Autor Thema: Nachhilfe/Tipps für die chronisch "Überlesenen" / "Nicht-Antworten-Kriegenden"  (Gelesen 12833 mal)

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Es schreiben ja immer wieder Leute, dass sie "immer überlesen werden" oder keine Antworten auf Postings kriegen. Das bringt natürlich verständlicherweise auch oft verletzte Gefühle mit sich.

Im "warum ist EO (mal wieder) tot" Thread kamen dazu aber auch viele Tips, was auf andere User eher abschreckend wirkt oder eben dazu beträgt, dass manche eher überlesen oder nicht kommentiert werden.

Ich glaube man kann sagen, dass es ganz sicher nicht daran liegt, dass einzelne User forumsweit einfach prinzipiell ignoriert werden, sondern dass manche Sachen einfach ungeschickt oder eher abschreckend gepostet werden.

Aber das ist ja nichts, wozu man nicht ein paar Tips zu geben könnte!

- Welche (Neu-)Threadtitel schrecken Euch eher ab?
- Was ist eher ansprechend?
- Wo klickt Ihr eher nicht rein und warum?

Hier sind ja mehrere Generationen von Usern vertreten, vielleicht können dazu ein paar Tipps ja auch denjenigen, die sich chronisch überlesen fühlen helfen, mehr Gehör zu finden.
 :)

Fänd ich zumindest sehr schön!  s-yes
 

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Mein Senf dazu. Wie gesagt nur "mein" Senf, was mich von einem Thread abschreckt, finden andere vielleicht eher positiv:


- Ich klicke in keine Bettel-Threads, wo das schönste Baby oder das niedlichste Haustier an anderer Stelle gewählt werden soll, damit jemand was gewinnt. Die finde ich nervig und frag mich dann, ob sich die Posterin nur zum Absahnen unserer Stimmen angemeldet hat, weil man viele Namen ja auch nicht kennt.

- Ich mag keine Threadtitel, wo ich nicht weiß, worum es geht oder wo ich das Gefühl habe, a la Rattenfänger mit nem halben Satz hochandeutungsvoll (Willkürliches Beispiel selbst ausgedacht: "Wisst Ihr ....") eingefangen werden zu sollen, um im thread dann mal zu lesen, worum es überhaupt geht. Meine Zeit ist oft so begrenzt, ich will da nicht rätseln.
Schreibt direkt worum es geht und das hat meine Aufmerksamkeit.

- Beachtet die Forumsstruktur. Es gibt so viele tolle Unterthreads, wo man ein geneigtes, passendes UT-Publikum hat, und sehr oft die Fragen auch schon mal kamen. Und dort vielleicht mal suchen, obs das Thema schon mal gab.
Ich habe bestimmt 20x schon was zu Pauken-Röhrchen-OPs geschrieben. Wenn das Thema dann zum 21. mal als Thread auftaucht, habe ich oft kaum Lust, es nochmal zu schreiben.

- Manchmal gibt es threads, die in sich schon die Antwort tragen, oder die schon Kritik an der Schreiberin per se von vornherein ausschließen. So nach dem Motto "ich hab doch eh alles richtig gemacht, schreibt mir mal, dass ich recht habe".
ICH schreibe gern zu Threads, wo es konkrete Fragen gibt und auch Raum für Antworten, ggf. auch für zarte Kritik. Man will ja auch nur helfen.

- Was mich auch ärgert ist, wenn ich was auf einen Thread/ein Posting/eine Frage antworte und man kriegt danach nur Schweigen im Walde und es kommt nie wieder was zurück.
 


Sweety

  • Gast
 ;D ;D ;D

Du hast es tatsächlich getan ;D ;D ;D

Fühl dich bitte nicht von mir überlesen, ich schreib da nachher gerne auch was dazu, bin aber gerade auf dem Sprung zum Zwergenschwimmen :)

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Ich antworte auch später, bin grad unterwegs ;)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5990
--
« Antwort #4 am: 26. September 2011, 15:10:58 »
--
« Letzte Änderung: 08. September 2015, 15:42:43 von lisa81 »
*2008,  *2010, *2015

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3026
Ich schreibe ja eh nicht so häufig.
Wenn ich so manchen langen und durchdachten Beitrag lese, muss ich sagen: Respekt.

Ich reagiere:

- wenn ich etwas geschriebenes sehr interessant finde (egal ob schwach- oder schwersinnig)
- wenn mich etwas persönlich betrifft
- wenn ich glaube  (S:D) Ahnung zu haben
- wenn ich Zeit habe


Ich reagiere nicht:

- wenn innerhalb eines Threads relativ graumäusig die gleiche Meinung nur mit anderen Worten ausgedrückt wird, da sehe ich dann keine Not nochmal darauf einzugehen. Das ist nicht böse gemeint
-  bei Themen, wo ich selber null Ahnung habe (erschreckend häufig  :P)
- bei "Schaut Her"-Themen
- wenn mir die allgemeine Grundstimmung zuwider ist
- wenn ich keine Zeit habe

Insgesamt gilt bei mir: "Nicht geantwortet" bedeutet nicht "Nicht gelesen"

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Was mir ganz wichtig ist:

Es soll sich hier bitte niemand auf den Schlips getreten fühlen, der seine Threads hier vielleicht gerade wieder erkennt oder sich angesprochen fühlt.

Ich hoffe einfach, dass der eine oder andere vielleicht für sich was ziehen kann, der sonst nicht sooo viel Reaktion wie gewünscht erhält.

Es ist ja auch alles ganz subjektiv. Was den einen nervt, findet der andere gut. Aber ich denke, es gibt hier schon sehr gute Tipps, die dem einen oder anderen auch durchaus was bringen könnten.
Nur so ist der Thread gemeint, es soll keine Zensur oder sowas darstellen.
 ;D
 

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3026
Ich glaube man muss differenzieren:

- Threaderöffner, die sich mehr Antworten erwünscht hätten

- Schreiber innerhalb eines Threads, auf die nicht reagiert wird

Ich habe eher den Eindruck, dass viele der letztgenannten Gruppe sich überlesen fühlen....?





tanni+mo

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 771
Ich scheibe ja so gut wie nie was außer im MT, das können andere viel besser als ich und tun das ja auch ausführlich.

Aber ich kann mitteilen, was ich niemals lese:

1. Daumen-drück-Threads

2. Threads  in denen es nicht um die Schreiberin selber geht sondern :"stellt euch mal
     vor, was dem besten Kumpel des Schwiegervaters meiner Schwester passiert   ist" ....


Ich klicke sofort wieder weg, auch wenn mich das Thema an sich interessiert bei zu vielen Schreibfehlern und threads ohne Punkt und Komma. Das ist mir zu anstrengend.
     

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10582
Ich stimme bei den meisten hier im Thread zu:

Ich reagiere am ehesten auf Threads/Überschriften:

- die eine prägnante Überschrift haben, also nicht a la "Brauche Hilfe", "Was ist das?" oder "Kennt Ihr?". Zumindest ein hinweisgebendes Stichwort sollte dabei sein.

- Wenn ich das Gefühl habe, es könnte sich um etwas handeln, dass ich selbst erlebt habe und ich deshalb etwas dazu schreiben kann

- Wenn mich das Thema interessiert

Was ich nicht so mag sind Daumendrück- oder "Bettelthreads". Auch Glückwunsch-Threads überlese ich oft, es sei denn, ich kenne die Person, aber meist habe ich dann auch schon anderweitig (persönlich oder bei FB) gratuliert

Außerdem mag ich keine Threads, die sich um Taschen, Klamotten oder anderweitige Mode-Dinge drehen. Aber das ist persönlicher Geschmack, ich bin mir sicher, dass das bei so vielen Frauen schon Anklang findet..... ;D
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

dina100

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
Ich habe eigentlich weniger das Gefühl das spezielle themen überlesen werden, sondern wenn jemand in einem Thema das schon eröffnet ist was schreibt dies dann überlesen wird. das zb. an den thread ersteller eine frage gestellt wird bzw. an alle die an Thema mit schreiben und es nicht beantwortet wird. das verstehe ich unter Überlesen.

Es ist doch klar das ein thema mehr Antworten erhält wie ein anderes so wie im Leben eben auch. Wenn man was nicht weis oder es einem nicht intressiert, wird  derjenige doch nicht überlesen. :-\



oder habe ich was falsch verstanden? :-[


Lukas



Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10582
Das ist halt hier wie im wahren Leben, es gibt Menschen/User die sind einfach präsenter als andere. Aber ich habe nicht unbedingt das Gefühl, dass spezielle User überlesen werden. Es gibt einfach User, die "beliebter" sind als andere und wohl deshalb auch mehr Antworten bekommen. Aber ich gehe eher nach Thema als nach dem User, der das Thema eröffnet hat, oft schau ich nicht mal drauf, wer ein Thema eröffnet.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2442
  • ♥meine Kinder♥
Ich glaube man muss differenzieren:

- Threaderöffner, die sich mehr Antworten erwünscht hätten

- Schreiber innerhalb eines Threads, auf die nicht reagiert wird

Ich habe eher den Eindruck, dass viele der letztgenannten Gruppe sich überlesen fühlen....?

Genau das  ist es. Wenn ich ein Thema eröffne weil ich Fragen habe, reicht es mir wenn soviele Antworten das mir dadurch geholfen ist.
Aber wenn ich im Thema etwas schreibe, egal von wem eröffnet, und da "reagiert" keiner drauf, dann fühle ich mich überlesen.
Und das ist meist in Themen im Allgemeinen so, nicht dort wo ich auf eine Erziehungs-Frage antworte.
Da werden die "langweiligsten" Sachen kommentiert die ein 5-Sterne-User geschrieben hat, aber was jemand der nicht so präsent ist geschrieben hat, wird nicht beachtet.


So kommt es mir jedenfalls vor.

LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

mausebause

  • Gast
Sie hat es getan... ;) ;D ;D ;D

Also eigentlich wurden ja schon viele Sachen genannt...
Aber Dannichen: Was soll ein 5 Sterne User sein?!
Und zu dem was du damit ansprechen willst... - also ich kommentiere dann die Meinung eines anderen Users, wenn ich anderer Meinung bin - ansonsten kommt gerne mal ein "ich unterschreibe bei...." ( ;)) aber dann auch meist nicht mehr, weil ich dann zu faul bin alles zu wiederholen.. - also würde das in meinem Fall bedeuten, wenn ich nicht auf dich reagiere, bin ich derselben Meinung!
Wo läge dann also in dem Fall dein "Problem", bzw was genau würdest du erwarten von den nach dir schreibenden Usern?
(Ernsthaft gefragt, nicht mißverstehen bitte!!)

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4059
  • ♥Frühchenmama♥
*räusper*
ich finde es erstaunlich, das es überhaupt einen nachhilfethread gibt....
und sich so viele dazu äußern ;D

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."


mausebause

  • Gast
*räusper*
ich finde es erstaunlich, das es überhaupt einen nachhilfethread gibt....
und sich so viele dazu äußern ;D

lg regenbogen78

 ;D ;D ;D Siehste mal, bei EO lernt man nie aus! ;D ;D ;D

Once

  • Gast
Interessant, diese Forums-Dynamik. Die Idee find ich gut, den Ansatz im Prinzip auch. Das Engagement weiß ich zu schätzen. Aber ich glaube dass die Probleme des überlesen-werdens andere Gründe haben. Dannichen & Hrefna (die übrigens einen schei*, komplizierten Nick hat) habens im Ansatz schon thematisiert. Vielleicht schreib ich auch noch mehr dazu wenn ich ein paar Weltschmerz-freie Momente finde. Mir ist zur Zeit ein wenig die Luft und Lust ausgegangen.

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Äh ich verstehe ehrlich gesagt, nur diejenigen, die einen Thread eröffnen und keine Antworten kriegen ???

Also, Userin A eröffnet einen Thread, hat eine Frage zu etwas. Userin B versucht zu antworten und ist dann sauer, weil sie a) keine persönliche Rückmeldung von A erhält oder b) von Userin C, D und E keinen Beifall kriegt?

Ich versteh es nicht, ehrlich nicht. Solange ich keine Gegenfrage stelle, erwarte ich doch keine weiteren Bemerkungen zu meiner Antwort?

Wo ist mein Denkfehler?

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

mausebause

  • Gast
Red ich verstehs ja auch nicht so 100% - aber Once scheinbar, die uns aber auch nichts weiter dazu erklären will...

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Noch was zur Nachhilfe an sich:

- Es gibt oft Threads, wo ich mir denke, dass Google eher weiterhelfen kann als EO ;)

- Unklare Threadtitel finde ich überflüssig. Ich lese zwar wie gesagt rein, aber antworten mag ich dann nicht. Schliesslich hätte ich bei einem deutlichen Threadtitel meist gar nicht erst reingelesen ;D

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Ich verstehe schon was gemeint ist von Danninchen und Hrefna - und es ist mir auch schon aufgefallen, vor Kurzem erst in einem Thread. Ich weiß leider gerade nicht mehr welcher.

Dort hatte eine, sagen wir mal relativ unbekannte Userin, ihre Meinung geschrieben. Kurz darauf schrieb ich etwas zu dem Thema - eigentlich deckungsgleich mit der unbekannten Userin von der Einstellung her, halt nur in anderen Worten - und sehr viele schrieben "Ich unterschreibe bei Christiane / Ich sehe das wie Christiane / Christiane hat alles dazu gesagt / ..." und da habe selbst ich gedacht, dass es doch eigenartig ist und wieso niemand das bei der eher unbekannten Userin mit haargenau derselben Meinung geschrieben hat.

Ja, ich glaube, dass das frustrierend ist und ja, ich hätte dann auch keine Lust mehr mich aktiv am Forenleben zu beteiligen.

Im Übrigen kriegen die "Wußtet ihr schon, dass ..." - Threads tendenziell mehr Klicks als ein "Schon wieder Schuhe geklaut im Kindergarten"-Thread.
Auch wenn inhaltlich dasselbe drin steht, so ist der eine Titel für die Masse ansprechender, da ja ALLES gemeint sein kann, während beim zweiten Titel viele schon denken "Tja, kenne ich das Problem, hast Du halt Pech gehabt *lange Nase mach* Was soll ich darauf schon antworten, davon tauchen die Schuhe auch nicht wieder auf!?" und gar nicht erst reinlesen!

mausebause

  • Gast
Ok Christiane-so wie du es nun erklärt hast, versteh ich es und "ja, da wäre ich auch angenervt"..

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Okay, das verstehe ich...


Aber nur viele Klicks machen ja noch keine Antworten, resp. fühlt man sich doch dann erst recht nicht 'gelesen' :-\

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

mausebause

  • Gast
Ja das ist sowas, was mich nerven würde - wenn ich nen Thread eröffne und sehe, da wird massig geklickt aber kein Sch*ein antwortet wirklich.. :-\ Wobei es mir auch schon so ging, daß ich reingelesen hab und keine Antwort HATTE.. :-\

Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2442
  • ♥meine Kinder♥
Es geht mir nicht um Threads wie "Schnuller-wie werden wir ihn los?" oder "Wann muss mein Kind Gesichter malen können?" (das ist jetzt ausgedacht),
sondern um die alltäglichen Sabbel-Threads wo jemand fragt nach welchen Kriterien man einkauft, wie glücklich man ist, wer seit wann wo wohnt etc. nur um mal ein Beispiele zu nennen.

Es fällt mir ja nicht erst seit heute auf.



Muss ich jetzt wirklich erklären was ich mit 5-Sterne-User meine?! VIP-User trifft es genauso.  ;)


Aber wenn es den meisten eh nicht auffällt, ist es auch nicht zu ändern. Mensch, EO ist mir echt nicht so wichtig das ich deswegen heulend in der Ecke sitze.  s-:)
Aber auffallen tut es mir. Glaubt ja nicht ich denke mir das aus um bejammert zu werden, so nötig hab ich es nun auch wieder nicht.  8)


Ich hab jetzt schon keine Lust mehr weiter zu erklären und zu schreiben, weil es eh sinnlos ist und sich auch nicht ändern wird.  s-:)


Edit: Jo, das unter anderem meine ich Christiane.


Vielleicht liegt es daran das ich das was ich denke nicht so gut in Worte kleiden kann und am Ende eh keiner versteht was ich meine....  ???
« Letzte Änderung: 26. September 2011, 18:56:08 von Dannichen »
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung