Autor Thema: Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??  (Gelesen 27706 mal)

SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« am: 22. Januar 2012, 21:18:50 »
Liebe Mods, könnt Ihr es bitte kurz mal im Allgemeinen lassen? Da lesen es mehr....

Also, Franzi ist eigentlich ein eher schlechter Trinker. Mittlerweile sind wir zufrieden, wenn sie am Tag zwei Becher trinkt (ich glaub, die sind so 0,2 oder 0,25).

Heute Nachmittag hat sie auf einmal so viel getrunken - in 4 Stunden drei Becher! Und dann hat sie mich gebeten, noch einen zu machen, weil sie so Durst hat  ??? Na ja, entsprechend oft waren wir dann auch heute aufm Klo und was ihr sonst gar nicht passiert ist, dass wir heute 2 x zu langsam waren  :-\ Wir hatten zwar Besuch und sie war viel am spielen, aber dann gleich 2x??

Wir haben jetzt schon an Blasenentzündung gedacht, aber sie sagt, beim pieseln tut nix weh.... ausserdem soll man da zwar viel trinken, aber hat man auch so Durst??

Na ja, wir werden es natürlich beobachten und zur Not gleich morgen mal zum Doc gehen, aber vielleicht kann mir ja schonmal jemand einen Tip geben??

Vielen Dank schon mal  :)

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2867
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #1 am: 22. Januar 2012, 21:22:30 »
Mhhh, mein erster Gedanke war Diabetes.

Aber ich würd das wohl ein paar Tage beobachten, wenn sie weiterhin soviel und mehr trinkt, würd ich mal zum KiA gehen.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht


Sandrine

  • Gast
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #2 am: 22. Januar 2012, 21:23:23 »
*
« Letzte Änderung: 24. März 2012, 23:27:35 von Sandrine »

SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #3 am: 22. Januar 2012, 21:27:41 »
Danke Euch schonmal!

Ja - daran hab ich auch schon gedacht - aber kann das so plötzlich auftreten? Und hat das nicht noch andere Begleiterscheinungen?

@Sandrine: super! Vielen Dank für den Tip mit den Teststreifen! Wenn sie morgen immer noch so viel Durst hat, werde ich die gleich mal besorgen  :-*

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27079
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #4 am: 22. Januar 2012, 21:28:56 »
Es kann auch einfach sein dass sie einfach Durst hatte... Viel gespielt, trockene Heizingsluft und trockene Speisen...
Wuerd es mal beobachten und dann zum KiA



Schneckerl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine kleine Räuberin!
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #5 am: 22. Januar 2012, 21:30:01 »

Vielleicht hat Franzi vor lauter Aufregung wegs eurem Besuch und dem vielen spielen einfach mal richtig Durst gehabt!
Würd mir da jetzt nicht so die Gedanken machen, wenns bei diesem einem mal bleibt!
Meine Kleine (2) trinkt allgemein recht viel und süffelt 3 Becher auch in einer Std. wenn ich´s ihr geben würd!  ;) Vor allem wenn sie mittags rum müde wird, dann süffelt sie ohne Ende.
Das einzigste was ich weiß, (will dich aber damit nicht beunruhigen, dass ist sicherlich unwahrscheinlich!) dass man sehr viel Durst hat wenn man Diabetes bekommt.
Aber mach dir mal keine Sorgen!
Code snippet: PseudoHTML, UBBCode™ and BBCode. Used on most forums.

Schneckerl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine kleine Räuberin!
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #6 am: 22. Januar 2012, 21:32:23 »

Ach ja, du hattest wegen den Begleiterscheinungen gefragt bei Diabetes. Sie wäre dann normalerweiße sehr träge, schlapp und müde.
Code snippet: PseudoHTML, UBBCode™ and BBCode. Used on most forums.

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 980
  • 3 mädels
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #7 am: 22. Januar 2012, 21:34:22 »
Wie trinkt denn das besuchs kind, meine ist auch so ne kleine "saufziege". und ich bekomm oft die rückmeldung, dass kinder sehr viel mehr trinken wenn sie zu besuch ist, (oder das andere hier)einfach weil sie mitziehen. Durst steckt an. Bzw, wenn ein kind verkündet we hat durst, merkt das andere da es auch was brauchen könnte.
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #8 am: 22. Januar 2012, 21:40:50 »
@Schneckerl: also müde oder schlapp ist sie definitiv nicht  ;D

Ihr habt recht, wahrscheinlich reagiere ich über und sie hatte einfach nur ganz normal Durst! Ihre Cousine war zu Besuch und die hat eigentlich "normal" getrunken  :)

Sie hat tatsächlich so "viel-trink-Freundinnen", aber von denen lässt sie sich leider sonst nicht anstecken  ;D

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #9 am: 22. Januar 2012, 21:45:38 »
Also wenn sie jetzt einmal plötzlich viel trinkt würde ich nicht gleich auf Diabetes tippen oder gar auf andere Krankheiten das hielte ich doch ehrlich gesagt für Panikmacherei!

Ganz ehrlich glaube ich das Dein Kind einfach nur Durst gehabt hat, deswegen würde ich nicht gleich beim Kinderarzt auflaufen oder mich irre machen. Kinder sollte man ohnhin ständig an das trinken erinneren denn das vergessen sie gerne mal.  Also immer was anbieten und hinstellen, auch zwischendurch.

Wenn es Dich allerdings beruhigt dann geh zum Kinderarzt, nur Du kennst Dein Kind am besten.

Diabetiker die noch nicht diagnostiziert sind trinken LITERWEISE am Tag und das über mehrer Tage/Monate hinweg, hinzu können kommen Wadenkrämpfe, ständiges zur Toilette laufen, unnatürlicher Gewichtsverlust und vieles mehr, bitte fang nicht an zu googlen und mach Dich nicht verrückt!

@Teststreifen der eine Diabetes diagnostiziert  ??? s-:) Diabetes wird nur vom Fachmann diagnostiziert aber mit Sicherheit nicht durch einen Teststreifen aus der Apotheke. Sowas gehört vom Fachmann getestet! Das musste ich  mal loswerden. Selbst wenn man sich einmal in den Finger piekt und dann das Blut auf einen Teststreifen mit Messgerät zu machen ist das auch keine Diagnose auf Diabetes wenn der Blutzucker MAL erhöht ist. Sorry das musste ich jetzt mal los werden. Da wird den Leuten ja Angst gemacht das man das anhand eines Testreifens aus der Apotheke selber feststellen könnte.  s-motz Bin selber seit Mai letzten Jahres Diabetikerin.

 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Lisbeth

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5206
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #10 am: 22. Januar 2012, 21:46:37 »
Da ich geprägt bin , wäre mein 1. Gedanke - Diabetes - jedoch ist das schleichend - nicht von jetzt auf gleich.
Der Urin würde dann auch nach Apfel riechen und die Person würde an Gewicht verlieren.
Wenn es jetzt sich nicht unmäßig häuft, sehe ich da nix drin. Beobachte einfach und sprech es zur Not beim Kiarzt an.

lg
-------------------------------------------
Patrick - 16.06.94 , Kristin - 29.05.97 , Valentin -20.12.99 , Marleen - 21.10.05 , Thea -12.05.2008 , Johan - 30.03.2010

Sandrine

  • Gast
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #11 am: 22. Januar 2012, 21:47:08 »
*
« Letzte Änderung: 24. März 2012, 23:28:07 von Sandrine »

Sandrine

  • Gast
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #12 am: 22. Januar 2012, 21:52:18 »
*
« Letzte Änderung: 24. März 2012, 23:28:27 von Sandrine »

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #13 am: 22. Januar 2012, 21:54:43 »
Sandrine, der Diabetologe macht nichts anderes als ein Tropfen Blut auf einen Teststreifen und stellt dann die Diagnose Diabetes? Ok, dann macht  meiner wohl einiges falsch ...! Also ich musste viel mehr Blut dort lassen als nur für einen kleinen Teststreifen.

Edit:  mir geht es einfach darum das man den Leuten hier keine Angst macht und sagt man kann das mal locker flockig durch einen Teststreifen diagnostizieren. Wenn das so einfach wäre.  :-*
« Letzte Änderung: 22. Januar 2012, 21:57:05 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Lisbeth

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5206
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #14 am: 22. Januar 2012, 21:55:21 »
man riecht das Azeton - in der Atemluft und auch im Urin . Der Geruch erinnert an Apfel - zu Ostzeiten gab es ein Deospray - Undine hieß es - das roch genau so

und ja - mein Sohn hat ziemlich viel an Gewicht verloren und bis zur Diagnosestellung verging fast 1/2 Jahr  :-X

Nachtrag - mein Sohn ist seit 17 Jahren Diabetiker
-------------------------------------------
Patrick - 16.06.94 , Kristin - 29.05.97 , Valentin -20.12.99 , Marleen - 21.10.05 , Thea -12.05.2008 , Johan - 30.03.2010

Sandrine

  • Gast
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #15 am: 22. Januar 2012, 22:02:39 »
*
« Letzte Änderung: 24. März 2012, 23:29:06 von Sandrine »

Lisbeth

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5206
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #16 am: 22. Januar 2012, 22:05:22 »
das freut mich für dich . Da kann man mal sehen , wie weit fortgeschritten heutzutage die Medizin ist. " Damals " war es noch um ein vielfaches mühsamer - leider
-------------------------------------------
Patrick - 16.06.94 , Kristin - 29.05.97 , Valentin -20.12.99 , Marleen - 21.10.05 , Thea -12.05.2008 , Johan - 30.03.2010

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #17 am: 22. Januar 2012, 22:07:23 »
Dann war aber die Nierenschwelle schon überschritten. Dann musst Du das spezifizieren und nicht nur von einem  Teststreifen sprechen!  :)
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #18 am: 22. Januar 2012, 22:11:35 »
Danke für Eure Antworten und auch für Eure Diskussion und Erfahrungen! Wenn ich mich da so durchlese hoffe / denke ich, dass ich hier grad wirklich unnötig Panik schiebe  s-:) :-X Es war halt nur so extrem auffällig und aussergewöhnlich! Selbst im Hochsommer hat sie nicht so viel getrunken, trotz großer Hitze  :P

Ich werde also erst mal die nächsten Tage beobachten und mir dann erst mal so einen Urintest besorgen, falls der Durst weiterhin anhält!


@liadan: wir bieten ihr ständig was zum trinken an! Sie darf ihre Trinkbecher sogar mit ins Kinderzimmer nehmen, damit sie immer was zur Verfügung hat und wir erinnern sie auch immer wieder dran  :)

@Sandrine: toll, dass Du es so schnell gemerkt hast und Ihr schnell handeln konntet! Das hat Euch sicherlich einiges erspart!  :)

Sandrine

  • Gast
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #19 am: 22. Januar 2012, 22:14:00 »
*
« Letzte Änderung: 24. März 2012, 23:27:12 von Sandrine »

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #20 am: 22. Januar 2012, 22:18:11 »
@Sunshine, beobachte das doch einfach und wenn das weiterhin so bleibt dann lass drauf gucken aber wgen einmal würde ich (die sonst immer schnell in Panik verfällt) nicht gleichvom schlimmsten ausgehen.

@Sandrine,  so unterschiedlich ist das, mein Urin ist immer unauffällig gewesen. Bei mir war es der HBA1c Wert der aufgefallen ist und alles weitere nach sich zog.   :)
Dann drück ich Deinem Zwerg die Daumen das es gut eingestellt ist und auch gut klappt mit der Umstellung!  :-*
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Nadine+Finnja

  • Gast
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #21 am: 22. Januar 2012, 22:22:43 »
Nur weil sie einen Tag viel Durst hatte, würde ich mir noch keine Sorgen machen.

Bei Finnja hat sich das ca. 3 Wochen hingezogen und wir haben es wirklich sehr, sehr früh gemerkt.

Sie hatte bei Erstmanifestation einen BZ-Wert von 160 (nüchtern). Und somit stand die Diagnose fest, weil sie auch Azeton im Urin hatte (diese Messstreifen aus der Apotheke wurden hier sicherlich auch gemerkt). Diese schlagen aber auch nur an, wenn die Nierenschwelle überschritten ist und das BZ mindestens bei über 200 bis 250 ist.

Finnja hat damals am Tag bis zu 2,5 Litern getrunken. Richtig schlapp war sie nicht, nur beim Schwimmen immer schnell kaputt. Sie roch unangenehm aus dem Mund, aber auch noch nicht nach Azeton. Ihr Urin roch normal, aber sie musste sehr viel Wasser lassen und nässte nachts das Bett.

An Gewicht hatte sie in den 3 Wochen ca. 1,7 kg verloren.

Ich würde das Ganze mal beobachten. Aber mach dich bitte nicht verrückt! Wird schon alles gut sein!

Ramona

  • Gast
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #22 am: 23. Januar 2012, 14:31:19 »
Jordan hatte als zweijährige einen totalen Wasserverschleiß sie kam auf 4 Liter pro Tag. Sie war dann im Krankenhaus wegen Verdacht auf Hormondiabetes....sie war dann nach ein paar Tests nur ein Gewöhnheitstrinker.

Beobachte mal und geh dan zum Arzt wenn es mehr wird.

SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #23 am: 23. Januar 2012, 21:30:26 »
Danke Euch nochmal - ich glaub, ich hab da wirklich über reagiert! Sie sagt zwar immer noch, dass sie viel Durst hat, aber heute hat sie schon wieder "normaler" getrunken  ;) trotzdem werde ich es weiterhin beobachten  :)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Kind trinkt plötzlich ganz viel! Mögliche Ursachen??
« Antwort #24 am: 24. Januar 2012, 16:11:19 »
Liam hat immer viel Durst, wenn er gegen eine Krankheit kämpft.

Er wird dann kurz danach (meist in derselben Nacht) krank, oder man merkt ihm zumindest an, dass er gerade gegen irgendwas kämpft.

Könnte das sein?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung