Autor Thema: Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit  (Gelesen 38585 mal)

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
    • Mail
Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« am: 20. Juli 2010, 20:14:15 »
Finn hat ja eine Mandelentzündung, nun hat Anna auch plötzlich Fieber, habe gedacht Taschenlampe an und schauen, ob sie auch was weisses im Mund hat, aber nein der Gaumen und die Seiten im Mund haben kleine rote Punkte, nur rot, sieht so blutig aus, weiss einer was das sein könnte?

Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4299
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #1 am: 20. Juli 2010, 20:18:22 »
Hand-Mund-Fuß-Krankheit? Da hatten meine Kinder immer hohes Fieber und "Ausschlag" im Mund.

ERZIEHUNG-ONLINE - Forum

Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #1 am: 20. Juli 2010, 20:18:22 »

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
    • Mail
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #2 am: 20. Juli 2010, 20:22:02 »
Aber die ist doch auch ausserhalb des Mundes oder? Und auch an den Füssen, oder? Sie hat es nur im Mund. Sind so kleine Punkte.

Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4299
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #3 am: 20. Juli 2010, 20:26:46 »
 ;)
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2010, 21:34:15 von Daniela + Kids »

Sophia77

  • wir sind stolz, glücklich und unendlich dankbar
  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7224
  • Ratgebermutti aus Rama-Familien-Neubausiedlung
    • 54 74 90 2010
    • Mail
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #4 am: 20. Juli 2010, 20:27:56 »
Nein, die haben den Auschlag IM Mund und bekommen evtl beim Abklingen Schuppen und Blasen an Händen und Füßen

Kann aber auch ein banaler Infekt sein, der eben mit Stippen einhergeht.
Wäre ja nicht verwunderlich wenn sie den gleichen Erreger hat wie der Große



jetzt sind es schon 2 Jahre, die Du unter Wasser liegst...

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
    • Mail
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #5 am: 20. Juli 2010, 20:58:47 »
Britta, kann sich der Virus denn auch anders zeigen? Sie hustet seit ein paar Tage und die Nase läuft ständig, Finn hatte von jetzt auf gleich Fieber und weissen Ausschlag im Hals, dicke Mandeln, angeschwollene Lympfdrüsen.

Sophia77

  • wir sind stolz, glücklich und unendlich dankbar
  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7224
  • Ratgebermutti aus Rama-Familien-Neubausiedlung
    • 54 74 90 2010
    • Mail
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #6 am: 20. Juli 2010, 21:02:09 »
also die sind schon richtig krank, so richtig die kleinen aber eine echte Erkältung gehört eher nicht dazu.
Aber klassische Entzündungen im Rachenraum gehen ja oft mit Stippen einher. Und was eines Tages eitrig ist ist vorher mal rot.
Wer weiß was sie da grad anzüchtet...ich würd nicht zwingend auf HMF setzen, sondern eher auf das gleiche was Finn hat



jetzt sind es schon 2 Jahre, die Du unter Wasser liegst...

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
    • Mail
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #7 am: 20. Juli 2010, 21:07:33 »
Gut, dann sollte ich wohl bis morgen warten, schauen, welche Farbe sie dann haben...

Klar hast recht, habe bei Finn auch erst geschaut, als er sagte, er hat Halsschmerzen... da war es dann wohl schon zu spät... den Gang zum Arzt kann ich mir dann sparen, oder kann es von einer jetzt noch virusartigen Mandelentzündung in eine bakterielle umschlagen (bei Finn wurde auf Streptokokken getesten, negativ)? Eher nicht, oder?

Sophia77

  • wir sind stolz, glücklich und unendlich dankbar
  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7224
  • Ratgebermutti aus Rama-Familien-Neubausiedlung
    • 54 74 90 2010
    • Mail
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #8 am: 20. Juli 2010, 21:14:40 »
also
1) es gibt tausende Bakterien die eine Mandelentzündung machen können, Streptokokken sind nur deshalb so wichtig, weil Scharlach eine Form der Streptokokkenangina ist.

2) Virusinfektionen machen klassisch keine Angina mit Stippen, aber:
Ursprung ist in sehr vielen Fällen eine Virusinfektion, die hat das Immunsystem platt und DANN pfropft sich ein Bakterium drauf.

Dann hat man Läuse und Flöhe.
Wenn bei Finn die Streptos negativ waren werden sie es wohl bei Anna auch sein, aber wissen kann man es nicht wirklich. Wenn Du sicher sein willst mußt Du hin. Macht eventuell aber auch so Sinn, wir haben morgen Mittwoch, wenn die Dir morgen Nachmittag krank wird sitzt Du stundenlang beim Notdienst, das ist ja gemeinhin nicht das höchste der Gefühle.

Außerdem braucht sie bei Medis evtl ne andere Dosierung wie Finn, dann hast Du beides da.

Aber hat man als kind je bessere Argumente Eis zu essen  s-:)



jetzt sind es schon 2 Jahre, die Du unter Wasser liegst...

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
    • Mail
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #9 am: 20. Juli 2010, 21:27:21 »
Medis für Finn habe ich nur Fiebersaft bekommen, in der Notfallklinik...

Läuse und Flöhe... das will ich nicht, wo kommen die her?

Prima, dann also zur Vertretung meiner Ärztin... jessas, ich liebe es, naja wat mut, dat mut...

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
    • Mail
Re:Rote Punkte im Gaumen und im Mund - Kinderkrankheit
« Antwort #10 am: 20. Juli 2010, 22:01:58 »
Ich sehe schon Gespenster, gehe eben zu Finn ins Zimmer und er hat nun auf dem Rücken so 6-7 weissliche Eiterpickel auf dem Rücken... oh manno, was ist denn das?

 

NACH OBEN