Autor Thema: Musikanlage kompatipel mit Napster  (Gelesen 494 mal)

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5321
Musikanlage kompatipel mit Napster
« am: 13. Dezember 2016, 18:23:32 »
Wir haben uns noch kurzfristig entschlossen, Ronja eine Stereoanlage zu schenken. Da sie eh neu gekauft wird, wollen wir eine, die auch direkt auf Napster und Co zugreifen kann. Aktuell hat sie einen Napster-Account. Weil wir im Internet in dem Riesenangebot keinen Durchblick haben, haben wir es heute im Fachhandel versucht. Leider ohne Erfolg. Wir haben nur Modelle mit Bluetooth gezeigt bekommen oder über 600€. Gibt es da wirklich nichts günstigeres?

Kennt jemand die Pioneer x-hm72? Die ist zwar auch noch etwas über unserer Preisvorstellung, aber zumindestens schonmal die Richtung. Aber ich blicke nicht durch, ob die nur Spotify-Connect hat oder ob auch Napster geht. Kann mir das jemand beantworten? Oder eine andere empfehlen?







MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2868
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2016, 19:02:00 »
Muss es unbedingt eine Anlage sein? Seit wir Streamingdienste (Spotify und Amazon Music) nutzen, fehlen CDs und Kassetten hier keinem mehr.
Die Anlage des Großen ging im Sommer kaputt und er hört mittlerweile alles übers Tablet. Wenn ihm irgendwann der Sound nicht mehr gut genug ist, bekommt er Boxen dazu. Ich hatte zwar eine Weile gesucht nach einer neuen Anlage, aber mir waren die alle zu teuer.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52887
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2016, 19:18:02 »
Hier auch wie bei MammaMuh. Meine Älteste hat sich zu ihrem Tablet eine supergeniale Box gekauft, so eine wünscht sich mein Großer jetzt auch. Er benutzt kein Tablet, sondern sein Handy plus Spotify und Amazon.

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5321
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2016, 19:43:14 »
Ronjas Radio gibt den Geist auf. Allerdings braucht sie noch den CD Player. Auch zum Teil für die Hausaufgaben. Das Handy soll sie nach dem Abendbrot nicht mehr nutzen. (Es gab schon Tränen, weil irgendwas in einer Whatsappgruppe schief gelaufen ist und dann nicht mehr geklärt wurde) Und der Laptop ist auch noch nicht zur unbegrenzten Nutzung frei gegeben. Da finde ich eine Stereoanlage schon noch sinnvoll. Die Pioneer wäre auch noch als Wecker zu nutzen, den braucht sie auch neu.







Kratze

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3015
    • Mail
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2016, 23:09:14 »
Ich hab den Kids auch Stereoanlagen besorgt, die mMn zumindest bedingt "Zukunftssicher" sind.
Die große hat eine Panasonic sc-hc49 mit Digitalradio und cd, sowie Bluetooth und iPhone anschußmöglichkeit.
Sie nutzt meistens das Radio mit dem sleeptimer  ;)
Der Wecker lässt sich nur sehr umständlich stellen.

Der kleine hat einen JVC-Boomblaster, ebenfalls mit Bluetooth und iPhone-Dock. Er hört damit aber nur CDs. Aber das Teil kriegt er zumindest nicht so schnell kaputt  ;D

Von einer Anlage, die direkt auf streamingdienste zugreifen kann, hab ich noch nie gehört... wie soll das denn bedient werden?
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2016, 23:46:47 von Kratze »

Kratze

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3015
    • Mail
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2016, 23:28:16 »
Hat sie einen Fernseher? Dann könnte man dazu so eine top box holen?

Oder als Alternative eine Bluetooth box und ein altes Handy, quasi nur als Music-Fernbedienung mit napster?
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2016, 23:47:35 von Kratze »

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5321
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #6 am: 16. Dezember 2016, 06:02:15 »
Fernseher hat sie noch nicht im Zimmer und ist auch noch kein Thema.
Die Variante mit dem alten Handy kenne ich, aber ich dachte, wenn man eh neu kauft,dass man sowas vermeiden kann.
Ich befürchte, dass wir eine bestellen müssen und ausprobieren und zur Not zurückschicken. Wenn wir eine mit Spotyfy nehmen, kann man da irgendwann hinwechseln. Im Moment zahlen wir für Napster nur einen Miniaufpreis beim Handytarif







Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22332
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #7 am: 16. Dezember 2016, 06:45:41 »
bei uns existieren keine Anlagen mehr ;)

die Kids haben für die CDs ganz einfache CD Player und der Rest geht mit Handy über die Bose Box ;)

Ich glaube auch nicht dass Anlagen noch Zukunft haben.
Sobald die Kinder keine KinderCDs mehr hören ist das doch aaabsolut überflüssig.

ich hab mir bestimmt schon 10Jahre keine CD mehr gekauft ;D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10896
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #8 am: 16. Dezember 2016, 10:31:02 »
wir haben für Lukas eine einfache Microanlage bestellt... Ihm war wichtig, dass er über Bluetooth Musik hören kann, dass er CDs und Radio hören kann und dass er über einen USB-Stick hören kann... das sollte doch reichen, oder?



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27085
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #9 am: 16. Dezember 2016, 19:12:42 »
Bei uns gibt es die Bose soundtouch vom Christkind.
Da kann man auf den Tasten den Spotify Account (ich glaube auch napster) hinterlegen so dass die Bedienung auch ohne handy und Tablet möglich ist.
CDs die wir haben lesen wir ein und die koennen dann ueber WLAN angesteuert werden.

Find ich von Preis/Leistung gut und auch die "Zukunftsaussichten" sind gut



Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11065
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #10 am: 16. Dezember 2016, 19:39:04 »
Wir leben hier echt hinterm Mond. Meine 10 jährige hört normale CDs. Bluetooth kapiert sie nicht.   s-:)
Ohne

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3341
    • Mail
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #11 am: 16. Dezember 2016, 21:17:20 »
Iven hat die UE Boom und dazu mein altes Z3. Alle CDs haben wir aufs Handy gezogen, und einen Spotify Account hat er auch am Handy. Funktioniert wunderbar. Der CD Player verstaubt im Kinderzimmer.

Musik CDs haben wir wir auch schon Ewigkeiten keine mehr gekauft. Bevor wir Spotify hatten, kauften wir ausschließlich  mp3 Alben bei Am*azon. Ist ja so viel einfacher und praktischer.  ;)

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5321
Antw:Musikanlage kompatipel mit Napster
« Antwort #12 am: 20. Dezember 2016, 15:47:40 »
Wir haben die oben genannte Anlage gekauft und heute Vormittag ein bißchen getestet  Hatten nicht soviel Zeit, bis Ronja aus der Schule kam. Meinem Mann gefällt sie, ich muß dann aufpassen, dass sie Weihnachten richtig zugeteilt wird ;)







 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung