Autor Thema: Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?  (Gelesen 3127 mal)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« am: 13. September 2012, 12:01:17 »
Huhu,

wir würden gerne unser Matratzenlager erweitern und brauchen daher einen Lattenrost und eine Matratze (also normale Erwachsenenmaße, sprich 90x180cm (oder sind es 200? also Ihr wisst schon). Aber eben für Kinder.
Nun bin ich völlig unbeschlagen auf dem Gebiet und von der ersten Internetrecherche etwas überfahren.
Habt Ihr Tipps? Worauf achten beim Kauf, welche habt Ihr, seid Ihr zufrieden? Was muss man investieren?
Vielen Dank schon mal!

Caristia

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 898
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #1 am: 13. September 2012, 12:22:00 »
Unser Sohn hat die Youngster von Diamona bekommen.
http://www.diamona.de/Matratzen-STANDARD-Youngster,cms-3,84

Wir haben sie damals online bestellt da sie dort günstiger war als im Laden. Wie teuer sie genau war weiß ich leider nicht mehr.

Beim Lattenrost haben wir uns nicht so Gedanken gemacht und ein "normales" genommen. Also nicht das günstigste aber auch nicht das teuerste. Da war uns die Matratze wichtiger.




shiri

  • Gast
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #2 am: 13. September 2012, 12:25:07 »
Wir haben für Selma für einen Lattenrost mit möglichst hoher Lattenanzahl und ohne Kopf/Fußteil und eine Matraze ohne Zonen entschieden.
Ergebnis ist ein Lattenrost von Ikea und eine Matraze von Lidl :)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #3 am: 13. September 2012, 12:39:33 »
Darf ich fragen, warum ohne Zonen und warum hohe Lattenzahl? Was sind da die Vorteile?

shiri

  • Gast
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #4 am: 13. September 2012, 12:55:07 »
Die Zonen sind wohl nicht schädlich, aber unsinnig, da sie durch das geringe Körpergewicht nicht nutzbar sind.

Wichtig ist auch noch, die Matraze sollte nicht zu hart sein, für Kinder wird eher zu einer weicheren Matratze geraten.

Beim Lattenrost ist es generell (auch für Erwachsene) so, dass mehr Latten eigentlich immer besser sind, da somit mehr Beweglichkeit und Anpassung gegeben ist.

EDIT: ist aber fürs Kind wegen des geringen Gewichtes nicht wirklich ausschlaggeben, hier denke ich einfach weiter, denn der Lattenrost hält ja viiiele Jahre und soll auch später, bei mehr Gewicht noch nutzbar sein ;)
« Letzte Änderung: 13. September 2012, 12:58:15 von shiri »

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #5 am: 13. September 2012, 13:59:20 »
Das klingt einleuchtend.
Und welche Art Matratze dann? Schaumkern, Federkern, Latex, etc. pp?
(Ich hatte mich damals zur Geburt mal damit befasst, aber das Wissen darüber ist irgendwie schon verpufft   :-[;D)

shiri

  • Gast
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #6 am: 13. September 2012, 14:01:35 »
Da gibt es soviele Meinungen wie Matratzen glaube ich.

Wir sind ganz einfach von unseren Vorlieben ausgegangen ;)

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3069
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #7 am: 13. September 2012, 14:21:49 »
Wir haben unsere Liegestatt auch vor kurzem um ein 90er Bett erweitert und waren hierfür im dänischen Bettenlager. Die haben uns wirklich ganz gut beraten.
Wir wollten eine Matratze, die gut ist für ein Kind, aber auf der auch ein Erwachsener ohne Probleme liegen kann. Wir haben jetzt eine Kaltschaummatratze.
Ansonsten habe ich das meiste von dem Gespräch leider schon wieder vergessen, aber zuz, kennst Du diese sogenannten " Liebesbrücken", die man zwischen die Matratzen legt, um eine einheitliche Liegefläche zu bekommen? Total genial! :)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #8 am: 13. September 2012, 17:50:53 »
Liebesbrücken? Nein, wir nehmen immer nur die I*ea-Schlangen  ;D
Was kosten die denn? Klingt nämlich gut, wenn die dann auch nicht verrutschen, denn das neeeeervt  s-:)

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3069
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #9 am: 13. September 2012, 19:00:42 »
Ich klemm die unter den Bezug und die halten dann ganz gut. Haben glaub ich so um die zehn Euro gekostet.  :)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #10 am: 13. September 2012, 21:37:13 »
Dann hast Du aber einen großen Bezug? Oder unter einen von beiden und das reicht dann?

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3069
Antw:Matratze und Lattenrost - Habt Ihr Empfehlungen?
« Antwort #11 am: 14. September 2012, 07:34:50 »
Ich habe momentan zwei kleine Bezüge, da das neue Bett minimal höher ist als unser großes Bett. Ist zwar etwas unter Spannung, hält aber. Vielleicht sollte ich aber mal spaßeshalber mit nem großen Bezug probieren. Hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht.  :D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung