Autor Thema: kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?  (Gelesen 10998 mal)

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« am: 04. November 2013, 14:54:20 »
wir spielen gerade fleissig puppen... und mein kind war ja erstaunt das man baby born füttern kann.... naja die liegt bisher eher unbeachtet in der ecke.... kann ich das essen selbermachen?was ist das für zeug was man da anmischt?

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2867
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« Antwort #1 am: 04. November 2013, 15:16:22 »
Ich würde die gar nicht füttern. Ich meine mich zu erinnern, dass das Zeug nicht wieder rauskam. Auch nicht mit Durchpusten  s-:)

(Es war leider die Puppe der kleinen Schwester eines Freundes, der wir Verstopfung bechert haben.)
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht


piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« Antwort #2 am: 04. November 2013, 17:21:35 »
Ich würde das auch nicht machen, das geht ja nicht mehr richtig raus.
Ich mag schon kein Wasser durchlaufen lassen. Hatte als Kind auch mal so eine Puppe und die ausgiebig genutzt. Aber da man das innen nie richtig trocken bekommen hat sieht man ihr das auch an.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7732
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« Antwort #3 am: 04. November 2013, 17:32:57 »
Hier wurde die Nahrung von der Baby Born auch gleich"entfernt", da es nicht mehr richtig sauber geht...unsere wurde immer nur mit Wasser gefüttert und das war auch für Lara vollkommen OK

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27082
Antw:kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« Antwort #4 am: 04. November 2013, 19:20:13 »
Also ich habe mehr als einmal irgendwo gehört/gelesen dass das Zeug dann innen in der Puppe gammelt, ich würde das auch nicht unbedingt machen.



Frau B.

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2869
  • Endlich Mama!
Antw:kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« Antwort #5 am: 04. November 2013, 19:31:30 »
Ich hatte als Kind auch eine und ja, irgendwann fing sie an zu schimmeln  :-X



moni

  • Gast
Antw:kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« Antwort #6 am: 04. November 2013, 20:49:51 »
mach das wasser doch braun, dann hat sie eben durchfall  S:D oder rot......duckundweg S:D

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« Antwort #7 am: 04. November 2013, 21:04:30 »
MOOOONI  :o S:D


naja also wenn man die gut durchspült... also meine hat nie geschimmelt und die die wir von meiner schwester noch hier haben auch nicht.... die neue wurde in der tat noch nie echt gefüttert

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8757
Antw:kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« Antwort #8 am: 04. November 2013, 23:07:40 »
ich hab meine baby born als kind auch gefüttert, mit dem original brei der dabei war. bißchen was kam auch unten wieder raus :P irgendwann war sie tatsächlich etwas eklig, das lag aber wohl eher an den smarties und co die ich ihr immer mit in den mund gestopft hab, wenn ich was gegessen hab  s-:)

meine mädels jetzt dürfen die puppen auch nur mit wasser füttern, zur pipi- und tränchenfunktion. damit sind sie auch vollkommen zufrieden, ich glaub sie wissen gar nicht das es da brei zum füttern gibt.


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27082
Antw:kann ich die nahrung von Baby Born selber machen?
« Antwort #9 am: 04. November 2013, 23:29:38 »
Zitat
Reinigung von innen:Kurz nach dem Füttern und Baden ist es zwingend notwendig Baby Born von innen zu reinigen. Ohne Reinigung besteht die Gefahr, dass die Reste von Brei, Bade-, Chlor- oder Salzwasser die Schläuche und Behälter im Inneren der Puppe verstopfen. Bei längerem Gebrauch ohne entsprechende Reinigung besteht die Gefahr der Schimmelbildung.Richtige Reinigung:Lauwarmes Wasser mit etwas mildem Geschirrspülmittel in die Flasche geben und es mit der Spitze nach unten, nur bis zu Hälfte in den Mund schieben. (Falls das Fläschchen zu weit nach hinten geschoben wird, gelangt das Spülwasser in den falschen Behälter !) Sobald die Flasche leer ist, muss Baby Born kräftig geschüttelt werden, damit sich Reste im Inneren lösen. Danach Baby Born feste aufs Töpfchen drücken, damit der Inhalt entweichen kann. (Beine müssen angewinkelt werden, damit sich das Ventil öffnet). Diesen Vorgang solange wiederholen bis keine Reste mehr im Spülwasser sind. Damit sich keine Rückstände bilden sollte Baby Born mindestens eine Stunde auf dem Töpfchen sitzen bleiben.

Was für eine Prozedur... Wäre mir zu doof!
Darmspülung für Puppen! Ich bezweifle dass die Kids das cool finden!



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung