Autor Thema: Moralische Werte  (Gelesen 7939 mal)

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10590
Moralische Werte
« am: 10. Februar 2012, 12:45:11 »
Damit der schöne Oslo-Thread nicht noch weiter gesprengt wird, ich aber das Thema wirklich interessant finde, könnten wir doch hier weiterdiskutieren  ;)

Und ich beantworte auch gleich die Frage aus dem anderen Thread, ob ich nicht kurz nachgedacht hätte, das Geld zu nehmen. Und ich muss ehrlich gestehen, ich hätte vielleicht bei einer gewissen Menge (so ab 100 Euro aufwärts) kurz gezögert, weil ich es ja auch nicht so dicke habe. Aber letzten Endes wäre ich einfach zu ehrlich und hätte auch ein schlechtes Gewissen.

Ich hab als Kind mal in einem Laden ein Snickers geklaut, als Mutprobe, und hab mich hinterher schon geschämt. Meine Eltern haben es nicht mitbekommen, der Laden auch nicht, aber ich hab einfach instinktiv gemerkt dass es falsch ist, was ich mache.....
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Sweety

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #1 am: 10. Februar 2012, 12:47:14 »
Tini, bei mir wäre es sogar noch umgekehrt gewesen: Je höher die Summe, desto wahrscheinlicher, dass ich da nichtmal drüber nachgedacht hätte.

Find ich irgendwo herrenlose 10Eus, freu ich mich womöglich.
Find ich 200, setz ich alles in Bewegung, um sie zurückzugeben :)


mausebause

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #2 am: 10. Februar 2012, 12:50:13 »
Tini, bei mir wäre es sogar noch umgekehrt gewesen: Je höher die Summe, desto wahrscheinlicher, dass ich da nichtmal drüber nachgedacht hätte.

Find ich irgendwo herrenlose 10Eus, freu ich mich womöglich.
Find ich 200, setz ich alles in Bewegung, um sie zurückzugeben :)

Jepp, das seh ich genauso!
Find eich Geld "lose" irgendwo rumliegen, dann behalt ich es auch-außer ich sehe, dass es jemand vor mir verliert-das ist mir schon passiert und ich gab es der Dame zurück, die sich sichtlich gefreut hat!
Bei allem anderen was ich finde - Fundbüro oder Kasse oder sonstwas - nur nicht behalten!

Edit: Meine Mutter muss z.B. mit mickrigen 200 Euro im Monat zurecht kommen - ich fände es einfach zum kot*en, wenn irgendwer sich mit ihrem Geld nen schönen Lenz macht, während sie nichts zu essen mehr im Kühlschrank hätte, sollte sie ihn verlieren.. :-\
« Letzte Änderung: 10. Februar 2012, 12:52:53 von Nenita »

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Moralische Werte
« Antwort #3 am: 10. Februar 2012, 12:50:35 »
Wenn ich irgendwo Geld finde, auf der Strasse oder so, dann behalte ich es.

Im Oslo Fall hätte ich es zurückgegeben, weil es ja nicht so schwer sein kann, den Besitzer ausfindig zu machen. Und ich hätte mich beschwert, dass die Putzmannschaft nicht ordentlich arbeitet ;D

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10590
Antw:Moralische Werte
« Antwort #4 am: 10. Februar 2012, 12:51:35 »
Gut, bei einer richtig hohen Summe (mehrere 1.000 Euro) würde ich das Geld auch freiwillig zurückgeben, schon allein weil ich Angst hätte, das ist irgendein Mafia-Geld  ;D
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10590
Antw:Moralische Werte
« Antwort #5 am: 10. Februar 2012, 12:52:32 »
Tini, bei mir wäre es sogar noch umgekehrt gewesen: Je höher die Summe, desto wahrscheinlicher, dass ich da nichtmal drüber nachgedacht hätte.

Find ich irgendwo herrenlose 10Eus, freu ich mich womöglich.
Find ich 200, setz ich alles in Bewegung, um sie zurückzugeben :)

Jepp, das seh ich genauso!
Find eich Geld "lose" irgendwo rumliegen, dann behalt ich es auch-außer ich sehe, dass es jemand vor mir verliert-das ist mir schon passiert und ich gab es der Dame zurück, die sich sichtlich gefreut hat!
Bei allem anderen was ich finde - Fundbüro oder Kasse oder sonstwas - nur nicht behalten!

Das ist eh klar, wenn ich sehe, dass jemand vor mir Geld verliert, sag ich das auch. Alles andere ist ja auch total schäbig.......
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Sweety

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #6 am: 10. Februar 2012, 13:05:57 »
Ich würde auch lose gefundenes Geld irgendwo abgeben, außer - ganz pragmatisch-moralisch, wie ich bin ;D - es sind wirklich ganz kleine Summen, also bis 20€.

Mafiosi lassen ja doch eher selten größere Summen einfach so auf dem Bürgersteig liegen s-:)

Ich hätte da immer Rentner im Kopf, die den Banken nicht trauen und häufig mal ihr Bargeld in größeren Mengen spazierentragen :-[

Und vor allem: Es ist nicht meins!!!

Ich behalte ja auch kein Auto, das ich mir mal für zwei Tage von einem Freund leihe, weil meins kaputt ist. Und ich gebe es auch sicher nicht nur deshalb zurück, weil es ja ach so leicht ist, den eigentlichen Halter zu ermitteln, sondern WEIL ES MIR NICHT GEHÖRT!

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Moralische Werte
« Antwort #7 am: 10. Februar 2012, 13:09:25 »
Mehr als 10.- hab ich eh noch nie gefunden s-:)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

mausebause

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #8 am: 10. Februar 2012, 13:09:51 »
Ja aber Sweety praktische Frage: WO würdest du das denn abgeben?!

Mehr als 10.- hab ich eh noch nie gefunden s-:)
Dito

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Moralische Werte
« Antwort #9 am: 10. Februar 2012, 13:10:14 »
Hallo,

also ich habe mal aushilfsweise in einem Fundbüro gearbeitet und als ich gesehen habe, dass es üblich ist, sich als dort tätige Person zu bereichern halte ich es eigentlich immer so, dass ich meine Daten hinterlasse und eine Angabe, was ich gefunden habe. Also man findet ja nicht ständig was, aber vier Mal habe ich das schon so gemacht und drei Male davon hat sich die betreffende Person bei mir gemeldet.

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Moralische Werte
« Antwort #10 am: 10. Februar 2012, 13:11:16 »
da unterschreib ich bei sweety

da wo meine eltern wohnen läuft immer ne omi mit ner tasche voller geld rum, da hab ich auch paar mal gedacht, die arme frau, wenn das mal weg ist...

mausebause

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #11 am: 10. Februar 2012, 13:12:57 »
Stimmt, das kenn ich auch - gerade ältere Laute heben ihre komplette Rente ab und stecken sie dann oft lose in die Tasche - die sie dann meist auch noch auf lassen...
Das hab ich schon so oft beobachten dürfen... :-\

@Coney: Heftig..gut zu wissen..

Sweety

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #12 am: 10. Februar 2012, 13:15:21 »
Ja aber Sweety praktische Frage: WO würdest du das denn abgeben?!

Ich würde ganz naiv-dumm zur Polizei marschieren. Hab das auch sogar mal gemacht bei einer größeren Summe.
Nun ja, die wollten nicht zuständig sein.
Nun ja, am Ende waren sie es dann doch 8)

Bei anderen wertvollen Gegenständen hab ich einen Zettel hinterlassen an der Fundstelle oder einem Laden oder so, wenn einer in der Nähe war mit einer vagen Angabe, was ich gefunden habe und meiner Nummer.
Bei Anruf: Nachfrage.

Geht auch mit Geld. Musst ja nicht die genaue Summe draufschreiben.
Aber ich würde zumindest VERSUCHEN, es zurückzugeben.

Coney :o :o

mausebause

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #13 am: 10. Februar 2012, 13:16:48 »
Okay, Polizei..die armen Herren bei Kaffee trinken stören also... S:D S:D
Nee-klar, das ist ne Idee...aber für nen 10 Euro Schein würd eich ehrlich gesagt nicht zur Polizei gehen, die zeigen mir doch nen Vogel..

Sweety

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #14 am: 10. Februar 2012, 13:18:58 »
Ja, ich bin da auch eher zweckmoralisch, hab ich ja geschrieben.

Bis 20 Euro (wenn sie denn wirklich lose rumliegen ohne Zuordnungsmerkmal) würd ich wohl einfach unter "Heut ist ein guter Tag für mich" verbuchen ;D

Bei allem würd ich entweder Zettel hinterlassen oder Polizei rufen.

mausebause

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #15 am: 10. Februar 2012, 13:20:00 »
Ja, ich bin da auch eher zweckmoralisch, hab ich ja geschrieben.

Bis 20 Euro (wenn sie denn wirklich lose rumliegen ohne Zuordnungsmerkmal) würd ich wohl einfach unter "Heut ist ein guter Tag für mich" verbuchen ;D

Bei allem würd ich entweder Zettel hinterlassen oder Polizei rufen.

Ja, da kommen wir dann wieder zusammen..so meinte ich das ja auch! ;)

Sweety

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #16 am: 10. Februar 2012, 13:22:04 »
Args - "bei allem anderen" meinte ich natürlich ;D

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7876
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Moralische Werte
« Antwort #17 am: 10. Februar 2012, 13:22:35 »
Ich hätte im "Oslo-Fall" wohl mal reingeguckt, das Geld gezählt, mir kurz ausgemalt, was man denn damit wohl anstellen könnte  s-:) - und es dann an der Rezeption abgegeben. (Ich denke, kurz irgendwelche Phantasien ausleben ist nicht verboten, oder?  ;) ;D)

Alles andere geht mit meinem Gewissen nicht konform. Ich hab ja schon ein schlechtes GEwissen, wenn mir erst zu Hause auffällt, dass sich jemand beim Einkaufen zu meinen Gunsten verrechnet hat  s-:) wobei ich da dann NICHT wieder hingehe, weil ich jedes Mal erst fahren müsste. Aber das geht mir dann immer ne Weile nach, weil ich denke die Kasse stimmt nicht  :-[

Mein Mann ist einer, der des öfteren Geld auf dem Boden findet, der hat da nen Riecher für  ;D Bei kleinen Beträgen, die herrenlos rumliegen, hab ich kein schlechtes Gewissen.
Allerdings hat er als Kind mal nen größeren Schein auf der Straße gefunden und musste den wieder abgeben. Der Besitzer wurde wohl gefunden, aber ein "Danke schön" gabs nicht und das find ich dann auch doof.

mausebause

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #18 am: 10. Februar 2012, 13:30:01 »
Meine Freundin und ich fanden als Kind auch mal nen 10 DM Schein - die Besitzerin dessen war vor uns mit Pferd unterwegs - also wir hinterher und den zurückgegeben-Ergebnis: jede von uns bekam 5 DM... ;D Fand ich süß!!

Wenn jemand mir zuviel Geld rausgibt oder zuwenig berechnet, sag ich das auch-ich weiß ws für Bohei herrscht, wenn die Kasse nicht stimmt!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39911
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Moralische Werte
« Antwort #19 am: 10. Februar 2012, 13:37:54 »
Ich finde nie Geld :-[
Einmal 20€, das weiß ich noch. Das war ein Wink des Schicksals, gerade 18 Jahre alt, erstes Auto, Tank leer - arbeitet wartet. Ohne Arbeit kein Geld ohne Geld keine Tankfüllung ohne Tankfüllung keine Arbeit.
Draußen am Auto, direkt am Vorderreifen - 20€. Niemand da. Tja, was machen? Tanken fahren ;D War allerdings an einer Hauptstraße. Hätte es im Hof gelegen, hätte ich (vermutlich) getankt, gearbeitet und danach im Haus einen Aushang gemacht, dass ich Geld gefunden habe, hätte ja dann nur einem der Nachbarn gehören können.

Äh, ich finde immer herrenlose Katzen, verletzte Vögel und so einen Kram. Ich tausche gerne gegen Geld! 8)

Sweety

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #20 am: 10. Februar 2012, 13:39:19 »
Wenn jemand mir zuviel Geld rausgibt oder zuwenig berechnet, sag ich das auch-ich weiß ws für Bohei herrscht, wenn die Kasse nicht stimmt!

Ich auch, ich Doofkopp ;D ;D

Außer, ich bin wirklich schon daheim.

mausebause

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #21 am: 10. Februar 2012, 13:41:15 »
Ja wenn ich daheim bin, okay....
Dann fahr ich auch nicht extra zurück... - aber sonst schon...

@Christiane: Dir fällt doch dafür sonst alles "vor die Füße"... S:D S:D

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7876
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Moralische Werte
« Antwort #22 am: 10. Februar 2012, 13:43:09 »
Meine Freundin und ich fanden als Kind auch mal nen 10 DM Schein - die Besitzerin dessen war vor uns mit Pferd unterwegs - also wir hinterher und den zurückgegeben-Ergebnis: jede von uns bekam 5 DM... ;D Fand ich süß!!

Wenn jemand mir zuviel Geld rausgibt oder zuwenig berechnet, sag ich das auch-ich weiß ws für Bohei herrscht, wenn die Kasse nicht stimmt!

Ja das ist echt süß  :)

Kasse: Ja, wenn ich es sofort merke, dann sag ich das natürlich - nur ist es mir schon einmal passiert, dass ich nach dem Einkaufen daheim Kassensturz gemacht hab und 5€ zuviel im Portemonnaie hatte. Nur konnte ich dann nach mehreren Supermärkten eh nicht mehr nachvollziehen, wer mir den Fünfer fälschlicherweise mitgegeben hat und dann hätte ich dann mit dem Auto auch noch 15 Minuten wieder zurückfahren müssen. Aber ein schlechtes Gefühl dabei hatte ich allemal, weil ich zumindest vom Hörensagen weiß, dass das Mords-Ärger gibt, wenn die Kasse nicht stimmt.  :-[

Aber ich hatte auch schonmal ne andere Situation: Ich zahle mit nem 50€-Schein und kriege 20,xy raus. Die Kassiererin hat mir aus Versehen neben meinem Wechselgeld auch meinen 50er wiedergegeben. Ich glaub ich hab erst mal geguckt wie ne Kuh wenn es donnert  ??? und dann gesagt "Also irgendwas stimmt hier nicht"  ;D
Die Kassiererin hat sich dann sehr nett bei mir bedankt  :)

mausebause

  • Gast
Antw:Moralische Werte
« Antwort #23 am: 10. Februar 2012, 13:47:02 »
Ja, solar.e, ich hab mich auch immer nett bedankt, denn es ist echt so, dass die Chefs einem da die Hölle heiß machen-klar, irgendwo ja auch verständlich wobei man ja nur ein Mensch ist..aber viele müssen das mittlerweile aus eigener Tasche zahlen, das ist halt übel dann..

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Moralische Werte
« Antwort #24 am: 10. Februar 2012, 13:50:22 »
Wenn ich es merke, dass an der Kasse was nicht stimmt, sage ich es auch.

Neulich im Stoffladen hat die Kassierin etwas nicht abgezogen, das merkte ich aber auch erst zu Hause, als ich auf den Bon schaute. 80km wäre ich da aber nicht nochmal gefahren, um das zu regeln.

Hab auch schon mal ausversehen ein Stück Hefe im Supermarkt "geklaut". Es rutschte irgendwie zwischen Korb und Wagen. Wegen den 9 Cent bin ich auch nicht nochmal losgeeiert.

Herrenloses Geld haben wir einmal vor Weihnachten auf einem großen Parkplatz gefunden. Das haben wir auch behalten.

Alles andere würde ich abgeben/zurückbringen. Als wir im Garten einen Ehering ausgegraben hatten, haben wir auch versucht die Vormieter zu finden. War nicht möglich.  :-\




“In the age of information, ignorance is a choice.”

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung