Autor Thema: Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt  (Gelesen 7513 mal)

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« am: 23. Mai 2013, 10:49:05 »
https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-ueberzogene-kitagebuehren-in-erfurt

Falls die neue Kita-Gebührenordnung tatsächlich in Kraft tritt, dann erhöhen sich für die meisten Eltern die Kita-Gebühren um teilweise 100 bis 200%! Das ist untragbar! Familien mit Kindern werden ausgenutzt und zur Sanierung der städtischen Finanzen herangezogen.

Frau Wundertoll

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 493
    • Mein Blog
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #1 am: 23. Mai 2013, 11:03:05 »
Für mich ist es eh nicht nachvollziehbar, warum ein Kindergarten Gebühren kostet.

Bei uns in RLP ist er zum Glück kostenlos!


deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13971
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #2 am: 23. Mai 2013, 11:53:34 »
Kostenlos? Und wie bzw. wovon wird das dann finanziert? RLP, ist soweit ich weiss, das einzige Land, welches flächendeckend ohne Elternbeiträge auskommt... mir erschliesst sich aber die Kenntnis nicht wie das Ganze finaziert wird.

Bei uns ist das letzte, also das vierte Kindergartenjahr, kostenfrei! In allen anderen Jahren sind die Gebühren nach dem Einkommen gestaffelt.

katjuscha, die Erhöhung in solch einer Form ist natürlich der Hammer schlechthin. Kannst Du denn bitte mal Beispielzahlen nennen wie sich das praktisch auswirkt?
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #3 am: 23. Mai 2013, 12:11:49 »
@deep_blue Bei meiner Nachbarin erhöht sich die Gebühr von 250 auf 400 € im Monat. Das Essensgeld kommt dann auch noch dazu. Da wurden auch die Zuschüsse gestrichen.... aber das ist nicht so eklatant, wie die Beiträge an sich.

Schlimm ist, dass diese Gebührenordnung noch nicht verabschiedet ist, aber im Haushalt schon so fest eingeplant wurde. Der normale Gang mit Anhörung der Elternbeiräte etc. wurde ausgesetzt.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13971
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #4 am: 23. Mai 2013, 12:25:08 »
*erks* das ist arg! :o Die Vorgehensweise ist gelinde gesagt :P, aber rechtsmässig?

400 Euro? Für 1 Kind? Wer kann sich das denn leisten? Diese Beitragsklasse ist bei uns in der Kommune gar nicht vorgesehen. Ist das dann auch nach dem Einkommen gestaffelt?
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #5 am: 23. Mai 2013, 12:43:11 »
@deep_blue es wird das haushaltsbrutto zugrunde gelegt, also ist eine staffelung nach einkommen gegeben....

Die Gebührenobergrenze war vorher deutlich niedriger als es jetzt ist....

was die vorgehensweise angeht... keine ahnung, wird am dienstag in einer großen sitzung der stadtelternbeiräte besprochen... ziel der stadt ist es, durch diese erhöhung löcher im haushalt zu stopfen...

Man muss dazu sagen, die Kitas in der Stadt sind in einem desolaten Zustand, wir reden von einem Sanierungsstau über 20 oder mehr Jahre. Es fallen Fensterscheiben aus den Fenstern, weil der Kit fehlt, Dächer sind undicht, die alten Rohrsysteme überschwemmen ständig... Es fehlt Personal an allen Ecken und Enden... Die Stadt ist aber nicht bereit, daran etwas zu ändern.....


regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4059
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #6 am: 23. Mai 2013, 12:48:15 »
puh S:D

und ich motz hier über 200€
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."


Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5957
  • Pärchenmama :-)
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #7 am: 23. Mai 2013, 14:17:11 »
Ist natürlich ärgerlich - aber ganz verkneifen kann ichs mir nicht:

400€ sind für nen Ganztagesplatz billig in Bayern  ;) Und natürlich kommt auch hier das Essen extra dazu

Ich finde es eher eine Sauerei dass das in jedem Land / in jeder Stadt sooo unterschiedlich gehandhabt wird  :P

Glucke1975

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1655
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #8 am: 23. Mai 2013, 14:26:40 »
...
« Letzte Änderung: 22. Juli 2014, 23:12:35 von brittchen »
Ehem. brittchen :)
Wieder da, aber nur ein ganz kleines bißchen. ;)


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13581
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #9 am: 23. Mai 2013, 14:32:00 »
hier zahlt man einkommensabhängig zw. 100 und 250 euro für 4 stunden. jede weitere halbe (!) stunde kostet 10% mehr.
Eine betreuung von 7.30-14 uhr kostet also wenns dumm läuft 375 euro... wenn man bis 17 uhr (in einer kita möglich) bucht hat man dann... 525...

Wir sind Pampa

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #10 am: 23. Mai 2013, 14:42:00 »
Ohh Gott habt ihr Preise. Und ich überlege wenn ich 16 Euro mehr zahlen muss für 10 Stunden in der Woche mehr. Gut ich muss sagen, wir bezahlen im Vergleich zu euch echt wenig.
Bei uns kostet der Krippenplatz für das 2. Kind 65 Euro. Es geht auch bei uns nicht nach dem Einkommen. Es ist ein fest stehender Betrag.



katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #11 am: 23. Mai 2013, 15:07:37 »
Der Preis an sich, mag ja nicht das Problem sein, ABER diese drastische Erhöhung und die Nutzung um Haushaltsdefizite auszugleichen ist das, was hier für Unmut sorgt.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #12 am: 23. Mai 2013, 16:23:24 »
die erhöhung ist eine sauerei. wow, wie wollen das manche leute denn stemmen?

hier kostet ein 4 stunden-vormittagsplatz in der untersten einkommensklasse 60€, in der höchsten einkommensklasse 120€.
(8-12 uhr)
jede halbe stunde mehrbetreuung kostet 5€ (7:30-8 uhr und ab 12-14 uhr)

ich finde generell betreuungskosten von 400€ und mehr abartig, egal ob in hamburg oder münchen. und auch davon abgesehen, dass man vielleicht ganz gut verdient.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6358
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #13 am: 23. Mai 2013, 16:33:08 »
Die höchste Einkommensstufe ist hier in München auch fast bei 500 (plus Essen) für einen Ganztagsplatz KiTa. Zahle jetzt 150 Euro mehr für einen privaten Platz, weil darauf kommt es nun auch wieder nicht an, und in der städtischen haben wir nicht einmal eine Platz bekommen. Ja, es ist kaum zu bewältigen und ein Rieseneinscnitt ins Haushaltsbudget :-\
Kind 2011
Kind 2014
...

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #14 am: 23. Mai 2013, 17:24:24 »
650€? Das muss man erstmal verdienen. Wahnsinn.

MangoSine

  • Gast
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #15 am: 23. Mai 2013, 17:31:25 »
 :o :o :o

Da fiel mir spontan ein, dass man auch auf diese Weise dafür sorgen kann, das der Rechtsanspruch auf Betreuung nicht in Anspruch genommen wird!

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #16 am: 23. Mai 2013, 17:38:16 »
Hier ein paar Orte weiter war es vor paar Jahren so, dass nur noch Kinder im Kiga waren von entweder Besserverdienern oder Eltern, die so wenig Geld hatten, dass die Gebühren vom Jugendamt getragen wurden. Alle anderen kamen maximal für das Vorschuljahr in den Kiga, des Geldes wegen.  :-X

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #17 am: 23. Mai 2013, 18:42:17 »
:o :o :o

Da fiel mir spontan ein, dass man auch auf diese Weise dafür sorgen kann, das der Rechtsanspruch auf Betreuung nicht in Anspruch genommen wird!

ja das dacht ich auch... und vielleicht spielt es auch mit rein....

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #18 am: 23. Mai 2013, 19:45:26 »
:o :o :o

Da fiel mir spontan ein, dass man auch auf diese Weise dafür sorgen kann, das der Rechtsanspruch auf Betreuung nicht in Anspruch genommen wird!

ja das dacht ich auch... und vielleicht spielt es auch mit rein....
ob da der Knackpunkt liegt?
Hier sind ja z.b. die Kita-Plätze kostenfrei - aber die knappen Krippenplätze kosten in der höchsten Stufe auch locker 500 Euro PLUS 100-150 Euro "Vereinsmitgliedschaft" , die man immer abschliessen muss für die Krippen, plus Essen....
Meine Freundin - 1 Ort weiter- hätte hier im Stadtgebiet auch wirklich den vollen Satz bezahlt.....also 650Euro...... Nun zahlt sie in ihrem Ort , der wohl reichlich Krippenplätze hat, 170 Euro....irre, oder?


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14976
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #19 am: 23. Mai 2013, 19:47:47 »
wir zahlen für ein kind über 3 und für 7 stunden betreuung hier auch ohne essen um die 300€
umsonst gibt es nichts und die unter 3 plätze sind nochmal teurer....

am fairsten finde ich die regelung es einkommensabhängig zu staffeln,was ich unmöglich finde (war vor ner weile bei soner reportage im tv der fall) wenn beide zu hause sind ,das dann 2 kinder (weit) unter 3 volltages plätze bezahlt bekommen,das muss nicht sein und finde ich voll daneben

umsonst müssen die plätze auch nicht sein,gute betreuung kostet (wie alles bei/mit kindern) eben geld und iwer muss es bezahlen....

und wenn von dem erhöten beitrag der kiga saniert wird ist das geld doch da wo es hingehört...wenn eben jahrzehnte zuwenig bezahlt und gemacht wurde ist es eben jetzt fällig....
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5957
  • Pärchenmama :-)
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #20 am: 23. Mai 2013, 19:57:47 »
Naja, manche Städte wie Berlin profitieren da halt vom Länderfinanzausgleich - die bekommen da eh "mehr" zugesprochen - wenigstens investieren sie es auch in die Kinder.

Mich nervt einfach dass hier NICHTS umsonst ist, bei manchen ist wenigstens das Vorschuljahr kostenfrei aber hier  :P

Für den Kleinen zahl ich für einen 6-7 Stunden Platz 480€ inkl Essen, für die Große ab September für 3-4 Stunden Hort inkl Essen 170€ - also sind jeden Monat 650€ nur für Kinderbetreuung weg. DAS muss man sich auch erstmal leisten können  :P
Wir verdienen gsD Beide gut aber anders würds ja auch nur gehen wenn das Jugendamt das übernimmt.
Eine Bekannte ist Erzieherin in der Krippe - die haben 3 Gruppen - 2 für Besservuerdienende und 1 für Hartz 4 Kinder  :-\

Dass Arbeitssuchende auch Plätze brauchen versteh ich ja - sie sollen ja dem Arbeitsmarkt wirklich zur Verfügung stehen - aber dazu müsste es eben genug bezahlbare Plätze für alle Kinder geben ( nach Bedarf natürlich!)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #21 am: 23. Mai 2013, 19:59:05 »
aber satti, dann sollte es auch überall gleich kosten. und nicht in berlin 50€ für einen vollzeitplatz und in münchen 600€ für einen vollzeitplatz und in der pfalz kostet es gar nix. DAS ist absolut unfair.
und ich muss ehrlich sagen, so gerne ich für meine kinder alles geld der welt ausgebe, aber 300-400€ KÖNNTE ich gar nicht zahlen, dann müssten wir uns langsam echt das essen abgewöhnen.  :o

und das andere problem ist wie muse schreibt, die die beim arbeitsamt gemeldet sind müssen einen kita-platz haben. die betreuung muss geregelt sein, wenn du arbeitsuchend bist. da es zu wenige plätze gibt, ist das natürlich riesengroßer mist, weil es eben auch zu viele arbeitende menschen gibt, die auf diese plätze angewiesen sind.

bei mir wird es auch ein problem geben, sollte ich auf meine bewerbungen wirklich was hören. dann müsste jared in die frühgruppe der schule (ab 7:30 uhr) und die ist voll. da ist nur platz für 15 kinder. und die reguläre schulzeit beginnt um halb 9.
« Letzte Änderung: 23. Mai 2013, 20:03:19 von ~Netti~ »

Frau Wundertoll

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 493
    • Mein Blog
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #22 am: 23. Mai 2013, 20:09:25 »
Unser Kindergarten, der theoretisch Kinder ab 1 Jahr nehmen würde, sobald 2 Familien Bedarf anmelden, ist ja bis auf das Essen komplett kostenlos.
Und hier suchen sie händeringend nach Kindern, da unsere wirklich tolle KiTa sage und schreibe vor dem Aus steht, da keine Kinder mehr nachkommen. Das nächste Jahr ist noch gesichert mit 10 Kindern und vielen tollen Erzieherinnen. Aber dann gehen 4 in die Schule und es kommt, wenn es gut läuft, ein Kind im ganzen Jahr nach. Tja und dann?

Aber hier gehts ja um die hohen Beiträge. Sorry fürs OT  :-[

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14976
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #23 am: 23. Mai 2013, 20:13:05 »
@muse
du auch in bw?

@gerecht
ja aber das ist doch bei allem so.....wir zahlen hier dafür fast nix an schulbüchern etc...fast alles wird von den schulen gestellt..in anderen bundesländern muss man die dafür kaufen...-ist auch nicht gerecht...oder mieten sind höher oder oder oder...

ich schrieb ja am besten fände ich überall-ans einkommen staffeln und tuck

@arbeitssuchend
ja aber wenn beide zu hause sind müsste man eben erts gucken das man ein elternteill vermittelt und dann erts den platz zahlt bzw reicht doch dann auch erstmal ein 4 stunden platz den man dann aufstockt...
ich finde es einfach falsch und mal wieder so das die wo nicht arbeiten m schnitt besser weg kommen -aber das war hier ja nicht das thema  :-[
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Petition gegen die neuen Kita-Gebühren in Erfurt
« Antwort #24 am: 23. Mai 2013, 20:19:00 »
Also ich muss auch ganz ehrlich sagen, mir geht jedes mal wieder die Kinnlade runter, wenn ich lese, was hier einige für Kiga-Plätze zahlen :-X

Bei uns ist es auch EInkommensgestaffelt, Essen geht extra, U3 und älter gleich teuer!

Ganz ehrlich, bei den Preisen, die hier einige zahlen, würde ich bei einer 30h Arbeitswoche nur für den Kiga-Beitrag arbeiten! DAS kann doch einfach niemand als Familienfreundlich bezeichnen!



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung