Autor Thema: Kinofilm Honig im Kopf  (Gelesen 3494 mal)

Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3465
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Kinofilm Honig im Kopf
« am: 03. März 2015, 09:18:13 »
Hallo ich würde gerne den Film Honig im Kopf im Kino schauen. Ist der für 5 bzw. 7 Jährige empfehlenswert?
Mit meiner Großen habe ich schon über den Film gesprochen und wir haben auch den Kurzfilm bei Amazon gesehen, sie findet ihn interessant hat aber Angst das der Opa am Ende stirbt.
War vielleicht schon jemand den Film schauen und kann mir etwas dazu sagen.
„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7957
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #1 am: 03. März 2015, 09:37:31 »
Meine 14Jährige hat ihn mit ihren Freundinnen gesehen und fand ihn toll. Viel gelacht und auch viel geweint. Selbst hab ich ihn noch nicht gesehen. Wenn deine Tochter aber schlecht damit klarkommt, dass Opa stirbt, würde ich es vielleicht noch sein lassen  :-[


Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3465
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #2 am: 03. März 2015, 09:41:57 »
Solar.E: Danke für die Antwort.  Also stirbt der Opa am Ende des Films.

Ja bei uns ist das ein heikles Thema letztes Jahr ist der Opa nach sehr langer Krankheit gestorben und sie redet heute noch nicht darüber.
„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3227
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #3 am: 03. März 2015, 10:00:49 »
Ich habe den Film gesehen und auch gelacht und noch viel mehr geweint. Ist mir ziemlich tief eingefahren (sicher auch wegen der Schauspieler - Didi aus meiner Jugend z.B.).

So rein gefühlsmässig würde ich den Film nicht empfehlen für so kleine Kinder, speziell, wenn sie das Thema so sehr berührt  :-\

Andererseits könnte es deiner Tochter vielleicht helfen, sich zu öffnen und endlich über das Thema zu reden... aber man weiss es ja nicht...  :-[


Once

  • Gast
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #4 am: 03. März 2015, 10:46:58 »
oh nein, Spoileralarm  ;D

Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3465
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #5 am: 03. März 2015, 11:03:13 »
@Bambam72: Ok dann lass ich das lieber mal mit dem Film und warte bis die DVD rauskommt und schau ihn mir dann alleine an.

@Once: Versteh ich nicht.
„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7957
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #6 am: 03. März 2015, 11:21:59 »
oh nein, Spoileralarm  ;D

Nö. Die Handlung samt Ausgang findet man auch ganz öffentlich bei Wikipedia.  ;) :)

Once

  • Gast
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #7 am: 03. März 2015, 11:39:36 »
Und die ziehst Du Dir rein bevor du einen Film guckst?  ;D

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7957
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #8 am: 03. März 2015, 12:08:45 »
Nein. Dies diente nur zur Verdeutlichung dafür, dass ich das hier nicht als Spoiling ansehen würde, weil eh schon alles öffentlich ist.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15116
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #9 am: 03. März 2015, 13:06:45 »
Meine tochter hat ihn mit 8 geguckt und meinte schluchzend direkt am ende: mama war der schön aber traurig aber echt schön

Wir gehen aber sehr iffen mit dem thema tot und krankheiten um
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3465
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Antw:Kinofilm Honig im Kopf
« Antwort #10 am: 03. März 2015, 20:19:20 »
Danke für eure Antworten, habe jetzt auch bei Wiki nachgelesen. Ich werde wie schon vorhin geschrieben den Film nicht mit meinen Töchtern schauen. Ich bin überzeugt davon das meine Große mit dem Ende nicht klar kommen würde.

„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung