Autor Thema: Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos  (Gelesen 6126 mal)

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« am: 30. November 2011, 13:40:24 »
Heute kamen die Fotos von Conors KiGa Gruppe. Auch sein Bild ist wieder sehr, sehr süß geworden und ich nehme das auch sehr gern.

Auf dem Zettel mit den Preisangaben hat mich aber ein gefetteter Passus sehr stutzig gemacht und auch geärgert. Da stand, dass Vervielfältigung der Fotos verboten sei, egal ob kommerziell oder privat bedingt, und sie würden dann auch Strafverfolgung vorbehalten.

Jetzt frage ich mich prinzipiell. Da kommt so ein Fotograf in den KiGa und macht Fotos von meinen Kindern. Ich habe keinerlei vertragliche Unterlagen dazu gesehen oder erhalten.
Hat der die Rechte an den Fotos meines Kindes??
Ohne, dass ich sie ihm abgetreten habe?

Wie sieht das rechtlich aus?

Ich hab mich nämlich auch schon gefragt, ob der Fotograf vielleicht ohne mein Wissen mit den Bildern meiner Kinder noch sonstwas anstellen könnte, ohne dass ich davon was weiß und frage mich gerade generell, wie das so geregelt ist.

Wer kennt sich denn damit aus?
 

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #1 am: 30. November 2011, 14:11:14 »
Dazu kann ich Dir leider auch nix sagen, nur dass ich mich das gleiche auch schon gefragt habe. Unsere Fotos sind nämlich auch gerade gekommen aber ich bin am überlegen, ob ich die nehme. Klar sind meine Jungs total toll, und sie lachen schön, ABER mein kleiner hat zB die Hände in den Hüften, das sieht schon total gestellt aus und dann hat dieser Fotograf einen Schirm dabei gehabt. So ein großer bunter Stockschirm, Marke billig. Kennt jeder. Der sollte wohl als Accessoire mit drauf.Der Hintergrund ist hellgrau und einfach. Von dem Schirm ist entweder nur die Hälfte, bei meinem großen sind nur die Spitzen mit drauf. ABer man sieht ihn. Das finde ich total daneben. Dann hätten die auch einen vollen Papierkorb mit hinstellen können.
Ich will die Bilder aber auch irgendwie nicht zurückgeben, weil ich nicht weiß, was mit passiert (ja ich weiß, der Fotograf könnte trotzdem welche nachmachen). Aber ich seh auch irgendwie nicht ein für jede Mappe21€ zu bezahlen. Zumal eben auch Sachen drin sind, die man gar nicht so unbedingt braucht. Und ich hab dann 3 Mappen zu bezahlen
"Wir Frauen sind Engel, bricht man uns aber die Flügel, fliegen wir trotzdem weiter...auf einem Besen!!!"


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #2 am: 30. November 2011, 14:52:44 »
@Jules: Nein, er kann z.B. nicht die Fotos für Werbung oder so nutzen. Aber anders herum nutzt du ja seine Dienstleistung und dann möchte er natürlich auch, dass Abzüge oder so bei ihm bestellt werden. Verständlich finde ich. Du hast die Rechte am Foto deines Kindes, er hat die Rechte auf das Produkt, weil es seine Dienstleistung ist.

@Bubi: Ich hab auch schon bei KiGa-Mappen nicht alles genommen. Wenn da Sachen dabei sind, die gar nicht gefallen, dann ist das halt so. Ich würde ihm sagen warum ich sie nicht nehme. Vielleicht kann er sie noch bearbeiten, den Schirm retuschieren z.B..

Bei unseren dieses Jahr grinst Quinn etwas gestellt, aber so ist das halt .... ich find sie trotzdem schön und Thure, naja, der schaut wie immer verschämt nach unten  s-:)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #3 am: 30. November 2011, 18:25:34 »
Hab heute bei Rossmann Bilder machen lassen mit so einem Fotodrucker. Da stand: Bedenken Sie, dass es nicht erlaubt ist, Bilder vervielfältigen zu lassen, deren Rechte Sie nicht besitzen. Unter anderem stand da auch: z.B. Bilder von Profifotografen. Mein Mann und ich fanden das auch doof und haben uns deshalb darüber unterhalten. Scheint also tatsächlich so zu sein, dass der Fotograf dann die Rechte am Bild hat und nicht die abgebildete Person.



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #4 am: 30. November 2011, 18:33:05 »
Das war ja erst im Motzer. Milli hat für einen Bekannten Grafiken gemacht, die ihm dann zu teuer waren und er hat sie von einem anderen "nachmachen" lassen. Das ist einfach nicht in Ordnung. Und so seh ich das bei den Fotos auch, weil es ja seine künstlerische Arbeit ist. Die Rechte an dem, was das Foto individuell macht, also der Person hat man ja schon.

Meine Mutter hat mal Babyfotos von mir machen lassen. Da brauchte der Fotograf ihr Einverständnis, dass er eines davon ins Fenster hängen darf. Man ist sozusagen in gegenseitiger Abhängigkeit was die Rechte angeht.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

LuLeLaLi2010

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 861
  • Unser Kleeblatt
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #5 am: 30. November 2011, 19:06:49 »
Wir haben uns eine CD bestellt mit den Fotos die wir haben wollten kostete 7€ exkl. Versand..

Er würd es zwar schöner finden wenn wir die bei ihm bestellen- aber er weiss das viele eltern die fotos verschenken wollen.. dafür kostet die ganze Mappe auch 20€
Lucas 19.09.05+Lena 1.01.08
Lara 28.10.09+ Lias 16.12.10

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5120
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #6 am: 30. November 2011, 19:37:44 »
ich haba uch extr ane cd bei meiner fotofrafin (nicht ind er Kita) und sie hat die erlaubnis die für EIGENE werbezwecke zu nutzen...also auf der Homepage und so... geben und nehmen ;)

aber ich kenn es sonst auch so das es verboten ist...ABER wen du die fpr omi/opi kopiert checkt er des eh nie

Starkid

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4039
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #7 am: 30. November 2011, 21:34:56 »
Ich unterschreibe voll bei Bettina.

Heutzutage ist es aber immer wieder so, dass eben die CD mitgekauft werden kann und dann kann man sich die Bilder selbst entwickeln (lassen)
Macht aber nicht jeder Fotograf. Die wollen halt auch was dran verdienen.
Viele finden die Fotomappen im Kiga teuer, dabei sind die Preise echt OK. Lässt man Bilder im Studio machen, kommt das um einiges teurer

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #8 am: 30. November 2011, 22:45:00 »
anna hing mal plötzlich im schaufenster beim fotograf-da hab ich vielleicht geguckt  :o
bin dann rein und sagte das ich das ja nicht so okay find...wir haben bissel gered und uns geeinigt das wir ein shooting grati bekommen wenn sie dafür ab und bilder von uns ausstellen darf ....
meine große war dan auch da und die sollte auch ins schaufenster wollte aber net  s-:)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #9 am: 30. November 2011, 23:39:46 »
Wenn der Fotograf die Bilder in voller AUflösung zur Verfügung stellt, darfst Du sie auch vervielfältigen. Das ist bei Kindergartenfotografen ja eher seltener der Fall (also dass man günstig die CD mit Bildern in Vollauflösung erhält).

Andersherum nennt sich das ganze TFP-Basis. So arbeite ich auch mit meinen Modellen. Also das Modell nimmt sich Zeit; der Fotograf darf die Bilder zu Werbezwecken verwenden und das Modell z.B. für die Setcars. Für beide kostenlos; quasi gleicher "Arbeitsaufwand".

edit: Achso, und Bilder einfach so in Verkaufsräumen ausstellen ist nicht. Wenn ein Fotograf das macht, kann es ganz böse Klagen geben, wenn man es als "Fotografierter" darauf anlegt. Da gilt laut Grundgesetz immernoch das "Recht am eigenen Bild".
« Letzte Änderung: 30. November 2011, 23:41:28 von someandleni_:-) »
LG
some




Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8040
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #10 am: 01. Dezember 2011, 10:47:19 »
Unser Fotograf macht das folgendermaßen: Er hat eine Preisliste, von der man Abzüge/Tassen/Puzzles etc.pp. frei bestellen kann. Die CD mit allen Bildern kann man ebenfalls kaufen. Sie kostet 40€, wenn man mit seiner Bestellung unter 40€ bleibt. Ab 40€ Bestellung kostet sie nur noch 10€.
Mir kommt es hauptsächlich auf die CD an. Daher mach ich das nun immer so, dass ich genau bei 50€ rauskomme. Also 40€ Abzüge + 10€ CD. Für drei Kinder einzeln + GEschwisterbilder + Kiga-Gruppenfoto find ich das echt günstig, zumal ich quasi sagen kann, die CD kostet 40€ und für 10€ krieg ich jede Menge Abzüge dazu  :) Da muss ich selber ohnehin nicht mehr wirklich was nachmachen lassen, es sei denn ich möchte eine Fotoleinwand - und die hat er selbst eh nicht im Angebot.

Mrs.Williams

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4501
Antw:Rechte an (Profi) Kindergarten-Fotos
« Antwort #11 am: 01. Dezember 2011, 12:50:41 »
Ich hab gerade unsere Kiga-Fotos bekommen und bei uns steht nix auf dem Zettel wegen Rechte usw...
Ich wäre damit auch nicht einverstanden gewesen.Es ist mein Kind und hätten die auf so etwas hingewiesen,hätte ich Jolien da nicht fotografieren lassen.
Wir haben überhaupt nicht die Möglichkeit eine CD zu bekommen...
Die Mappe kostet 16€,darin sind diesmal ein Portrait 15x20 mit Metallic Effect,1 Portrait 13x18,2 Portraits 10x15,1 Gruppenfoto und ein Stickerbogen mit 16 Stickern.Den Preis finde ich völlig ok,allerdings sind die Fotos jetzt vom Hintergrund usw nichts besonderes.Wenn ich jetzt welche nachbestellen will kostet das grosse Metallic Bild 9€,das 13x18 kostet 7€,die 2 Portraits 8€,der Stickerbogen 8,95€ und das Gruppenfoto nur 4,50€.Ich werd so versuchen die Fotos entweder selbst einzuscannen oder nachmachen zu lassen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung