Umfrage

Sollte die 'Pille danach' rezeptfrei erhältlich sein?

Ja
54 (58.1%)
Nein
39 (41.9%)

Stimmen insgesamt: 83

Autor Thema: Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?  (Gelesen 13562 mal)

Once

  • Gast
Kurz und knapp: Was denkt ihr?

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #1 am: 17. Februar 2014, 14:05:57 »
Kurz und knapp: Ja


Brains are wonderful, I wish everyone had one.


Sweety

  • Gast
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #2 am: 17. Februar 2014, 14:12:37 »
Auf jeden Fall! Zeit wird's!

Durch meine Schwester und ihren Haufen hirnamputierter Freundinnen kenne ich tatsächlich Mütter, die ein Kind gekriegt haben, weil sie es "irgendwie peinlich" fanden, zum Arzt zu gehen und die Pille danach zu verlangen. Denen trau ich das aber durchaus zu, im Rudel quietschend in der Apotheke zu stehen und mit dem Mut vereinter Proseccoseligkeit danach zu fragen.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22163
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #3 am: 17. Februar 2014, 14:13:48 »
ich schließe mich an: JA!

Warum nicht?
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #4 am: 17. Februar 2014, 14:15:56 »
Tatsächlich? Ihr sagt ja? *grübel*
Ich hätte jetzt direkt *nein* gesagt.  :-\
Allerdings kenne ich keine solchen Hühner, wie von Sweety beschrieben.  :-\

Warum sage ich *nein* - weil ich finde, bevor man sich ein Medikament einschmeißt (und die Pille danach ist ja auch nicht ganz ohne) sollte man mit einem Arzt sprechen.  :-\

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #5 am: 17. Februar 2014, 14:16:12 »
Die wird ja dann nicht wie Hustenbonbons vertickt. Hier haben die Apotheker eine ausführliche Aufklärungspflicht (man bekommt die in der Regel nicht einfach eben so am Tresen, sondern wird in einem Gespräch über die Nebenwirkungen aufgeklärt und es wird einem dann auch ein Besuch beim Frauenarzt nahegelegt).

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #6 am: 17. Februar 2014, 14:19:25 »
Wir stellen uns ja sonst bei einer ganzen Reihe von Medikamenten auch nicht so an ??? Ich vertrau dem Apotheker durchaus, wenn der mir etwas empfiehlt ohne dass ich beim Arzt war. Und hier gibt es eben eine zeitliche Komponente, die nicht zu verachten ist. Denn meist wird die Pille danach ja am Wochenende zum Thema und da ist doch das letzte was man will, sich mit der Ungewissheit in die Notaufnahme setzen oder noch besser am Montag Morgen dann beim Frauenarzt mit 7 Schwangeren im Wartezimmer sitzen.

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #7 am: 17. Februar 2014, 14:23:46 »
Nun ja, da bin ich anders. Ich vertrau dem Apotheker, wenn ich was Pflanzliches will, aber ich vertrau bei "echten Medikamenten" ja nicht mal jedem Arzt.  S:D ;D

Man bekommt die am Wochenende auch jederzeit. Muss man halt ins KH fahren. Bin ich mit meiner Tochter auch schon mal vor paar Jahren. War überhaupt kein Ding.


Hexenbaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7122
  • granatenstolze Pärchenmama :-)
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #8 am: 17. Februar 2014, 14:25:04 »
ich bin noch zu keiner wirklich endgültigen Meinung gekommen...

aber was ich mich auch schon gefragt habe:
wenn sie freiverkäuflich ist...
dann ist es sicher eine privat Leistung? 
(Gegenfrage: muss man sie aktuell selbst zahlen?)

Also worauf ich raus will...
gibt es dann evtl. Frauen die sich das Präparat dann nicht mehr leisten können?
und sie deswegen nicht nehmen würden / können ?
Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen

                                               Prinz und großer Bruder


Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren



Es gibt Wunder im Leben, die auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren.

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #9 am: 17. Februar 2014, 14:27:02 »
Klar bekommt man die auch. Aber eben, erst mal ins KH fahren, da unter Umständen noch warten.

Und ausserdem, was macht der Arzt im KH anders als der Apotheker? Der behält dich ja nicht drei Tage da, bis Nebenwirkungen völlig ausgeschlossen sind. Der führt mit dir das gleiche Aufklärungsgespräch wie der Apotheker ???

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #10 am: 17. Februar 2014, 14:27:37 »
Man muss sie so oder so bezahlen. Kostete irgendwas mit 28€ oder so.

Ja, das stimmt auch wieder. Wobei im KH zuerst ein SS-Test gemacht wird. Vorher bekommst du das Rezept nicht.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2014, 14:32:22 von ~Netti~ »

Hexenbaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7122
  • granatenstolze Pärchenmama :-)
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #11 am: 17. Februar 2014, 14:30:11 »
Ah ok...

dann ist der Gedankengang ja zu Ende  ;D :)

Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen

                                               Prinz und großer Bruder


Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren



Es gibt Wunder im Leben, die auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren.

PeCaPe

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 566
  • Mama einer ganz besonderen, kleinen Prinzessin!
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #12 am: 17. Februar 2014, 14:31:21 »
Muss man dann beim Apotheker einen SS-Test machen?

Entdecke deine Grenzen, aber vor allem deine Möglichkeiten, meine kleine, liebe Alicia!



 

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #13 am: 17. Februar 2014, 14:32:06 »
Warum?

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #14 am: 17. Februar 2014, 14:33:16 »
Weil das im KH zumindest so gemacht wird. Erst Test, dann Rezept.
Ob die Frauenärzte das auch so machen, weiß ich nicht.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22163
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #15 am: 17. Februar 2014, 14:33:48 »
*
« Letzte Änderung: 17. Februar 2014, 20:20:53 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #16 am: 17. Februar 2014, 14:34:50 »
Also um festzustellen ob man nicht eh schon schwanger ist? Oder hab ich jetzt einen Denkfehler ???

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Sweety

  • Gast
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #17 am: 17. Februar 2014, 14:35:05 »
Ja, das stimmt auch wieder. Wobei im KH auch zuerst ein SS-Test gemacht wird. Vorher bekommst du das Rezept nicht.

Wie bekloppt ist das denn? Also ich kann dir sagen, wenn du zu deinem normalen Gyn gehst, wird kein Test gemacht. Wozu auch? Der dürfte ja noch gar nicht anschlagen. Das hat mit Sicherheit keinen medizinischen, sondern einen bürokratischen Grund und spricht darum auch nicht gegen das Beratungsgespräch mit dem Apotheker.
Den ich als studierten Medikamentenexperten da durchaus für trittsicher halten würde.

Wenn ich ein Medikament verschrieben kriege, das mir nicht geheuer ist, frag ich übrigens keinen anderen Arzt, sondern rufe meine Privatarmee von Apothekern an und frage nach. Das sind die Fachleute dafür :)

Ich find Paracetamol viel schlimmer. Das wird nämlich wirklich wie Hustenbonbons unters Volk gestreut. Wegen der Pille danach hab ich den Aufriss nie verstanden.

Klar, die Wirksamkeit lässt mit jeder Einnahme nach... aber ob mir das nun der Arzt erzählt oder der Pharmazeut, ist ja in erster Linie mal egal.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #18 am: 17. Februar 2014, 14:35:15 »
Man muss sie so oder so bezahlen. Kostete irgendwas mit 28€ oder so.

Ja, das stimmt auch wieder. Wobei im KH zuerst ein SS-Test gemacht wird. Vorher bekommst du das Rezept nicht.

Also ich musste keinen SS-Test machen.
Bekam ein Rezept und fertig.
Ganz im Ernst...Da hätte ich auch gleich zur Apo gehen können (hätte ich ne Menge Zeit gewonnen und dann wäre ich evtl nicht schwanger geworden!)

Dann hättest du den kleinsten Schnubbi nicht und das wäre schade.  ;)


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #19 am: 17. Februar 2014, 14:38:10 »
Nee ich glaub auch nicht, dass es bei dem Test um den aktuellen "Ausrutscher" geht. ich denke der wird gemacht, um sicher zu sein, dass man nicht schon schwanger ist. Also schon länger.  ;) Wegen der aktuellen Thematik würde er natürlich nicht anzeigen, das ist ja logisch.
Also ich kann ja nur von hier berichten, hier im KH ist das so. Erst Test, dann Aufklärung, dann Rezept.  :)
Handhabt evtl. wieder jeder Arzt anders?

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22163
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #20 am: 17. Februar 2014, 14:39:16 »
*
« Letzte Änderung: 17. Februar 2014, 20:22:02 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #21 am: 17. Februar 2014, 14:39:56 »
Ja, wegen des zeitlichen Faktors und weil ich denke, dass gerade für junge Mädchen und Frauen die Hemmung noch größer ist, wenn man sich an X Stellen wenden muss.

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #22 am: 17. Februar 2014, 14:40:06 »
Würde denn überhaupt etwas passieren?

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22163
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #23 am: 17. Februar 2014, 14:42:12 »
Ja, wegen des zeitlichen Faktors und weil ich denke, dass gerade für junge Mädchen und Frauen die Hemmung noch größer ist, wenn man sich an X Stellen wenden muss.

Und zumindest hier wäre es bei einem jungen Mädchen so, dass die Rechnung von der Notaufnahme dann ans Elternhaus geschickt würde ... das werden viele auch nicht wollen und dann doch lieber auf *Glück* hoffen :-\
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4536
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Mal wieder Zeit für ein Politikum: Freigabe der 'Pille danach'?
« Antwort #24 am: 17. Februar 2014, 14:42:17 »
Ich musste auch keinen SS-Test machen, ich hatte im KKH noch nicht mal ein Beratungsgespräch.  :P Ich bin an einem Sonntag in die Notfallpraxis und dort hat mich eine Hausärztin gefragt wie sie mir helfen kann. Ich ihr gesagt das ich gerne die Pille danach hätte weil uns das Kondom gerissen ist. Da hat sie mir dann das Rezept ausgestellt. Das war es schon. Da hätte ich auch direkt in die Apo fahren können, hätte mir ne menge Zeit gespart und ich hätte wahrscheinlich noch eine ausführliche Beratung bekommen.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung