Autor Thema: Reboarder + Staufächer im Boden = Problem! Update! Lösung gefunden!  (Gelesen 8783 mal)

Scheckpony

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 195
  • ... mit Babymann 01/13
    • Mail
Hallo,

ich weiß nicht so recht, was ich mit diesem Thread bezwecke. Eigentlich will ich mir nur mal den Frust von der Seele schreiben und eventuell helfe ich ja anderen weiter, die überlegen, sich ein Auto mit Staufächern im Boden zu kaufen.

Ich war gestern bei einem Fachladen für Reboarder, weil unser Zwerg langsam zu groß und schwer für die Babyschale wird. Mit 11 Monaten ist er in meinen Augen aber noch viel zu klein um vorwärts zu fahren.

Da wir ein großes Auto haben (Peugeot 5008) hab ich nie daran gedacht, dass wir Probleme mit einem Reboarder haben könnten. Gestern wurde ich aber leider eines besseren belehrt. Unser Auto hat im Fußraum der Rücksitzbank zwei Staufächer, die mit einer Klappe verschlossen werden. Und genau diese Staufächer erweisen sich jetzt als großes Problem. Denn auf den Klappen dürfen keine Kindersitz-Stützfüße abgestellt werden, da die Klappen im Falle eines Unfalles zu instabil sind und brechen können. Das heißt, das in unserem Fall kein Reboarder instaliert werden kann, da (so sagte mir die Verkäuferin im FAchhandel) Reboarder grundsätzlich einen Stützfuß haben.

VW kennt diese Problem und hat einen Füllkörper auf den Markt gebracht, der in die Staufächer gelegt wird und somit die Benutzung eines Stützfußes erlaubt. Peugeot hingegen ist da nicht so kundenfreundlich und sagt, dass man dann eben einen vorwärtsgerichteten Sitz nehmen muss. Das sei halt so.  :-(

Ich habe jetzt eine Mail an Peugeot geschrieben, wie es auf dem mittleren Sitz der Rückbank aussieht. DA ist schließlich keine Klappe drunter. Ich hoffe, dass wenigstens dafür eine Zulassung existiert.

DENN (und das musste ich auch eher mit Entsetzen feststellen): Jeder Kindersitz muss auf das jeweilige Fahrzeug zugelassen sein. Das heißt, man braucht sowohl die Freigabe des Fahrzeugherstellers als auch die des Sitzherstellers, um im Falle eines Unfalles keine versicherungstechnischen Probleme zu bekommen. Im Normalfall muss man sich darum nicht scheren, weil die meisten Sitze für die meisten Fahrzeugmodelle zugelassen sind, aber in unserem Fall könnte es heißen, wenn Peugeot keine Freigabe für einen Reboarder auf dem mittleren Sitz erteilt, können und dürfen wir keinen Reboarder benutzen.

Ich bin grad so sauer und wütend! Wir haben uns das Auto letztes Jahr gekauft. Und bisher nur Ärger mit der Sch****-Karre! Und das setzt dem ganzen noch die Krone auf. Ich hoffe wirklich, dass sowohl Peugeot als auch der Sitzhersteller (Wir wollen den Klippan Triofix) grünes Licht geben....
« Letzte Änderung: 13. Januar 2014, 21:42:28 von Scheckpony »

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11097
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #1 am: 03. Dezember 2013, 18:04:54 »
Danke für die Info, mit soiwas hätte ich gar nicht gerechnet!
Ich weiß von einer Bekannten, die dieses Auto kaufen wollen und da steht sicher auch ein Reboarder an... Ich werd es mal weitergeben!

Aber mal ne blöde Frage, könnte man die Klappe nicht offen lassen und den Stützfuß auf dem Boden befestigen?




some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #2 am: 03. Dezember 2013, 18:09:15 »
Ihr könnt euch diese Füllkörper (ich hab jetzt nen originalen, dank VW) auch selbst schneiden. Zur Not ginge auch ein Stück hartes Holz, wobei die von VW zB nur aus Styropor sind.

Allein deshalb würde ich nicht auf dem Reboarder verzichten. Allerdings weiß ich wiederum nicht, wie das versicherungstechnisch aussieht. Die Sitzhersteller haben ja nicht umsonst Listen, in denen die Autos ausgewiesen sind, die für den Sitz in Frage kommen  :-\

edit: wie wird der Sitz dann in der Mitte befestigt? Habt ihr da auch Isofix? grundsätzlich würde ich den mittleren Sitz als sichersten in der Sitzreihe ansehen, aber es ist natürlich alles deutlich umständlicher.

edit2: hab mal geschaut; der Reboarder von Römer darf auch nur in der Mitte angebracht werden; der 5008 steht aber zumindest in der Typenliste.
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2013, 18:28:56 von someandleni_:-) »
LG
some




Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #3 am: 03. Dezember 2013, 18:39:48 »
Es gibt für manche Reboarder mittlerweile auch extra eine "Stützfußverlängerung", d.h. das Fach bleibt offen und man stellt da den Reboarderfuß rein. Ich glaube für den Cybex Sirona gibts sowas...

Kennst du bei FB die Reboardergruppe? Da war das erst die Tage Thema.

Scheckpony

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 195
  • ... mit Babymann 01/13
    • Mail
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #4 am: 03. Dezember 2013, 18:43:12 »
@ honigblüte: Nein, auch bei offener Klappe ist es wohl zu unsicher und damit verboten. Warum, weiß ich auch nicht. Angeblich ist der Boden der Klappe auch nicht stabil genug...

@someandleni: Das große Problem ist halt, dass es selbst wenn man das Staufach verfüllt, verboten ist. Das heißt, man ist dann mit einem nicht zugelassenen Sitz unterwegs und dann zahlt die gegnerische Versicherung nicht, wenn dem Kind etwas passiert.
Unser mittlerer Sitz hat Isofix. Von dem her wäre es okay, aber es kann halt nur maximal ein Reboarder befestigt werden. Und eben auch nur, wenn Peugeot das Okay gibt. Leider habe ich von Klippan keine Fahrzeugliste auf der Website gefunden, ist aber auch alles auf Englisch und ich habs nur überflogen.

@Peperlchen: Bei FB bin ich nicht. Und laut dem, was ich so beim googlen gefunden habe, ist das BEfestigen auch bei offener Klappe nicht zugelassen, siehe oben. Aber vielleicht ist meine Info auch veraltet?! DAs wäre ja super, wenn man das inzwischen dürfte...

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3073
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #5 am: 03. Dezember 2013, 18:52:18 »
Wir haben Anfang des Jahres einen Sitz gekauft und da wurde uns gesagt, offenes Fach oder selbst gebastelter Füllkörper wäre nicht erlaubt.

Wir haben dann für den Sharan den original VW-Füllkörper gekauft. Wie some schon schrieb: Simpelstes Styropor. Ein Pfennigsartikel. Und dafür echt überteuert.

Schwach, dass Peugeot überhaupt keine Lösung anbietet.  :-[

Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #6 am: 03. Dezember 2013, 19:29:40 »
Hallo!

Zu dem Thema hab ich auch schon mal nen Thread geöffnet, weil wir uns so geärgert haben  ;)

http://www.erziehung-online.de/forum/allgemein/reboarder-gruppe-0i-ohne-stutzbein-mit-isofix/msg2407864/#msg2407864

Hallo!

Könnt ihr uns einen Reboarder mit Isofix ohne Standbein empfehlen oder eine gute Babyschale die man mit Isofix ohne Standfuß befestigen kann?  s-hilfe

Die Babyschale mit Gurt ist uns zu unsicher und zu umständlich jedesmal ein und auszubauen.

Mit Isofixbase, also auch Standbein ist es in unserem neuen (!!) Auto -Citroen Grand C4 Picasso - wegen dem Staufach nicht zugelassen  s-motz

Jetzt suchen wir eben eine alternative für jetzt und auch für`s Rückwärtsfahren bis so ca 2,5 Jahre...

Würde mich sehr freuen, wenn ihr eine Idee für uns hättet  :D
Bin schon ziemlich am Verzweifeln  :-X

Liebe Grüße,
Linchen

Citroen weigert sich auch eine Lösung anzubieten, falls dann doch was passieren sollte   :P
Wir haben sogar mit Citroen Deutschland und dem ADAC Verantwortlichen für Kindersitze deshalb telefoniert - wer mag kann ja im alten Thread nachlesen  ;)

LG
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2013, 19:31:42 von Linchen81 »



Once

  • Gast
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #7 am: 03. Dezember 2013, 19:56:23 »
Ich bekomm via FB-Gruppen auch immer welchen Hürden sich manche Eltern so ausgesetzt sehen, damit die Kinder rückwärts fahren können. Und es gibt wohl auch einen Reboarder der komplett ohne Stützfuß auskommt. Welcher das war - keine Ahnung. Ich würde zusätzlich eine Email an die Zwergperten schicken, nachfragen und hoffen, dass diese die richtige Antwort parat haben.

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #8 am: 03. Dezember 2013, 20:03:04 »
Es gibt den Britax Two Way. Er ist ohne Stützfuß.

Den gibts aber dummerweise nur in Schweden  :-[
LG
some




some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #9 am: 03. Dezember 2013, 20:07:09 »
Den Klippan darfst Du laut Herstellerliste im 5008 nur auf dem Beifahrer- und mittleren Rücksitz nutzen.

http://www.klippan.fi/files/upload_pdf/5759/triofix%5Fvehicle%5Flist%5Fuk.pdf
LG
some




Scheckpony

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 195
  • ... mit Babymann 01/13
    • Mail
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #10 am: 03. Dezember 2013, 20:09:50 »
@ Once: ich war bei den Zwergperten im Laden, die meinten Reboarder im 5008 wird schwierig.

@some: Darf ich fragen, wo du diese Info her hast? Gibts im www ne Liste von Klippan?

Edit: Man sollte die Beiträge auch bis zu Ende lesen. Du hast di Quelle ja direkt drunter geschrieben. Danke!

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #11 am: 03. Dezember 2013, 20:15:03 »
Vermutlich hast Du ihn vor meinem edit gelesen ;)
LG
some




Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #12 am: 03. Dezember 2013, 20:52:37 »
Wir hatten kurzzeitig den Duologic (jetzt Kiss) in der Mitte, laut dessen Anleitung erlaubt.

Jetzt haben wir den MaxFix - auch in der Mitte - nach Gewöhnung eigentlich ganz angenehm  :) - nach dessen Anleitung auch erlaubt.

Nach der Anleitung unseres Autos ist da eigentlich ja aber auch kein Standbein erlaubt  :P

Naja, wir machen es trotzdem so, wenn schon zumindest eine Partei sagt, dass es passt  s-:)



Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11141
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #13 am: 04. Dezember 2013, 12:19:21 »
...
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2014, 13:31:47 von Martina »
Ohne

Scheckpony

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 195
  • ... mit Babymann 01/13
    • Mail
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #14 am: 05. Dezember 2013, 09:26:04 »
@ Martina: Hast du den Reboarder über so einem Staufach im Boden angebracht? Denn das ist von Seiten des Autoherstellers nicht erlaubt, wie es auf dem mittleren Sitz aussieht, weiß ich nicht. Wie schon gesagt, die Zustimmung des Sitzherstellers reicht nicht aus, man braucht auch die Freigabe des Autoherstellers und wenn ich richtig informiert bin, ist das bei Citroen genauso problematisch wie bei Peugeot.
Hier mal ein Link zu einem Forum, wo ein Berlingo-FAhrer die Problematik beschreibt: http://www.berlingo.org/showthread.php?t=25081

Peugeot hat sich gestern bei mir gemeldte, sie haben meine Anfrage nach Frankreich weiter geleitet. Mal abwarten. Ich halt euch auf dem Laufenden.

Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Reboarder + Staufächer im Boden = Problem!
« Antwort #15 am: 05. Dezember 2013, 15:03:48 »
Beim Cybex Sirona ist Citrön aber auf der Typenliste der erlaubten Fahrzeuge. Zumindest der Picasso C4 und auch unser Berlingo.  :)

Ich glaube du hast mir deshalb schon mal geschrieben. Schön wenn es jetzt so ist.Als ich nach einem sitz gesucht hatte bekam ich von Citroën immer die Auskunft nicht zugelassen.

Wie scheck aber auch schreibt müsste eigentlich der hersteller vom Auto auch zustimmen  :-\
Wir nutzen den fix jetzt nur mit der Zustimmung von Römer in der Mitte und hoffen dass wir keinen unfall haben bei dem sich dann jm quer stellt oder dass wir nötigenfalls gewinnen würden. 

LG



Scheckpony

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 195
  • ... mit Babymann 01/13
    • Mail
So, nach langem Hin und Her haben wir am Freitag nun endlich auch die Zusage von Peugeot bekommen, den Klippan Triofix auf dem mittleren Rücksitz befestigen zu dürfen. Seit heute haben wir ihn.

Wir hatten ursprünglich noch mit einem HTS BeSafe Izi geliebäugelt, aber da gabs vom Sitzhersteller keine Zulassung für den mittleren Sitz und vom Autohersteller keine für die äußeren Sitze. Das Gleiche bei Axkid.

Naja, es ist, wie es ist - jetzt haben wir einen Reboarder und wenn das zweite Kind dann mal so alt ist, dass es aus der Babyschale in den Reboarder wechseln muss, ist Oliver hoffentlich alt genug, um gefahrlos vorwärts fahren zu können.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung