Autor Thema: Märchenbuch  (Gelesen 5386 mal)

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Märchenbuch
« am: 16. November 2011, 09:47:04 »
 Paul mag nun auch märchen  :-\
simsala grimm märchen fand auch ich schön, oder die sonntagsmärchen im fernsehen. dadurch kennt er schon einige  :o

jetzt würd ich gerne ein schönes märchenbuch kaufen.

habt ihr tips?
nicht so altmodisch geschrieben, eher ein bisschen lustig vielleicht, aber halt so die gängigen märchen

sein lieblingsmärchen ist . Goldlöckchen und die drei Bären  ;)
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6952
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Märchenbuch
« Antwort #1 am: 16. November 2011, 10:41:31 »
wir haben 'es war einmal...die schönsten maerchenklassiker' illusriert von jakobs esslingerverlag

ich mag die bilder sehr gerne! die maerchen sind 'nacherzählte' versionen, kindgerecht, jedes maerchen ist so zwischen 3 und 10 seiten lang.

das inhaltsverzeichnis ist so gemacht, dass auch vorschulkinder anhand von bildchen das maerchen finden. und die illustratioenen sind echt schoen!

dann haben wir noch eins von TCM, auch nicht schlecht, aber schoener fidne ich das andere.
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07


bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6952
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Märchenbuch
« Antwort #2 am: 16. November 2011, 10:42:34 »
die sonntagsmaerchen mag ich uebrigens meist nicht (zumindest nicht fuer meine kinder!). ich finde die immer ziemlich gruselig! schaut paul das ohne probleme?
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Märchenbuch
« Antwort #3 am: 16. November 2011, 10:52:37 »
Ich bin da ja ein bissl heftig veranlagt. Märchen haben einen Sinn, vermitteln eine Botschaft, die sich uns auf den ersten Blick nicht unbedingt erschließt, arbeiten sehr über die Gefühlsebene.

Ich bin ein absoluter Fan von den ursprünglichen Grimmschen Hausmärchen. Ohne Schnick, ohne Schnack, ohne Bilder. Vorlesen und gerade die altmodische Sprache ist glaube ich das Ausschlag gebende, was es interessant macht, was herausfordert zum Zuhören, was den Kinder allein dadurch schon das Phantasie-Gefühl vermittelt.

Und deshalb reichen uns die Grimms Hausmärchen, die ich als PDF habe und von denen ich nach Bedarf eins ausdrucke und vorlese. So nach und nach kommt dann die Sammlung zustande.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Märchenbuch
« Antwort #4 am: 16. November 2011, 12:18:00 »
Ich unterschreibe bei Bettina, bis auf die Tatsache, dass ich sie in Buchform habe und auch andere Märchen, nicht nur Grimms...

Ich finde die verniedlichten Formen irgendwie....heuchlerisch  S:D

Tinkerbelli

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 256
Antw:Märchenbuch
« Antwort #5 am: 16. November 2011, 13:29:16 »
ich liebe auch grimmsmärchen. meine eltern haben so ein schönes dickes, ohne bilder mit gefühlten 100 märchen... Mein Favorite


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*

Barbia+LuJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
  • BAZINGA
Antw:Märchenbuch
« Antwort #6 am: 16. November 2011, 17:11:29 »
Wir haben die Kinder- und Hausmärchen von den Brüdern Grimm



Ich bin da ja ein bissl heftig veranlagt. Märchen haben einen Sinn, vermitteln eine Botschaft, die sich uns auf den ersten Blick nicht unbedingt erschließt, arbeiten sehr über die Gefühlsebene.

Ich bin ein absoluter Fan von den ursprünglichen Grimmschen Hausmärchen. Ohne Schnick, ohne Schnack, ohne Bilder. Vorlesen und gerade die altmodische Sprache ist glaube ich das Ausschlag gebende, was es interessant macht, was herausfordert zum Zuhören, was den Kinder allein dadurch schon das Phantasie-Gefühl vermittelt.



Ansonsten unterschreib ich hier.

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Märchenbuch
« Antwort #7 am: 16. November 2011, 17:20:40 »
Ich bin da ja ein bissl heftig veranlagt. Märchen haben einen Sinn, vermitteln eine Botschaft, die sich uns auf den ersten Blick nicht unbedingt erschließt, arbeiten sehr über die Gefühlsebene.

Ich bin ein absoluter Fan von den ursprünglichen Grimmschen Hausmärchen. Ohne Schnick, ohne Schnack, ohne Bilder. Vorlesen und gerade die altmodische Sprache ist glaube ich das Ausschlag gebende, was es interessant macht, was herausfordert zum Zuhören, was den Kinder allein dadurch schon das Phantasie-Gefühl vermittelt.

Und deshalb reichen uns die Grimms Hausmärchen, die ich als PDF habe und von denen ich nach Bedarf eins ausdrucke und vorlese. So nach und nach kommt dann die Sammlung zustande.
Da unterschreib ich mal ganz faul. Wir haben aber auch noch andere als nur Grimm Märchen. Arvid mag Andersen sehr
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15258
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Märchenbuch
« Antwort #8 am: 16. November 2011, 17:57:55 »
wir sind auch von der harten sorte  S:D
hier werden auch max&moritz und der struppelpeter gelesen  :D


ich HASSE simsalagrimm  :-( die können das doch net einfach "einbauen" und zerpflücken  :-X

wir gucken sehr gern sonntagsmärchen...so schöne alte tschechische märchen*schmacht....macht sich evt doch mein ursprung bissel bemerkbar  ;D

UNSER lieblinsmärchen ist "schneeweißchen und rosenrot"  :-*
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6333
Antw:Märchenbuch
« Antwort #9 am: 16. November 2011, 18:03:15 »
Grimmsmärchen die guten alten ganz klassich... :)

ѕтιηє

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1787
  • ♥ αυѕ ∂єм вαυcн мιттєη ιηѕ нєяz ♥
Antw:Märchenbuch
« Antwort #10 am: 17. November 2011, 18:52:32 »
Ich bin da ja ein bissl heftig veranlagt. Märchen haben einen Sinn, vermitteln eine Botschaft, die sich uns auf den ersten Blick nicht unbedingt erschließt, arbeiten sehr über die Gefühlsebene.

Ich bin ein absoluter Fan von den ursprünglichen Grimmschen Hausmärchen. Ohne Schnick, ohne Schnack, ohne Bilder. Vorlesen und gerade die altmodische Sprache ist glaube ich das Ausschlag gebende, was es interessant macht, was herausfordert zum Zuhören, was den Kinder allein dadurch schon das Phantasie-Gefühl vermittelt.

Und deshalb reichen uns die Grimms Hausmärchen, die ich als PDF habe und von denen ich nach Bedarf eins ausdrucke und vorlese. So nach und nach kommt dann die Sammlung zustande.

da unterschreibe ich auch mal... nur dass ich nicht hefitg veranlagt bin  ;) sondern es einfach wichtig finde, dass es die ursprüngliche archetypische Form bewahrt... (gibts ein gutes Buch: kinder brauchen Märchen)
wichtig ist, dass es KEINE bilder hat, denn Kinder malen sich ihre Bilder so aus, wie sie es brauchen udn auch verkraften können  :)


regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Märchenbuch
« Antwort #11 am: 17. November 2011, 18:59:17 »
hallo
ich habe auch das grimm märchenbuch aus der ddr....
und das buch"kinder brauchen märchen" welches stine empfiehlt kann ich auch nur weiterempfehlen....

genauso finde ich der struwelpeter und die anderen geschichten von karl schrader auch super.
und pädagogisch wertvoll s-:)

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Sweety

  • Gast
Antw:Märchenbuch
« Antwort #12 am: 17. November 2011, 19:14:40 »
Da meine Mutter ein absoluter Märchenfan ist, habe ich aus so ziemlich jedem Land der Erde Märchen im Schrank. Die nicht verniedlichten Formen und ich bin da ein bißchen zwiegespalten.
Die sog. "kindgerechten" Versionen finde ich schlicht ohne Biss. Um nicht zu sagen LAAAAAAAAAAAHM!! Nichtsdestotrotz finde ich die Ur-Märchen teilweise für Kinder zu heftig. Ich hatte als Kind nach manchen Sachen Alpträume und meine Geschwister auch und wir sind alle eigentlich keine Zimperlieschen.

Ungarische Märchen find ich schön, hab noch ein Buch vom VEB Kinderbuchverlag Berlin ;D
"Siljan der Storch" heißt das. Brasilianische und mexikanische Märchen sind auch toll. Es wimmelt da halt von wunderlichem Getier, das hat mich als Kind sehr angesprochen.
Und natürlich einer der Klassiker: Märchen aus tausendundeiner Nacht. So wunderschön :)

Falls jemandem ein Sammelband nigerianischer Märchen mit Namen "Osanyin überlistet die Schildkröte" in die Hände fällt: Finger weg. Absolut nicht kindergeeignet. Ich als Erwachsene finde das teilweise so widerlich, was da abgeht. Bääääääääh :-X :-X

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Märchenbuch
« Antwort #13 am: 17. November 2011, 20:08:04 »
Noch ein Buch, das ich empfehlen kann "Heilende Märchen für Eltern und Kinder"  :)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Märchenbuch
« Antwort #14 am: 17. November 2011, 20:38:13 »
sosososo *grübel*

ich hab nirgends was geschrieben von niedlich und kindgrecht, oder ? :-\

da ICH bis jetzt noch vorlesen muss, muss es auch ein ganz klein bisschen mir gefallen ;D und ich mag die altmodische ausdrucksweise nicht. :(

AUSSERDEM BEZAHLE ICH DAS  ;D

struwelpeter haben wir übrigens schon sehr lange. und phantasie hat mein zwerg ohne ende, also bilder sind vollkommen überflüssig :)

aber ich denke mal über die tips nach.

danke
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Märchenbuch
« Antwort #15 am: 17. November 2011, 23:10:35 »
Ich mag dieses Buch sehr:



Märchen von gestern (Andersen, Bechstein und Grimm) und heute (Funke, Boie, Maar, Lindgren, Abedi etc.)

Ich habe hier auch noch die Reclam Ausgabe aller Grimmschen Kinder- und Hausmärchen ... da ist echt harter Tobak dabei... "Van den Machandelboom" (auf Plattdeutsch) - da wird der Junge von seiner Stiefmutter erschlagen und dann als Suppe dem Vater vorgesetzt - herzerfrischend.  :-X
( Das lassen wir also vorerst mal weg ;) )






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27223
Antw:Märchenbuch
« Antwort #16 am: 17. November 2011, 23:15:22 »
"Van den Machandelboom" (auf Plattdeutsch) - da wird der Junge von seiner Stiefmutter erschlagen und dann als Suppe dem Vater vorgesetzt - herzerfrischend.  :-X
( Das lassen wir also vorerst mal weg ;) )

Nein, DIE Suppe mag ich nicht. Meine Suppe ess ich nicht

 ;D ;D



lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Märchenbuch
« Antwort #17 am: 17. November 2011, 23:21:51 »
Genau - und wer würde es einem verdenken!!!  :P






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Märchenbuch
« Antwort #18 am: 18. November 2011, 07:20:08 »
Und was lernen die Kinder draus? Dass JEDES Verhalten zur richtigen Zeit am richtigen Ort (und mit der richtigen Person) seine Berechtigung hat  ;). Die Hexe will ja auch den Hänsel braten. Ist halt so, find ich nicht so schlimm. Wenn ich so höre, was meine Kinder alles mit ihren Freunden machen wollen  s-:).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Märchenbuch
« Antwort #19 am: 18. November 2011, 09:02:59 »
.... und auch da, muss man bedenken das jedes kind anders ist. ich glaube paul kann schon ganz gut selektieren, was märchen,geschichte,film ist oder aber realität


ach mensch ist das schwer
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung