Autor Thema: Küche kaufen und montieren lassen? Erfahrungen? (Lieferung aus Schweden ;-) )  (Gelesen 12183 mal)

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail
Hallo,

wir haben uns da beim netten Laden aus Schweden eine Küche ausgeguckt. Ich mag die nun unbedingt haben aber ich hätte gerne vorher von euch ein paar Erfahrungswerte wenns geht.

Es handelt sich um die Küche Fak.tum. Könnt ihr dazu was sagen? Seid ihr zufrieden oder wie siehts überhaupt mit Küchen von dort aus?? Und dann: Hat jemand schonmal eine Küche über diesen Laden liefern und montieren lassen. Wie sieht das aus mit den Küchenschrankmetern? Wie ist das gemeint: Ist da der Meter insgesamt gemeint. Oder rechnen die die stehenden Schränke und dann nochmal die hängenden Schränke?

Beispiel. Die Küchenzeile wird 5 Meter lang. Muss ich jetzt von 5 Küchenschrankmetern ausgehen oder von 10 Metern wegen der Hängeschränke?

Ward ihr zufrieden mit der Montage oder habt ihr die Küche selber montiert. Ging das Problemlos oder gabs Probleme und wielange habt ihr gebraucht?

Ich danke schonmal für eure Antworten

VLG Moni





lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Ich habe damals unsere Schränke (1 Hochschrank und 8 Unterschränke) ins Auto gepackt und zu Hause fast alleine aufgebaut - bloß bei der Ausrichtung hat mein Papa geholfen.

Die Arbeitsplatte hat dann allerdings ein Tischler extra angefertigt und die Elektrogeräte hat unser Elektriker angeschlossen - an den Herd hab ich mich nicht getraut ;) und die Spüle würde vom Installateur angeschlossen.

Ich würde immer wieder die schwedische Küche kaufen - das Innenleben kann man so toll gestalten mit Auszügen etc. Wir haben z.B. keine wirklichen Türen in den Unterschränken, sondern überall Auszüge und dann noch eine 2. Ebene innenliegend ausziehbar. NIe wieder im Schrank nach Sachen suchen, die ganz nach hinten gerutscht sind ;)






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber


♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Für meine Mama haben wir einen ausgesucht,die nette Dame hat uns alles fertig gemacht...also auf diesen Skizzenblatt per Computer,damit wir sehen wie es aussieht.
Das raussuchen der teile hat dann auch die Firma gemacht die es aufgebaut hat....denn neee gefühlte 102393928393349 Teile möchte ich nicht bei dem Schweden raussuchen  s-:),das haben wir dann lieber bezahlt  ;D.
Aufbau hat ca. ein halben Tag gedauert und perfekt!!!
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1136
  • erziehung-online
Unsere Küche ich auch von dort. Schon meine zweite Küche vom Schweden und ich kann nur sagen: Immer wieder! Auszüge, Schubladen, Körbe etc. mal einfach nachrüsten für relativ kleines Geld ist genial! Haltbarkeit: Super! Optik: Gefällt allen Besuchern. Preis: Mittlerweile auch nicht mehr sooo günstig, aber das Küchenhaus haben wir um Längen unterboten. Aufbau erschließt sich von selbst, ist total einfach. Das Ausrichten nimmt bissel Zeit in Anspruch, für uns aber trotzdem einfach gewesen. Beide Küchen sind komplett selber aufgebaut. (die neue hauptsächlich von meinem Freund, weil ich hochschwanger war und die alte Küche alleine von mir, weil mein Ex zu doof war bzw. gleich immer alles aus dem Fenster werfen wollte, wenn es nicht sofort exakt in Waage stand). Fazit: Immer wieder!

Beim Aufbau würde ich jetzt davon ausgehen, dass die Oberschränke mit drin sind. Aber da würde ich mal die Hotline anrufen und fragen.




katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
ich hatte früher die Faktumschränke zum Käfig für meine Tiere umgebaut... SUPER hat ewig gehalten..

später hatte ich dann eine faktum küche für die tatsächliche bestimmung gekauft.... alleine ins auto geladen und alleine aufgebaut/angeschlossen (außer herd, den hatte ich schon)

War super zufrieden mit allem... wenn meine vormieter nicht so eine tolle küche verkauft hätte, wäre ich wieder zum schweden gegangen jetzt.. ;-)

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3071
Ich kenne 2 Leute, die ihre Küche dort gekauft haben.
Beide haben selbst aufgebaut und es gut hinbekommen. Meines Wissens sind sie auch absolut zufrieden und die Küchen gefallen mir auch.  :)

Ich persönlich würde eine Küche immer aufbauen lassen. Liegt aber eher daran, dass weder mein Mann noch ich da sonderliche Begabungen aufweisen und ich gerade bei einer Küche, die tagtäglich in Betrieb ist, wert darauf lege, dass alles fehlerfrei steht.

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail
Danke schonmal für eure Antworten. Das Problem ist wir haben eigentlich keine Zeit für den Aufbau durch uns und ich hätte auch gerne das hinterher alles perfekt steht aber wir wohnen Ca. 50 km vom Schweden entfernt und mal eben 600 Eur oder sogar mehr für die Küchenmontage ist bei uns auch nicht einfach so drin. Das will gut überlegt sein...2 linke Hände haben wir so denke ich beide nicht.  ;) Das wurde schon gehen...





Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail





Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Aufbau an sich ist kein Thema, auch mit funktionierendem Innenleben - und ich wurde nie von irgendjemandem angelernt, da sich niemand aus meiner Familie selbst an Schwedenmöbel rantraut.  ;D

Allerdings fand ich die Arbeitsplatte schwierig, die würde ich auch definitv nicht mehr alleine aussägen etc.

Sicherlich brauchst du dafür auch keinen speziellen Schwedenmonteur, da findet sich sicher auch ein Schreiner etc. ausm Umkreis.

Also, ich wurde lediglich die Feinheiten vom Profi machen lassen.


Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30117
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Wir haben sie von Ikea liefern lassen. Aufgestellt hat sie mein Papa, der ist aber gelernter Tischler (Schreiner).
Wir sind sehr zufrieden :) Wir hatten auch Sonderanfertigungen dabei, welche alle richtig geliefert wurden. Ein paar Dinge waren zuviel, die haben wir dann zurück gebracht und eine Gutschrift bekommen :)

DAs ist unsere Küche



« Letzte Änderung: 11. Juni 2012, 21:09:34 von Jasmin »
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Huhu,

wir haben auch eine Faktum, sie ist jetzt ziemlich genau 4 Jahre alt. Ich bin super zufrieden, habe auch teilweise Whirlpool Geräte (Backofen, Induktionsfeld, Mikrowelle). Auch zufrieden. Die Küche wird bei uns ganz schön strapaziert, ich koche wirklich jeden Tag darin und die Kinder sind nicht zimperlich, da wird sich schon mal in die Schubladen gehockt und sich an die Türen gehängt. Die Küche macht alles mit und sieht immer noch gut aus.

Wir haben sie damals liefern lassen und selbst aufgebaut, was super geklappt hat. Es fehlte keine einzige Schraube und wir haben das mit dem Aufbau problemlos hingekriegt.

Für mich wäre es immer wieder eine Ikea Küche. Ich hab eine nicht ganz so gängige Front gewählt, Echtholz und meine Küche ist sehr groß. Für das Geld hätte ich im Küchenstudio einfach nichts vergleichbares bekommen.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15119
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
wir haben eine schwedenküche,aber kein faktum
wir haben zu hause mit dem pc küchenplaner programm vorgeplant und geguckt was uns wie wichtig ist und die masse übernommen
dann sind wir zu ikea (auch 70km einfach  :P) und haben da mit einem mitarbeiter fertig geplant,haben einen "einkäufer" für 20 oder 25€ gezahlt,der hat uns dann alles wärend wir essen waren zusammen gesucht und wir mussten dann nur noch die fertig gerichteten wägen in den lieferwagen laden :D
weil DAS wollt ich net,in den regalen 483992847 teile zusammen suchen :P

aufbauen hat toll geklappt,mussten nur viel sortieren um die kartoons den einzelnen schränken zu ordnen zu können.....

arbeitsplatte haben wir vom schreiner unseres vertrauens machen lasse weil wir einen gaaaaanz komsischen winkel drin haben
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail
Hab ich gewusst das ich auch mit dieser Frage bei EO richtig bin. Ihr seid super. Wir werden uns dann wohl auch da rantrauen. Das mit dem Einkäufer ist auch ne gute Idee. Wobei wir uns das ganze wohl auch liefern lassen würden. Ich denke dann fällt das zusammensuchen eh weg, oder? Ich bin gespannt wielange wir dafür brauchen werden.

Vielen Dank an euch für eure Antworten.

VLG Moni





Flower Eight Revival

  • Gast
« Letzte Änderung: 12. Juni 2012, 13:08:34 von blume8 »

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail
Ich nehm auch stimmen dagegen wenn auch die Stimmen dafür deutlich überwiegen. ;-)





Flower Eight Revival

  • Gast
 ??? Ähm, sollten nur positive Erfahrungen geschrieben werden? Dann sorry, vergiss was ich geschrieben habe.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Wir hatten eine Kombi: Selbst aufgebaut, aber Fachmann hat jeweils die Hängeschränke angeschraubt und den Herd angeschlossen. Aufbauen ging schnell, da wäre mir das Geld zu schade gewesen. Hängeschränke anschrauben hätte ich zwar evtl. hinbekommen, aber das hätte bei mir def. vieeel länger gedauert als beim Profi. Herd darf man ja eh nicht selbst.

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail
@Blume. Ich meinte das so wie ichs geschrieben habe. Ich möchte ehrliche Meinungen positive wie negative. Danke also auch für deine Erfahrungen.  ;)

Ich denke man darf einen Gasherd nicht, oder? Hat ein E- Herd nicht nur einen Stecker?**mal so ganz naiv in den Raum frag**  :-[






Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277


Öhm, also wir haben da alles, inkl. Herd selbst angeschlossen  ???  Ist doch nur nen Stecker...

Tamara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4435
  • Mit Prinzessin Marie
Also E-herd wird normalerweise an den Starkstrom angeschlossen...das würde ich nicht selber machen.

Hab keine Erfahrung mit Ikea küchen. Meine Einbauküche hat dank schiefer wände 2 volle Tage in Anspruch genommen. Das waren 2 erfahrene Leute, ich selber hätte da nix hinbekommen.

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277

Ja, aber der Starkstrom liegt doch wahrscheinlich schon in der Küche, oder?

Tamara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4435
  • Mit Prinzessin Marie
Bei uns war es bislang immer so dass kein Stecker war sondern direkt kabel an Kabel montiert wurde.
Mein Ex ist Elektriker und hat bei vielen unserer Freunde die Herde angeschlossen. Da hat sich kaum einer drübergetraut.

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277


Ich bin da nicht so im Bilde, bei uns macht sowas immer Schwiegerpapa  ;D

Wobei jetzt den letzten Herd hat mein Mann angeschlossen.

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail





Klara

  • Gast


Ich bin da nicht so im Bilde, bei uns macht sowas immer Schwiegerpapa  ;D

Wobei jetzt den letzten Herd hat mein Mann angeschlossen.
Jahaa, so mache ich das auch. Immer den lieben Papa fragen ob er die Sachen anschließen kann ^^
Wenn er mal nicht kann muss man Inaktiver Link:http://www.kuechenmontage-koeln.de/kuechenmontage-bergisch-gladbach-leverkusen-umzug.html [nonactive] dann wohl oder übel zu einem Fachmann greifen, der einem die Küche dann aufbaut. In 2 Monaten steht uns ein Umzug bevor. Hoffentlich hat er dann Zeit :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung