Autor Thema: Kirchenglocken - Ruhestörung??  (Gelesen 13472 mal)

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Kirchenglocken - Ruhestörung??
« am: 04. April 2012, 20:24:57 »
Hi,

wir sind ja am Samstag umgezogen. Super Wohnung, tolle Gegend, tolle Nachbarn..

ABER: Unsere Wohung ist ungefähr Luftlinie 20 - 30 m von der Kirche entfernt. Da es am Hang ist, ist der Turm ziemlich genau auf der Höhe vom Schlafzimmer.

Das Gebimmel nachts und tagsüber geht ja noch. Noch schlafen wir ja bei geschlossenem Fenster, in ein paar Wochen ist das anders.  :P

Aber das Läuten morgens um 6 ist echt eine absolute Unverschämtheit! Jeden Morgen bin ich hellwach.

Wieso dürfen die das bitte? So nah an Wohnhäusern? Ich überlege jetzt schon mir ein Messgerät zu kaufen um mal zu schauen, wie hoch eigentlich die Lärmbelastung ist.

Ich will keine neue Diskussion über Religion lostreten. Aber ich find es ehrlich ne Frechheit, dass ich mir sowas gefallen lassen muss. Da wird mir einfach was aufgedrängt, was ich überhaupt nicht will.
Vorallem erfüllt das Geläute null Zweck. Wir alle haben Uhren, niemand ist auf Läuten angewiesen. Und das ausführliche Gebimmel morgens um 6 dient ja auch nicht dem Ruf zum Gottesdienst oder sowas. Das würd ich ja noch halbwegs einsehen.

Habt ihr auch sowas? Weiß jemand, ob es da schon mal Erfolge gab, wenn jemand versucht hat das abzustellen?

Fühlt ihr euch überhaupt gestört von Kirchenglocken?

Muss dazu sagen, in meiner alten Wohnung hab ich das auch gehört. Aber nicht annähernd so laut. ich werde den ganzen Sommer bei geschlossenem Fenster schlafen müssen..  :P

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #1 am: 04. April 2012, 20:28:30 »
Ich mag dir nicht zu Nahe treten, Liebste, aber ... Dit is nu nicht dein Ernst, oder? :o

Dir wird nichts aufgezwungen sondern du bist freiwillig dorthin gezogen und der Kirchturm wird ja nicht erst gestern errichtet worden sein ;)

Ich habe schon direkt neben einer Kirche gewohnt, mich hat es nicht gestört - und nach einigen Wochen nimmt man das Gebimmel auch gar nicht mehr wahr. Außer man steigert sich da rein ;)


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #2 am: 04. April 2012, 20:28:54 »
Aber das habt ihr doch vorher gewusst, dass da die Kirche ist oder? Ich mein, ihr habt doch damals nach dem Haken gesucht. Vielleicht habt ihr ihn gefunden  ;) ;D.

Mich haben Kirchenglocken noch nie gestört und stören uns auch nicht. Allerdings haben wir den großen Luxus, dass wir keine Kirchturmuhr haben und nur 3x am Tag geläutet wird. 8h, 12h und 18h plus die Zeiten wenn Gottesdienste sind, bzw. die Stunde davor oder wenn Hochzeiten, Beerdigungen sind oder jemand gestorben ist (15h).

Wir finden das nicht schlimm, wohnen ca.50m Luftlinie. Wir lieben unsere Kirche und unsere Kirchenglocken und unser Alltag ist schon sehr danach gerichtet. Die Kinder kommen rein, wenn es läutet, es gibt Abendessen oder oder oder.

Wie gesagt, ich kann es nicht verstehen. Das weiß man in der Regel vorher und ich glaube auch, dass man sich da schnell dran gewöhnt.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #3 am: 04. April 2012, 20:29:19 »
Man gewöhnt sich daran. Wir haben zwei Kirchen im Quartier und eine sehr laute Strasse. Man gewöhnt sich daran ;)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #4 am: 04. April 2012, 20:30:21 »
Außer man steigert sich da rein ;)
s-yes
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #5 am: 04. April 2012, 20:33:41 »
Also ich bin auch direkt neben einer Kirche groß geworden, und habe das Gebimmel nie bewusst war genommen... und als ich dann damals ausgezogen bin, da hat dann auf einmal was gefehlt  ;)
Man gewöhnt sich wirklich dran!



Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #6 am: 04. April 2012, 20:36:35 »
Sie dürfen das. Rein rechtlich und so...es haben einige dagegen geklagt und bitter verloren.

Lali

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 369
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #7 am: 04. April 2012, 20:37:02 »
Hm, also da, wo wir bis vor Kurzem gewohnt haben, wurde auch um 6 Uhr morgens und um 19:30 Uhr abends sehr ausführlich gebimmelt. Sogar die sehr kirchlich engagierten Nachbarn konnten mir nicht wirklich erklären, warum zu diesen Zeiten die Glocken läuten.

Aber wir haben uns sehr schnell daran gewöhnt und es nach einigen Wochen gar nicht mehr wahrgenommen...!

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #8 am: 04. April 2012, 20:37:36 »
@christiane
kommst du nicht bald her? Du darfst gerne hier schlafen und dann schau ma mal ob deine Kinder morgens um 6 dann weiterschlafen.  8)

Und natürlich bin ich freiwillig dort hin gezogen. Aber ich hab mir die Wohnung ja nicht morgens um 6 angeschaut. Und ich hab ehrlich nicht gewusst, dass da jeden Morgen dieses Gebimmel losgeht!

Wenn ich das gewusst hätte, dann hät ich es mir sicher anders überlegt.


Ich versteh halt nicht, dass man das darf. Wenn ich jetzt googel, dann komm ich sehr wohl auf Seiten, die das genauso sehen wie ich.
Auch dir Kirche muss sich an das Immissionsschutzgesetz halten und das tun sie hier definitiv nicht!  :P

Aber find es schon krass, wie sehr ihr damit einverstanden seid. Wenn jetzt jemand morgens um 6 am Sonntag die Musik aufdrehen würde für 10 min, dann gäbe es nen Riesenaufstand wegen den bösen Nachbarn. Aber von der Kirche muss man sich das gefallen lassen? Nur weils Tradition ist? Und das obwohls null Zweck erfüllt?

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #9 am: 04. April 2012, 20:40:13 »
Nö sunshine, eben nicht. Die Kirche hat andere "Rechte", ob es einem gefällt oder nicht. Rechtstaat und so  ;)

hier ein Auszug aus Wiki: Im Problemkreis der Verbindlichkeit der TA Lärm besteht die Besonderheit, dass liturgisches Glockengeläut die Richtwerte der TA Lärm modifiziert. Mit anderen Worten: Die ansonsten strengen Richtwerte der TA Lärm gelten in Bezug auf liturgisches Glockengeläut nicht, weil die Kirche bestimmte verfassungsrechtliche Privilegien hat.

Ob du nun Seiten gefunden hast, die deine Meinung unterstützen spielt wirklich keine Rolle. Es ist erlaubt und basta.  :) Sorry.

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #10 am: 04. April 2012, 20:41:20 »
Wenn er das jeden Morgen mit dem selben Lied macht, dann gewöhn ich mich auch dran S:D

Zitat
Wer in der Nähe einer Kirche wohnt, muss auch am frühen Vormittag Glockenläuten hinnehmen. Das Stuttgarter Verwaltungsgericht wies die Klage eines Mannes aus Remshalden (Rems-Murr-Kreis) ab, der sich vom Geläut der 100 Meter entfernten evangelischen Konradskirche gestört fühlte. Sie läutet täglich zwischen 6 und 8 Uhr zwei Minuten lang und lädt damit zum Gebet ein. Der Kläger führte im Prozess einen sinkenden Immobilienwert sowie die Minderung seiner Schlafqualität ins Feld - zu Unrecht, entschieden die Richter (Az.: 11 K 1705/10). Glockengeläut gehöre zum Grundrecht der Religionsausübung. Außerdem sei von 6 Uhr an die Nachtruhe nicht mehr geschützt. Der Kläger kann noch in die Revision gehen.(HA)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #11 am: 04. April 2012, 20:42:32 »
Also Kirchenglocken sind in meinen Augen eine relativ konstante Geschichte. Musik ist nicht immer da, also kann man sich nicht gewöhnen. Das ist so. Wenn ich am Flughafen wohne sind da halt auch die Flugzeuge und wenn ich nun neben einer Disco wohnen würde, wäre das mit dem Lärm auch nochmal was anderes.

Ich für mich kann sagen, dass es eben schon eine Aufgabe hat. Es teilt den Tag ein. Wir finden das toll. Eigentlich wäre 6h besser, weil dann würden wir nicht zu spät zur Schule kommen. 8h fängt der Unterricht an, da wäre früher halt besser  ;) ;D.

Sonntags um 9h läuten die Glocken zusätzlich - Countdown zum Gottesdienst. Die Trauerglocken (dann auch nur eine der Glocken) und man weiß, dass jemand gestorben ist. Hier ist das alles noch sehr sehr wichtig und gehört zur Gemeinde und Gemeinschaft dazu.

Wir haben letztes Jahr eine neue Glocke bekommen und es war total merkwürdig, richtig fremd und wir waren erst traurig, dass die alte weg ist. Aber nun haben wir uns auch an die neue gewöhnt und sie/es gehört dazu  :)

Wenn ich die Glocken läuten höre, weiß ich "JA , ich lieg in meinem Bett .... bin zu Hause."  :D
« Letzte Änderung: 04. April 2012, 20:44:26 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #12 am: 04. April 2012, 20:43:12 »
@sunshine
Oh, darf ich auch ohne Kinder bei dir schlafen? Meine Kleine steht nämlich nicht selten vor 6 Uhr auf ;D

Und wie gesagt, ich kenne es sehr nah bei einer Kirche zu wohnen. Bei meiner Mutter befindet sich die Kirche auf dem Berg und läutet auch sehr laut, weil sie für vier weit auseinanderliegende Ortsteile zuständig ist. Man hört es irgendwann wirklich nicht mehr.

Meine Nachbarn dürfen gerne um 6 Uhr morgens laut Musik hören, dann muss ich die Kleine nicht immer drum bitten nicht rumzurennen. Wenn sie dafür um 22.15 Uhr keine Löcher mehr bohren oder sich um 0.10 Uhr im Hausflur acht Minuten lang ausschweifend und gröhlend voneinander verabschieden, dann bin ich glücklich :D ;D

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #13 am: 04. April 2012, 20:45:41 »
Aber insgesamt kann ich sunshine verstehen. Mich haben die Glocken am Anfang (alte Wohnung meiner Eltern) auch irre gemacht. Nachts und früh morgens waren das die nervigsten Sachen. Ich hätte das Ding gerne in die Luft gejagt wenn ich es gekonnt hätte. Aber irgendwann, ich wiederhole das bereits geschriebene, gewöhnt man sich wirklich daran.

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #14 am: 04. April 2012, 20:48:14 »
Ich wohne direkt an der Kirche.....ich kann dir sagen, den Gedanken hatte ich in "meiner Genervtheit" auch, aber ganz ehrlich? Nach einiger Zeit hört man es nicht mehr, bwz. fühlt sich unwohl wenn man sie nicht hört! Ist wirklich so :D

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #15 am: 04. April 2012, 21:03:57 »
Bei unserem Pfarrer ging auch mal ein Beschwerdeschreiben ein....
Ähm, ehrlich... die Frau wohnte in der Strasse neben der Kirche, die Kirche gibt es seit mehreren Jahrhunderten.... ich versteh sowas nicht....

Nachts schlagen die meisten Kirchen nur die Zeit an, ich hab auch mal neben einer Kirche gewohnt - 20 Meter daneben. Die ersten Nächte lag ich wirklich oft mal wach deswegen, später hab ich das gar nicht mehr gehört.

Du wirst das nach einer Weile auch nicht mehr hören. Oder vielleicht noch hören, aber nicht mehr bewusst wahrnehmen. Und ja, ich finde schon dass der Fehler bei Dir liegt.
Wenn da eine Kirche ist muss man ja nicht morgens um 6 hinfahren, aber man kann sich z.B. mal vorab erkundigen ob es da oft läutet.

Unsere letzte Wohnung war in einer sehr ländlichen Ecke und hinter all den Feldern war irgendwann die Autobahn. Wir sind da in der Tat diverse Male zu unterschiedlichen Tag- und Abendzeiten (auch mal um 22 Uhr) hin und haben uns das auch "angehört".
Bei schlechtem Wind hat man die Autobahn schon mal rauschen hören. Je nach Windrichtung die Kirche vom Ort, oder auch die aus dem Nachbarort.
Uns hat es nicht gestört...



Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8729
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #16 am: 04. April 2012, 21:06:02 »
Wir wohnen direkt neben dem Rathaus. Die Rathausuhr schlägt alle 15 Minuten kurz an, zur vollen Stunde legt sie richtig los  ;)
Anfangs war es auch gewöhnungsbedürftig, aber inzwischen (wir wohnen nun 3,5 Jahre hier) nehme ich es gar nicht mehr wahr! Nur wenn ich direkt darauf warte, höre ich es noch.
Der Mensch ist ein Gewöhnungstier, ihr gewöhnt euch sicher auch noch daran.

Wenn nicht... joa, dann ist es nun etwas zu spät sich darüber zu ärgern  ;) ;D
« Letzte Änderung: 04. April 2012, 21:12:46 von Leofinchen »

Samika

  • Gast
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #17 am: 04. April 2012, 21:10:06 »
Ich hab einige Jahre neben einer Kirche gewohnt. Nach einiger Zeit hatte ich mich so an das Gebimmel gewöhnt, daß ich es nicht mehr wahrnahm.
Als mein Freund das erste Mal dort bei mir übernachtet hat, saß der kerzengrade im Bett und grummelte später dann ständig was von Kirchenlärm. Ich wusste überhaupt nicht was der meinte, weil ich es eben wirklich nicht mehr gehört hab.

Vielleicht will Gott dich so rufen? S:D S:D ;) :-*

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #18 am: 04. April 2012, 21:31:16 »
Ne, sorry, aber wenn man dort hinzieht kann man  mit allergrösster Wahrscheinlichkeit davon ausgehen das die da auch die Glocken läuten lassen. Jedenfalls hab ich  mal von diesem bösen Gerücht gehört das es vorkommen kann in einer Kirche.

Natürlich ist das laut und natürlich kann das stören, aber das weiß man doch vorher, ok, das Ausmaß und wie laut es dann tatsächlich ist, weiß man nicht immer. Aber klar war Euch das schon oder?

Bin mir aber sicher das Du irgendwo was finden wirst aus dem hervorgeht das die das nicht dürfen, man muss eben nur lange genug suchen und ein Anwalt wird sich sicher auch finden, der die Gemeinde verklagt.  ;D

Aber glaub mir irgendwann hört man das nicht mehr und wenn man dann in eine Gegend zieht wo es weit und breit keine Kirche gibt, wird Dir was fehlen ,-)!

 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Sweety

  • Gast
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #19 am: 04. April 2012, 21:40:42 »
Gewohnheitssache - ich hab jahrelang direkt neben einem Bahnhof gewohnt. Nach ein paar Wochen hab ich's nicht mehr gehört und meine noch im Kindesalter befindlichen Geschwister auch nicht :)

Baerchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
  • Es ist mehr als perfekt - besser als richtig!
    • Mail
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #20 am: 04. April 2012, 21:48:16 »
Ich hab mich vier Jahre lang nicht dran gewöhnt und hab weiter davon weg gewohnt als du.  :P :-\


Hab auch jahrelang neben einem Zug gewohnt, das war kein Problem. Aber die Kirchenglocken hauen einen ja echt raus aus den Federn.  :P


Was für ein Luxus es doch ist, die Menschen die man liebt, im Arm halten zu können, wann immer man das Bedürfnis danach versp

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #21 am: 04. April 2012, 21:51:43 »
Sunshine, Du bist um 6 Uhr hellwach?
Der Traum vieler Menschen, die früh aufstehen müssen! Sei froh und lach und dann raus aus den Federn und ran ans Tagwerk!  ;D  ;)

Du wirst Dich daran gewöhnen und Deine Kinder erst recht.  :)

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #22 am: 04. April 2012, 21:52:25 »
Wo ich mich nie dran gewöhnt hab, war als ich mehrere Jahre in Oberhausen gewohnt hab. Ich hatte mein Zimmer zur Hauptstraße raus. 2 Fahrbahnen je seite, also 4-spurig. Daran hab ich mich nicht gewöhnt. Hier im Ort hab ich jahrelang neben der Kirche gewohnt, das hab ich zum Schluss nicht mehr gehört. Danach bin ich etwas in die andere Richtung gezogen. Dort stand Luftlinie 100 m, die evangelische Kirche. Das war total ungewohnt. So leise. Aber als dann die Glocken nicht mehr geläutet werden durten, wegen Einsturzgefahr, hat wieder was gefehlt.

Barbia+LuJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
  • BAZINGA
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #23 am: 04. April 2012, 21:54:27 »
Unsere Dorfkirche schlägt von 7-7 jeden Tag, Mo-So.

Ich hab jahrelang an einer Straßenbahnendhaltestelle mit Wendeschleife gewohnt. Es war Anfangs ungewohnt, aber danach hat es mich nicht mehr gestört. Man gewöhnt sich an alles.

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Kirchenglocken - Ruhestörung??
« Antwort #24 am: 04. April 2012, 22:01:49 »
Also ich muss ganz ehrlich sagen, hier begleiten uns die Kirchenglocken echt durch den Tag. Meine Kinder orientieren sich daran, die Kirchenglocken sind immer pünktlich. 7 Uhr = Aufstehen. 12 Uhr = Mittagschlaf 16 Uhr = Pausensnack 19 UHR = schlafen gehen. Am Wochenende hat sie andere Zeiten und auch da, sie leitet uns und vor allem die Kinder durch den Tag. Ich finde das mittlerweile garnicht mehr nervig sondern sogar sehr schön! Ich finde eher HIER die Kirchenbesucher dann als Ruhestörung. Die sogar zur Nachtmesse hier Radau machen, wenn sie heimfahren. Da werden Autotüren geknallt, laut gelacht, stundenlang diskutiert, gestritten- alles vor den Zimmerfenstern der Kinder. :X Oder wenn sie mit ihren Autos rückwärts gen Garten parken, vor allem dann, wenn gegrillt wird oder die Kinder genau hinterm Auspuff dann sitzen. DAS ist dann :X:X ÄTZEND....und selbst da haben wir sogar den Pfaffer auf unsrer Seite der immer wieder mit seinen Kirchengästen schimpft!

Ich schweife ab.....:D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung