Autor Thema: Katzen und .....  (Gelesen 2882 mal)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Katzen und .....
« am: 04. Juni 2015, 16:40:46 »
.... Kippfenster  s-:) s-:) s-:)



Bitte KEINE Diskussion über Katzen innen/aussenhaltung . Diese Katze wird drinnen bleiben . Bunkt .

Aber sie ist halt mega neugierig und steckt ihr kleines Näschen gern mal ausm Fenster . Wir haben Kunststoffenster in die ich ungern Schrauben reinhauen würde ...... :-\

Wie habt ihr eure Kippfenster gesichert ?
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Katzen und .....
« Antwort #1 am: 04. Juni 2015, 16:44:32 »
ich hatte früher in der Mietswohnung ganz normal eine Kippfenstersicherung dran. (Google mal, "Katze, Kippfenstersicherung"). War bei uns problemlos zu montieren.
Hier ist der Spalt zwischen dem gekippten Fenster und der Laibung so schmal, dass eine Sicherung nicht nötig ist. Lediglich bei den zweigeteilten Fenster muss man darauf achten, dass man immer beide Fenster kippt.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


Sweety

  • Gast
Antw:Katzen und .....
« Antwort #2 am: 04. Juni 2015, 18:23:54 »
Ich bin ja ein großer Anhänger der reinen Innenhaltung. Unsere dürfen zwar jetzt raus, aber ich hab da kein Problem mit.

Für Kippfenster gibt es ja solche Kippfenstersicherungen oder aber du machst Kunststoffkeile unten rein. Da haben sie dann Widerstand für die Füße und können sich vor allem nicht die Luftröhre abquetschen. Find ich auch gut.

Als unsere pelzigen Herren noch rein drinnen waren, haben wir uns für weder noch entschieden, sondern die Fenster nur und ausschließlich auf Kipp gehabt, wenn wir im gleichen Raum waren. Klingt aufwändig, aber man gewöhnt sich dran.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7851
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Katzen und .....
« Antwort #3 am: 04. Juni 2015, 18:37:51 »
 Ich habe derzeit keine Vorrichtungen, sondern "nur" die strikte Regelung, dass Fenster, die vom Kater erreicht werden können, entweder ganz oder gar nicht geöffnet sind und in Räumen wo Fenster auf Kipp sind, der Kater ausgesperrt bleibt.
Aber die Anregungen, die hier stehen finde ich definitiv interessant, danke dafür!  :)

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7601
    • Mail
Antw:Katzen und .....
« Antwort #4 am: 04. Juni 2015, 19:43:24 »
Momentan haben wir ja keine aber als ich Katzen hatte, hab ich nur Fenster gekippt bei denen direkt daneben Wand war und bei den gefährlichen Fenstern also Doppelfenster, Balkontüre... wenn dann ganz aufgemacht..
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Katzen und .....
« Antwort #5 am: 04. Juni 2015, 19:53:13 »
ich bin total erstaunt wieviele lieber die Fenster nicht kippen oder aufpassen anstatt einfach so Gitter anzuschrauben?
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13565
Antw:Katzen und .....
« Antwort #6 am: 04. Juni 2015, 20:07:37 »
Ich hatte teils  Fliegengitter vor den Fenstern und abe sie dann ganz geöffnet statt zu kippen.
An einer Stelle, die Keile wären nicht nutzbar gewesen und das Ding mit den Fliegengittern ging a auch nicht, haben wir einfach immer ein großes Handtuch eingekeilt.

Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5404
Antw:Katzen und .....
« Antwort #7 am: 04. Juni 2015, 21:10:08 »
Unser Kater sprang nicht in die Seiten der gekippten Fenster, der saß oben im gekippten Fenster und schaute raus... s-:)

Habe also auch keinen guten Tipp. Außer auch diese Kippfenstersicherungen.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14137
Antw:Katzen und .....
« Antwort #8 am: 04. Juni 2015, 21:23:41 »
Ich bin für die Sicherung - wenn möglich über eine Fachmann.
Wir hatten die über ZooPlus .. Enzo hat da einmal mit der Foto gegen getatscht und das Ding lag unten  :-(

Es gibt so Möglichkeiten wie Netze .. das spannt man dann ganz fest um das Fenster.

Ansonsten wie Meph es schreibt … lieber richtig gutes Fliegengitter oder Netz und Fenster ganz offen lassen.

Ich hätte sonst einen ganz tollen Fachmann der im Tierschutz arbeitet und Dir sicherlich auch gute Tips geben kann.

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Katzen und .....
« Antwort #9 am: 04. Juni 2015, 21:54:50 »
Nee also Fenster nur auf wenn ich es ständig im Auge hab oder Katze aussperren ist keine Option.  Grade nachts.  Ich will bei geöffneten Fenster pennen will aber auch die miez  nicht aus dem Bett verbannen.....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14137
Antw:Katzen und .....
« Antwort #10 am: 04. Juni 2015, 21:57:37 »
Ihr habt doch Haus .. und fähigen Mann … dann Terrasse katzensicher machen  :-*

Katze muss bei uns auch ins Bett.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14967
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Katzen und .....
« Antwort #11 am: 05. Juni 2015, 06:21:10 »
Mal oton
Schafft man das mit nem haus, hunden, mehreren personen das eine katze nur drin bleiben darf?
Ich stell mir das fürchterlich anstrengend vor  ???
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Katzen und .....
« Antwort #12 am: 05. Juni 2015, 09:20:40 »
@satti,
viele Katzen wollen gar nicht unbedingt raus, wenn sie es nicht kennen. Die haben dann Angst überhaupt durch die Türe zu gehen. Bei einer Katze die es gewohnt ist raus zu gehen ist es allerdings wirklich sehr schwierig.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14967
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Katzen und .....
« Antwort #13 am: 05. Juni 2015, 11:24:14 »
@ schwalbe
Ich hatte au schon eine die nie raus ist jetzt lebt sie bei meiner mama im eg mit balkoon ab und zu geht sie da mal raus  ;D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Katzen und .....
« Antwort #14 am: 05. Juni 2015, 13:20:23 »
Ja schafft man . Hatte bisher nur drinnen Katzen und es war nie ein Problem . Grad jetzt hier im Haus ist es noch einfacher als im alten . Und ich hab trotzdem immer mindestens zwei Türen auf die direkt nach draussen führen , wo Hund und Mensch jederzeit rein oder raus können .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:Katzen und .....
« Antwort #15 am: 05. Juni 2015, 20:05:35 »
Wir hätten das nach dem Umzug in die gartenwohnung nicht geschafft.... Aber gut...

Wir haben das Fenster nur in räumen gekippt in denen wir waren, sonst wie meph sagte mit Fliegengittern (feste mit Rahmen) gesichert und ganz aufgemacht.

Statt kippfensterschutz koenntest Du sicher auch mit fliegengittern/Draht was bauen. Da wacht ma zumindest auf wenn die Katze da rangeht...



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22170
Antw:Katzen und .....
« Antwort #16 am: 05. Juni 2015, 21:02:52 »
unsere Fenster sind so, dass das geht, da bleibt oben nur ein dünner Schlitz, da kommt keine Katze durch :)


Also hier könnte man definitiv auch keine Katze drinnen halten :P
Das war schon ein Kampf mit unseren. Eigentlich wollte ich sie ein Jahr drinnen lassen aber nach 8 Monaten ging es uns einfach nicht mehr s-:)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung