Autor Thema: Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht  (Gelesen 1872 mal)

lilly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 414
  • errare humanum est
Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« am: 19. Februar 2015, 19:53:29 »
Hallo ihr Lieben,

ich möchte mal um eure Meinung fragen, vielleicht sehe ich es ja zu eng.

Meine Tochter (11) erzählte mir heute, sie solle an den Musiklehrer ein Video an seine private Handynummer schicken in dem sie ein bestimmtes Stück auf einem Instrument spielt. Dieses Video würde er dann benoten.

Ist soetwas üblich?

Müsste ich nicht als Elternteil gefragt werden, ob ich damit einverstanden bin?


Liebe Grüße

lilly
Wenn du allem glaubst, was du liest, tätest du besser daran, nicht zu lesen.
(Japanisches Sprichwort)

Trouble2011

  • Gast
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #1 am: 19. Februar 2015, 20:22:33 »
Ich finde so etwas gehört wenigstens besprochen mit den Eltern!


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #2 am: 20. Februar 2015, 08:09:50 »
Nein das ist nicht üblich und würde ich auch nicht machen..

Ein Lehrer kann ja auch nicht einfach eine Schulfremde Leistung benoten  ???

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7881
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #3 am: 20. Februar 2015, 08:12:11 »
Finde ich ehrlich gesagt auch sehr seltsam  :-X Hast du den Musiklehrer darauf angesprochen? Mein Kopfkino geht ja bei so komischen Aufforderungen immer besonders nach hinten los  :-X
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10858
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #4 am: 20. Februar 2015, 08:14:22 »
Ist sicher nicht üblich, aber was ist der Grund dafür? Will sie nicht vor der Klasse vorspielen und es ist ein Entgegenkommen von ihm? Ich würde da auch erstmal nachfragen...



Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #5 am: 20. Februar 2015, 10:59:32 »
Ich würde auch erstmal die Fragen von Honigbluete abklären.

Wenn es alle machen sollen finde ich das Vorgehen wirklich komisch und fände eine Info vorab für die Eltern so oder so echt besser.

lilly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 414
  • errare humanum est
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #6 am: 20. Februar 2015, 21:52:50 »
So wie ich meine Tochter verstanden habe, hat der Lehrer seine Handy-Nr. an die Tafel geschrieben. Die Kinder sollen ihm jetzt jeder! als Hausaufgabe einen selbst erstellten Film schicken. Auf diesem sollen sie zu sehen sein wie sie auf ihrem jeweilgen Instrument ein bestimmtes Lied spielen.

Besprochen oder den Eltern vorher mitgeteilt wurde das leider nicht.

Ich empfinde diese für mich "neue" Form der Hausaufgabenerledigung nicht als normal, zumal es sich um "Datenaustausch" (Handynummern + eben privates Video) von Minderjährigen an den Lehrer ohne Einverständnis und /oder Wissen der Eltern handelt.

Ich glaube das Beste wird sein, wenn ich den Lehrer einfach mal darauf anspreche.


Liebe Grüße

lilly
Wenn du allem glaubst, was du liest, tätest du besser daran, nicht zu lesen.
(Japanisches Sprichwort)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #7 am: 20. Februar 2015, 22:32:27 »
Nicht ok.
In mehrfacher Weise.
1. Videos der Kinder auf privaten(!) Geräten
2. Benotung in außerschulische erworbenen und abgelegten Bereichen
3. Datenschutz, z.b. der Lehrer kann nicht erwarten, wie mobilen Nummern zu bekommen
4. Zwang zur Nutzung irgendwelcher Kommunikationsmittel ist nicht zulässig
5. Verschicken persönlicher Daten, und dazu gehört ein Video ist über Handys sowieso kritisch....das mag nicht jeder

Ich würde mich weigern

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #8 am: 21. Februar 2015, 07:47:07 »
Ich bin bei scarlet_rose und würde mal den Lehrer kontaktieren.

Auf diesem sollen sie zu sehen sein wie sie auf ihrem jeweilgen Instrument ein bestimmtes Lied spielen.

Und spielen ALLE Kinder einer Klasse ein Instrument? (Weshalb müssen sie überhaupt zu sehen sein? reicht es nicht, wenn man es hört?)
Und wie geht es dann weiter? Wird das benotet?  ???

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7881
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #9 am: 21. Februar 2015, 08:44:45 »
Also sorry, aber diese Art und Weise der Benotung finde ich äußerst fragwürdig! Bin da auch ganz bei Scarlet_Rose! Und dass er das Ganze ohne Einverständnis und Wissen der Eltern durchziehen will, stößt mir noch mehr auf. Würde mich auch weigern und ein baldiges Gespräch suchen!

Was meinen denn die anderen Eltern?
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


lilly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 414
  • errare humanum est
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #10 am: 21. Februar 2015, 13:15:26 »
In dem Kurs spielen alle Kinder dasselbe Instrument.
Es ist wohl als Hausaufgabe gedacht und soll auch benotet werden.

Ich denke mal das jeweilige Kind soll zu sehen sein, damit der Lehrer weiss wer das Instrument tatsächlich spielt.

Ich habe eine andere Mutter darauf angesprochen und sie gefragt, wie sie das sieht. Die Antwort war, dass sie denkt, dass es eben heute wohl normal wäre und sie nichts dabei findet.

Dewegen habe ich meine Frage auch hier gestellt, da ich gerne auch noch andere Meinungen dazu hätte, da ich das nicht als normal ansehe.

Ein Gespräch werde ich auf jeden Fall suchen, die private Handynummer von dem Lehrer habe ich ja jetzt. :-\
 Ist nur blöd für mich, falls ich das als Elternteil in der Klasse alleine so kritisch sehe, der Vater hat leider dazu keine Meinung bzw. hält sich wie meistens lieber "bedeckt".
Wenn du allem glaubst, was du liest, tätest du besser daran, nicht zu lesen.
(Japanisches Sprichwort)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2895
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #11 am: 21. Februar 2015, 18:00:59 »
prinzipiell steht da vielleicht eine nette Idee dahinter. Um ein Instrument gut zu lernen kommt es z.B. auch auf Körperhaltung, Atmung ect an. Das kann man eben auf dem Video sehen und gemeinsam besprechen.
Aber die Tatsache, dass das ganze übers Handy versendet werden soll finde ich auch nicht gut. Vermutlich würde ich mir nicht viel dabei denken, wenn der Lehrer die Kinder im Rahmen des Unterrichts auf einer guten alten VHS Kassette o.Ä. aufnehmen würde und den Kindern das Band hinterher mitgeben würde, aber das würde den Zeitlichen Rahmen sprengen.

Kurzum, ich würde dem Lehrer nun nicht gleich einen bösen Willen unterstellen, aber ihn eben freundlich darauf hinweisen, dass er da den Datenschutz zu sehr vernachlässigt.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #12 am: 22. Februar 2015, 12:06:00 »
Wieso spielen die Kinder nicht in der Schule das Stück vor?
Ich empfinde diese Hausaufgabe auch als sehr merkwürdig...


Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14223
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #13 am: 22. Februar 2015, 12:29:56 »
Hat den jedes der Kinder ein Handy und die Möglichkeit ein Video zu versenden?
Per WhatsApp oder wie? Per Mail wäre es ja eigentlich zu gross.

Ja - wir sind im Zeitalter von neuen Medien und vielleicht denkt sich der Lehrer da wirklich nichts bei und versucht auf die Art und Weise es für die Kinder *modern* und *cool* zu machen.

Hat Deine Tochter nicht eine gute Freundin wo Du die Eltern noch fragen kannst? Ansonsten würde ich selbst mein Kind filmen - mit dem Rücken zum Instrument. So das man erkennt wer es ist - aber nicht genau das Kind. Und dann würde ich das Video von MEiNEM Handy schicken - mit dem Hinweis, dass ich gern noch ein Gespräch wünsche. Und dann einfach mal schauen wie der Lehrer reagiert. Denke an der Reaktion wird man schon viel erkennen.

Annakin

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 186
  • Unglaublich glücklich, aber noch nicht fertig!
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #14 am: 22. Februar 2015, 13:48:39 »
Zuerst: Mir würde das so auch nicht behagen.

Ich kann mir allerdings vorstellen, dass der Lehrer sich gedacht hat, dass er so eine Menge Unterrichtszeit spart, die er anders nutzen kann. Ich weiß ja nicht wie groß die Klasse ist und wie lang das zu spielende Stück, aber wenn jeder vorspielt, der Lehrer es bewertet, sich Notizen macht und eventuell noch ein Feedback gibt, kann das mehrere Unterrichtsstunden in Anspruch nehmen. Und für die Kinder ist es u.U. auch noch langweilig.
Spielt jeder das Stück Zuhause, investiert jeder ein Minimum an Zeit und der Lehrer kann es sich in Ruhe ansehen, bewerten und eine beurteilen (schriftlich?).
Zudem kann das Kind entspannt Zuhause spielen, es bei Fehlern wiederholen und das beste Video verschicken. Es hat also durchaus Vorteile.

Ich würde hier gute Absichten vermuten. Allerdings würde ich als Mutter über so etwas gerne informiert werden und die Möglichkeiten haben es abzulehnen, wenn es mir nicht behagt. Ich hätte auch gerne, sofern ich dem Zustimmen würde,
eine schriftliche Versicherung darüber, dass er die Videos nur selbst ansieht, zur Beurteilung nutzt und anschließend löscht.



Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5255
  • **
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #15 am: 22. Februar 2015, 14:44:55 »
Bei meinem Son (jedoch Stufe 9) ist das sehr wohl üblich. Die Kinder drehen Videos in Kunst, Musik, Englisch etc. Es sind entweder Videos oder Präsentationen. Diese werden zwar nicht an die Handy-Nummer geschickt, aber an die Mail-Adresse. Manchmal werden Sie auch in der Schule vorgetragen.

Was soll denn daran anrüchig sein?
Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h

lilly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 414
  • errare humanum est
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #16 am: 22. Februar 2015, 15:37:30 »

In der Klasse haben alle Kinder ein Handy mit Videofunktion.

Ich denke, was mich hauptächlich daran stört ist die Tatsache, dass vorab keinerlei Info´s an die Eltern gegeben wurden.

Den Lehrer werde ich ansprechen, mal schauen,vielleicht hat mich die Info ja auch nur nicht erreicht.  ;)

Auf jeden Fall vielen Dank  für eure Antworten und Denkanstöße!

Liebe Grüße,

lilly


Wenn du allem glaubst, was du liest, tätest du besser daran, nicht zu lesen.
(Japanisches Sprichwort)

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1345
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #17 am: 22. Februar 2015, 16:04:36 »
Ich finde vor allem den Weg über die Handynummer doof. Dann muss man es ja per whatsapp schicken und gibt whatsapp somit die Rechte an dem Video.

Wenn ich das für mich privat entscheide, ok. Aber als Hausaufgabe? Dann lieber Video an Schulemailadresse senden.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6274
Antw:Lehrer möchte Handyvideo von Tochter/Musikunterricht
« Antwort #18 am: 22. Februar 2015, 18:32:14 »
Habe jetzt seit gestern überlegt wie ich soetwas finde...

Mal vom Alter her denke ich kann man ja in der heutigen Zeit ausgehen das "alle" Kinder ein Handy besitzen.
Aber das grundsätzlich voraus zu setzen und das auch jeder WhatssApp hat möchte ich hiermit mal deutlich in Frage stellen. Wir haben viele im Freundeskreis die kein WhatssApp nutzen.

Als Eltern würde ich mir doch wünschen das ich über solche Methoden der Hausaufgabenübermittlung vorher in Kenntnis gesetzt werde. Da er ja gerne die Medien nutzt würde mir auch eine Email reichen.

Und ich persönlich würde auch dem wiedersprechen und erfragen ob man das Video auch per Mail schicken kann.

In deiner Situation würde ich den Lehrer kontaktieren und erfragen warum wieso weshalb.

Ansonsten finde ich die Idee des Lehrers gar nicht mal so schlecht.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung