Autor Thema: Masern wieder auf dem Vormarsch  (Gelesen 13667 mal)

Sonne1978

  • Gast
Masern wieder auf dem Vormarsch
« am: 07. November 2011, 11:08:21 »
Da lebt man in einem hochindustrialisierten Land und hat mehr Masernfälle, als in irgendwelchen dritte-Welt-Ländern... unglaublich. Nicht nur die Kinder impfen lassen - auch Euch selbst!

Inaktiver Link:http://www.zeit.de/2009/04/Glosse [nonactive]

Inaktiver Link:http://www.welt.de/gesundheit/article13697963/Warum-Deutschland-die-Masern-einfach-nicht-los-wird.html?wtmc=google.editorspick [nonactive]
« Letzte Änderung: 07. November 2011, 11:10:41 von Sonne1978 »

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #1 am: 07. November 2011, 11:14:55 »
es gibt eben doch zuviele impfgegner die falsch/schlecht informiert sind, leider....
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89


Sonne1978

  • Gast
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #2 am: 07. November 2011, 11:19:26 »
Leider gibt es auch genügend Ärzte, die diese Ängste auch noch bestärken. Das ist unglaublich und macht mich so wütend. Man trägt doch nicht nur Verantwortung für sich selbst, sondern auch für seine Umwelt.

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #3 am: 07. November 2011, 11:20:58 »
mein reden @ sonne. unsere ärzte sind klar für das impfen...
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39820
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #4 am: 07. November 2011, 11:25:22 »
Ich habe 2006 die Masernepidemie in Duisburg miterlebt, der helle Wahnsinn wieviele Menschen ungeimpft sind und ja, auch die Folgen tragen müssen, weil die Eltern den Kindern etwas vermeintlich Gutes tun wollten mit dem nicht impfen.

Meine Kinder sind geimpft, allerdings ist nicht sicher ob sie auch einen Titer haben :-\
Ich selbst wurde auch als Kind durchgeimpft und bei der ersten Schwangerschaft stellte man dann fest, dass ich keinen Röteltiter habe, getestet wurde dann noch auf Masern und Mumps. Ebenfalls keinen Titer. Also nachgeimpft - und in der zweiten Schwangerschaft wurde festgestellt, dass ich wieder keinen Titer habe. Ich bin Impfversager und Ljiljana zeigt leider(!) auch diese Züge, immerhin hatten sie und ich vor Kurzem die Röteln - trotz Impfung. Nunja, damit müssten wir diesen lebenslangen Titer ja nun haben, aber mit Masern mag ich es nicht unbedingt durchmachen.

mausebause

  • Gast
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #5 am: 07. November 2011, 11:27:25 »
Ich stimme da definitiv zu und bin PRO impfen - meine Kinder sind (bzw werden) beide gegen MMR geimpft (und gegen alles andere "gängige" auch)!
Ich finde das superwichtig - aus den bereits genannten Gründen!

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4233
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #6 am: 07. November 2011, 11:29:40 »
Wenn man sich mit dem Thema beschäftigt und mitbekommt, wie viele Kinder nicht gegen Masern geimpft sind und von ihren Eltern auf sogenannte "Masernparties" geschickt werden - für mich ein absolut unhaltbarer Zustand... Gerade vor ein paar Wochen ist ein Mädchen gestorben, dass sich als Kleinkind mit Masern angesteckt hatte...


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Geunevive

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2319
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #7 am: 07. November 2011, 11:42:21 »
ich muss gestehen das felix bis vor kurzem nicht gegen die masern geimpft war. unser arzt hatte uns bisher davon abgeraten (homöopath und impfgegner ;) ).
mir wurde es aber dann auch zu gefährlich da sie wieder auf dem vormarsch sind und wir mit jonas jetzt auch einen säugling im haus haben. daher wurde unser großer diesen sommer geimpft und wir werden ihn dann auch zeitig nachimpfen lassen. beim kleinen werde ich diesmal definitiv nicht so lange warten.


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #8 am: 07. November 2011, 11:45:18 »
Die Kinder sind geimpft, wir Eltern haben sie beide als Kind gehabt - zum Glück ohne Folgen. Mehr können wir nicht tun.  :)

Barbia+LuJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
  • BAZINGA
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #9 am: 07. November 2011, 11:53:33 »
Wir sind, bis auf den Kleinen, der ist nächste Woche mit der 1. MMR dran, alle geimpft.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10666
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #10 am: 07. November 2011, 12:05:46 »
Wir haben auch geimpft, zwar etwas später als viele andere, aber es war uns wichtig, dass er gegen die schwerwiegenderen Sachen komplett geimpft ist. Was mich damals sehr gewundert hat waren die vielen Kinder, die gegen Windpocken geimpft sind.

Ich hatte als kleines Kind Masern, mein Mann auch, Lukas ist geimpft. Der KiA hat uns gerade die Masernimpfung sehr nahe gelegt, da er als Arzt im KKH mehrfach Kinder daran hat sterben sehen... und dass zu einer Zeit, wo es unnötig und leicht zu vermeiden ist...



Sophia77

  • wir sind stolz, glücklich und unendlich dankbar
  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7224
  • Ratgebermutti aus Rama-Familien-Neubausiedlung
    • 54 74 90 2010
    • Mail
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #11 am: 07. November 2011, 12:27:28 »
Ich habe 2006 die Masernepidemie in Duisburg miterlebt, der helle Wahnsinn wieviele Menschen ungeimpft sind und ja, auch die Folgen tragen müssen, weil die Eltern den Kindern etwas vermeintlich Gutes tun wollten mit dem nicht impfen.

Man muß sich bewußt machen, dass diese Duisburger Epidemie maßgeblich von einer einzigen Meinung ausgelöst wurde. An einer Schnittstelle zwischen Eltern und medizinischem Personal in Duisburg wurde massiv gegen die Impfung geworben. Die - im vergleich relativ wenigen - Kinder, die nicht geimpft wurden, sorgten dann exponentiell dafür, dass sich die Masern ausbreiten konnten mit teilweise schlimmen Folgen.

es gibt aus der Duisburger Epidemie mehrere Kinder, die nicht ohne Folgeschäden da raus gekommen sind und unwissentlich Kontakt zu einem nicht geimpften Kind hatten.

Ich habe ja naturgemäß wenig übrig für Impfverweigerer aber das ist eine Dimension, die ist fast unvorstellbar, da gefährden Eltern fremde Kinder - bewußt - weil sie die eigenen nicht impfen wollen. Das führt meiner Meinung nach zu weit.
Eine Impfpflicht für Masern ist ja immer wieder in der Diskussion - mMn zu recht.



jetzt sind es schon 2 Jahre, die Du unter Wasser liegst...

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23153
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #12 am: 07. November 2011, 12:33:05 »
Meine Kinder sind / werden geimpft. Bei mir selbst muss ich mal nachpruefen lassen.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Michele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1071
  • 5´fache Mama mit Herz und Seele
    • Mail
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #13 am: 07. November 2011, 12:48:11 »
Meine Kinder sind auch geimpft und ich hatte sie als Kind.





★Deniz 92 ★ Yunus 96 ★ Abdullah 00 ★ Elias 06 ★ und  Prinzessin Sara 09 ★

Steffi+Neele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1002
    • Mail
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #14 am: 07. November 2011, 13:24:55 »
Unsere Tochter ist geimpft und mein Mann und ich auch.
Bevor ich schwanger wurde, hab ich mit meinem Hausarzt darüber gesprochen was ich noch machen kann/bedenken muss mit Kinderwunsch/planung. Dieser hat mir dann dazu geraten mich nachimpfen zu lassen gegen MMR.

Ich hab da mal eine Frage an diejenigen, die GEGEN das Impfen sind.
Aus welchen Gründen habt ihr Euch gegen das impfen entschieden??
Ich hab eine Bekannte, die lässt ihr Kind auch nicht impfen und ist absolut dagegen und mit den Eltern kann man da nicht sachlich drüber reden. da heisst es nur: Wir lassen unseren Kind kein Gift spritzen.
Da trifft man direkt einen wunden Punkt.

Also falls jemand nicht geimpft hat, vielleicht habt ihr mal lust eure Gründe zu nennen und bitte nur sachlich, das geht mir nicht um recht und unrecht und richtig und falsch, mich interessiert es einfach nur mal....

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14964
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #15 am: 07. November 2011, 13:27:05 »
hier gab es vor einigen jahren auch mal eine häufung,damals waren meine großen noch im kiga und da wurden dann info flyer verteilt das man doch bitte den impfsatus prüfen und überdenken solle!
die "welle" kam wohl zu der zeit als hier in der gegend viele osteuropäer aufschlugen....

wir  sind alle durchgeimpft,recht gut sogar,da ich in einer klinik und mein mann bie der polizei arbeiten/arbeiteten ist man da doch hinteher  :P
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 978
  • 3 mädels
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #16 am: 07. November 2011, 13:55:07 »
ich glaub das Problem bei Gesprächen zwischen Impfgegnern und Impfbefürwortern ist, das es sich meist um Eltern handelt die das beste für ihr kind wollen, aber weil sie selbst medizinische Laien sind nunmal den Argumenten einer Seite glauben schenken mußten. Es ist fast unmöglich sich selbst eine fundierte Meinung zu bilden, da die Zahlen zu Risiko sowohl der Impfung als als auchd er Erkrankung je nach dem wer informiert sehr unterschiedlich sind. Und jede Seite die Zahlen und argumente der Anderenseite für ungültig erklärt.
Und dann ringt man sich durch, wählt einen "Fachmann" dem man vertraut und dann folgt man dem.

Ich erlebe das öfter wenn ich erste HilfeKurse für Eltern gebe. Wir kommen da fast immer aufs Impfen früher oder später. Ich kann die ZAhlen weiter geben, die prozentuale Wahrscheinlichkeit von Folgeschäden etc. aber für manche ist allein die erwähnung dieser Dinge ein Angriff. Ein
Das geht beiderseitig:
Die einen sind Verblendete Fortschritts verleugner, die anderen Fallen auf die Lügen der Geldgierigen Pharmaindustrie rein. Und beide seiten Glauben den Agumenten der jeweils anderen nicht.

Und auch ich glaube letzendlich nur Zahlen anderer, ich kann es nicht selbst überprüfen. Aber ich bin Übereugt dass:

Kinderkrankheiten nicht so heißen weil sie harmlos sind, sondern weil sie so ansteckend sind, dass man nicht durch die Kindheit kommt ohne damit konfrontiert zu werden (ohne Schutz, auch passiven durch gimpftes Umfeld)

Mumps, Masern, Polio etc. sind besiegte Geißeln, das ist ein Triumpf der Medizin. Denn sie sind gefährlich. Man muß nur in unsere Eltern (teils auch schon Großeltern) generation schauen um das zu sehen.

Und dann passieren da sachen wie bei der Impfung zur Grippe (War es Schweine?) Wo die Empfehlung der Ärztekonferenz für Schwangere sich änderte innerhalb von Wochen, was das Vertrauen in Impfstoffe erschüttert. Das blöde ist-es hat nur bedingt mit den Impfungen für Kinder zu tun. Eine Masern Impfung hat einen anderen Stellenwert als eine Grippe Impfung und die widerum ist anders zu betrachten als eine Impfung gegen Windpocken.

Aber spätesten hier verliere ich mich in den Verschieden Fakten, Zahlen und Gerüchten.
Stimmt es das eine Windpocken Impfung nur einen von 7 im Umlauf befindelichen Stämmen abdeckt?
Der Masernimpfstoff der 80 konnte schlimme Impfschäden hervorrufen, wie kann ich Eltern die das als Kinder gesehen haben, die Angst jetzt nehmen, dann auch damals sagte man den Eltern es sei sicher. 
Die Ärzte, Hebammen, Kinder-klinikärzte sind uneins. Widersprechen sich und beanspruchen jeweils für sich die einzige Wahrheit im Interesse der Eltern und Kinder zu vertreten. Impfen, teil Impfen Nichtimpfen, Einzeln, Kombi etc. Wem glaub ich?
Wie überprüfe ich, was man mir sagt, ohne mit noch mehr anderen Meinungen überflutet zu werden?



Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #17 am: 07. November 2011, 14:37:12 »
Ja Sonne, armes Deutschland, fällt mir dazu nur ein!  :-[
Wir sind PRO Impfer - Masern sowieso - wenn ich schon das Wort "Masernpartys" höre, kriege ich das Ko*tzen!  :P

Die Kinder sind geimpft und wir haben alle gängigen Impfungen gemacht, bevor Romy aus dem Krankenhaus kam.  :)
Viele Grüße Pela


Sonne1978

  • Gast
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #18 am: 07. November 2011, 15:42:32 »
Ich verstehe nicht, was daran schwierig ist, sich fundierte Informationen zu diversen Impfungen zu holen.

W H O

Mehr brauch' ich wohl nicht sagen, oder?! Wahlweise kann man sich noch bei der STIKO oder dem Robert-Koch-Institut informieren.

Die Kinderkrankheiten, gegen die standartmässig geimpft wird existieren nicht erst seit gestern, sondern sind seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten gefürchtete Krankheiten. Forschungsergebnisse und Studien darüber und zu den passenden Impfungen gibt es haufenwweise und kann ich mir jederzeit übers Internet abrufen. Wer sagt, es gebe dazu -zig verschiedene und sich widersprechende Meinungen und Informationen, der ist einfach nicht bereit, sich zu informieren. Man sieht manchmal nur das, was man sehen will. Ja, es gibt Informationen, die denen der STIKO (oder anderen Einrichtungen) widersprechen, aber man muss das mal in Relation sehen. Genau, wie die Impfschäden in Relation zu Krankheits-Folgeschäden.
« Letzte Änderung: 07. November 2011, 15:51:40 von Sonne1978 »

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7865
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #19 am: 07. November 2011, 15:50:34 »
Als Annika ca. 6 Monate war, gab es hier im Landkreis auch einen explosionsartigen Anstieg von Masernerkrankungen und ich bin damals fast Amok gelaufen vor lauter Angst. Hatte hier dann im Allgemeinen auch einen ähnlichen Thread gestartet - und bin da ziemlich scharf kritisiert worden  S:D Bin nämlich damals wie heute immer noch der der Meinung, dass es eine Impflicht für Masern geben sollte. Wie gesagt, ich bin hier  fast gesteinigt worden  ;D

Nico hat die 1. Impfung hinter sich, in vier Wochen bekommt er die Zweite ... natürlich weiß ich nicht, ob die Kinder dann auch nach erfolgter Impfung einen dementsprechenden Titer haben  :-\

« Letzte Änderung: 07. November 2011, 15:53:38 von Lori+Annika+Nico »
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39820
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #20 am: 07. November 2011, 15:53:46 »
@Sonne1978
 s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch

Sonne1978

  • Gast
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #21 am: 07. November 2011, 15:59:46 »
Einer Impfpflicht gegenüber bin ich auch aufgeschlossen. Man muss sich mal überlegen, dass es Länder gibt, in denen die Masern bereits ausgerottet sind, weil die Menschen sich impfen haben lassen. Und die sind trotzdem nicht "sicher", weil es Idioten gibt, die den Impfstoff haben, ihn aber nicht wollen.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7865
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #22 am: 07. November 2011, 16:51:35 »
ja eben  :-[ und gerade Masern ist eine Krankheit, die nicht mit nem Schnupfen zu vergleichen ist  :P

In meinem damaligen Pekipkurs mit Annika war auch so eine Impfgegnerin, schrecklich... hab zu ihr auch gesagt, ob sie es vertreten könnte, wenn ihr Kind jemanden anstecken  und der dann folgenschwer daran erkranken würde. Kam nix mehr zurück.

Ein Arbeitskollege von meinem Mann ist auch so drauf, die machen sogar so Masernpartys  :o
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


pebbles

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3029
    • Hier gehts zum perfekten Familienurlaub!
    • Mail
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #23 am: 07. November 2011, 16:58:54 »
Ich selbst wurde auch als Kind durchgeimpft und bei der ersten Schwangerschaft stellte man dann fest, dass ich keinen Röteltiter habe, getestet wurde dann noch auf Masern und Mumps. Ebenfalls keinen Titer. Also nachgeimpft - und in der zweiten Schwangerschaft wurde festgestellt, dass ich wieder keinen Titer habe. Ich bin Impfversager

Das bin ich auch bei den Röteln, ich sollte mir also auch die anderen Titer mal prüfen lassen
S. 05/2007
L. 08/2009

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Masern wieder auf dem Vormarsch
« Antwort #24 am: 07. November 2011, 16:59:50 »
Also ich finde gerade Tetanus, Masern und Diphterie ganz wichtig.
Wir haben ja auch nicht alles geimpft, aber meine Kinder sind 5-Fach durchgeimpft und MMR. Bei den anderen Dingen habe ich einfach abgewogen und z.B. Windpocken auf Anfang der Pupertät verschoben.

Mein Mann und ich lassen jedes Jahr den Impfausweis bei unserer Kinderärztin mitkontrollieren. Wir sind immer aufgefrischt... Ich bin nur gerade das schwarze Schaf... :P
Hätte Anfang des Jahres Tetanus auffrischen lassen müssen und habs vergessen. Nun mache ich das wenn das Zwergi da ist. :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung