Autor Thema: Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?  (Gelesen 11230 mal)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« am: 20. Juni 2012, 22:38:48 »
So, ich bin am Überlegen was wir beim nächsten Kindergeburtstag machen.
Da es Ende Oktober ist, müssen wir etwas planen, was wetterunabhängig stattfindet.

Es gibt ja auch ausser Haus tolle Angebote, ich bin mir aber irgendwie nicht schlüssig wieviel ich für einen Kindergeburtstag ausgeben mag. Bisher waren wir irgendwo bei unter 50 Euro, haben da nur Verpflegung, Mitgebsel (Gewinne bei den Spielen) und Miete fürs Mütterzentrum gehabt.

Also: Was lasst Ihr Euch den Tag kosten?



kd74

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #1 am: 20. Juni 2012, 22:49:57 »
nix! wir machen imner einen "old-school" geburtstag mit topfschlagen, blinde kuh, irgendwas nettes basteln und viel toben und spielen.
kam bis jetzt immer gut an. ich bin nicht so der fan von indoorspielplatz geburtstagen.



MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2821
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #2 am: 20. Juni 2012, 22:54:10 »
Wir haben die letzten Jahre einen großen Raum gemietet und 20€ bezahlt.

Da wir recht groß (mit ca. 15 Kindern) gefeiert haben und ich diese Geschenketüten für die Gäste eh doof finde, gabs die dann auch nicht.

Mit Essen, Deko und Miete haben wir vielleicht 40€ bezahlt.


Solange er keine anderen Wünsche bringt, gibts auch keinen Geburtstag im IndoorSpielplatz/Schwimmbad etc.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16403
  • Endlich zu viert!
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #3 am: 20. Juni 2012, 22:55:18 »
Nicht viel.
Der letzte Geburtstag war im Zoo, da die Kinder alle unter 6 waren haben sie keinen Eintritt gekostet, also nur unseren. Zuhause gab es Butterbretzeln mit Würstchen und als Mitbringsel weiß ich schon gar nicht mehr,was es gab...
Insgesamt waren es inkl. Eintritt vielleicht 35€.

Im Jahr davor noch weniger, da waren wir auf einem Waldspielplatz und an Ausgaben hatten wir nur Verpflegung und die Mitbringsel (es gab eine Schatzsuche)

auch dieses Jahr wird es wohl wieder ein Waldgeburtstag ohne große Ausgaben außer der Verpflegung.

Letztes Jahr haben wir erst Anfang November gefeiert aber wir waren auch bei schlechtem Wetter gegangen....

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #4 am: 20. Juni 2012, 22:56:15 »
Wie verköstigt man denn für 20€ fünfzehn(!) Kinder (und vielleicht noch Eltern) mit Essen & Trinken - und kann noch Deko kaufen, MammaMuh? :o

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2821
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #5 am: 20. Juni 2012, 23:00:40 »
mhhh, na gut, dann vielleicht ings. 50€. aber auf keinen fall mehr. das wären dann 30€ fürs essen, aber das klingt auch fast zuviel.

aber ich hab gar nicht soviel gemacht. es gab minimuffins und kekse und äpfel zum vesper. und abends würstchen und brot. zu trinken gabs tee und wasser und saft.
deko waren halt auch nur luftschlangen und ne girlande.

aber das hat sich alles in grenzen gehalten.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Ina84

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5343
  • Einfach nur glücklich...
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #6 am: 20. Juni 2012, 23:01:12 »
MammaMuh...was habt ihr dann da so gemacht? Spiele? Freispiel?





MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2821
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #7 am: 20. Juni 2012, 23:04:00 »
Wir hatten Spiele vorbereitet, aber die Kinder haben die ganze Zeit total schön gespielt und getobt, so dass wir dann darauf verzichtet haben.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #8 am: 20. Juni 2012, 23:11:58 »
Mein Sohn wünscht sich halt nicht "wieder" (wäre das 3te Mal) im Mütterzentrum zu feiern.
Und daheim scheidet für mich aus diversen Gründen aus.

@Scarlet: Ich hab halt Angst dass es an dem Tag total kalt ist und regnet.
Und dass dann selbst wenn wir das durchziehen nicht alle Kinder kommen.
Es gäbe hier z.B. im Walderlebniszentrum echt günstig ganz ganz tolle Führungen und da darf man dann in eine Hütte zum Essen und so. Aber im November hab ich da echt Bedenken...



MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2821
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #9 am: 20. Juni 2012, 23:16:29 »
hier bei uns kann man auch turnhallen mieten.

das wollten wir eigentlich dieses jahr machen, aber da war die halle schon an allen wochenenden ausgebucht :/ nächstes jahr vielleicht.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7868
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #10 am: 20. Juni 2012, 23:17:28 »
oh weh ... also Anni hat die letzten beiden Jahre ers gefeiert.

Ihren 3. Geburtstag haben wir in einem Indoorspielplatz gefeiert, eingeladen waren 5 Kinder (allein 3 schon von meiner Freundin, wobei der Kleinste damals noch keinen Eintritt gekostet hat). Die Eltern kamen auch mit, für die haben wir auch Eintritt bezahlt. Im Indoorspielplatz gab es dann von uns mitgebrachten Kuchen (Zugkuchen und Muffins), Kaffee und Getränke wurden von uns auch übernommen. Waren so ingesamt ... 80 Euro?

Ihren 4. Geburtstag haben wir hier bei uns daheim gefeiert, eingeladen waren 6 Mädels. Auf dem Tisch standen erst Muffins, Fruchtspieße, Kekse. Dazu gab es Wasser und Saft. Abends habe ich Nudeln mit Tomatensoße gemacht.
Gebastelt wurden Prinzessinnenkronen, beim Topfschlagen gab es kleine Preise und zum Abschied Mini-Tüten mit Süßigkeiten, Stempel, Tatoos und so Krimskrams halt.
Wenn ich schätzen würde ... mmmh auch so ca. 70 Euro? Die Bastelsachen waren recht teuer, dafür sahen die Kronen echt umwerfend aus  :)

@Nipa
Schwierig schwierig ... Anni hat ja auch im Dezember. Nur draußen feiern würde ich auch nicht, vielleicht eine Schnitzeljagd oder so, aber danach ab ins Warme.

Habt ihr denn einen Indoorspielplatz in der Nähe? Die haben auch immer ganz gute Geburtstagsangebote  :)

Oder einen Raum von der Gemeinde/Kirche/Stadt?
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16403
  • Endlich zu viert!
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #11 am: 20. Juni 2012, 23:18:02 »
Ja, ich verstehe schon, denn auch wenn man es selbst durchgehen wurde und es kein Prolem darstellt, müssen die Anderen ja auf mit machen  :-\

hast du im Walderlebniszentrum mal nachgefragt ob es Schlechtwetterprogramm gibt?

Oder habt ihr ein Naturfreundehaus in der Umgebung? dort kann man sich eventuell auch orientieren und bei sehr schlechtem Wetter innen feiern, sonst draußen...

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14981
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #12 am: 20. Juni 2012, 23:21:13 »
dieses jahr wird teuer  s-:)

anna feiert auf nem reiterhof mit ponyreite,planwagen fahren,lagerfeuer,tippizelten bei regen,spielplatz und shetlandponys drum rum.....kostet pro kind 10€ und anna "muss" vieele einladen  ;D
es wird aber keine give aways geben,dafür bekommt jeder ne wasserpistole die kann man dann gleich dort auf dem gelände nutzen und später heim nehmen...

sonst hatte ich mind. 50€ weg mit deko,essen,tütchen und bastelmaterial...
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #13 am: 20. Juni 2012, 23:51:19 »
@Satti: 10 Euro für Reiterhof mit dem Programm find ich jetzt sogar noch ganz angemessen, das ist hier deutlich teurer!

Mmmh... vielleicht machen wir doch was mit Outdoor... muss da noch mal schauen ob es irgendwo was für echt schlechtes Wetter gibt...

Indoor mag ich nicht, das ist mein persönlicher Horror.



Alissa16

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7425
  • Dreifache Mädelsmama!
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #14 am: 21. Juni 2012, 00:56:11 »
Bei uns wird's dieses Jahr auch teuer, die Grazien wollen im Legoland feiern.

Dafür war Alissas Geburtstag günstig, sie hatte eine Übernachtungsparty und ich hab abends Pizza bestellt.

Die Jahre davor hatten wir für die Zwillinge eine Dame engagiert, die Kasperl-Theater gespielt, die Kinder geschminkt und Luftballontiere gebastelt hat. Das hat 100 € gekostet ... und mit allem Schnick-Schnack, den ich für so einen Geburtstag kaufe, würde ich mal grob 250 € rechnen, die wir immer ausgegeben haben.

Indoor-Spielplatz haben wir mit Alissa auch öfter gemacht, da kamen wir meist auf ca. 150 € insgesamt.

Billig ist anders, ich weiss.  ;D
« Letzte Änderung: 21. Juni 2012, 01:08:12 von Alissa16 »

Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #15 am: 21. Juni 2012, 01:01:44 »
*
« Letzte Änderung: 09. Juni 2014, 23:38:10 von Tigger2212 »

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #16 am: 21. Juni 2012, 01:06:15 »
Ich hab bei Möbel Kraft 48€ bezahlt inkl. Getränke und Kuchen,wobei ich selber noch GHetränke dabei hatte und eben kleine Tüten.

Die Kinder fanden es toll,konnten sich austoben und ich hatte keinen Dreck im Haus 8) ;D

Ich mag Indoor zwar auch nicht sooo gerne,aber zum Geburtstag mitte April,oder auch bei Lennja im Januar,find ich es OK :)

Christina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2047
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #17 am: 21. Juni 2012, 04:55:17 »
Wir haben den Kindergeburtstag dieses Jahr auf einem Bauernhof mit Ponyreiten, Treckerfahren, Strohburg, Eier im Hühnerstall suchen, Gokarts fahren etc., gefeiert.
Kuchen habe ich mitgebracht, Abendessen  + Getränke gab es von dort.
Pauschalpreis für 8 Kinder á 3,5 Stunden: 119,- €

Give-away-Geschenke hatten wir nicht, denn jedes Kind bekam vom Hof 4 selbstgesuchte Eier mit nach Hause.  :)

kd74

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #18 am: 21. Juni 2012, 08:23:53 »
@tigger2212;
ah wird ieder jedes wort auf die goldwaage gelegt.  :D
okay der selbstgebackene kuchen und die muffins und die süssigkeiten kosten natürlich schon  was. mineralwasser und apfelsaft gibt es auch. keine ahnung was das insgesamt kostet.

ich spare auch nicht am geburtstag, ich mag solche events geburtstage nicht. ich mach das auch hier nicht mit. jeder will es besser, toller, teurer machen.
wir bleiben auf dem teppich und feiern ganz normalen geburtstag der natürlich was kostest, aber in keiner relation zu einem "event" geburtstag steht.

Pünktchen

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #19 am: 21. Juni 2012, 08:37:57 »
Wir hatten am Montag ja erst Enyas Geburtstag so weiß ich die Preise noch ziemlich genau! Wir haben Zuhause im Garten gefeiert.

Für Bastelkram (Schatztruhen selbergestalten) hab ich knapp 20 € für fünf Personen ausgegeben.

Für Essen, Trinken, Naschereien und deko für 14 Personen hab ich knapp 40 € ausgegeben.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #20 am: 21. Juni 2012, 08:46:30 »
Give-away-Geschenke hatten wir nicht, denn jedes Kind bekam vom Hof 4 selbstgesuchte Eier mit nach Hause.  :)

DAS find ich mal ein geiles Mitgebsel und davon reden die Kids sicher in Jahren noch!!!

@Vigi und Co.: Darf doch jeder machen wie er will  :-*

Ansonsten stell ich mir halt die Frage was mich letztlich auch billiger kommt.
Daheim entfällt ehrlich gesagt aus diversen Gründen, u.a. aus Platz und Nerven (das ist mir im Falle von schlechtem Wetter einfach too much).
Somit kann ich entweder Raum mieten und ne coole Party (ich denke er wird sich Ritter oder Pirat oder so wünschen) schmeissen. Da kosten mich aber Deko und Co. (es muss ja nicht Mega Give Aways geben, aber wenn man was bastelt und die Kinder etwas "verkleidet" oder ähnliches, dann ist man schnell bei 10 Euro) auch ne Menge.

Und wenn ich das dann hochrechne ist die Frage ob wir mit Ponyhof, Zoo oder eben Walderlebniszentrum nicht besser fahren. Weniger Stress, die Kinder haben genauso Spass und unterm Strich kostet es mich nicht mehr.

Das mit "Event Geburtstagen" seh ich immer zwiegespalten. Zum einen bin ich vor 20 Jahren schon zu McDonalds, Burger King, ins Kino etc. Und da war ich nicht die einzige.
Wobei ich damals auch gern mal einen "öden Daheimgeburtstag" gehabt hätte, was aber damals eben auch nicht ging, weil wir zu weit weg gewohnt haben.
Andererseits hab ich die Befürchtung dass man sich nicht nur gegenseitig toppt (da hab ich jetzt weniger Bedenken, der Grosse war auch schon auf nem "Theater-Besuch-Geburtstag" und will jetzt nix tolleres), sondern vorallem dass die Kinder da irgendwie immer mehr wollen!

@Alissa: Legoland hab ich mir sogar letztes Jahr mal kurz überlegt.
Am 31.10. haben nämlich alle verkleideten Kinder freien Eintritt gehabt, somit hätten wir nur Verpflegung und Fahrt gehabt.... aber das war mir für die Altersgruppe noch zu aufwendig... wobei ich das für künftige Feieren im Auge behalten wollte  S:D



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #21 am: 21. Juni 2012, 09:02:49 »
nix! wir machen imner einen "old-school" geburtstag mit topfschlagen, blinde kuh, irgendwas nettes basteln und viel toben und spielen.

So lief es bisher hier auch immer....also keine Zusatzkosten zu Essen , Deko und Trinken....Dieses Jahr haben wir mit den Großen Experimente gemacht am Schluss und das "Zubehör" dann in die Mitgebsel -Tüte getan (Mitgebsel  :o ;D jetzt wenn ich das so schreibe: Ein Wort ist das aber nicht  ;D ;D ;D Was ist denn das richtige Wort...darüber hab ich bisher noch nie nachgedacht  ???)..
Ich müsste mal überschlagen, was die Tatsächlich kosten sind  ;) 50-60 Euro denke ich mal? Kuchen, GEtranke, Obst, Rohkost....und als warmes Essen gab es bei der Kleinen Minipizza und beim Großen haben wir gegrillt (Bratuwurst und Brötchen).....
Dazu dann noch jedes Kind eine Kleinigkeit für zu Hause, der Experimentierkasten..... Alles andere haben wir da (Eierlauf, Malkreide.....)
Wobei ich es beim Großen ab nächstes Jahr wohl anders machen werde und ggf. auch was außer Haus buche....Es werden ja immer mehr Kinder und das Wetter im März ist unberechenbar.... hier gibt es auch einen Bauernhof (auf dem waren sie letztens mit der Kita), der bietet so was an für die 120Euro - alles inklusive..... Klar, das ist grad mal das Doppelte, aber ich finde es dann im Verhältnis wieder OK.... Im Indoor wären wir auch 80 Euro los und haben noch nichts dabei...plus dass die Kinder einfach einzeln rumrennen und ich da auch keine Aufsichtspflicht übernehmen möchte  ;) ;)
Mein Sohn kam übrigens auf die Idee mit dem Bauernhof und fragt jetzt schon nahezu JEDEN Tag, wann er da wieder hin darf und ob wir seinen GEburtstag da feiern  ;)
Bei der Kleinen werden wir noch 1-2 Jahre zu Hause feiern....Und dann ggf. ab Grundschule auch umorientieren....je nachdem, ob wir bis dahin noch hier wohnen oder uns ggf. vergrößert haben


mausebause

  • Gast
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #22 am: 21. Juni 2012, 09:14:32 »
Wir sind auch "oldscool" und bleiben daheim - hier wird es immer mehr zur Regel, außerhalb zu feiern und je älter die Kinder werden, desto "größer und toller " muss es dann sein - ich gebs zu, wir haben das Geld dazu nicht und ich seh das ehrlich gesagt auch nicht ein, denn da bin ich mit 100 Euro aufwärts dabei - also feiern wir daheim, lassen uns da was einfallen und die Kinder sind trotzdem bisher immer glücklich rausgegangen - Kosten?! Gute Frage - alles in allem wohl so um die 30 Euro - bisher!

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4148
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #23 am: 21. Juni 2012, 09:27:27 »
Unser Sohn hat nun schon 2 Kindergeburtstage im Indoor-Spielplatz gefeiert, auf seinen eigenen Wunsch. Ich muss aber auch sagen, dass ich dagegen nicht solche Vorbehalte habe.

Kosten: ca. 10 Euro pro Kind, Getränke, Essen und 2 Begleitpersonen inklusive

Unser Sohn hat im Winter Geburtstag und ich bin schon froh, wenn die "bewegungsfreudige"  ;) ;D Meute an einem Ort feiert, wo sie sich austoben können.

Unsere Tochter hat im Sommer Geburtstag. Sie hat im Garten gefeiert.

Von den Kosten her kann ich das nicht so genau nachhalten. Ich habe es nie einzeln ausgerechnet. Aber mit Essen, Getränken, Deko, Mitbringsel, manch gekauftem Teil für kleine Spielchen und Bastelaktionen würde ich fast sagen, dass es nicht so immens viel billiger war als der Indoor-Geburtstag. Vor allem, wenn ich mir noch einen imaginären eigenen Stundenlohn für Putz- und Aufräumaktionen nach der Feier berechnen würde.  ;D

Ach so, Thema hochschaukeln. Ich hab bisher noch nicht erlebt, dass Eltern versuchen, sich gegenseitig oder die Feiern des Vorjahres zu toppen.  Ich habe auch noch kein Kind gehört, das immer mehr wollte und kein Kind, das über einen Zu-Hause-Geburtstag gemeckert hat. Klar, von den Befürchtungen in dieser Richtung habe ich auch schon gehört. Im Endeffekt ist mir aber noch kein Fall bekannt, wo diese Befürchtungen wirklich eingetroffen sind. Keine Ahnung, vielleicht kommt so etwas erst jetzt mit dem Schulalter... vielleicht kommt es auch gar nicht. Aber den Kindern etwas vorenthalten nur weil sie dann eventuell und unter Umständen immer mehr wollen (ich bezweifle sogar das), wäre für mich kein Grund.

Wenn ich diesen Grundgedanken konsequent verfolge, müsste ich dann den Kindern auch einen Ausflug in den Freizeitpark verbieten, damit sie nicht irgendwann mit dem schnöden Spielplatz vor der Haustür unzufrieden sind. Oder nicht mit ihnen essen gehen, damit sie noch Muttis Hausfrauen- Mahlzeiten aufessen.  :)

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10584
Antw:Kindergeburtstag - was gebt Ihr aus?
« Antwort #24 am: 21. Juni 2012, 09:45:03 »
Wir haben bisher noch keinen richtigen Kindergeburtstag gefeiert, wird dieses Jahr das erste mal.

Geplant habe ich eine Schatzsuche bei schönem Wetter (der Geburtstag wird Mitte Juli gefeiert), bei schlechtem Spiele in der Wohnung. Inkl. Kuchen, Getränke, Abendessen (Pommes oder Spaghetti oder sowas) und kleinen Schnäkes-Tütchen für die Kinder plus "Schatz" rechne ich mit ca. 50 Euro.

Eine Bekannte von mir hat für den Geburtstag ihrer Tochter vor 2 Wochen ca. 200 Euro investiert, die waren mit 7 Kindern im Kino. Das wäre mir dann doch zu heftig.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung