Autor Thema: Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job  (Gelesen 3441 mal)

kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« am: 26. Mai 2015, 07:34:07 »
Hallo,
ich hab letzte Woche mitbekommen, daß 15Familien, deren Kinder jetzt im Sommer eingeschult werden, keine Betreuung bzw. OGS Platz bekommen haben und es dermassen schlecht ausssieht, dass sie fast keine Schnitte haben nachzurutschen.
Bei uns hat sich ja beruflich einiges geändert, also mein Mann hat ja nun ne Festanstellung und ich bin arbeitslos und laut Arbeitsamt mit drei Kindern eigentlich nicht vermittelbar. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich so eine Art Mittagsbetreuung inkl. Mittagessen für Schulkinder anbieten kann quasi als Ersatz für die OGS oder Mittagsbetreuung in der Schule. Die Kinder könnten dann mit dem Schulbus ab 11.30h-15h/16h bei mir bleiben. Macht jemand sowas in der Art? Ich habe die Dame vom Arbeitsamt darauf angesprochen, aber mit 'Tagesmutter' kennt sie sich nicht aus. Muss ich mich da beim Jugendamt erkundigen oder an wen wende ich mich da? Brauch ich da ne spezielle Genehmigung?
der 3-Madl Haushalt:





moonlight21

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 434
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #1 am: 26. Mai 2015, 07:45:53 »
Also du würdest dann ja quasi als Tagesmutter arbeiten. Hier brauchst du dazu eine Art Pflegeerlaubnis die du regelmäßig erneuern musst, dazu musst du u.a. einen Kurs und eine Prüfung machen. Deine räumlichkeiten werden von Jugendamt auch unter die Lupe genommen. (bzw nicht immer vom Jugendamt sondern auch von beauftragten Organisationen Diakonie o.ä.). Desweitern gibt es auch eine höchst Zahl von Kindern die du betreuen darfst.

Guck mal wer bei euch dafür Zuständig ist, vereinbare einen Termin :) Die Idee an sich finde ich übrings toll




scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #2 am: 26. Mai 2015, 07:47:51 »
Natürlich brauchst du eine Genehmigung und auch eine Schulung. Alleine schon wegen der Versicherungen brauchst du das alles.
Das geht nicht von heute auf Morgen und muss gut geplant werden. Auch die räumlichen Voraussetzungen müssen stimmen. Kinder brauchen Platz. Platz und Material zum Spielen, Platz zum Essen, Platz für die Hausaufgaben...

Als OGS-Ersatz kannst und solltest du das keinesfalls sehen oder verkaufen wollen. Wenn, dann als normale Tagesmutter. Und dafür befindet du Infos beim Jugendamt oder beim regionalen Tageselternverein



BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3171
    • Mail
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #3 am: 26. Mai 2015, 07:54:18 »
Ich kenne jemand, der das gemacht hat, sie hatte einen Tagesmutterschein. Allerdings solltest Du bedenken, das Du sinnvollerweise auch die Ferienbetreuung abdecken solltest.

Für nähere Informationen würde ich mich an's örtliche Jugendamt / Familienbüro wenden.

Grüsse
BiDi 

Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10903
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #4 am: 26. Mai 2015, 08:06:12 »
Ich würde mich auch ans Jugendamt wenden. Bei der Stundenzahn geht es nur mit "amtlichen Siegel" als Tagesmutter oder so.
Soweit ich weiß sind die Auflagen da aber sehr hoch (insbesondere Anforderungen  an Räumlichkeiten und so) zumal die eigenen Kinder "platzmäßig mitgerechnet" werden.
Wobei die Regelungen von  BL zu BL auch unterschiedlich sind. Hier war es für uns nicht umsetzbar.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #5 am: 26. Mai 2015, 08:07:50 »
Ok, danke für die Info, werde dann nachher mal beim Jugendamt nachfragen.
der 3-Madl Haushalt:





Juli+Felix

  • Gast
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #6 am: 26. Mai 2015, 11:45:08 »
Ich finde die Idee richtig klasse und wünsche dir viel Erfolg auf dem Weg zur Tagesmutter. Wenn es für dich und deine Familie passt, bereitet euch gemeinsam auf die neue Aufgabe vor. Ich kann mir vorstellen, dass sich so eine Aufgabe auch auf die eigenen Kinder mit auswirkt, besonders wenn ältere Kinder hinzu kommen. Das solltest du im Vorfeld genau bedenken, inwieweit du Arbeit und Familie trennen kannst bzw. musst.

 15 Kinder wirst du sicherlich nicht betreuen dürfen, die Zahl ist doch begrenzt, nicht?

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #7 am: 26. Mai 2015, 12:02:39 »
In der Regel ist die Zahl der Kinder, die du als Tagesmutter betreuen darfst auf 5 zur gleichen Zeit begrenzt.

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #8 am: 26. Mai 2015, 14:10:21 »
Da beim Jugendamt dauer besetzt ist, hab ich mich mit unsrer Kigaleiterin unterhalten.
Das was ich machen will, wäre eine sog. Randbetreuung. Sie hat mir nun Telefonnummern der zuständ. Sachbearbeiter beim Jugendamt gegeben, die ich aber erst morgen früh kontaktieren kann.
Für den Tagesmütterschein muss ich einen Kurs mit 160Std absolvieren und dann ne Prüfung machen. Unsere Leiterin hat mir erzählt, da wir mit dem Kiga in ein größeres Gebäude Ende des Jahres ziehen wollen und auch ein Familienzentrum sind, versucht sie selbst eine Randbetreuungsgruppe anzubieten und sie könnte sich gut vorstellen, mich dann anzustellen!!! Wäre natürlich super!!! Bin gespannt, was ich morgen in Erfahrung bringe.
Mir ging es auch nicht um alle 15 Kinder, sondern vielleicht 3-4
der 3-Madl Haushalt:





M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #9 am: 11. Juni 2015, 20:04:36 »
Hallo!

Ich arbeite seit 5 Jahren als Tagesmutter und habe mittlerweile 8 Tageskinder. Das ist das Höchstmaß in Deutschland. 15 Kinder wirst du nicht "auffangen" können,  aber vielleicht die mit dem dringendsten Bedarf.

Bezahlt wirst du vom Jugendamt,  allerdings nur, wenn die Kinder nachweislich keine OGS Plätze in Anspruch nehmen können,  die Eltern zahlen dann einen einkommensabhängigen Elternanteil ans Jugendamt.
Die Eltern könnten auch privat zahlen, aber auch dann dürftest du die in der Pflegeerlaubnis festgehaltene Anzahl der Kinder nicht übersteigen.

Wenn du die Kinder übers Jugendamt gefördert betreust, hat das für dich einige Vorteile. Die Kinder sind übers Jugendamt automatisch unfallversichert, du bekommst Zuschüsse zu deiner Kranken- und Rentenversicherung.

Um die Pflegeerlaubnis zu bekommen, musst du natürlich Hausbesuche des Jugendamtes einplanen, genug Wohnraum  (nötigen  Mobiliar,  etc.) haben und eben die Fortbildung machen.


Ich liebe meinen Job!
Ich habe 8 Tageskinder und meine 3, egal wer hier ist, es steppt immer der Bär, es ist schön mit anzusehen wie wohl sich die Kinder hier fühlen.
Ich verdiene echt gut (was aber auch an der Anzahl der Kinder liegt) und habe bei all dem noch den Vorteil immer für meine Kinder da sein zu können.

Nie würde ich tauschen wollen und ich kann jedem der die nötige Ruhe und Geduld (manchmal braucht man die *ohhhhhhmmmm*  ;D) hat und sich gerne mit Kindern beschäftigt, nur empfehlen,  sich mit dem Jugendamt in Verbindung zu setzen :)

Sweety

  • Gast
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #10 am: 11. Juni 2015, 20:19:07 »
Soweit ich weiß, musst du einen Tagespflegeschein machen und dann kannst du einen Hort eröffnen. Das dürfte am ehesten deinen Vorstellungen entsprechen.
Die Räumlichkeiten müssen natürlich abgenommen werden.

kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #11 am: 12. Juni 2015, 12:38:35 »
Danke für die Infos. Wir ziehen Mitte nächsten Monats um, daher hab ich mich da momentan nicht weiter gekümmert, da ich im Umzugschaos grad untergehe.
Stand meiner Infos war, dass ich den Tagesmutterkursus über 160Std. machen muss und dann alles weitere wie Wohnraum usw. stimmen muss. Der kommende Kurs war nu leider schon voll...aber die Idee bleibt weiterhin und ich könnte mir das sehr gut vorstellen.
der 3-Madl Haushalt:





kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Mittagsbetreuung für Schulkinder als Job
« Antwort #12 am: 22. Juni 2015, 14:11:52 »
Hallo,
wollte nur kurz mitteilen, dass ich 02.07. Termin beim Jugendamt habe und mich da dann mal beraten lasse.
der 3-Madl Haushalt:





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung