Autor Thema: Kletterschutz ans Hochbett?  (Gelesen 5067 mal)

tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1128
    • Pucken Anleitung
Kletterschutz ans Hochbett?
« am: 15. Mai 2014, 11:39:48 »
Hallo,

ich habe das Thema lange vor mir hergeschoben, heute hat es mich eingeholt: Mia ist auf Louis' Hochbett geklettert  s-:)
Es ist so ein Spielbett, ich glaube 1,25m hoch und hat keine schräge Treppe, sondern eine 90° Leiter. Treppensteigen kann Mia schon sehr gut, aber dadurch daß es gerade hoch geht, muß sie sich ganz schön festhalten. (Das fällt mir teilweise schwer, wenn ich zum Beziehen hoch klettern muß  ;D)
Was macht man denn da? Sie einfach lassen und schauen, daß in der ersten Zeit, bis sie es sicher kann, immer jemand dabei ist und ansonsten die Kinderzimmertür zu lassen? Ich glaube, das wird sich kaum umsetzen lassen, Louis müßte ja immer mit daran denken  :-\
Oder soll ich einen Kletterschutz dranmachen? Ich dachte an so etwas wie in Möbelhäusern. Andererseits sollte Mia es ja üben können, damit sie es bald sicher kann.

Bin dankbar für alle Tipps.

Liebe Grüße,
Tweety
 


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10882
Antw:Kletterschutz ans Hochbett?
« Antwort #1 am: 15. Mai 2014, 11:44:26 »
Meine Schwester hatte eine einfache dünne Holzplatte an den Ecken durchbohrt und an die Leiter gebunden, so dass die Jüngere nicht hochkam, wenn keiner dabei ist. Wenn du dabei bist, kannst du sie ja abnehmen und das lettern üben bzw. absichern.




satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15118
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Kletterschutz ans Hochbett?
« Antwort #2 am: 15. Mai 2014, 12:47:48 »
Warum soll sie es den am bett können? Soll sie dann oben spielen dürfen?
Mein ziel wäre eher das nicht aufs bett geklettert wird und das dann eben auch mit hilfsmitteln durchsetzen

Klettern üben wir am spieplatz dauss man ja hoch zum rutschen etc
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2413
Antw:Kletterschutz ans Hochbett?
« Antwort #3 am: 15. Mai 2014, 13:02:04 »
Darf das Bett denn zum Spielen benutzt werden?!
Hier ist es so, dass das Bett nicht zum Spielen benutzt werden darf! Das ist mir generell zu gefährlich, dass da doch mal jemand runtersaust :-\!

Ansonsten würde ich auch was vor die Leiter machen, so dass sie nicht rauf kann!

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1027
Antw:Kletterschutz ans Hochbett?
« Antwort #4 am: 15. Mai 2014, 13:03:51 »
Wir haben auch einen Kletterschutz am Bett (eine Magnetwand - dachte, da können sie dann auch noch dran spielen, aber das interessiert hier leider niemanden außer mir  :P).
Obwohl der Kleine sehr sicher hoch und runter kommt, ist es mir einfach zu gefährlich, ihn da oben (alleine) spielen zu lassen - und daneben stehen mag ich auch nicht ständig. Wenn es nur ums Rauf- und Runterklettern ginge, hätte ich weniger Sorge, aber die Hüpfen und Klettern dann da oben ja auch herum etc. 
Außerdem ist das Hochbett das Rückzugsgebiet für meinen Großen: Da oben versteckt er alles, was der Zwerg nicht in die Finger bekommen soll ;D. Wenn der Große es erlaubt, darf der Kleine mit ihm zusammen oben spielen - alleine nicht.

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Kletterschutz ans Hochbett?
« Antwort #5 am: 15. Mai 2014, 20:15:36 »
Lukas kommt das Hochbett vom Großen auch super sicher hoch, aber trotzdem sind die Zwerge in dem Alter noch nicht in der Lage sich abzufangen, wenn sie doch mal rutschen. Das ist vor kurzem im Kinderturnen auch einen Mädel passiert, die eigentlich super sicher in allem ist aber eben noch klein. Zum Glück stand die Mutter dabei und konnte sie abfangen.
Von daher ist auch bei uns ein Schutz an der Leiter. Eigentlich genauso wie bei Hönigblütes Schwester. Eine Spanplatte in der Größe der Leiter zugeschnitten. Links und recht ein Loch rein und mit Schnur und zwei Hacken versehen.
LG
Susann




Samika

  • Gast
Antw:Kletterschutz ans Hochbett?
« Antwort #6 am: 16. Mai 2014, 09:09:33 »
Wir hatten auch mal so einen Kletterschutz am Hochbett. Das Dingen blieb nicht lange dran, denn nach kurzer Zeit konnte die kleine Schwester (damals 14 Monate) trotzdem hochklettern. s-:)
Also wieder ab und machen lassen.

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Kletterschutz ans Hochbett?
« Antwort #7 am: 16. Mai 2014, 10:04:00 »
eventuell eine matte unter der leiter und das bett obenrum erhöhen? gibt eine kuschelige höhle ^^


/edit:
btw spielen im bett
dann sollten wir erwachsene uns auch daran halten und darin nur noch schlafen :P

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23227
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Kletterschutz ans Hochbett?
« Antwort #8 am: 16. Mai 2014, 21:35:41 »
Ich wollte gerade sagen...
Bei uns ist das nicht so schwarz / weiß.

Weil ich die Geschwister ins Bett klettern lasse, bedeutet es nicht, dass da nun gespielt wird. Die klettern auch einfach mal so, während ich Wäsche wegräume, der Bruder etwas am machen ist usw. ... Sitzen eine Weile da und gehen dann wieder.

Aber ja, sie dürfen auch richtig darauf spielen. Piratenschiff z. B. geht mit dem Etagenbett vom Kleinen soooo toll! :D


Aber zum Thema:
Das mit der Magnettafel ist eine tolle Idee, Karlanda! Tut mir leid, dass deine Kinder das nicht würdigen. ;D :-*

Wir hatten bisher nie etwas dran, aber ja, ich stand schon kurz vor dem einen und anderen Herzinfarkt deshalb.  :P
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung