Autor Thema: KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?  (Gelesen 8728 mal)

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« am: 18. Dezember 2012, 10:30:03 »
Wir haben das große Glück, einen KiTa-Platz in der Betriebskita ergattert zu haben. Offizielle Zeiten, als wir im letzten Jahr dort mit der Eingewöhnung gestartet haben: 6:45 Uhr bis 18 Uhr (Spätgruppe ab 16 Uhr, bei rechtzeitiger Anmeldung). Außerdem hat die Kita keine längeren Schließzeiten im Sommer gehabt, lediglich die üblichen pädagogischen Tage, von Weihnachten bis Silvester und im letzten Jahr auch eine Woche nach Ostern.

Nun gab es völlig überraschend ein Schreiben (Mitte Dezember), dass die Betreuungszeiten ab Januar 2013 von Montag bis Donnerstag nur noch bis 17 Uhr und am Freitag bis 16 Uhr reduziert werden.

Zusätzlich kommen drei Wochen Schließungszeit dazu, 2013 zwei Wochen während der Sommerferien und eine Woche während der Herbstferien, ab 2014 soll drei Wochen im Sommer geschlossen werden.

Mir ist schon klar, dass es immer noch recht angenehme Zeiten sind. Und mir ist auch klar, dass sehr viele KiTas im Sommer drei Wochen schließen.

Nichtsdestotrotz finde ich es schrecklich, und wir haben diese Kita bewusst wegen der guten Öffnungszeiten gewählt, da ich 24-Stunden-Dienste leisten muss.

Hintergrund ist wohl, dass dadurch eine Stelle eingespart wird. (Was auch sonst.)

Dummerweise baut sich die Leitung dadurch selber Schwierigkeiten auf, nämlich die Tatsache, dass allein in unserer Abteilung drei Kollegen gleichzeitig Urlaub einreichen werden (von 11).

Meine Frage ist nun, wie wir Eltern Einfluss darauf nehmen können. Es gibt einen Elternrat, der wohl in der Zusammenkunft, als die neuen Öffnungszeiten verkündet wurden, das Ganze mehr oder weniger widerspruchslos hingenommen hat. Und die Elternschaft nicht informiert hat, auch nicht nach Meinungen gefragt hat. Die KiTa-Mitarbeiter selber finden es auch nicht gut, denn sie möchten natürlich ihren Urlaub selbst planen und nicht zwingend in der Hauptsaison Urlaub machen müssen.

Welche Massnahmen wären nun sinnvoll? Und vor allem: muss man irgendwelche Widerspruchsfristen einhalten?

Ach ja, es ist zwar eine Betriebskita, allerdings mit 20% externen Kindern, damit sie ganz normal von der Kommune gefördert wird. Wir zahlen also unseren Beitrag wie alle anderen KiTa-Eltern der Stadt an eben diese, nach der hier üblichen Tabelle. Keine Extrabeträge an den Arbeitgeber und keine Abzüge vom Lohn etc.


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3071
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2012, 10:42:11 »
Was sagen denn Euer Betriebsrat,  Eure Krhs-Leitung inkl. PDL und der Krhs-Träger dazu?


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2012, 10:52:04 »
Nun, es kommt von der Leitung!

Unterschrieben ist es von Kita-Leitung, Pflegedirektor und der Geschäftsführung beider Häuser.

Frage meinerseits ist vor allem, wie ich jetzt sinnvoll vorgehe. Ich allein, als einzelne Mutter, komme mit meiner beschwerde wohl kaum voran.

Ich hab meinen Chef informiert und ihn darauf ausfmerksam gemacht, dass es für ihn auch nervige Probleme mit sich zieht, in der Hoffnung, dass er sich gemeinsam mit anderen Chefs an die Geschäftsführung (?) wendet.

Dann hab ich eben eine Mail an alle Eltern aus unserer Gruppe geschrieben, damit ich Antwort bekomen, wer überhaupt ein Problem damit hat.

Glücklicherweise oder dummerweise bin ich nicht im Elternrat, die beiden Vetreter unserer Gruppe sind aber zugänglich und die eine ist ab Januar direkt davon betroffen.

Es ja leider oft so, dass viele Eltern irgendwelche privaten Lösungen für sich finden, Omas, Freunde oder auch einen Babysitter. Das ist ja nachvollziehbarer, aber ich denke, man kann ja wenigstens versuchen, das abzuwehren.


Nicole+Ana

  • Gast
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2012, 11:01:30 »
Wer ist denn der Träger des Kindergartens? Normalerweise kann die Leiterin das ja nicht selber entscheiden, sondern nur in Absprache mit dem Träger.

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 761
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #4 am: 18. Dezember 2012, 11:30:15 »
Im Kita-Gesetz steht das die Elternvertreter/ Elternbeirat bei den Öffnungszeiten ein Mitbestimmungsrecht haben. Google das mal und gehe damit zu Deinen Elternvertretern!
Viel Erfolg!
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2012, 11:39:59 »
Danke!

Wer genau der Träger ist, recherchiere ich noch...


Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 769
  • erziehung-online
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2012, 17:16:08 »
Bei uns wurden ab nächsten Sommer die Öffnungszeiten verändert - darüber wurde in einer Elternversammlung informiert und die Eltern wurden angehört (hatte keiner was dagegen - vielfach hieß es "endlich" oder "schade, zu spät"). Es hieß, dass diese Anhörung aller Eltern vorgeschrieben sei.

Ich schätze, das ist auf Landesebene unterschiedlich geregelt? Würde auch mal nach dem (Landes?)-Kita-Gesetz gucken.

Ansonsten finde ich die Information krass kurzfristig. (Also falls irgendwo die Rede ist von "angemessener" Frist einer Information - nein.) Aber ob du da (so kurzfristig) was erreichen kannst? Sinnvoller ist sicherlich, die informelle Mobilisierung - Chefs und andere Eltern und so - was du ja schon angestoßen hast.

Saudoof, und das so kurz vor Weihnachten.

(wer Träger ist - steht das nicht im betreuungsvertrag?)


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2012, 19:40:23 »
Hm, bis Januar werde ich da sicher nix ändern können. Allerdings ist für mich momentam die Schließungszeit im Sommer und Herbst viel nerviger, unser Urlaub fürs kommende Jahr stand quasi schon fest, und in der Regel genießt man ja am Kindergartenkind die Möglichkeit, außerhalb der Schulferien Urlaub machen zu können.  :P

Betreuungsvertrag - halt mich für doof und unorganisiert, eben auf die Schnelle hab ich nur sämtliche Essenrechnungen und alle Schreiben vom Jugendamt gefunden, die ja das Geld auch bekommen... ???


Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 769
  • erziehung-online
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2012, 20:43:57 »
Wegen der Schließungszeiten: Manchmal gibt es Kooperationen mit anderen Kitas, die nicht zur gleichen Zeit schließen, wo Kinder dann gegenseitig in der anderen Kita untergebracht werden können, wenn sonst gar nix anderes geht. Wäre zumindest auch mal eine Anregung wert - ist ja immer besser, auch gleich Lösungsvorschläge zu präsentieren...

Urlaub könnt ihr ja trotzdem machen, wann ihr wollt, ist ja "nur" (ich will das nicht runterspielen, mir fällt aber keine bessere Formulierung ein) die Frage der Betreuung in der entsprechenden Zeit.




Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2012, 21:00:50 »
Nö, so eine Kooperation gibt es nicht. Arbeiten ja auch alle Kitas hier am Personallimit.  s-:)

Eben dieses Betreuungproblem nervt mich ja:  klar kann ich mir für einen langen Freitag einen Babysitter holen, aber ich seh nicht ein, bei einem 45-Stunden-Platz, den wir nichtmal annähernd ausnutzen, noch Geld in eine Zusatzbetreuung zu investieren. Noch dazu, wo auf der Homepage mit Betreuungszeiten bis 20 Uhr !!!!!! nach Absprache gworben wird. Und wo noch dazu der Bedarf da wäre. Ebenso im Sommer.  14 Tage Großeltern würde nicht funktionieren (geschweige denn drei Wochen...), ist auch weit weg von uns, so dass man nicht tageweise planen kann. Ergo müsste ich, wenn ich eine andere Fremdbetreuung organisieren würde, viel zusätzliches Geld investieren.


Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 769
  • erziehung-online
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #10 am: 18. Dezember 2012, 21:17:39 »
Ich meinte, man könnte der Kita ja so eine Kooperation vorschlagen :)

(Gibt es bei uns - in begrenztem Umfang, aber immerhin).


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #11 am: 18. Dezember 2012, 22:24:10 »
Ja, schon verstanden. Kann ich ja mal ansprechen, aber ich glaub, das wird Organisatorisch nix. Großstadt.


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #12 am: 07. August 2013, 14:34:20 »
Ich hol das Thema nochmals hoch und berichte, was sich getan hat.

Der Elternrat hat sich ziemlich organisiert gegen die Entscheidung gewehrt. Primär vor allem gegen die Kurzfristigkeit der Entscheidung (also, im Dezember informiert zu werden, dass ab Januar die Öffnungszeiten um mind. eine Stunde gekürzt werden). Es gab sogar ein Gerichtsverfahren. (Die Info, dass ein solches stattfindet, kam auch tatsächlich einen Tag vorher, so dass ene Teilnahme quasi nicht möglich war für interessierte Eltern  :P)

Grundsätzlich war es wohl überraschenderweise so, dass sich die Erzieherinnen kaum beschwert haben - obwohl für die ja ein vorgeschriebener Urlaub in der Hauptsaison ziemlich blöd ist, gerade für die nicht wenigen mit nicht mehr schulpflichtigen Kindern.  :(

Die geplanten Schließzeiten in diesem Jahr wurden wie vereinbart eingehalten (aktuell zwei Wochen in den Sommerfereien, die eine Woche im Herbst folgt noch), und mehr oder weniger kurzfristig (im Mai, meine ich) folgte auch das Angebot einer "Notbetreuung" während der zwei Sommerferienwochen. Dies war auch schon Anfang des Jahres im gespräch, da wurde allerdings eine Betreuung außerhalb der KiTa-Räume (angemietete Turnhalle etc) und von Frempersonal angedacht. Nun wurde es aber doch so organisiert, dass unsere Erzieherinnen in unserer KiTa betreut haben. Aber leider für uns ein wenig kurzfristig, ich hatte dann im Januar schon den Jahresurlaub neu organisiert.

Im kommenden Jahr muss jedes Kind drei Wochen am Stück Urlaub machen - und zwar entweder im August oder im Mai (die Wochen sind vorgeschrieben), je nach Wunsch der Eltern.


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #13 am: 07. August 2013, 14:41:06 »
Das ist ja mal echt mies, wirklich. Karriere und Kind vereinbaren, jaja :-( Wurde die Stunde pro Tag dann auch gekürzt oder haben sie nur die Schließzeiten durchgesetzt?
Kind 2011
Kind 2014
...

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #14 am: 07. August 2013, 15:02:14 »
Natürlich wurde die Stunde gekürzt... :-X


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #15 am: 07. August 2013, 15:05:10 »
Ich bin aber auch immer wieder überrascht, wie viele wirklich null Betreuungsbedarf nach, sagen wir mal, 16 Uhr haben. Klar, man kann sich vieles Organisieren, Oma & Opa, Freunde, babysitter, oder halt Kind mit anderem Kind mitgeben und dort abends abholen. Aber einfach mal ne Kita bis 18 Uhr aufmachen, dass ist unglaublich schwer. Und für Alleinerziehende, Schichtarbeiter etc. reichen ja nichtmal die 18 Uhr. Nichtmal annähernd! Würde mein Mann auch Dienste machen, oh weh...


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #16 am: 07. August 2013, 15:12:52 »
Sind wohl eher für die, wo ein Elternteil halbtags beschäftigt ist. 17.30 reicht mir leider auch nicht, muss dann oft nachts noch ran.
Kind 2011
Kind 2014
...

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #17 am: 07. August 2013, 17:46:20 »
Uns wurde zum 01.04.2013 auch eine Stunde geklaut.
Statt Montag - Freitag von 7.15 - 16.30 Uhr wird jetzt nur noch von Montag - Donnerstag so betreut und Freitags ist um 15.15 Uhr Schluss.

Dadurch haben wir nun eine Babysitterin, weil es anders nicht händelbar ist, also der Freitag. Für uns!

Man hatte die Möglichkeit eine Bescheinigung vom Arbeitgeber einzureichen, bei 12 Bescheinigungen wäre alles beim Alten geblieben. Wir haben über 50 Kinder, ca. 35 Elternteile (durch die ganzen Geschwisterkinder). Es wurden vier Bescheinigungen eingereicht :-X Zwei von uns, zwei von einem anderen Elternpaar.



*nova*

  • Gast
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #18 am: 07. August 2013, 19:25:39 »
Ich bin ehrlich gesagt ziemlich überrascht  :o
Hier in unserer Region werden die Betreuungszeiten eher immer länger.
Wir haben im Kreis neuerdings sogar eine Kita, die über Nacht offen hat.
Die Kita unseres Krankenhauses hier hat sogar bis 20.45 geöffnet.
Und drei Wochen Ferien am Stück abzudecken sind ja enorm. Wir haben
hier gerade mal 10 Tage Sommerferien, anders würde ich das gar nicht schaffen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #19 am: 07. August 2013, 19:39:01 »
Dieses Jahr sind die Sommerferien hier auch sehr lang.
Letzter Tag: 09.08.2013.
Erster Tag: 03.09.2013.

Wir müssen die Betreuung über drei Ebenen abdecken, anders ist es leider nicht möglich wobei ich aktuell noch versuche es über zwei Ebenen zu schaffen :)



Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4575
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #20 am: 07. August 2013, 19:46:05 »
@Binus: Ich habe da auch so ein Problem gehabt... beide im Schichtdienst 3 Schichtsystem und dann brauchen wir ein Integrationsplatz, unser Kindergarten am KH Bittet von 5:30Uhr - 19 Uhr/20 uhr an,im 2 Wochen Wechsel... und dann ohne Integrationsplatz... für uns also Nicht machbar und auch die Zeiten nicht so richtig Hilfreich... Dann haben wir gleich ein andern Kindergarten gefunden neben an vom KH der von 5:30 Uhr- 22 Uhr auf hat und auch I-Kinder nimmt, genau das Richtige für uns...
Trotzdem haben wir nun ein Kindergarten gleich bei uns in der Siedlung wo auch die Grundschule ist und die haben von 6-18 Uhr auf und ich habe ein Sondervertrag bekommen,so das ich nur Frühdienste mache und später anfangen darf...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #21 am: 07. August 2013, 20:00:35 »
Warum melden sich denn nur vier mit der Bescheinigung zurück? Brauchen die anderen keine längeren Betreuungszeiten, oder haben sie es vergessen?

Einen Monat Sommerferien ist schon extrem lang, und gerade für Berufstätige wie euch logistisch katastrophal.  :-\Wir haben nur zwei Wochen Sommerferien. Aber die liegen mitten im Semester. Kann nicht Urlaub nehmen. Eine Woche hat mein Mann frei, die andere muss sie eine Woche zu Opa, der leider auch nicht vor Ort sein kann, dann sehe ich sie sieben Tage nicht :'(
Kind 2011
Kind 2014
...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27079
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #22 am: 07. August 2013, 20:35:04 »
Einerseits nerven mich die Schliesszeiten hier auch enorm (sind in Woche 1 von 3), aber ich habe eine Freundin, die Kita-Leitung ist und die sagt ganz klar, dass es auch FÜR die Kinder ist.
Klar, ich nehme mir auch Urlaub mit meinen Kindern, aber gut, 3 Wochen am Stück würde ich so auch nicht nehmen. Und gerade für Kiga-Kinder sind 2 - 3 Wochen mal nicht im Kindergarten gut.
Zudem ist es auch für die Einrichtung gut mal alle Viren draussen zu haben....

Ich verstehe also schon beide Seiten...
Wobei ich finde dass man das auch langfristig planen muss....

Mich nervt schon, dass ich vom 2ten Kiga erst im September die Schliesszeiten 2013/2014 krieg - aber mich frühstmöglich mit meiner Kollegin absprechen muss...



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #23 am: 07. August 2013, 20:36:51 »
@Mondlaus
Weil der Rest nur halbtags arbeitet, weil ein Elternteil Zuhause ist, weil sie Großeltern vor Ort haben.
Wir gehören zu den wenigen, die beide berufstätig sind. Und bei den wenigen gibt es halt viele bei denen die Kinder tagtäglich von den Großeltern abgeholt werden.

Mich ärgert es, denn alleine aus Solidarität - und falls mit der Oma mal was ist  - hätte die Bescheinigun ja eingereicht werden können ;) Stunden reduzieren ist einfach, Stunden aufstocken nicht!



myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:KiTa-Öffnungszeiten geändert - was kann man machen?
« Antwort #24 am: 08. August 2013, 11:03:58 »
Also wir haben hier was die Schließzeiten angeht echt Glück gehabt - unser Kiga hat keine - außer zwischen Weihnachten und Neujahr, da wird aber auch jedes Jahr ne Abfrage für ne Notgruppe gestartet - die letzten 4 Jahre ist die aber nie zustande gekommen - im Kiga sind ca. 90 Kinder und für die Notgruppe werden 10 verbindliche Anmeldungen gebraucht. Und diese max. 3 Tage gönn ich den Erzieherinnen auch.

Öffnungszeiten sind bei uns von 7-17Uhr (Frühgruppe 7-8Uhr, Spätdienst 16-17Uhr). Andere Kigas in der Umgebung sind von den Öffnungszeiten meines Wissens nach auch nicht besser UND (fast) alle haben in den Sommerferien 3 Wochen zu. (Wir leben nicht auf nem Dorf sondern in einer Nachbarstadt von Düsseldorf.)
Kindergärten mit längern Öffnungszeiten kenne ich nur als privat Kigas, die dann erheblich teuerer sind und für Normalverdiener nicht bezahlbar. :-\

Die Regelung in NRW, das das Kiga Jahr am 1.8. beginnt und am 31.7. endet finde ich mal total doof - denn wenn ein Kind eingeschult wird, kann es so passieren, das man mehr wie einen Monat (dieses Jahr ist der 4.9. der erste Schultag) überbrücken muss :P Okay - Kind darf bis 9.8. noch in die OGATA und ab 2.9. auch wieder, aber 3 Wochen bleiben.
Die OGATA hat übrigends jedes Jahr 3 Wochen im Sommer zu + Weihnachten und einige zusätzliche Tage (wie genau, werde ich wohl noch erfahren). Öffnungszeiten max 17Uhr, Freitags für alle 15 Uhr s-:) Und vor der Schule nicht - also erst ab 8Uhr besteht Betreuung :P

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung