Autor Thema: Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?  (Gelesen 20780 mal)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10846
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
So, jetzt habe ich demnächst ein Vorstellungsgespräch für einen Bürojob auf Minijobbasis, also bis zu 400 Euro.
Tja, jetzt ist halt die Frage, wie viele Stunden geht man dafür arbeiten. Brutto für Netto hat man ja so selten (zumindest ich bislang nicht so), also habe ich keine Vergleichswerte.

Ist Immobilienbranche, selbstständiges Arbeiten, EDV-Kenntnisse, Telefonieren,... aber halt "Kuhkaff", die nächsten Kleinstädte (nach EO-Standard) sind so 40 km entfernt (;D) und gesucht ist "pauschal für nachmittags"... nur bei 15 Stunden wöchentlich (reine Theorie) komm ich mit 400 Euro ja nicht hin, wären ja nur 6 Euro und da kriegt man ja fürs putzen mehr...  :-\

Also, was meint ihr?


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?
« Antwort #1 am: 22. März 2012, 09:37:32 »
ich war auf 10 Stunden die Woche eingestellt....Also 10 Euro die Std.
Meine Freundin,mit mehr Büroerfahrung, die  den Job vor mir hatte, hatte meine ich12,5 oder 15 pro Stunde.... meine es hat sich bei ihr im Laufe der Zeit auf 15Euro gesteigert.
WEniger fände ich schon heftig  ???
Ich fand 10 Euro schon wenig, dafür, dass die Arbeitszeiten mit 13-17Uhr echt Mist waren (keine Kitabetreuung mehr ab 16Uhr) :P und ich in den ferien durchaus auch mal 3-4 Wochen am Stück diese Arbeitszeiten hatte  s-:)....



*Blümchen*

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 471
Antw:Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?
« Antwort #2 am: 22. März 2012, 12:08:09 »
Meine Kusine ist gelernt Bürokauffrau und arbeitet jetzt auch auf 400 EUR Basis. Ihr Stundenlohn ist leider auch sehr gering. Sie arbeitet 12 Stunden in der Woche, sprich für etwas über 8 EUR die Stunde. Ist schon bitter, zumal die es da nicht so genau nehmen, mit Feiertagen, Urlaubsansprüchen etc.



Ole78

  • Gast
Antw:Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?
« Antwort #3 am: 22. März 2012, 14:17:14 »
Eine Freundin von mir arbeitet auch 3x 4 Stunden die Woche. Allerdings Vormittags.
Auch Immobilenbranche als gelernete Bürokauffrau.

Finde 8 Euro auch versammt wenig.
Aber wenigstens muß man es nicht versteuern  :P

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?
« Antwort #4 am: 22. März 2012, 15:26:48 »
Mehr als 10 Stunden würd ich auf keinen Fall für 400 Euro arbeiten. Hab mich auch mal für so nen Job vorgestellt und die wollten dass ich 20 Stunden dafür arbeite!  s-:)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27082
Antw:Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?
« Antwort #5 am: 22. März 2012, 15:45:26 »
Ich hab fuer 400 Euro 8 Stunden die Woche gearbeitet.
Mehr als 10 würde ich nicht arbeiten, aber ich bin es qualitativ auch einfach wert ;)



Kratze

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3015
    • Mail
Antw:Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?
« Antwort #6 am: 22. März 2012, 15:48:11 »
Bei mir 10 Euro die Stunde. Finde aber auch dass es nicht viel ist...

Zum Glück krieg ich wenigstens Urlaub, Feier- und Krankentage sowie Weihnachtsgeld...

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?
« Antwort #7 am: 22. März 2012, 18:07:08 »
Bei mir 10 Euro die Stunde. Finde aber auch dass es nicht viel ist...

Zum Glück krieg ich wenigstens Urlaub, Feier- und Krankentage sowie Weihnachtsgeld...
Jepp...das hatte ich auch alles...ausser dem WEihnachtsgeld...


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10846
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?
« Antwort #8 am: 30. März 2012, 12:06:37 »
So, heute hat sich rausgestellt, dass ich den Job bekommen hätte.  :)
Leider musste ich ihn nun absagen.  :'(

Schade, es wäre eigentlich DER Job gewesen... nur von den Stunden her doch mehr als ein Minijob (also doch versteuern) und dafür war der Stundenlohn dann einfach zu niedrig, gerade weil ich wegen der Nachmittagszeit auch noch zusätzlich Kinderbetreuung gebraucht hätte.
Mist, Mist, Mist.

Na ja, irgendwo wird noch "mein" Job schlummern. *dreimalHolzklopf*


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Minijob im Büro, welchen Stundenlohn bzw. wie viele Stunden?
« Antwort #9 am: 30. März 2012, 16:44:36 »
Hast du das gut durchgerechnet? Es gibt ja nochmal eine Spanne, in der man nur anteilig versteuern muss. Und der Job ist sozialversicherungspflichtig, du zahlst ja dann auch viel mehr in die Rente ein. Für mich (für dich jetzt wahrscheinlich nicht so) wäre auch die Krankenversicherung wichtig, die dann dabei ist. Die Kinderbetreuung kannst du von der Steuer wieder absetzen.

Falls du im Bekanntenkreis einen Steuerberater hast, lass dir doch mal ganz kurz die Eckdaten berechnen, ob es sich nicht doch lohnt.

Zusätzlich dürfest du evtl. sogar einen weiteren Minijob machen.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung