Autor Thema: Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)  (Gelesen 6114 mal)

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7886
  • Wir sind komplett und überglücklich
Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« am: 30. Oktober 2011, 17:46:34 »
Hallo ihr Lieben,

und schon wieder würde ich euch gerne um eure geschätzte Meinung bitten  :-* Folgendes...

Wir bauen ja momentan ein Reiheneckhaus und die Kinderzimmer sind so geplant:

Nico 10,2  m²
Annika 12,5 m²
Schlafzimmer 16,6 m²

Wir haben vor, in ein paar Jahren, wenn die Kinder größer sind, dann ins ausgebaute Dachgeschoss zu ziehen (da würde sich bis dahin ein großes Spielzimmer und ein kleines Büro befinden) und dann würde eines der Kinder das Schlafzimmer als Kinderzimmer bekommen.

Nun sind wir am überlegen - die Wand zwischen den Kinderzimmern ist keine tragende Wand, sprich, man könnte sie jetzt schon weg lassen oder aber in ein paar Jahren einen Durchbruch machen.

Folgende Varianten hätten wir jetzt:

1. Variante:
Wie oben beschrieben

2. Variante
Wand lassen wir weg, es würde dann ein großes 22 m² Kinderzimmer für BEIDE Kinder geben und das Schlafzimmer. Irgendwann würden wir die Kinder trennen, dann gäbe es zwei Riesenzimmer und wir ziehen hoch

3. Variante
Wie oben beschrieben aber mit der Option, dass wir in einigen Jahren den Durchbruch machen und dann wie bei Variante 2 zwei große Zimmer hätten für beide Kinder und wir ziehen hoch.


Ich bin momentan auf dem Stand, mich für Variante 2 zu entscheiden, mein Mann ist dagegen, er meint, wenn die Kinder sich dann in zwei Jahren nicht verstehen, hätten wir nur Probleme, da sie nur ein gemeinsames Kinderzimmer hätten.

Mmmmh - was meint ihr denn zu den Vorschlägen?

 :) danke für eure Meinungen  :-*
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2011, 17:57:31 »
1.Variante: Es ist machmal richtig richtig richtig ätzend, wenn man nicht einen Bock in das Zimmer, den anderen in das andere Zimmer schicken kann  :P.

Unsere haben ein Zimmer gemeinsam. Klappt meistens auch gut, aber so manchmal ist es echt anstrengend. Besonders wenn einer mal doch schläft und der andere dann nicht im Zimmer spielen kann ... doof  :P!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2011, 17:58:54 »
Warum geht ihr nicht direkt unters Dach und macht zwei große Kinderzimmer? :)



Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7886
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2011, 18:00:34 »
Mmmh das ist schon ein Argument, so denkt mein Mann ja auch...

@Christiane
Mir sind die Kinder noch zu klein, um alleine auf einer Ebene zu sein  :-\ grad Nico ist ja dann erst knapp 2 - oder denke ich da falsch?
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7886
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2011, 18:02:12 »
Und was meint ihr zu dem Durchbruch in ein paar Jahren? Dass ein Kind dann fast 22 qm hat und das andere 16 qm? Zuviel?

Oh man ... mir schwirrt schon so der Kopf vor lauter Haus :P
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2011, 18:02:37 »
Noch was .... oft brauchen die beiden nach dem KiGa erstmal ne Weile, um zur Ruhe zu kommen (sind 3 und 5) und da wäre es im Grunde auch schöner, wenn sie jeder für sich in ihrem jeweils eigenen Zimmer etwas alleine machen könnten. Eben ohne von dem anderen gestört zu werden und da reicht leider manchmal die Anwesenheit schon aus.

Ich finde das gemeinsame Zimmer nicht schlimm, wenn ich die Möglichkeit hätte zwei zu machen, würde ich das allemal vorziehen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2011, 18:03:06 »
Wann wären sie denn alleine? Nachts? Würde sich mit Babyphon und Türgittern regeln lassen.
Ist aber wohl Geschmackssache :)

Ich persönlich hätte keine Lust mir jetzt alles schön zu machen und dann in wenigen Jahren wieder eine Baustelle zu beginnen, zu renovieren und rumzuräumen :P



Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7886
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2011, 18:08:16 »
@Bettina
Mein Mann sitzt grad nickend neben mir  ;D ich selbst habe keine Geschwister, wahrscheinlich male ich mir das auch alles in zu schönen Farben aus  ;D

@Christiane
Genau nachts ... aber irgendwie widerstrebt mir der Gedanke, so weit von meinen Kindern wegzuliegen  :-\ vielleicht bin ich da auch bissle doof, eine Bekannte hat mich auch schon gefragt, warum wir es nicht gleich so machen. Ich hatte halt den Gedanken, oben ein schönes Spielzimmer einzurichten und dann, in 5, 6 Jahren hochzuziehen.

Aber du hast schon recht ... in ein paar Jahren wieder die Möbel hin und herschleppen ist auch net soooooo der Burner.

Ach ja  :-[
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
    • Familienwebsite
    • Mail
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2011, 18:13:56 »
also bei uns im Haus wurden alle paar Jahre Zimmer getauscht und so viel Aufwand war das nie. ;)

ich würde eine Lösung suchen, die mir jetzt passt und in ein paar Jahren eben sehen, wie es mir dann am besten gefällt.
Vielleicht will bis dahin ja auch eines der Kinder unters Dach, weil es da mehr "Alleinraum" hat. Ich war z.b. als Kind sehr froh unters Dach ziehen zu dürfen.

Wir hatten zuerst Elternschlafzimmer, Kinderzimmer und Gästezimmer auf einer Ebene. Dann Elternschlafzimmer, Kinderzimmer1, Kinderzimmer2 auf der Ebene, Gästezimmer unterm Dach.
Dann Elternschlafzimmer, Kinderzimmer1, Kinderzimmer3 auf einer Ebene, Kinderzimmer2 unterm Dach, Gästezimmer im Keller
Dann Kinderzimmer3 mit Elternschlafzimmer getauscht
....

Es war meistens mit einmal Streichen und Möbel vom einen ins andere Zimmer tragen getan.
Und streichen tut man ja eh alle paar Jahre mal, wenn die Kids älter werden und keinen Winnie Puh mehr an der Wand wollen. ;)
Prinz 3/10
Prinzessin 11/13

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #9 am: 30. Oktober 2011, 18:14:42 »
Klar ist das AUCH schön! Unsere beiden sind ja nun nicht so weit auseinander und noch dazu beides Jungs. Auch legen sie nicht so viel Wert auf "das ist aber meins", wenn es ums Spielen geht. Und ja, es ist auch schön, wenn sie abends dann noch in ihren Betten liegen und ein bissl quatschen, ab und zu auch Blödsinn machen oder Thure dann nochmal zu Quinn ins Bett krabbelt. Aber die anderen Momente gibt es halt auch.

Wie wäre denn die Variante aus dem kleineren Zimmer ein Schlafzimmer für beide und aus dem größeren ein Spielzimmer zu machen? Da könnte man die auseinander dividieren, wenn es sein muss, aber sie hätten trotzdem den Raum zusammen und ihr hättet relativ schnell zwei Kinderzimmer, wenn es sinnvoll erscheint. Das mit der räumlichen Nähe kann ich schon auch nachvollziehen. Besonders wenn sie noch so klein sind. So können sie einfach mal zu euch tappern, wenn etwas ist, ohne dass sie eine Treppe hoch müssen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Hexenbaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7122
  • granatenstolze Pärchenmama :-)
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #10 am: 30. Oktober 2011, 18:20:30 »
Ich schließe mich Christiane an  :)

Wir haben das Schlafzimmer im EG
und die Kinderzimmer im 1.OG
Beide Kinder sind aus dem Stubenwagen im Elternschlafzimmer nach oben ins jeweilige Kinderzimmer gezogen (mit Babyphone natürlich)

Das war nie ein Problem  :)
lediglich im Mutterherz  s-:) ;D  aber 15 Treppenstufen sind auch fürs Mamaherz zu verkraften  ;)
Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen

                                               Prinz und großer Bruder


Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren



Es gibt Wunder im Leben, die auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10846
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #11 am: 30. Oktober 2011, 18:35:40 »
Wenn ich freie Wahl hätte, würde ich Variante 4 wählen.  ;) ;D

Sprich erstmal die 3 Zimmer im 1. OG wie geplant (also Eltern und 2 Kinderzimmer) und im DG ein Spielezimmer und Büro (wenn es geht schon mal für später (annähernd) gleich groß planen).
Und wenn die Kids "groß genug" sind (was ja relativ ist, ich wollte mit 6 Jahren schon unters Dach ziehen  s-:)) würde ich wie folgt wechseln:

Eltern bleiben im 1. OG und kriegen das 22qm Zimmer (wohl die beiden Kinderzimmer), daneben das Büro und die Kids kriegen die beiden Zimmer unterm Dach, damit sie "ihre Ruhe" haben und euch "ordentlich aufs Dach steigen können".  ;D
Ganz ehrlich ich habe mein eigenes Reich unterm Dach genossen und unsere würden es auch kriegen, wenn es ginge.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7886
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #12 am: 30. Oktober 2011, 18:38:58 »
Also mein Mann weigert sich definitiv, jetzt schon ins DG zu ziehen - da blutet wohl das Papaherz noch mehr  ;D Ne, also ich kann mich auch noch nicht damit anfreunden  :-\

@Funkenflug
Okay, das hört sich ja schon mal sehr gut an. Ich glaube eigentlich auch, dass der Umzug der Möbel etc. nicht so viel Zeit und Arbeit kostet (vielleicht eine Woche rödeln und dann ist alles wieder chic). Jedenfalls hoffe ich das  ;) danke für mein Posting, mein Mann ist begeistert  ;D

@Bettina
Ich verstehe dich  ;) wobei ich schon glaube, dass Anni und Nico sich öfters anzicken würden  :P Mit der Lösung mit dem kleinen Kinder-Schlaf-Zimmer kann ich mich nicht so anfreunden, werde es aber meinem Mann mal unterbreiten  ;) finde 10 qm für zwei Kinder sehr piepsig, auch wenn dann nur dort zwei Betten drin stehen  :-\

@Jewa
Variante 4  ;D das ist natürlich auch eine Überlegung haha
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #13 am: 30. Oktober 2011, 18:54:33 »
Nunja, wenn sie schlafen brauchen sie ja keine große Fläche, aber ein Bett in dem kleinen Zimmer für einen allein würde genauso viel Platz wegnehmen, wie z.B. ein Stockbett für beide, macht also keinen großen Unterschied. Unsere haben zusammen ca.12m². Ist nicht riesig, nicht optimal, aber es geht ganz gut. Kleiderschränke würde ich dann auch noch mit in des Kinder-Schlafzimmer packen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Tamara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4435
  • Mit Prinzessin Marie
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #14 am: 30. Oktober 2011, 19:12:01 »
Ich würde das kleinste Zimmer als Schlafzimmer wählen. Die beiden größeren an die Kinder vergeben.

Wir haben hier im Haus ein mini Schlafzimmer, aber es reicht. Kinder müssen toben können und da find ich 10m² schon sehr wenig.

In meiner Wohnung hat sie dann ca. 14m², ich find das schon klein.

Tamara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4435
  • Mit Prinzessin Marie
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #15 am: 30. Oktober 2011, 19:13:16 »
Hab noch vergessen zu schreiben: Ich hatte 12 lange Jahre das vergnügen mir das Zimmer mit meiner 2 1/2 Jahre jüngeren Schwester zu teilen. Wir haben uns in dieser Zeit gehasst. Erst als wir dann getrennt wurden gings mit unserer Beziehung bergauf.  S:D

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7886
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #16 am: 30. Oktober 2011, 19:21:23 »
Naja toben können sie ja in ihrem großen Spielzimmer unterm Dach und, wie gesagt, in ein paar Jahren bekommt dann ein Kind ein 16 m² Zimmer und das andere evtl. sogar 22 m². Ich denke, das ist dann ausreichend.

Auf 10 m² bekommen wir kein Bett und kein Kleiderschrank gestellt (also Elternschlafzimmer).

@Bettina
Deinen Vorschlag werd ich nachher mal meinem Mann unterbreiten, mal schauen, was er sagt  ;)
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Tamara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4435
  • Mit Prinzessin Marie
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2011, 20:04:35 »
Naja toben können sie ja in ihrem großen Spielzimmer unterm Dach und, wie gesagt, in ein paar Jahren bekommt dann ein Kind ein 16 m² Zimmer und das andere evtl. sogar 22 m². Ich denke, das ist dann ausreichend.

Auf 10 m² bekommen wir kein Bett und kein Kleiderschrank gestellt (also Elternschlafzimmer).


Ich würd mir mehr sorgen drum machen dass das Spielzimmer nicht genutzt wird wenn es unterm Dach ist.

Und wir haben im Moment weniger als 10m² fürs Schlafzimmer.  ;)

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7886
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #18 am: 30. Oktober 2011, 20:08:55 »
@Tamara
Wie macht ihr das  :o also da würde grad mal unser Bett reingehen  :-X okay, vielleicht dann noch eine Kommode, aber das wars dann  :-\
/Spielzimmer: Ich hoffe doch sehr, dass es genutzt wird  :-\ Bekannte von uns haben das auch so in der Art, das kommt ganz gut an ...

Ach je - diese ganze Planerei geht mir grad so auf die Nerven  :-X  :-[
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #19 am: 30. Oktober 2011, 20:19:52 »
Hallo,

ich würde auch gleich ins Dach ziehen und nicht erst jetzt einziehen und in ein paar Jahren dann Durchbruch & Co machen...

Gerade wenn die Kids JETZT ja auch noch klein sind, denke ich fast, dass wohl überall gespielt wird, aber wohl kaum im Dach, wenn dort "nur" das Spielzimmer ist...  :-\

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52872
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #20 am: 30. Oktober 2011, 20:34:43 »
die kinderzimmer sind aber arg klein geplant :-\ ich würde a) 2 zimmer bauen, nie eins für zwei kinder und b) gleich ins dachgeschoß ziehen

kd74

  • Gast
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #21 am: 30. Oktober 2011, 20:41:14 »
huhu,

wir wohnen ja auch in der reihe ;) wir haben im 1 og die beiden kinderzimmer. wir hatten erst eines, das war nicht das wahre. jetzt hat jeder sein reich.

 wir haben von anfang an das dg in beschlag genommen und geben es NIE wieder her. wir bauen noch ein bad ein,  sodass es wirklich ein elternbereich ist.
das klappte prima vom ersten tag an! wir sind allerdings eingezogen da waren beide 3,5 jahre.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6232
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #22 am: 30. Oktober 2011, 21:48:25 »
Wir haben uns damals bewußt für das kleinste Zimmer entschieden. Unser Schlafzimmer hat etwa 12 qm. Die Kinderzimmer je 18 qm.

Ich hab noch ne Variante 5: Mach doch ein Ankleidezimmer ins DG. Dann reicht das kleinste als Schlafzimmer. Und Umziehen muss man sich ja nicht allzu oft als das die Treppe stören würde.  :)
Und irgendwann macht ihr dann einfach oben noch das Schlafzimmer mit dazu.



Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3465
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #23 am: 30. Oktober 2011, 22:04:47 »
Ich würde im 1. OG 3 zimmer geplanen, also Eltern und 2 Kinderzimmer und im DG ein Spielezimmer und Büro, wobei ich versuchen würde die beiden Zimmer gleichgroß zu gestalten. Und wenn die Kinder ein gewisses Alter haben würde ich wie folgt wechseln.
Eltern bleiben im 1. OG und behalten ihr Zimmer, aus einem der Kinderzimmer würde ich ein Ankleidezimmer machen und das dritte Zimmer würde Büro.
Die Kinder ziehen in den Dachboden und bekommen ihr eigenes Reich.

Das hätte den Vorteil das wenn die Kinder irgendwann einmal groß sind und ausziehen, die Mittlere Etage nicht leer ist, und ihre Zimmer immer bleiben könnten wenn sie mal zu Besuch kommen. Und wenn man selber Älter ist muss man nicht soviele Stufen gehen um ins Bett zukommen.
„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kinderzimmerplanung - bitte um eure Meinung :-)
« Antwort #24 am: 30. Oktober 2011, 22:09:53 »
Also wenn DG gleich mitgenutzt werden soll, dann würde ich oben ins Dach gleich zwei Kinderzimmer machen und Schlafzimmer in das größte im 1.OG, Büro in das Mittelgroße und Ankleidezimmer in das kleine  :).

Kinderzimmer oben, SZ und Büro in der Mitte aus genau den Gründen, die Kiara genannt hat.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung