Autor Thema: Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?  (Gelesen 3627 mal)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22200
Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« am: 30. November 2014, 17:50:15 »
was antwortet man/ihr darauf? :-\


Unsere Große zweifelt ja nun schon seit 2 Jahren :P

aber dieses Jahr fragt sie mich ständig ganz gezielt *Mama ich will das jetzt wissen, gibt es den Weihnachtsmann oder bist du das?*


Bislang hab ich mich immer ohne lügen zu müssen drum rum gewunden ehrlich zu antworten.

Eben zB hat sie hin und her gefragt und irgendwann fragte sie konkret ob ich die Geschenke unter den Baum lege und das konnte ich ganz ohne schlechtes Gewissen mit NEIN beantworten, tu ich nämlich wirklich nicht s-:) ;D

Aber an der Grundproblematik ändert es ja nix:

Sag ichs ihr oder nicht? :-\


Ich bin ja Verfechter der *Kinder sollen es selber rausfinden und nicht von den Eltern gesagt bekommen-Theorie*

Kinder die es gesagt bekommen, haben das fast immer in sehr schlechter Erinnerung, waren zutiefst enttäuscht,...
Kinder die es selber rausfinden haben es in besserer Erinnerung, haben sie doch die Tricks der Großen ganz alleine durchschaut ;)

Nur wie reagieren wenn sie MICH so konkret fragt? :-\

Lügen will ich nicht und werde ich nicht aber dieses drum rum Reden funktioniert nicht mehr. Sie mit nicht-antworten so in der Luft hängen zu lassen kommt mir auch nicht richtig vor irgendwie :-\

Was würdet ihr machen bzw was habt ihr in der Situation gemacht und wie haben die Kinder reagiert?
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #1 am: 30. November 2014, 18:01:16 »
evtl wäre es eine Möglichkeit, sie dieses Jahr "auf die andere Seite" zu ziehen und sie darf mitmachen? Also die Geschenke für die Kleinen mit unter den Baum legen ect. So dass man ihr indem man ihr die Wahrheit verrät nicht nur die Illusion nimmt, sondern ihr die Freude daran wieder gibt?
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #2 am: 30. November 2014, 18:03:16 »
Wie sollen sie es denn "selbst herausfinden", wenn ihnen niemand eine ehrliche Antwort gibt?  ???
Sie hat es doch schon längst selbst herausgefunden, sonst würde sie dich nicht fragen!?
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

Frau B.

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2868
  • Endlich Mama!
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #3 am: 30. November 2014, 18:06:37 »
Auf jeden Fall die Wahrheit sagen - gerade weil es schon länger Thema bei ihr ist.

Und damit es trotzdem spannend ist, kann man sich einiges einfallen lassen. Meine Eltern hatten immer schöne Ideen  :)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8957
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #4 am: 30. November 2014, 18:51:34 »
Gerade wenn sie dich so direkt fragt, wäre es wichtig bei der Wahrheit zu bleiben. :)
Ich würde es ihr sagen.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #5 am: 30. November 2014, 18:55:24 »
Wir haben den Übergang vom Christkind zum Eltern kaufen die Geschenke sanft vorbereitet: ihr erzählt, das Christkind würde die Geschenke den kleineren Kinder bringen, für die älteren würde er bei den Eltern Geld lassen. Er könne nicht allen Kindern persönlich die Geschenke bringen, es wären schlicht zu viele. Deshalb würden Eltern dem Christkind/ dem Weihnachtsmann gerne helfen. Damals war mein Kind 8-9 Jahre alt. Sie fand die Erklärung nachvollziehbar und damit hatte sich das. Die Wahrheit ergab sich halt dann mit der Zeit.  :).  Wir wollten es ihr noch eine Weile den Zauber erhalten.  sie erzählte heute, dass sie keine Enttäuschung verspürt hat als ihr bewusst wurde, dass es das Christkind nicht gibt. Also war es die richtige Entscheidung. Junior glaubt noch sehr fest am Christkind.  :)
« Letzte Änderung: 30. November 2014, 18:58:58 von blume8 »

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1013
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #6 am: 30. November 2014, 20:11:58 »
Also ich glaube, das meine Tochter mir das jetzt schon nicht mehr so ganz abnimmt mit dem Weihnachtsmann. Finde ich aber auch nicht schlimm, weil ja nicht der Weihnachtsmann die Hauptperson sein soll.
Also bei Zweifeln würde ich bei der Wahrheit bleiben.

Once

  • Gast
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #7 am: 30. November 2014, 21:17:20 »
woher nimmst du das Wissen, dass Kinder die die Wahrheit eigens herausfanden weniger enttäuscht waren? Ist das Bauchgefühl?

Ich kann das nicht bestätigen. Ich hab es selbst herausgefunden, da war ich 5 - und ich war auch sehr enttäuscht und auch traurig und wütend auf meine Eltern (wie ich mich entsinne). In meiner Wut schrie ich dann damals während der Bescherung laut "DEN WEIHNACHTSMANN GIBTS JA GAR NICHT", als meine Brüder freudig ihre Geschenke in Empfang nahmen  :-[ ;D. Und so war es dann für sie auch vorbei.

Es war übrigens der emotional retardierte Vorschullehrer, der alle Kinder plötzlich vor vollendete Tatsachen stellte. Ich schätze 75% der Kindern ist die Kinnlade heruntergeklappt, 10 % weinten und die restlichen 5% wussten es schon.
« Letzte Änderung: 30. November 2014, 21:19:09 von Once »

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6256
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #8 am: 30. November 2014, 22:21:23 »
Emmely war auch in L. Alter und hat mich mehrmals absolut gezielt gefragt. Ich konnte auf voran gegangene Fragen immer anders antworten, weil sie auch anders gestellt waren. Diese waren aber verdammt konkret und waren glaube ich nur eine Art, los bestätige mein Wissen und wehe du lügst. Man kennt ja seine Kinder. ;)

Ich habe ehrlich geantwortet und sie gefragt wie das nun für sie ist. Sie sagte es wäre ok und das sie es irgendwie komisch fand schon letztes ahr, aber da nicht drüber nachdenken wollte weil es so schön ist.
Ich ahbe sie dann gebeten Rücksicht auf ihre Geschwister zu nehmen und nun erzählt sie die gleichen "Geschichten" wie ich. Das finde ich sehr toll und es entspannt es für mich doch ein wenig im Umgang mit ihren Geschenken. Gerade dieses Jahr konnten wir zu dritt darüber reden. Sie weiß aber trotzdem nicht was es gibt.  8)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14980
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #9 am: 30. November 2014, 22:26:18 »
ich unterschreib bei stefanie nur das es bei anna nicht die geschwister sind sondern nichte und cousine :D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6218
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #10 am: 30. November 2014, 23:53:59 »
Amelie möchte noch daran glauben. Das heißt sie reagiert gar nicht drauf, wenn meine Schwiegermutter in ihrem Beisein sagt, dass sie mir das Geld für die Geschenke gibt und ich dann was besorgen soll.  s-:) :-(
Diese Woche hat sie sogar noch einen zuckersüßen Brief ans Christkind geschrieben.  :D

Aber wenn sie in die Richtung mal fragt, dann werde ich es ihr erklären und ihr die Wahrheit sagen. Ich glaube das schlimmste ist, wenn es einem irgendwann die Mitschüler unter hämischem Gelächter sagen.  :-[



Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #11 am: 01. Dezember 2014, 06:08:18 »
Bei uns war es dieses Jahr eher: Mama, sag mir bittebittebitte, dass es den Weihnachtsmann doch gibt obwohl ich ganz genau weiss, dass du das bist.

Wir haben uns jetzt drauf geeinigt, dass man sich vorstellen darf was man will ;) und der Weihnachtsmann einen Herzenswunsch erfüllt und der Rest mit den Eltern abgesprochen wird- für unsere familie, denn jede  familie hat ein gespräch wenn das erste kind geboren wird, wo die "regeln" für feste festgelegt werden.

Seitdem  hilftsie  ziemlich gut mit wenn es darum geht, was der Nikolaus wohl so bringen könnte oder was Geschenke für andere betrifft oder was die Planung des Tages betrifft....

Kurz: es ist sonnenklar, sie geniesst aber den Zauber so sehr, dass wir ihn augenzwinkernd weitertragen.

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #12 am: 01. Dezember 2014, 06:23:03 »
Eben. Man kann schlicht kein Allgemeinrezept für den Umgang mit dem Thema geben. Es ist einfach vom Kind abhängig. Mein Kind wusste es im Grunde auch schon länger, sie wollte aber noch bewusst daran " glauben". Also haben wir ihr den Wunsch erfüllt.  :) 

Ich glaube immer noch daran  8)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10794
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #13 am: 01. Dezember 2014, 06:35:38 »
@TE
Bei euch bringt der Nikolaus die Weihnachtsgeschenke?
Die Frage hatten wir hier auch schon und da war meine Antwort, dass es den wirklich gab, er nicht mehr lebt, aber wir jedes Jahr in seinem Sinne an ihn gedenken und seine guten Taten ihm zu ehren wiederholen.
Damit war es gut.

Ansonsten lebt hier der "Weihnachtszauber". Die Kinder hatten immer mal Fragen, die wir aber "retournieren" oder ausweichend beantworten konnten ohne direkt zu lügen (ein bissel schwindeln ist ja erlaubt). Im Endeffekt ist es so, dass ich bei Meph und blume8 unterschreiben kann.
Die Kinder wissen es zwischenzeitlich, wollen aber weiterhin daran glauben und den Zauber erleben.
Und ein ganz klein wenig stimmt es ja auch. Die Familie besorgt die Geschenke und der Weihnachtsmann/das Christkind sorgt dafür, dass die Herzenswünsche auch erfüllt werden können (im Sinne von: Herzenswünsche sind bekannt, manches unmögliche Geschenk gibt es doch, ist machbar, etc. pp.)


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #14 am: 01. Dezember 2014, 08:03:08 »
Lukas hat auch lange dran geglaubt ( Weihnachtsmann,Osterhase und Zahnfee) obwohl fast alle in der Schule schon was anderes gesagt hatte und sogar die Oma hat es ihm schon vor 2 Jahren gesagt  :-(.
Nur ER wollte immer daran glauben und so sagte ich ihn das der Weihnachtsmann dann ab 10 Jahren nur noch den kleineren was bringen kann,sonst hätte er ja zuviel zu tun  ;).
Aber seit diesen Jahr weiß auch er das wir das machen und er sagt immer noch ach....irgendwie glaube ich doch noch dran und er sagt auch nichts seiner Schwester  ;D

Ich finde auch es muss jeder für sich entscheiden wie man es sagt...
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14175
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #15 am: 01. Dezember 2014, 09:39:50 »
A. weiß es dank ihres Erzeugers schon länger.
Sie hat trotzdem noch den Zauber in den Augen … und freut sich wie ein Schnitzel ;)

Sie hat auch anderen Kindern nichts gesagt.
Und sie sagt noch heute mit einem Zwinkern zu mir: Mama ich wünsche mir vom Weihnachtsmann ….  ;)

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 761
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #16 am: 01. Dezember 2014, 10:02:18 »
Wir hatten diese Frage letztes Jahr. Ich wollte nicht, das mein Sohn dann die Wahrheit von jemanden anders erfährt, also habe ich ihn unter großem "Zeremoniell" mit Tür abschließen, kleine Schwestern demonstrativ ausschließen, ins Schlafzimmer geholt und ihm vom großen "Erwachsenengeheimnis" erzählt. Er war stolz wie bolle endlich eingeweiht zu sein, wuchs während des Gespräches 3 cm und musste hoch und heilig schwören, das große Erwachsenengeheimnis zu wahren und mir sogar jetzt dabei zu helfen, den Mädchen, die ja noch klein sind, den Weihnachtsmann, Nikolaus, Osterhasen etc... weiter schmackhaft zu machen. Und: Er ist der perfekte Geheimniswahrer! Er spielt hervorragend mit, lenkt die Mädchen ab, erzählt das er den Osterhasen erwischt hätte etc.
Nun fängt meine mittlere an zu zweifeln, aber da sie noch im KiGa ist, versuchen wir das noch ein Jahr raus zu zögern.
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7875
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #17 am: 01. Dezember 2014, 11:29:30 »
Wenn sie die Wahrheit so vehement einfordert würde ich ehrlich zu ihr sein. Das bedeutet ja nun nicht zwangsläufig, dass Weihnachten mit allem drum und dran seinen geheimnisvollen Zauber für sie komplett verlieren wird.
Bei uns weiß ich gar nicht, wie lange die Kinder ans Christkind geglaubt haben. Wir zelebrieren es Jahr für Jahr immer wieder, eigentlich schon immer auch mit Augenzwinkern, und es war nie Thema bei uns, aber käme mein Jüngster jetzt an und würde mir auf den Kopf zusagen, dass WIR diejenigen sind, die die Geschenke besorgen, hätte ich kein Problem damit, das zuzugeben. Dann ist es so. Ich denke, dass das besser ist als ewig nach Ausreden zu suchen, während die Kinder es einem ohnehin nicht mehr wirklich abkaufen.

Und dass meine Großen mit 14 und 10 noch dran glauben, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, auch wenn sie nichts sagen.

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4040
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #18 am: 01. Dezember 2014, 12:42:29 »
Also eins sei gesagt:

Den Weihnachtsmann gibt es wirklich! Und zwar in der Märchenwelt. Und in dieser Märchenwelt/Zauberwelt können sich die Kinder hineinversetzen und da gibt es ihn. Punkt.

Aber: Mit der Zeit (früher oder später) sehen die Kinder die Realität etwas besser und können vieles nachvollziehen. Daher auch diese Nachfragen ;)
Es ist wichtig, dass du ihr die Wahrheit auf "zauberhafte" Weise sagst.

Wie schon von der anderen Userin erwähnt. Einfach liebevoll auf "die andere Seite" ziehen und mithelfen lassen, den Zauber für die Kleinen aufrecht zu erhalten ;)



hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1013
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #19 am: 01. Dezember 2014, 20:38:55 »
Also eins sei gesagt:

Den Weihnachtsmann gibt es wirklich! Und zwar in der Märchenwelt. Und in dieser Märchenwelt/Zauberwelt können sich die Kinder hineinversetzen und da gibt es ihn. Punkt.



Genau....ich finde diesen Film mit Mr. Crinkle auch total schön...

Tinkerbelli

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 255
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #20 am: 02. Dezember 2014, 13:35:09 »
Und nur weil man die Wahrheit kennt und vl sogar schon wirklich erwachsen ist, muss Weihnachten nicht den zauber verlieren. Mit 20 habe ich Weihnachten 23./24./25. durchgängig bei meinen Eltern verbracht. Meine Mama meinte dann am 23. abends "Dann haben wir ja dieses Jahr Hilfe beim schmücken!?" und obwohl ich die beiden Jahre zuvor meinen eigenen Baum geschmückt hatte, war ich ganz entsetzt und wollte noch immer ihn und das Weihnachtszimmer erst am Heiligen Abend sehen, so wie immer.
Für mich ist der Zauber von Weihnachten bis jetzt geblieben, auch wenn ich die Wahrheit kenne.


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*

Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1924
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #21 am: 02. Dezember 2014, 13:44:23 »
ich habe alex nach weihnachten 2013 entzaubert. da war sie 7,5 jahre. nach den feiertagen meinte sie, mama, ich wußte, das ich den schreibtisch bekomme, ich hab euch gehört/belauscht. da hab ich ihr die wahrheit gesagt. ich hab sie auf die "erwachsenenseite" gezogen und gebeten, nichts ihrem bruder oder anderen kindern zu sagen, die noch an den weihnachtsmann glauben. sie ist stolz, das "geheimnis" zu kennen.



kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #22 am: 02. Dezember 2014, 13:45:54 »
Gestern hat meine auch damit angefangen, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Es wurde von einer Klassenkameradin erzählt. Ich hab ihr dann erklärt, dass die Eltern von dem Christkind gebeten werden, es zu unterstützen, da es so viele Kinder auf der Welt gibt und es alleine nicht alle schafft. Heute hab ich sie gefragt, was sie denn glaubt, ob es das Christkind gibt oder nicht. Ich glaube, das gibt es noch. Darauf hin hab ich ihr gesagt, du darfst auch gerne noch dran glauben.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4188
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #23 am: 02. Dezember 2014, 15:08:17 »
Ehrlichkeit ist wichtig, wie man die nun verpackt sollte wohl auf's Kind abgestimmt werden. Mir war wichtig, den wahren Hintergrund der Feste zu erklären, eben dass der Nikolaus nur gespielt ist, so wie St. Martin, dass es den Mann aber tatsächlich mal gab,... Und trotz des Wissens, dass hinter all dem Christkind-Nikolaus-Osterhase-Gedöns die Erwachsenen stecken, ist bei uns der Adventszauber geblieben  :D
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Mama, gibt es den Nikolaus,...jetzt oder nicht?
« Antwort #24 am: 02. Dezember 2014, 16:50:52 »
Das es den Nikolaus mal gab und es nur noch Menschen sind, die ihn spielen weiß meine Maus schon seit dem Kindergarten.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung