Autor Thema: Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....  (Gelesen 5395 mal)

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1326
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....
« am: 05. März 2013, 12:37:05 »
Hallo,

ich mache zur Zeit mein erstes Praktikum an einer Berufsbildenden Schule und soll nun am Donnerstag eine Stunde in Politik halten/ machen über das Thema " Soziale MArktwirtschaft"... mhhh generell das Thema kein Problem,doch wie fage ich da am beste an?
ich dachte ich mache es so:

Einführend die Frage stellen,welche Marktwirtschaft wir hier in Deutschland haben?Wo die Vorteile dieser Marktwirtschaft liegen,und eventuelle Nachteile (- einfach so sammeln,also mündlich ohne Tafelbild)
danach wollte ich den Schülern dann einen Text austeilen, 3 verschiedene,als kleine Gruppenarbeiten (einer über die Enstehung,einer über die Inhalte/pflichten,einer über die rechtlichen Dinge) und diese anschliessend zusammen tragen als Schaubild an der Tafel...

Ist das zuviel oder zuwenig für 45 min?
Kann der Unterricht so gestaltet werden?
Sonstige anregungen?

Sorry das ich hier frage,aber hier sind ja doch einig Lehrer unterwegs,die hoffentlich einer "armen" Studentin helfen  ;D :D


danke im voraus  :-* 


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6474
Antw:Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....
« Antwort #1 am: 05. März 2013, 13:00:05 »
fang vielleicht erst einmal mit einer Erklärung an, was Marktwirtschaft ist im Vergleich zu, sagen wir, Planwirtschaft, und geh kurz die Vorteile und Nachteile von beiden durch. Anhand der "Nachteile" der Marktwirtschaft kannst du dann dazu übergehen zu fragen, wie würdet ihr das lösen? So kommst du dann zur sozialen Marktwirtschaft.
Kind 2011
Kind 2014
...


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....
« Antwort #2 am: 05. März 2013, 13:03:33 »
Wird die Stunde benotet? Wenn ja, würde ich es so nicht machen, da zu langweilig und unkreativ...hier würde so ein Konzept nur sehr ungern gesehen werden.


Die Frage ist ja auch, welches Vorwissen haben die Schüler. Was haben sie insgesamt als Thema? Wie wird es da eingeordnet? Was soll das Ziel der Stunde sein usw....
Je nachdem verändert sich der Einstieg...Hat man z.B. gerade das Thema Wirtschaftsformen, dann kann man anhand der vorher gelernten einsteigen und fragen, welche Probleme da entstanden sind und so zur nächsten kommen, siehe Mondlaus!
Geht es um Strukturen in D allgemein sollte man von einer anderen Seite kommen!
Also: Um hier ja oder nein zu sagen fehlt die größere Einordnung der Stunde

Also aus meiner Lehramtsstudentensicht:
Zu wenig differenziert, zu unkreativ und nicht Zielorientiert...  :-\
« Letzte Änderung: 05. März 2013, 13:05:39 von scarlet_rose »

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1326
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....
« Antwort #3 am: 05. März 2013, 13:04:29 »
das Thema Planwirtschaft/zentrale Verwaltungswirtschaft und freie MArktwirtschaft hatten wir schon die letzten 2 Stunden,also die kennen die schon...deswege fällt mir der einstieg auch so schwer irgedwie....stehe da auf em schlauch...

danke dir aber schonmal,ist auf jedefall auch notiert


elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1326
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....
« Antwort #4 am: 05. März 2013, 13:07:34 »
@scarlet vorwissen siehe Posting
benoten nein,ist das erste Praktikum,eigentlich soll ich mir alles nur anschauen,aber "meine" Schule fordert eben diese Std,was ich generelll gut finde,nur voher soll ich das wissen dafür nach einem Semester nehmen  :-\ :-\ und Unterstützung von Schulsicht keine  :-(

Hatte mich jetzt mal so an meinen beobachtungen entlang gehangelt,wie die eben den unterricht bisher so gestaltet haben,schaue mir das seid knapp 2 wochen an

auch an dich danke  :-*


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....
« Antwort #5 am: 05. März 2013, 13:08:59 »
Ok, Die anderen hattet ihr schon, umso besser:

Einstieg durch Stoffwiederholung ist immer gut  ;)

Also, fang an mit der Frage "Wer weiß denn noch,welche Probleme die freie Marktwirtschaft birgt"

Wenn hier einiges kommt, kannst du sagen, dass es zur Lösung einiger dieser Schwierigkeiten die soziale Marktwirtschaft gibt.

Frage: Weiß schon jemand, was man darunter versteht oder hat eine Idee?

Dann: Wie geht es denn weiter? Soll in einer Stunde die gesamte soziale Marktwirtschaft besprochen werden?
Wenn nicht, würde ich auch die Gruppenarbeit weg lassen...Einstieg, Plus Gruppenarbeit, Plus Ausarbeitung der Gruppenarbeit ist in 45 zu viel....

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1326
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....
« Antwort #6 am: 05. März 2013, 13:12:15 »
ja in 45 min soll alles drinne sein

Danke dir das ist ne gute Idee...erst kurz wiederholen und dann neues Thema einläuten...kenne ich von früher noch...


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....
« Antwort #7 am: 05. März 2013, 13:17:30 »
ok...Puh, da soll aber echt viel rein.

Entstehen würde ich weg lassen, die ist nicht ganz so wichtig. Bzw nicht weglassen, sondern wenn du erzählst, dass die soziale Marktwirtschaft eben die Probleme der freien ein wenig eindämmen soll,kannst du dabei eben die Entstehung mit anreisen.

Das kann man auch als kurzen Tafelaufschrieb machen..

Da ihr über die Probleme der freien zur sozialen kommt, wären Inhalte und Pflichten ein logischer Unterrichtsverlauf. Diese kannst du mittels Gruppenarbeit oder besser Stillarbeit ausarbeiten lassen.

rechtliche Dinge dann als Hausaufgabe  ;D

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1326
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Schulstunde Soziale Marktwirtschaft....
« Antwort #8 am: 05. März 2013, 13:19:38 »
oh Hausaufgaben ich mache mich dann gleich beliebt  S:D S:D S:D

danke dir,werde mich dann mal so nach dieser Struktur an meinen Plan machen und dieese Ausarbeiten

danke


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung