Autor Thema: Reboarder  (Gelesen 4399 mal)

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Reboarder
« am: 29. Juli 2013, 22:17:22 »
Weil ich das hier in letzter Zeit immer öfter lese und ich mir in letzter Zeit eh wahnsinnig viele Gedanken mache, würde ich Leni gerne noch in einen Reboarder setzen. Ich würde den Cybex Sirona kaufen (wenn meine Schwiegermutter denn die Autos tauschen würde, meiner hat kein Isofix). Da ja das Baby jetzt noch unterwegs ist, könnte Leni noch gut 1,5 Jahre rückwärts fahren und müsste dann den Sitz an das Zwerglein abtreten. Für das Zwergenkind habe ich eine Römer Babyschale ebenfalls mit Station.

Meine eigentliche Frage war eigentlich, ob jemand sein Kind nach über einem Jahr im vorwärts gerichteten Sitz umgewöhnt hat? Ging das problemlos?

Ohne

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Reboarder
« Antwort #1 am: 29. Juli 2013, 22:21:02 »
Oha, SO schwappt rüber  S:D ;D

Ich hab ja ehrlich keine Ahnung. Schon gar nicht, wenn die das nicht gewöhnt sind. Aber vom Maxi-Cosi dann auf Vorwärts macht sich kein Mensch Gedanken, also wird das umgekehrt vielleicht auch nicht so schlimm sein. Ist sie denn mal im Zug oder so rückwärts gefahren?

Ich könnte mir aber sogar vorstellen, dass sie das ganz witzig findet, weil sie ja viel besser mit Zisi Quatsch machen kann  :D, weil sie sich ja dann sozusagen anschauen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder
« Antwort #2 am: 29. Juli 2013, 22:25:58 »
Bettina, ja SO schwappt rüber, aber hier war doch auch irgendwo eine Diskussion.  S:D Ich dachte mir auch, dass die besser quatsch machen können. Rückwärts fahren im Zug macht ihr nichts aus. Aber das probiere ich am Mittwoch noch mal, da wollen wir nach Bremen.  ;D
Ohne

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Reboarder
« Antwort #3 am: 29. Juli 2013, 22:30:26 »
Hast du denn die Möglichkeit, dass du so ein Ding testweise kaufst? Bzw. auf Vorbehalt oder so? Weil das würde mir ehrlich Probleme machen, wenn ich so viel Geld investiere und sie dann nur Terz schiebt.

Aber sonst ist das eine feine Sache oder du nimmst den dann gleich fürs Baby, wenn sie ihn gar nicht mag. Also wenn das geht für Babys. Hab ja keinen Plan. Dann käme Baby in die Mitte und kann sich von beiden vorwärts fahrenden Schwestern bespaßen lassen  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder
« Antwort #4 am: 29. Juli 2013, 22:36:34 »
Den Sirona kann man auch vorwärts fahren (mit Fangkörper) und der sieht auch nicht so unbequem aus. Wäre dann immer noch besser als der Römer den wir jetzt haben. Wobei der Sirona auch von Geburt an benutzt werden kann (allerdings glaube ich, dass man da wieder einen Neugeboreneneinsatz kaufen muss). Über 400,- € sind wirklich schon eine Stange Geld und wenn jetzt nicht noch Kind 3 unterwegs wäre, dass den Sitz dann auch noch nutzen kann, dann würde ich die Anschaffung jetzt auch nicht mehr tätigen. So ist halt nur die Frage ob es Sinn macht, Leni auch noch umzusetzen. Dann lohnt sich das ja einfach noch mehr. Nächstes Jahr stünde ich ja wieder vor der Frage ob ich Baby in den Römer setze oder einen Reboarder kaufe.  :P
Ohne

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Reboarder
« Antwort #5 am: 29. Juli 2013, 22:47:02 »
Ich hab mir mal dieses Video angeschaut von dem Sirona. Da heißt es, dass das Kind bis ca.4 Jahre in dem Sitz fahren kann und später, dass wenn das Kind zu groß wird, man den vorwärts gerichtet nehmen kann mit Fangkörper. Was heißt denn "zu groß"? Ab wann würde sie denn dann vorwärts in dem Sitz fahren? Weil wenn das jetzt nur noch ein halbes Jahr wäre und dann würde sie vorwärts fahren, weil zu groß für rückwärts, dann ist ein kiddi infinity genauso, aber deutlich günstiger. Da würde ich mir darüber keinen Kopf mehr machen, nen Infinity kaufen und so einen Reboarder höchstens fürs Baby von Anfang an und den, den ihr habt verkaufen. Also den Babysitz und den jetzigen von Leni.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder
« Antwort #6 am: 30. Juli 2013, 06:44:24 »
Ich denke, dass sie mit 3,5 Jahren wieder in ihren "alten" Sitz müsste, damit das Baby dann in den Sirona gehen kann. Allerdings bekommt sie vielleicht auch dann einen neuen? Wir werden heute mal nach Dodenhof fahren und gucken. Ich hoffe, dass sie den Sitz da haben und wir wollen eh in den Magic Park fahren. Da würde das auf dem Rückweg liegen.  :)
Ohne

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5366
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Reboarder
« Antwort #7 am: 30. Juli 2013, 06:56:29 »
also ich hab meine 4 jährige letztens mal wieder in den duologic gepackt... passt noch wenn man etwas quetscht ^^
Kannst du nicht bei irgendwem probe fahren?


btw kann man den auch mit und ohne isofix montieren UND sogar mit 2-punkt-gurt, wenn man noch irgendwo so ein altes Auto hat :) Allerdings geht der NUR Rückwärts.. aber ich find die anschnallvarianten da so toll.. und die trolleyfunktion maaaag ich  8)
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder
« Antwort #8 am: 30. Juli 2013, 07:03:37 »
Mamba, das ist ja auch nicht schlecht. Den Sirona kann man halt nur mit Isofix festmachen.

Ich fahre eine alte A-Klasse (12 Jahre alt) und die ist ab November eh zu klein, mit drei Kindern. Zumal man vorne den Airbag auch nicht abstellen kann. Und hinten passen keine drei Kindersitze. Meine Schwiegereltern fahren einen Citrön Xsara Picasso und würden spätestens ab November mit mir tauschen (d.h. mein Schwiegervater würde sofort tauschen, aber meine Schwiegermama ist von der Idee noch nicht so angetan). Letztere fährt aber eh nur sehr selten Auto. *seufz* Aber sie mag halt das Platzangebot im Citrön und ich verstehe auch, wenn sie gar nicht tauschen wollen würde (sie muss es nur sagen). Nils ist es scheinbar ziemlich egal, er meint, wir fahren dann den Picasso und gut.  8)
Ohne

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder
« Antwort #9 am: 30. Juli 2013, 07:05:53 »
Was ich sagen wollte  ;D Der Picasso hat links und rechts auf jeden Fall Isofix. In der Mitte glaube ich nicht (lt. google schon, aber ich habe keine Verankerungspunkte im Auto gefunden).
Ohne

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5366
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Reboarder
« Antwort #10 am: 30. Juli 2013, 07:55:07 »
insofern du die sitze mal tauschen wollen würdest in ein anderes Auto.. zB euer altes ^^ dann würde ich keinen mit nur Isofix nehmen. Oder würden die dann eh Sitze fürs Auto bekommen?


Wir haben den Duologic2/kiss2 damals gekauft, als die Große 11 Monate alt war.. vorher kannte ich  die Dinger noch nicht. Sie ist dann mit 2,75 Jahren in einen "großen" reboarder umgezogen und Jr. hat den mit der babyschale bekommen.

Also wäre ich schwanger und hätte noch keine Sitze würde ich ohne wenn und aber den Duo kaufen, weil der einfach noch die Babyschale dabei hat, die man auf die Basis klicken kann oder auch einzeln anschnallen kann (aber nur bis 10kg)

Mein Töchterlein fährt allerdings seit einem Jahr vorwärts... ich mag zwar die reboarder, bin aber kein 6-jahre-rückwärts fanatiker. Und Madame wollte mit 3 Jahren vorwärts fahren und hat den Kiddy mit Fangkörper bekommen. Jr. fährt meist rückwärts... wenn er mit oma fährt aber auch schonmal vorwärts mit fangkörper.

In meinem und Omas Auto steht ein Reboarder und ein Fangkörpersitz.. und da beide Kinder in beide Sitze passen wird auchs chonmal getauscht :)
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder
« Antwort #11 am: 30. Juli 2013, 08:11:17 »
Leni ist ja erst zwei geworden, d.h. ein bisschen wird sie noch rückwärts fahren können. 6 Jahre glaube ich aber auch nicht. Zumal ich eigentlich keine zwei Reboarder kaufen mag. Dafür sind sie mir zu teuer.

Wir haben ja die normalen Kindersitze auch noch. Wobei ich die auch verkaufen würde. Sollten meine Schwiegis mit den Kindern fahren, könnten wir auch einfach die Autos tauschen. Das wäre in dem Fall wohl am einfachsten. Den Sitz von Zisi und die Babyschale könnten wir ja eh immer umbauen. Mir gefällt am Sirona, dass man ihn drehen kann.  ;D
Ohne

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5757
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Reboarder
« Antwort #12 am: 30. Juli 2013, 10:46:04 »
Hallo,

ich würde mal testen, ob überhaupt noch viel Platz im Sirona ist... Der ist nämlich schon relativ klein (nicht vom Platz für die Füße her, sondern für den restlichen Körper).

Und schauen, ob sie sich damit "anfreunden" kann.  :)

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5366
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Reboarder
« Antwort #13 am: 30. Juli 2013, 10:46:56 »
aber haben sie den sirona nicht schon überarbeitet? ich meine sowas gelesen zu haben. also dass es schon eine b-version gibt
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Reboarder
« Antwort #14 am: 30. Juli 2013, 13:30:23 »
nur um kurz zur Frage zurück zu kommen  ;)
Wir haben hier einen Reboarder und einen normalen Sitz, Eliah wechselt problemlos zwischen den beiden. Wenn Besuchskinder da sind und die Wahl haben, wo sie sitzen dürfen wollen die fast immer in den Reboarder. Vermutlich zunächst mal, weil das für sie neu und aufregend ist, aber bisher wollte noch nie eines plötzlich wieder da raus.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder
« Antwort #15 am: 30. Juli 2013, 21:12:51 »
Wir waren heute bei Dodenhof, sehr ernüchternd. Es gab zwei Reboarder, einen von Römer und einen von Maxi Cosi (der hatte nicht einmal ein Standbein). *seufz* Der Verkäufer sagte, dass Reboarder überhaupt nicht so gut wären, weil sie nie bei einem Seitenunfall getestet wurden. Sie wären nur bei Frontalunfällen gut, aber ansonsten halt schlecht und die Nachfrage ist auch nicht da. Immerhin wollte er mir einen Sitz mit Fangkörper verkaufen (Namen vergessen).

Morgen werden wir hier noch einmal ins Babyland fahren, ansonsten haben wir noch einen größeren Laden bei Bremerhaven, aber da würde ich vorher anrufen. Wenn alles nichts nützt muss ich den bestellen und notfalls wieder zurückschicken. Also, falls er nicht ins Auto passt. Die Typenliste kann ich nämlich nicht einsehen, weil mir die Seite von Cybex immer error sagt.

Der neuere Sirona soll größer sein.
Ohne

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Reboarder
« Antwort #16 am: 30. Juli 2013, 21:23:01 »
Und warum nimmst du dann nicht einen mit Fangkörper? Wenn ich das Video sehe über den Sirona und die Wirkungsweise des Fangkörpers, die da auch erklärt wird, dann würde ich nach dem, was du da jetzt geschrieben hast (sollte sich das nicht als falsch bzgl. der fehlenden Tests im Seitenaufprall) immer einen mit Fangkörper vorziehen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Reboarder
« Antwort #17 am: 30. Juli 2013, 21:25:50 »
das ist doch aber Quatsch, was der Verkäufer erzählt hat. Die Sitze werden z.B. beim ADAC ganz normal getestet, so wie die normalen Sitze eben auch  ???
Da gibt es doch für die Reboarder keinen Extratest ohne Seitenaufprall  ;D

Blöd ist natürlich, dass du den speziellen Sitz jetzt nicht vorab testen kannst. Ruf doch bei Cybex an. Ich habe unseren Sitz allerdings auch einfach im Internet bestellt und alles ist bestens.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder
« Antwort #18 am: 30. Juli 2013, 21:42:12 »
Bettina, weil ich den Sirona will.  S:D Ich will, ich will, ich will und mein Papa bezahlt den.  8) Und der hätte ja auch einen Fangkörper, außerdem hat er beim ADAC gut abgeschnitten. Der Verkäufer war doof, den mochte ich nicht und der hatte keine Ahnung. Zumal er nicht einmal die Tests vom ADAC da hatte.
Ohne

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Reboarder
« Antwort #19 am: 30. Juli 2013, 21:51:09 »
Ich will ist natürlich ein Argument, das überzeugt  s-:) ;D

Ich werde aus den ADAC-Tests nicht schlau. Also nach wie vor würde ich das Ding nur kaufen mit Option zur Rückgabe.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder
« Antwort #20 am: 30. Juli 2013, 21:54:32 »
 ;D

Also, ohne den zu testen oder den zurückgeben zu können kaufe ich den auch nicht. Und er sollte schon ein paar Jahre zu gebrauchen sein. Erst Leni, dann Baby.

Alternativ schaue ich halt doch noch mal nach einem mit Fangkissen. Die sind aber auch  nicht alle gleich gut.  :P
Ohne

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Reboarder
« Antwort #21 am: 30. Juli 2013, 21:58:04 »
Was ist denn alles gleich gut?

Wir haben den kiddy infinity. Damals bei Lidl gekauft glaube ich und keinen Tag bereut und in den Tests hat er auch gut abgeschnitten. Lieber hätte ich noch den kiddy infinity pro gehabt, aber der war einfach nicht drin und da war die Planung noch nicht, dass Ronja noch kommt  ;).

Den könntest du also bei uns mal ausprobieren.

Wenn du den Reboarder hast ..... mag ich den aber auch mal anschauen  8)



Edit: Wir haben halt ein älteres Modell  s-:) .... die neuen sind ja noch besser.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2013, 22:04:16 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1136
  • erziehung-online
Antw:Reboarder
« Antwort #22 am: 30. Juli 2013, 22:09:26 »
Wir haben auch hin und her überlegt und uns dann aber letztendlich für den Sitz mit Fangkörper entschieden. Haben den Cybex Pallas 2 Fix. Hintergrund: Wir wollen keine Probleme haben, wenn mal jemand anderes das Kind mitnimmt etc. Unseren Sitz kann man auch ohne Isofix nutzen, er ist also nahezu mit jedem Auto kompatibel. Die Testergebnisse im Frontaufprall waren besser, als beim Maxi Cosi Pearl, der auf unsere Basis vom Maxi Cosi Cabriofix gepasst hätte. Also haben wir noch mal investiert. Noch ein Pluspunkt: Der Sitz wächst mit und wir brauchen keinen mehr kaufen bis sie ohne Sitz Auto fährt.




satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14988
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Reboarder
« Antwort #23 am: 30. Juli 2013, 22:42:45 »
@verkäufer
die sind alle doof
ich hab mich mal mit einem angelegt wegen "mc lareen kontra peg perego" buggy
und der hat mir was von größeren rädchen,besseres dach und bessere gurte und leichter etc erzählen wollen-alles pro mc weil er nur den im verkauf hat
KEINS seiner argumnete stimmten und ich wiedersprach-da lies er mich stehen und meinte: dann gucken sie halt wo sie das ding bekommen  :o
äh danke auch  S:D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Reboarder
« Antwort #24 am: 31. Juli 2013, 20:38:45 »
Sorry aber der Verkäufer...  s-:)

Also wir haben vor einigen Monaten von Kiddy Infinity auf einen Reboarder gewechselt. Ich habe den auch für den Kleinen gekauft und solange der noch MC fährt, kann der Große sicherer fahren.
Wie Du siehst ist der schon über 4 Jahre alt. Ich habe keine Ahnung, warum man nicht bis 4 Jahre rückwärts fahren kann. Die Beine passen da in der Regel gut rein und es ist laut M. auch sehr bequem. Er hat eine tolle Aussicht und es gab nie murren, dass er so nicht fahren möchte.

Beim Papa hat er den Kiddy und das wechseln macht gar keine Probleme.
Was beim Cybex beim alten Modell ein Problem war, das man die Kopfstütze nicht hoch genug machen konnte. Und die Kinder daher auch nicht bis 4 Jahre rein gepasst hätten. Aber das wurde wohl geändert.
LG
Susann




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung