Autor Thema: so ne frage kann nur von ner Jungs- Mutti kommen ...klärt mich mal bitte auf  (Gelesen 2979 mal)

TeeJee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 891
so mädels- nachdem ich ja anfangs sehr erschrocken war, dass ich einen Sohn bekomme, hab ich mich mittlerweile in die Rolle der Jungs- Mami voll reingelebt  ;D ;D

ich habe eine Bekannte, die ein  Mädel hat (selber KIGA) und jetzt lasst mich mal bitte nicht doof sterben....

ist es wirklich so, dass ohrlöcher (nein, ben soll keins bekommen) nur noch vom HNO- arzt gemacht werden ???
Also damals zu meiner Zeit (als die Dinsosaurier noch lebten  ;D ;D) ging man zum Juwelier, Friseur .....

Ich war ganz verwirrt, weil sie meinte, dass sie heute noch mit der LÜtten zum, Arzt muss, weil die ihren Ohrring gestern verloren hat...

und ich so ganz trocken: und was willst du dann beim arzt  8) ;D *ich arme Unwissende*

naja, und dann sagte sie halt, dass ohrlöcher nur noch beim arzt gestochen werden....

und was ist mit dem Tätowierer/Percer meines Vertrauens ??? also nur , wenn ich ein mädel hätte...(an dem ja gearbeitet wird  s-:) 8) ;D )

Und überhaupt: wann sticht man heutezutage ohrlöcher ? wie alt sind die Kids ? was findet ihr okay ?
ich glaub meine bekannte erwartet irgendwie , dass ich total frenetisch jubel und so....sie hatte ja sogar das Ohr und den Ohrring als profilbild.....

ich bin gespannt, was ihr mir sagen könnt....liebe grüße

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14963
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Meine 3 töchter bekamen alle um den 6 ten geb rum ohrringe nachdem bei alle  der wunsch vorher länger bestand - beim juwelier.
Anna bekam im sommer mit 9 noch einen zusätzlichen auch beim juwelier.

Früher mag ich das nicht, die kinder sollen schon wissen das schiessen weh tut und danach kanns auch mal weh tun
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10785
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Ohrlöcher haben wir seit den Sommerferien, sie wird jetzt 12 Jahre und hätte auch schon etwas davor gedurft, da war sie dann aber doch "Hasenfuß".
Wir waren extra im Piercingstudio (nie gedacht, dass ich so einen Laden jemals betrete, bin nämlich Hasenfußmama) und der hat mich auch brav unterschreiben lassen (sonst stünde der Vorwurf Körperverletzung im Raum). Er macht es auch erst ab einem Alter, wo das Kind den Wunsch selbst äußern kann (es ist auch sinnvoll wenn das Ohr einigermaßen "ausgewachsen" ist).

Er hat uns wunderbar "aufgeklärt" und auch betont, dass es durchaus stimmt, dass "gestochen" recht schnell wieder zuwächst. Beim Juwelier (Arzt evtl. auch; keine Ahnung) wird ja "geschossen", da ist die Haut dann weg, wie "gestanzt", das wächst im Normalfall nicht zu. Bei gestochen wird die überschüssige Haut nach hinten weggeschoben, das kann (wird?) tatsächlich zuwachsen. Deshalb darf der Erstohrring frühestens nach 3 Monaten entnommen werden und auch da nur kurz.
Da sind wir noch mittendrin.
Tapfer war sie, sie hätte aber auch durchaus nach dem ersten (einseitigen) Loch aufgehört. Trotzdem ist sie stolz (wurde ja auch von Klassenkameraden gelobt und bestaunt). Laut ihr ist damit das Thema Ohrringe, Piercing, Tattoos damit aber durch, sie ist doch nicht "verrückt".
- Finde ich gut zu wissen  8) ;D -


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10561
Ich habe meine Ohrlöcher damals mit 12 beim Juwelier gestochen bekommen, das ist aber nun schon 30 Jahre her  ;D

Meine Große ist 9 und hat noch nie danach gefragt. Also hat sie keine Ohrlöcher und ich bin auch nicht unglücklich darüber. Aber von meiner Seite aus dürfte sie. Ihr Vater ist eine andere Geschichte....
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22163
@Jewa
 ;D ;D ;D



L hat ihre mit 7 bekommen. Ich wollte auch dass sie alt genug ist das wirklich selber zu entscheiden und auch wirklich zu verstehen, was das heißt. Bis 7 hat es gerreicht ihr zu sagen dass das weh tut und dann war das Thema dann wieder erledigt für ein Jahr S:D
Mit 7 wollte sie dann aber endgültig welche und da es sich gut arrangierte dass das hiesige Schwimmbad schloss und renoviert wurde und somit für über 1/2 Jahr der Schwimmunterricht ausfiel haben wir die Chance ergriffen ;)

Wr waren beim Juvelier, es wurde geschossen und zwar beide Seiten gleichzeitig. Sie hat es sich viel schlimmer vorgestellt sagte sie und war natürlich mega stolz ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Jana bekam ihre auch mit 7 beim Juwelier.  :)
Wir mussten aber "suchen", macht nicht mehr jeder.
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39815
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Delia bekam ihre mit 4,75 Jahre, Ljiljana war 6,5 Jahre alt - und keiner von beiden war beim HNO-Arzt, Juwelier oder gar Friseur ;D

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Und wenn ein Kind GESTERN welche verliert , braucht man doch nen Tag später noch nicht zum erneutem Stechen ??!!??
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5936
  • Pärchenmama :-)
DAS verstehe ich auch nicht Janny.  ;D

Meine hat mit 6 Jahren und 10 Monaten Ohrringe bekommen.  :) Beim Juwelier, die haben aber ein neues System bei dem nicht mehr geschossen wird. Dort war Grundvoraussetzung dass das Kind mind. 6 Jahre alt ist.  :)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Meine bekamen Ohrlöcher als Babys beim Juwelier. Und hier macht das auch noch der Juwelier. Allerdings glaub nicht unter 5 oder 6 Jahren.

Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 388
  • erziehung-online
Ich selber hatte zuerst mein Bauchnabel Piercing mit ca 16/17 und Ohrlöcher erst mit 18... vorhee hatte ich irgendwie schiss (hatte als Kleinkind welche und das ständig entzündet in schlechter Erinnerung).
Meine Tochter soll auch alt genug sein und das wirklich selbst entscheiden können...  sie fragr zwar ab und zu aber ich finde sie noch zu jung dafür...





Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Christiane, wo um Himmels Willen warst du dann mit den Mädels - hab ich mich gefragt... :P....dann dachte ich: Piercer? Richtig?


Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3319
    • Mail
Christiane, wo um Himmels Willen warst du dann mit den Mädels - hab ich mich gefragt... :P....dann dachte ich: Piercer? Richtig?

Christiane hats bestimmt selbst gemacht..   ;D

*duck und weg*

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

nicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1723
Muse, wie funktioniert denn dieses neue System?
... so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein ...
... so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein ...







Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39815
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!

Ich war beim Piercer, ja!

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5936
  • Pärchenmama :-)
Nicky - das System dort heißt " Studex " - googel das einfach mal, die haben eine I Net Seite online.  :) inkl Standorte die das Studex System anbieten.  ;)
Bei uns war es der Christ.
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2015, 06:11:13 von Muse »

TeeJee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 891
ich hab christiane auch mit Kartoffel und heisser nadel vor meinem geistigen auge gesehen  ;D

also -die mutti war beim arzt gestern und es musste nochmal gestochen werden, weil es anscheinend schon zu gewachsen war... mädels, fragt mich bitte nicht.....

keine ahnung, ob und was ich da jetzt glauben soll und piercer war ja auch meine idee, als ich das wegen arzt hörte und chri*st ist und bleibt ein  juwelier  8)

ich geh mal googeln nach studex...

dank euch  :)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Irgendwie klingt das gerade äußerst zynisch, wie du es beurteilst, dass sie es beim HNO macht und das verstehe ich nicht so ganz  ???

Und wieso sollten wir das nicht glauben, dass es zugewachsen ist? Ein frisches Ohrloch kann sehr schnell zuwachsen, wo ist da denn jetzt Platz für einen Glaubenskrieg  :-\

Juweliere stechen hier auch noch, ebenso wie Piercer und Ärzte.
Hier stechen die Juweliere sogar zu Zweit, einer links, einer rechts, damit nach dem Schreck kein 2. Mal folgen muss  ;D

Und wie: Friseur!?  :o
Das hab ich noch nie gehört  ;D

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7865
  • Wir sind komplett und überglücklich
Bei uns hier in der Gegend gibt es sogar eine Apotheke, die stechen Ohrlöcher. Sogar recht gut und ich denke, da werd ich, falls Annika jemals wieder Ohrlöcher haben möchte, dort hingehen. Ihre ersten Ohrlöcher haben wir auch bei einer Chr*st-Filiale stechen lassen. Leider hat sich das eine Ohrloch nach zwei Monaten, trotz intensiver Pflege, sehr entzündet. Der KiA meinte, manche reagieren auf die Stecker.

Im Übrigen wachsen die Ohrlöcher sehr schnell zu, ich habs bei Annika selbst gesehen. Ruckzuck waren beide Löcher zu.
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Samika

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 513
  • Planet F84.5
Hier hat und will keiner Ohrlöcher, aber ich frage mich schon die ganze Zeit, was das Ganze nun mit Jungs- oder Mädchenmama zu tun hat ???
Wer glücklich ist, kauft nicht.

Nellie

  • Gast
Mich wundert eigentlich nur, dass man wegen einem zuwachsenden Ohrloch (!) so schnell einen HNO-Termin bekommt :o
Privatpatient?! ;D

Hier muss man immer mehrere Wochen warten, wenn's nichts "lebensbedrohliches" ist. :P

Meine Ohrlöcher wurden alle vom Piercer gemacht. Ich lass meine Tattoos ja auch nicht beim Hautarzt oder im Laden für Künstlerbedarf stechen ;D

Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2442
  • ♥meine Kinder♥
Antw:so ne frage kann nur von ner Jungs- Mutti kommen
« Antwort #21 am: 20. Oktober 2015, 22:57:52 »

Meine Ohrlöcher wurden alle vom Piercer gemacht. Ich lass meine Tattoos ja auch nicht beim Hautarzt oder im Laden für Künstlerbedarf stechen ;D
Nicht!?  ;D ;D ;D ;D ;D
Na das wäre ja mal was!!  :P

Hier hat (außer mir) keiner Ohrlöcher. Ich hab mir meine damals beim Juwelier schießen lassen und das hat gut geklappt. War auch nicht entzündet oder so.

Von meiner Freundin die Tochter hat seit kurzem Ohrlöcher, gestochen beim Piercer. Das Scheint gut gelaufen zu sein, bisher ist alles gut.
Von unserer HNO-Ärztin würde ich mir im Leben keine Ohrlöcher stechen/schießen lassen, die tackert einem am Ende die Nase zu oder so.  ;D  :o Das Feingefühl fehlt ihr etwas, aber sonst ist sie ok ;)
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

TeeJee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 891

TeeJee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 891
@scarlet_rose: da war gar nix zynisch.....

gottchen.....warum sollte da was zynisch sein ? es war eine einfache frage. Ich hab es doch noch erklärt, dass ich es noch kenne, dass man zum Juwelier konnte -und ja sogar aufn dorf zum friseur....

und schon hat man keine lust mehr irgendwas zu fragen oder schreiben. danke allen für kurze info.

und ja-ich wusste nicht, dass ohrlöcher so schnell zuwachsen....

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Früher ist man immer zum Juwelier gegangen, so kenn ich das jedenfalls aus meiner Jungend und auch ich hab mir etliche Löcher dort schießen lassen.

Heute allerdings würde ich nie mehr im Leben sowas machen. Und auch mein Kind würde nur vom Piercer ein Ohrloch gestochen bekommen.

Der weiß einfach was er tut, es ist hygienisch (meinstens jedenfalls) und eine Dame die Schmuck verkauft darf sicher kein Loch in mein Kind schießen. Nö nö.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung