Autor Thema: Mal wieder Ebay...was würdet ihr tun  (Gelesen 3141 mal)

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7820
  • Lara-unser ganzer Stolz
Mal wieder Ebay...was würdet ihr tun
« am: 01. Mai 2014, 08:57:23 »
Ich muss euch jetzt mal fragen, was ihr machen würdet

Habe Inliner bei Ebay drin gehabt, entweder bieten oder Sofortkauf...Auktion wäre noch bis morgen gegangen, es gab auch noch keine Bieter. Nun hat vorgestern jemand per Sofort Kauf die Inliner gekauft und dann auch gleich noch den Button gedrückt, das er umgehend bezahlen wird. Soweit so gut, naja gestern bekomme ich ne Nachricht, "hey ich hab kein Geld mehr. habe es falsch gekauft. die passen mir auch nicht. bitte wieder einstellen und transaktion abbrechen link senden."....scheint also schon jemand zu sein, der das öfters macht bzw. sich auskennt mit dem abbrechen etc...

Was würdet ihr nun tun, einfach abbrechen und gut ist und die Nerven schonen oder es drauf ankommen lassen, schließlich hat er ja bewußt auf Sofortkaufen geklickt und da wird man ja auch nochmal gefragt, ob man sich sicher ist etc. und dann hat er ja auch noch angeklickt, das er umgehend bezahlen wird, hab mir dann mal die Bewertungen angeguckt, das sind ein paar Kommentare ala Spaßbieter dabei



Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3240
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Mal wieder Ebay...was würdet ihr tun
« Antwort #1 am: 01. Mai 2014, 09:24:08 »
Ich würde die Inliner wieder einstellen und darauf hoffen, dass es auch noch ehrliche Leute gibt in der Ebay-Welt... wird ja leider immer mehr eine seltene Spezie  ;)

Wenn der Sofort-Käufer das schön öfters gemacht hat, wird er auch wissen, wie er da wieder raus kommt und du hättest nur Ärger und Arbeit... und melden bei Ebay, tja, das musste ich auch schon und warte seit, hm, sieben? Jahre auf Antwort  S:D ;D ;D Hab's dann irgendwann aufgegeben und seither ist Ebay bei mir raus!



Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6469
Antw:Mal wieder Ebay...was würdet ihr tun
« Antwort #2 am: 01. Mai 2014, 10:39:47 »
Droh ihm erst mal mit nem Anwalt.  Rechtsgültiger Kaufvertrag und so.. nur um ihm mal zu zeigen,  dass ebay kein spielplatz ist. Natürlich würd ich das nicht durchziehen.

Dann lass ihn keinesfalls davonkommen,  indem du die auktion abbrichst. Eröffne einen dall wehen nicht bezahltem artikel. Nach vier tagen schliesst du den fall und mekdest dabei denkäufer an ebay. Gleichzeitig schick ihm ne mail, dass du den Kaufvertrag kündigst. 7 tage später kannst du erneut einstellen,  letzteres, um dich zu schützen rechtlich, denn auch du bist noch an den vertrag gebunden. Würde er unerwartet zahlen, müsstest du liefern.

Wenn er zwei solcher fälle bei ebay hat, wird er gesperrt. Dass schützt zukünftige verkäufer.

Hab gerade selbst so einen fall, nur sitzte ich auf einem ikea schrank fest, welcher eigentlich innerhalb von 5 tagen hätte abgeholt werden müssen, Da ein neuer kommt. Und einstellen kann ich den ja auch nicht gleich wieder wegen des Kaufvertrages
Kind 2011
Kind 2014
...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung