Autor Thema: Laktosefreie Produkte  (Gelesen 6033 mal)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27220
Laktosefreie Produkte
« am: 28. Dezember 2012, 20:10:08 »
Googel hat mir nicht weitergeholfen, deshalb: Wer weiss Rat?

Ich habe  jetzt eine Laktoseintoleranz und deshalb verwende ich lactosefreie Produkte, wie Milch, Joghurt, etc..... Darf ich die Produkte einfach für die ganze Familie verwenden?
Sie sind ja nur lactosereduziert, von soher sehe ich da kein Problem, bin aber eben noch newbie und deshalb ein bisschen unsicher....

Danke!



Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13798
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2012, 20:24:18 »
Ja kannst du völlig bedenkenlos.

Hatte neulich ein nettes Gespräch bei starbucks- viele nehmen die lactosefreie milch weil sie süsser schmeckt und sie dadurch auf zucker im kaffee verzichten können---- und nehmen dann extra sahne ;)




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW


Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2240
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2012, 20:37:44 »
Kein Problem.

Meine Schwester hat auch eine sehr ausgeprägte LI, bei ihr (oder auch bei uns, wenn sie hier ist) gibt es nur lactosefreie Milchprodukte, schmecken kaum anders und sind gut verträglich.

Wie wurde das denn bei Dir festgestellt, Nipa? Während der Kur?
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27220
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2012, 20:46:09 »
Naja, vermutet/befürchtet habe ich das ja schon... Und verdrängt ;)

In der Kur wurde es getestet und ich hab dort meinen täglichen Latte weggelassen und es dann auch bemerkt...

Wenn mans weiss ist es ja auch kein Thema... Ich hab nur jetzt keine Lust für die Kinder immer extra Milch zu kaufen und auch so dann immer 2x zu kochen...
Also wenns nicht schadet, dann passt es ja.... Und zum Glück hab ich es nicht sehr extrem...



Baerchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
  • Es ist mehr als perfekt - besser als richtig!
    • Mail
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #4 am: 28. Dezember 2012, 20:58:06 »
Mein Mann hat es extrem. Ist schon fast einschränkend.  :-X Lactose kann ja auch so gut versteckt sein. Ist echt schon schwierig.  :-\
Aber zu deiner Frage...hier gibt es auch nur lactosefreie Producte, schadet keinem.  :)


Was für ein Luxus es doch ist, die Menschen die man liebt, im Arm halten zu können, wann immer man das Bedürfnis danach versp

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #5 am: 28. Dezember 2012, 22:11:15 »
Ich würde es aber nur da machen, wo es sonst zu kompliziert wird...mir wäre es, wenn nicht notwendig für die Kinder zu stark verarbeitet (grad Milch) UND ich meinte, dass der Körper die Lactaseproduktion umso weiter runterschraubt je weniger Lactose man zu sich nimmt...nun überlege ich mir grad:kann man durch einen langfristigen ,weitestgehenden Verzicht auf Lactose ggf sogar eine LI "provozieren"? Kann natürlich auch Quark sein  ;)
Käse etc gibt es ja Sorten ,die eh wenig bis keine Laktose enthalten  ;) die würde ich bedenkenlos geben...als wir die Milch noch kaufen mussten für den Grossen, hab ich die auch mal selber im Kaffee benutzt oder der Kleinen gegeben, aber eben nicht immer...ich glaube laktosefreie Milch gibt es auch nur als H-Milch? Ich würde für die Kinder schon eher bei frischer bleiben.....Joghurt würde ich zweierlei kaufen.....
Was aber nicht heisst, dass sie die laktosefreien Dinge gar nicht dürften bei mir,sondern ich würde einfach versuchen sie trotzdem weitestgehend mit normalen Produkten zu ernähren....WEnn es aber ums kochen geht (auch Milchreis, Pudding etc) wo du sonst anfängst 2-fach zu kochen, hätte ich keine Probleme mit laktosefreier Variante für alle  ;)


Baerchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
  • Es ist mehr als perfekt - besser als richtig!
    • Mail
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2012, 22:16:29 »
Ja okay Joghurt bekommen die Kinder ihr eigenes, also ein "normales". Daran hab ich jetzt gar nicht gedacht weil ich und mein Mann kein Joghurt mögen. Es handelt sich also praktisch um Milch, Sauerrahm, Sahne (wenn mal in Kuchen oder so) und Joghurt wenn es wo drinnen ist. Butter isst mein Mann keine, somit da auch normale für die Kids und mich.


Was für ein Luxus es doch ist, die Menschen die man liebt, im Arm halten zu können, wann immer man das Bedürfnis danach versp

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2012, 22:19:28 »
Da bei mir ja jahrelang LI im Raum stand wurde hier auch weitestgehend l-frei gegessen, ABER die Kinder haben trotzdem ihre Quarks und Joghurts und Milchprodukte bekommen. Es wurde eben "nur" laktosefrei gekocht. Also mit l-freier Sahne und so.

Ich drück dich mal  s-druecken s-druecken...das mit der Laktose weglassen ist nicht einfach, weißt ja, ich spreche aus Erfahrung, auch wenn es sich bei mir im Endeffekt ja nicht bestätigt hat

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53139
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2012, 22:22:08 »
siehste, nipa, ich bin da schmerzbefreiter und hab das einfach so gemacht ohne nachzudenken  :P hier gibts nur noch das, was muddern auch essen/trinken darf  :P ;D

aber ich drück dich mal, dass du diesen scheiß jetzt auch hast  s-druecken ich finde es nach wie vor anstrengend und nervig.

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2012, 22:33:33 »
ui netti du auch? dann drück ich dich auch mal  s-druecken s-druecken...ich kann mich noch gut an die erste l-freie Zeit erinnern..ich habe es gehasst *zugeb* btw....die Rumkugeln von N*etto und Likörfässchen sind l-frei..hab ich grad eben festgestellt  8)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53139
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #10 am: 28. Dezember 2012, 23:50:20 »
ja, ich auch. zufällig festgestellt im sommer, aber ich hab das ziemlich wahrscheinlich schon viel länger, wie lang hab ich schon dauernd magenprobleme gehabt....
ich bin ja froh, dass ich es jetzt weiß. aber nervig ist es wirklich.  :-X

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27220
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #11 am: 29. Dezember 2012, 00:13:05 »
@Lotte: Schön dass jemand noch meine verschrobenen Gedanken hat ;) :-*

Also Joghurt etc. kaufen wir weiter ganz normal. Ich ess nicht viel, wenn dann eh nur Naturjoghurt (den die Kinder nicht mögen) und da kann ich ja einen lf kaufen (wenn mein Mann den isst, dem ist es egal).
Es geht eben hauptsächlich um die Milch. Zum Glück gibt es wohl seit einiger Zeit erst Frischmilch.
Das ist mein Glück, ich finde H-Milch nämlich untrinkbar.
Nun find ich halt 2 Milchsorten immer ein bisschen lästig, deshalb eben auch die Überlegung.
Und ich glaube da mache ich das so.

Da ich es nicht so extrem habe (gut, bei Schokolade hat der Test auch ausgeschlagen ;)) möchte ich hier auch keine 100% extreme Umstellung machen. Ich weiß, viele müssen sogar bei Wurst schauen.
So weit ist es hier glücklicherweise (noch) nicht.

@Fussel/Netti: Empfindet Ihr es als so schlimm? Also ich achte ja erst seit 2 Wochen daheim drauf, aber schlimm find ich es nicht. Ich achte bei Milchprodukten eben drauf. Beim ausser Haus essen nehme ich Laktase Kapseln, beim Tiramisu an Weihnachten eben auch.
Bisher schränkt es mich nicht ein, ich merke so zwar eine starke Verbesserung, aber ich hab es auch vorher nie so als extremes Problem empfunden... Von soher...



Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13798
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #12 am: 29. Dezember 2012, 06:42:12 »
Ich finds auch nicht schlimm- ehrlich nicht!
Das einzige wo ich es nervig finde ist beim Buffet oder so.... aber eigentlich auch nur, weil die lactrasekapseln im moment die spätfolgen nicht verhindern  S:D

Joghurt und co bekommen hier die lactosevertragenden übrigens auch ganz normal- sógar Freya wird zu einem Teil lactosehaltig ernährt (eben wegen dem Runterschrauben.... ), sie verträgt relativ gut normale Joghurts...

Ritter Sport hat einige lactosefreie Schokoladesorten ;) Knusperkeks und Pfefferminz z.b.
Mon Cherie ist auch lactosefrei.




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Sumsi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1636
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #13 am: 29. Dezember 2012, 09:41:31 »
Hallo,

ich habe / hatte das gleich Problem. Allerdings haben wir hier einen Arzt  und der testet das alles aus (bin auch auf Zucker allergisch, Katze usw.) und stellt dann individuell Tropfen her.
Wenn ich die nehme kann ich auch alles essen ! Nehme seither wieder alle "normalen" Produkte.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27220
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #14 am: 29. Dezember 2012, 11:26:37 »
Also ich hab noch ein bisserl Schwierigkeiten die notwendige Menge der Laktrasekapseln einzuschätzen, aber sonst klappt das gut...

@Meph: wo findest Du denn immer die Angaben ob es laktosefrei ist? Steht das auf den Produkten selbst? Wie man sieht - ich bin totaler newbie bei der Sache ;)




Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13798
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #15 am: 29. Dezember 2012, 11:50:02 »
erstmal: ganz klar auf den zutatenlisten

aber ansonsten befrag ich auch mal den lactonauten 8)

(www.lactonaut.de)




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13798
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #16 am: 29. Dezember 2012, 11:51:46 »
Also ich hab noch ein bisserl Schwierigkeiten die notwendige Menge der Laktrasekapseln einzuschätzen, aber sonst klappt das gut...


überdosieren kannst du es nicht- also lieber zu viel als zu wenig..... es gibt auch tabellen mit richtwerten- bei mir kannst die aber total in die tonne kloppen...




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53139
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #17 am: 29. Dezember 2012, 12:00:07 »
Doch, also ich finde es absolut nervig. Über alles musste nachdenken, das ist doch elend.
Heute bin ich zB früh aufgewacht und hatte Bauchschmerzen wie eine Blöde, musste dann auch gleich mehrmals auf Toi rennen. Denk nach, von was denn das jetzt kommen soll - ich hab gestern Abend (bzw. nachts, wir waren lange auf) 3 Pralinen gegessen. Und ja, da war so ne Milchfüllung drinnen. Maaaan, an ALLES muss man denken, mich macht das wahnsinnig!

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #18 am: 29. Dezember 2012, 12:05:17 »
^^ ich geh auch öfters das risikio ein, bauchschmerzen oder übelkeit zu bekommen
einfach weil ich manche sachen zu sehr liebe... (schoko-sahne-pudding ♥_♥)
aber an diese tabletten aus der apo hab ich noch gar nicht gedacht ._.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13798
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #19 am: 29. Dezember 2012, 12:07:23 »
mine, lactrase bekommst du mittlerweile in jeder drogerie.... heute hab  ich sie sogar bei kaufland stehen sehen




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53139
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #20 am: 29. Dezember 2012, 12:10:51 »
ich hab meine bei lidl gekauft.

ich geh das ja nicht mal bewußt ein, ich bekomme solche bauchkrämpfe, das tu ich mir bewußt nicht an. von einem schoko-sahne pudding würde ich quasi sterben.
aber ich denk da einfach nicht immer dran.  :P bei blöden drei pralinen - wer denkt denn da an laktose. *hmpf*

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13798
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #21 am: 29. Dezember 2012, 12:22:04 »
ich 8)

ehrlich- meine lactosetolleranz ist gegen null, aber mittlerweile weiss ich einfach was darf und was nicht- und entsprechend verhalt ich mich. Pralinen sind schokolade und schokolade steht auf der "bösen" liste. punkt. fertig.
Da wird eben nur das genascht, was definitiv erlaubt ist. der rest kann noch so chic aussehen- ohne kapsel ein tabu.

Irgendwann hast du genug gelitten.... dann passiert dir das auch nurnoch in ausnahmen




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53139
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #22 am: 29. Dezember 2012, 13:12:56 »
bestimmt. ich hab das einfach vergessen.  :P
vor allem sind die bauchkrämpfe echt schlimm, ich denk jedesmal ich krieg ein kind.  s-:) :P


min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #23 am: 29. Dezember 2012, 13:24:52 »
hm... dann sollte ich mir die tabletten doch mal genauer anschauen
ist schon lästg nachts wegen bauchschmerzen wach zu liegen, wo dann die kinder ausnahmsweise durchschlafen  s-:)
ich esse einfach zu gerne ;D

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Laktosefreie Produkte
« Antwort #24 am: 29. Dezember 2012, 20:35:58 »
@Fussel/Netti: Empfindet Ihr es als so schlimm? Also ich achte ja erst seit 2 Wochen daheim drauf, aber schlimm find ich es nicht. Ich achte bei Milchprodukten eben drauf. Beim ausser Haus essen nehme ich Laktase Kapseln, beim Tiramisu an Weihnachten eben auch.
Bisher schränkt es mich nicht ein, ich merke so zwar eine starke Verbesserung, aber ich hab es auch vorher nie so als extremes Problem empfunden... Von soher...

Ganz ehrlich...JA...ich fand es am Anfang extrem nervig...einkaufen dauerte dreimal so lange wegen der ganzen Leserei und die ersten Familienfeste und Restaurantbesuche waren fürchterlich...okay..bei mir gab es damals auch noch keine Laktaseprodukte einfach mal so im d*m oder sonstwo zu kaufen...zumal dann bei mir ja noch dazu kam dass die nichts brachten (was ja logisch ist wenn man eben KEINE LI sondern wohl ne Milcheiweissunverträglichkeit hat...so ist der letzte Stand  :P)...

Als ich die ersten Male essen war und nachgefragt habe wurde ich angeschaut wie ein Mondkalb, mir wurde hoch und heilig versichert es wäre keine Milch am Essen...und der Fisch kam zum Beispiel mit guter Butter bestückt oder die Nudeln wurden in Butter geschwenkt oder oder oder  s-:) s-:)

@Netti...also eigentlich isses ganz einfach...alles was gut schmeckt enthält Laktose  S:D ;) nee so schlimm isses natürlich nicht, aber meist kommt es einem so vor...wenn de mal Tipps für Süßzeugs was schmeckt und l-frei ist haben willst...ich bin da mittlerweile quasi Experte  8) ;D...was hatl zu 99% immer was enthält sind diese Fixprodukte, da musste echt ganz extrem drauf gucken...ich hab jetzt schon so oft mal was beim ersten Mal überlesen solche netten Sachen wie Aroma (mit Milch) etc....

Es ist aber um einiges einfacher geworden...M*aggi zum Beispiel hat die Allergene meistens fett gedruckt...oder auf anderen Sachen steht gleich drauf "enthält Soja, Milch und Gluten" oder oder...wenn ich da mal knapp 8 Jahre zurückgeh...joah...alles net so einfach gewesen damals und hat mich oft genug böse leiden lassen  :P :P

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung