Autor Thema: Läuse!! Hilfe!  (Gelesen 3305 mal)

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 761
Läuse!! Hilfe!
« am: 17. Juli 2013, 11:17:08 »
Hallo,
gerade kam ein Anruf von einer Mutter deren Kind gestern den ganzen Tag bei uns zum Spielen war mit der Info das die Haare von dem Kind voller Läuse wären. Was kann ich (profilaktisch?) tun? Wir fahren morgen in den Urlaub, perfektes Timing!!
HILFE!!!
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Läuse!! Hilfe!
« Antwort #1 am: 17. Juli 2013, 11:22:44 »
Besorg dir einfach ein Mittel in der Apotheke, so dass es für alle in der Familie reicht (am besten für 2-fache Behandlung im angegebenen Abstand je nachdem wie lange ihr weg seid) und dann schaust du einfach regelmäßig, ob ihr was abbekommen habt. Prophylaktisch kannst du nix machen. Entweder ihr habt sie oder nicht. Ist eigentlich keine große Sache, wenn man schnell und konsequent handelt.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13666
Antw:Läuse!! Hilfe!
« Antwort #2 am: 17. Juli 2013, 11:24:22 »
perfektes timing!
Wenn ihr aus dem Urlaub wieder kommt sind sicher alle läuse ohne Wirt tot!


Jetzt kannst du akut die haare deiner kinder DICK richtig DICK mit haarspülung einreiben, gut ne halbe flasche pro kopf.
Das lähmt Läuse ca. ne halbe stunde.-
Gründlichst auskämmen mit läusekamm- dann kannst du schonmal sehen, ob sie überhaupt läuse haben.
Nur wenn Befall da ist solltest du zu den bekannten mitteln greifen.





Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7961
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Läuse!! Hilfe!
« Antwort #3 am: 17. Juli 2013, 11:33:26 »
Du kannst im Grunde nur immer wieder kontrollieren, ob Läuse da sind oder nicht. Sprich, ich würde mir jetzt in der Apotheke Läusekamm und Shampoo oder anderes Läusemittel besorgen und das auch mit in Urlaub nehmen. Dann über der Badewanne auskämmen und schauen, ob was rausfällt. Und Strähne für Strähne nach Nissen absuchen.
Findest du nix, dann halt immer wieder absuchen. Wenn du was findest, dann behandle nach Anweisung.
Ich hatte in dem Fall immer Goldgeist, aber mittlerweile gibt es Läuseshampoos auf Ölbasis, die die Läuse ersticken lassen - die würde ich heutzutage bevorzugen, da sie im Gegensatz zu den anderen Mitteln ungiftig sind. Die Behandlung muss ohnehin dann nach ein paar Tagen wiederholt werden, da auch die giftigen Mittel nicht zuverlässig die Nissen abtöten.

Dass man alles abziehen muss bzw. Kuscheltiere einfrieren, das ist überholt. Eine Laus kann nur am menschlichen Kopf überleben, ohne diesen geht sie innerhalb weniger Stunden ein.

Ich drück die Daumen, dass ihr verschont bleibt und wünsch euch einen schönen Urlaub! :)

*edit* Meph und Bettina waren schneller als ich  :)

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Läuse!! Hilfe!
« Antwort #4 am: 17. Juli 2013, 19:07:40 »
Hier gibt es wirklich gute Infos: http://www.kopflaus.ch/

Kleine Produktempfehlung: Nyda - funktioniert tadellos!  8)

Toitoitoi, dass ihr verschont bleibt!






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4575
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Läuse!! Hilfe!
« Antwort #5 am: 17. Juli 2013, 19:34:46 »
Na toll... Das ja doof...

Ich denke am schwersten mit dem weg bekommen wird dann bei E. und dir...alle andern haben ja Kurze Haare...

Ich drück die Daumen das ihr nichts habt...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

katrinsche

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 888
    • Mail
Antw:Läuse!! Hilfe!
« Antwort #6 am: 17. Juli 2013, 20:39:39 »
Wir haben in der Kita immer wieder Fälle,  wenn es mich dann rein psychisch total juckt nehme ich "Weidenrindenshampoo"aus der Apotheke,  das legt einen Film auf die Haare, dann gehen die Läuse nicht mehr drauf,  wenn ihr aber schon welche habt reicht das glaub ich aber nicht aus...

Ich drücke euch die Daumen,  bislang hab ich immer Glück gehabt ;)

Schönen Urlaub :-*

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 761
Antw:Läuse!! Hilfe!
« Antwort #7 am: 17. Juli 2013, 22:16:34 »
Hallo, und Danke für die vielen Antworten :)!

Habe mir gleich ein Mittel besorgt und einen Läusekamm.. Die Kinder habe ich untersucht und nichts gefunden, aber irgendwie konnte ich nicht anders und habe sie dann doch alle prophylaktisch Behandelt. Das Gleiche bei mir auch. Auch nichts gefunden, aber da ich (und meine Kinder auch) sehr dunkle Haare haben ist es natürlich im Bereich des Möglichen, daß ich was übersehen habe.. Wie dem auch sein, ich habe mich für den Urlaub gerüstet (GsD Ferienhaus MIT Waschmaschine!) und hoffe das der Kelch an uns vorübergeht.

Viele Grüße,
Elphaba

Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Läuse!! Hilfe!
« Antwort #8 am: 18. Juli 2013, 08:57:18 »
Beobachte einfach die Haare der Kids. Im Abstand von weniger als einem cm zur Kopfhaut sind bei Lausbefall die Nissen zu finden (kleine weiße Pünktchen, die sich nicht vom Haar abstreifen lassen). Eine lebende Laus habe ich auf den Köpfen meiner Kids nie gesehen, höchstens mal im toten Zustand ausgekämmt, weil die Biester echt schnell sind.

Ich drücke Euch die Daumen, dass ihr verschont bleibt und wünsche Euch einen schönen Urlaub.

Schorschi

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 17
  • erziehung-online
Antw:Läuse!! Hilfe!
« Antwort #9 am: 18. Juli 2013, 11:12:40 »
Läuse sind kein Weltuntergang. Die bekommt man ja mit den Mittelchen aus der Apotheke recht schnell und zuverlässig wieder weg. Wir haben da immer einen "gewissen" Vorrat im Giftschrank stehen.
Wenn Ihr in den Urlaub fahrt, dann würden mir Bettwanzen größere Sorgen bereiten. Wenn man sich die Biester einmal eingefangen hat, wird man die nicht mehr so schnell wieder los. Und dank des internationalen Reiseverkehrs sind Bettwanzen weltweit auf dem Vormarsch.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung