Autor Thema: nachts Hunger  (Gelesen 7273 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
nachts Hunger
« am: 03. Juli 2012, 21:14:33 »
Hi,
keine Ahnung, was derzeit los ist, abends bekomme ich hunger und  kaum liege ich im Bett gluckert und blubbert mein Bauch.... (seit 2 Wochen ungefähr)...bin jetzt sogar schon aufgestanden und habe mir noch ein Glas Milch warm gemacht und etwas Brot gegessen (also vorm einschlafen - konnte mit dem Loch im Bauch einfach nicht schlafen)....Jetzt wache ich sogar nachts mit Kohldampf auf (und kann vor Hunger nicht mehr einschlafen  :o )...einmal war ich sogar was essen - Ergbnis: 2 Stunden später das gleiche Spiel  ???
Am Tag hat sich nichts geändert, ich halte keine Diät, mache nicht mehr Sport (eher weniger, da ich mehr sitze wegen Lernstress)....
jetzt fängt es grad wieder an...Magenknurren....dabei habe ich ganz normal (wie immer) Abendbrot gegessen  ???
Es ist auch kein Hieps auf irgendwas bestimmtes,sondern einfach so ein komisches Hungergefühl und eben dieses nervige Magenknurren
Und ich hatte das nachts noch nie! Ich war in meinem ganzen Leben nachts noch nichts essen ....
Kann sich das jemand erklären? Wachstumsschub schließe ich aus  S:D Jedenfalls könnte ich derzeit nachts alle 2 Stunden essen gehen (Was ich aber nicht mache)


gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 675
  • erziehung-online
Antw:nachts Hunger
« Antwort #1 am: 03. Juli 2012, 21:22:22 »
Mir gehts so seitdem ich schwanger bin :o  ;D
allerdings stehe ich nachts auch nicht auf. bin zu faul. aber mein Magen knurrt auch ewig...
 :)




SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:nachts Hunger
« Antwort #2 am: 03. Juli 2012, 21:24:31 »
Hätte jetzt gemeinerweise auch gesagt: schwanger!  S:D :-*

Ansonsten kenne ich das von mir. Ich wache auch ab und zu mal nachts mit richtig Hunger auf, dazu sackt dann aber parallel mein Kreislauf richtig weg.

Ich esse dann meist ne Banane und trinke etwas Milch. In "schlimmen" Zeiten hab ich immer ein Stück Schoki am Bett liegen.

Aber bei dir klingt es nicht richtig nach Kreislauf oder Unterzuckerung? Einfach nur Lernstreß?

s-druecken




“In the age of information, ignorance is a choice.”

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:nachts Hunger
« Antwort #3 am: 03. Juli 2012, 21:28:36 »
also mein erster Gedanke war auch: Schwanger!

Aber lotte, was machst du denn um 21 Uhr im Bett?  :o Musst du nicht lernen?  S:D

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:nachts Hunger
« Antwort #4 am: 03. Juli 2012, 21:37:07 »
Mein Kreislauf ist OK...schwanger schließe ich auch aus (Da hatte ich das aber auch, fiel mir grad ein)
Unterzucker hätte ja sicher mehr Auswirkungen....schließe ich auch aus...sonst ist eigentlich alles OK....
Mehr als der Hunger nervt mich sogar das dauergeblubber und geknurre im Bauch ab abends und die ganze Nacht  ??? ??? Der Hunger hält sich noch einigermaßen in Grenzen aber es knurrt als hätte ich 5 Tage nix gegessen...
was mir doch noch als "Änderung" einfällt ist, dass ich mehr Süsskram am tag esse als sonst ...aber nun auch keine Unmengen  ???

Lernstress hab ich eindeutig - aber obs daran liegen kann? Nerven? Vor meiner letzten Prüfng war ich die ganze Nacht wach und hatte neben Hunger ständig Muskelzuckungen sobald ich am einschlafen war....ich bin weggenickt und sobald ich fast eingeschlafen war , hab ich getreten oder sonst wie "Gezuckt" und daiernd gedacht ich "falle".... Aber zu Hunger (Der ja schon vorher war  ;D) führt das ja nicht  ???
Meint ihr, dass man durchs Lernen/Stress evtl. sehr viel mehr Kalorien verbrennt, dass ich einfach mehr brauche als sonst?

@sunshine: Schwanger ignoriere ich einfach  S:D S:D kann aber auch nicht sein.bzw. ist nahezu auszuschließen das wäre mir letzte Woche aufgefallen  ;D
Ne, ne...im Bett bin ich noch nicht...auf der Couch...aber es fängt halt abends an.... habe jetzt grad Milch getrunken .und esse einen Apfel


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:nachts Hunger
« Antwort #5 am: 03. Juli 2012, 21:39:34 »
a Musst du nicht lernen?  S:D
bin brav dran...aber mein Bauch stört mich dabei  ;D.....Hab mir jetzt noch eine mega Arbeit aufgehalst, da ich mir eine 1 in den Kopf gesetzt habe für die nächste Prüfung  ;D


Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:nachts Hunger
« Antwort #6 am: 03. Juli 2012, 22:00:42 »
Mein erster Gedanke: Würmer oder andere Parasiten  :P Irgendwo habe ich das mal gelesen, dass man davon Hunger bekommt, weil die Nahrung ja quasi anderweitig verwertet wird.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:nachts Hunger
« Antwort #7 am: 03. Juli 2012, 22:02:12 »
Mein erster Gedanke: Würmer oder andere Parasiten  :P Irgendwo habe ich das mal gelesen, dass man davon Hunger bekommt, weil die Nahrung ja quasi anderweitig verwertet wird.
Hatte ich schon überlegt...aber das passt sonst nix....und ich habe ja am Tag keinen übermässigen Hunger - müsste ich dann ja auch haben...  ??? Kein Bauchweh,keine Krämpfe, keine Übelkeit....


lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6100
Antw:nachts Hunger
« Antwort #8 am: 03. Juli 2012, 22:33:24 »
Ich denke schon, dass die viele Lernerei dazu führt, dass du mehr Kalorien verbrauchst.

Das GEfühl, das du beschreibst, kenne ich, das sind aber absolute Ausnahmen und zum Glück kein Zustand über Tage.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27220
Antw:nachts Hunger
« Antwort #9 am: 03. Juli 2012, 23:43:01 »
Ehrlich Süsse, ich würd das einfach mal beim Arzt abklären lassen.
Ist nix - prima. Ist was, dann wird es sicher lösbar sein.
Aber jetzt täglich nachts essen ist ja auch keine Lösung...



moni

  • Gast
Antw:nachts Hunger
« Antwort #10 am: 04. Juli 2012, 07:19:54 »
an hunger und "magenknurren" ist der darm schuld. es könnte ein darmpilz sein oder eine unverträglichkeit.

versuch mal weniger leere kohlenhydrate bzw zucker zu essen. mehr volkorn wenn du es verträgst.

evtl mal eine fastenkur mit abführen machen

~Ella~

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4583
Antw:nachts Hunger
« Antwort #11 am: 04. Juli 2012, 07:55:53 »
Ich hatte in der Nacht immer Hunger, als ich zu Abends noch Kohlehydrate gegessen hab.
Seit ich das nicht mehr mache, ist auch der Hunger weg.

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:nachts Hunger
« Antwort #12 am: 04. Juli 2012, 08:17:23 »
Das kann echt an dem Süßkram tagsüber liegen. Der Stress spielt sicher auch eine Rolle, Stresshormone können hungrig machen. ;)

Oder nimmst du derzeit irgendwelche Medikamente? Kortison oder sowas?

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:nachts Hunger
« Antwort #13 am: 04. Juli 2012, 08:41:48 »
*handreich* das hatte ich in den letzten Wochen auch gehabt. Echt nervig wenn man nachts aufwacht und Hunger hat :-X - beim lesen jetzt ist mir aufgefallen das ich das seit ca. 1ner Woche nicht mehr habe ??? Keine Ahnung woran das bei mir lag (vielleicht auch am Stress? Der Juni war super stressig gewesen, seit ca. ner Woche wirds langsam ruhiger ??? ) aber momentan ist es zum Glück vorbei!  Drücke dir die DAumen das es auch bei dir wieder schnell verschwindet!
   

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:nachts Hunger
« Antwort #14 am: 04. Juli 2012, 08:43:51 »
GEstern abend habe ich noch mal eine riesige Portion Eiweissshake getrunken (weil ich dann um 22.30uhr mega Hunger hatte)- und heute Nacht war nix.... ich habe blendend durchgeschlafen (sonst hat mich das Magenknurren und der Hunger ja öfter geweckt) und weder blubbern, noch knurren noch Hunger gehabt  ??? ??? ??? Ich bin echt verwirrt..

.aber wahrscheinlich habt ihr recht, dass es eine Mischung aus Stress und Kalorienverbrauch und zu viele leere Kohlenhydrate (in Form von Schokolade  S:D) am Tag ist.....
Medikamente nehme ich auch keine.
Ich werde nun irgendwie mal versuchen die nächsten Tage meine Ernährung umzustellen (schwierig in Prüfungsphasen.... da schreit mein Körper förmlich nach SChokolade  s-:)s-:) und am Tag evtl "kalorienreicher" essen (aber eben gesunde Kalorien)....
Vielleicht mal abends Kohlenhydrate weglassen (oder zumindest wirklich nur Vollkornbrot)
Mein Hausarzt ist diese Woche im Urlaub...falls eine Ernährungsumstellung nicht dauerhaft was bringt, werde ich wohl wirklich nächste Woche mal hingehen....


@Jofina: Bei dir würde das mit dem Stress ja auch passen.... du hattest ja Monate lang Dauerstress......


hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:nachts Hunger
« Antwort #15 am: 04. Juli 2012, 08:46:04 »
Ich will dich nicht ärgern, aber bei mir war das auch so als ich schwanger war  S:D :)



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:nachts Hunger
« Antwort #16 am: 04. Juli 2012, 08:57:31 »
Ich will dich nicht ärgern, aber bei mir war das auch so als ich schwanger war  S:D :)
Seid ihr wohl alle still  ;D ;D ;D ;D schwanger gibt es momentan einfach nicht  S:D
Wie gesagt, war bei mir schwanger ja acuh so (wobei mir das erst wieder einfiel, nachdem es hier geschrieben wurde)....aber da mir sonst jegliche Anzeichen fehlen, ich die Pille kontinuierlich genommen habe, meine mens letzte Woche ganz normal hatte denke ich, kann ich das wirklich ruhigen GEwissens ausschließen .....


Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:nachts Hunger
« Antwort #17 am: 04. Juli 2012, 09:07:44 »
GEstern abend habe ich noch mal eine riesige Portion Eiweissshake getrunken (weil ich dann um 22.30uhr mega Hunger hatte)- und heute Nacht war nix.... ich habe blendend durchgeschlafen (sonst hat mich das Magenknurren und der Hunger ja öfter geweckt) und weder blubbern, noch knurren noch Hunger gehabt  ??? ??? ??? Ich bin echt verwirrt..
Na, das klingt doch danach als könntest du mit einer kleinen Ernährungsumstellung die Hungerattacken in den Griff bekommen. :)
Probier das mal aus, abends die KH wegzulassen.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:nachts Hunger
« Antwort #18 am: 04. Juli 2012, 09:14:15 »
GEstern abend habe ich noch mal eine riesige Portion Eiweissshake getrunken (weil ich dann um 22.30uhr mega Hunger hatte)- und heute Nacht war nix.... ich habe blendend durchgeschlafen (sonst hat mich das Magenknurren und der Hunger ja öfter geweckt) und weder blubbern, noch knurren noch Hunger gehabt  ??? ??? ??? Ich bin echt verwirrt..
Na, das klingt doch danach als könntest du mit einer kleinen Ernährungsumstellung die Hungerattacken in den Griff bekommen. :)
Probier das mal aus, abends die KH wegzulassen.
Ja...der Knackpunkt scheint irgendwo an der Ernährung zu liegen.... Aber das mit den KH fällt mir grad echt schwer  s-:) :P Evtl. Spätnachmittag noch mal "richtig" essen und dann auf KH verzichten...ich werde es mal austesten  s-:) Oh Mann...wenn die Prüfungen rum sind , brauche ich sicher erst mal eine Kur um wieder auf die Reihe zu kommen  s-:) ;D


Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:nachts Hunger
« Antwort #19 am: 04. Juli 2012, 09:21:40 »
Naja, oder du gibst deinen Bedürfnissen während der Prüfungszeit nach. Stress hast du ja eh schon genug, wenn dann auch noch die Nervennahrung in Form von Schokolade wegfallen soll.. wieder zusätzlicher Stress. :P
Wenn die Schoki unverzichtbar ist derzeit, dann ist das halt so.

Und das mit der Kur, ja, das klingt gut! ;D

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:nachts Hunger
« Antwort #20 am: 04. Juli 2012, 09:30:32 »

Und das mit der Kur, ja, das klingt gut! ;D
Wir können ja einen Sammelantrag einreichen...

Habe jetzt auch grad noch mal wegen Darmpilzen nachgelesen...würde auch passen.... Auch das würde sich mit und durch den zucker erklären: DArmpilz wächst durch viel Zucker - verbraucht auch viel Zucker...also wieder Hunger auf Zucker....
Ich werde wohl mal versuchen den Zucker zu reduzieren (evtl geht ja acuh ganz, ganz dunkle Schokolade  s-:) ) und dafür mal auf Joghurt etc zurückgreifen....
Vor nächster Woche ist mein Arzt ja eh nicht da.... den werde ich dann nach meiner Prüfung wohl mal zu Rate ziehen (wobei ich hoffe, dass es vorher besser wird  ;) )
Hast du ERfahrung mit Darmpilzen, moni? Was macht man denn da? bisher finde ich nur Ernährungsumstellungen.... Gibt es da Medikamente?
Naja, erst mal werde ich wohl irgendwie versuchen es mit Ernährung in den Griff zu bekommen


sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:nachts Hunger
« Antwort #21 am: 04. Juli 2012, 09:52:03 »
Also ne Kur könnt ich auch brauchen! Ich komm mit!  ;D

Emma2006

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4993
  • Meine Laufmaus
Antw:nachts Hunger
« Antwort #22 am: 04. Juli 2012, 09:56:22 »
Ich hatte das auch in meinen schwangerschaften!  S:D



Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:nachts Hunger
« Antwort #23 am: 04. Juli 2012, 15:32:38 »

Und das mit der Kur, ja, das klingt gut! ;D
Wir können ja einen Sammelantrag einreichen...

Habe jetzt auch grad noch mal wegen Darmpilzen nachgelesen...würde auch passen.... Auch das würde sich mit und durch den zucker erklären: DArmpilz wächst durch viel Zucker - verbraucht auch viel Zucker...also wieder Hunger auf Zucker....
Ich werde wohl mal versuchen den Zucker zu reduzieren (evtl geht ja acuh ganz, ganz dunkle Schokolade  s-:) ) und dafür mal auf Joghurt etc zurückgreifen....
Vor nächster Woche ist mein Arzt ja eh nicht da.... den werde ich dann nach meiner Prüfung wohl mal zu Rate ziehen (wobei ich hoffe, dass es vorher besser wird  ;) )
Hast du ERfahrung mit Darmpilzen, moni? Was macht man denn da? bisher finde ich nur Ernährungsumstellungen.... Gibt es da Medikamente?
Naja, erst mal werde ich wohl irgendwie versuchen es mit Ernährung in den Griff zu bekommen

Lotte, du bist du eh jemand, der bei Kohlenhydrat-Reduzierung wahnsinnig schnell abnimmt, oder? Schon alleine das könnte ja auf Darmpilze hindeuten. Vielleicht hast du das schon länger als du denkst?

Ich bin selbst völlig unerfahren, hab das aber jetzt bei Freunden von mir mitbekommen. Meine Freundin meinte, dass bei ihnen wohl alle betroffenen Familienmitglieder auch durch starke Stimmungsschwankungen und häufige unerklärliche schlechte Laune aufgefallen sind. Darmpilz kann wohl auch heftig auf die Psyche schlagen.

Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Antw:nachts Hunger
« Antwort #24 am: 05. Juli 2012, 11:27:18 »
Mein Mann hatte mal solche Darmpilze. Die haben ihm das Immunsystem kaputt gemacht. Festgestellt hat das eine Heilpraktikerin, die das dann auch behandelt hat. Ich glaube das war eine Bioresonanztherapie.

Auf jeden Fall kannst Du Deinem Darm etwas gutes tun, wenn Du täglich einen Naturjoghurt isst.

Pilze jeglicher Art kann man auch aushungern. Man darf eine ganze Weile lang keinen Zucker essen. Es reicht jedoch nicht, den Industriezucker wegzulassen, man darf auch kein Obst/Gemüse, Brot, Wurst usw. essen, wo Zucker drin ist.
Das setzt eine gehörige Portion Konsequenz und Wissen über die Nahrung voraus. Meine Cousine hat das über ein Jahr durchgehalten (sie hat Morbus Krohn) (schreibt man das so?)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung