Autor Thema: Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?  (Gelesen 1080 mal)

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3021
Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« am: 31. Oktober 2016, 14:32:26 »
Eben kam bei SWR 3 ein Beitrag über den Job-Futuromat. Da kann man nachschauen, zu wieviel Prozent ein Beruf auch von Maschinen ausgeübt werden kann.

Habe gerade mal nachgeschaut und mein Beruf (sogar die genaue Untersparte meines Berufes ist aufgelistet) kann angeblich zu 50% auch von Maschinen erledigt werden!  :o
Ich muss ehrlich sagen, ich empfinde das als ziemlichen Blödsinn.  :(

Wie sieht es bei Euch aus? Habt Ihr schon nachgeschaut? Passt es bei Euch?

Hier mal der Link: https://job-futuromat.ard.de

Caro&Melina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 913
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2016, 14:36:49 »
Mein Beruf kann zu 0% von Maschinen ausgeführt werden und das ist auch sehr sehr gut so...
[/url]
][/url]a href="http://daisypath.com/">


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10561
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2016, 14:38:17 »
Ich bin Sekretärin und bei mir kam 43% raus. Finde ich realistisch, ganz grundsätzlich auf meinen Beruf bezogen. Vieles läuft ja heute schon automatisch in vielen Firmen, viele Abläufe sind automatisiert. Aber zu meinen Lebzeiten werde ich sicher nicht durch Maschinen ersetzt.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 573
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
    • Mail
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2016, 14:50:26 »
Ich bin Erzieherin und sehr froh, dass 0% rauskam. Hatte schon Angst ;)

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2016, 14:51:49 »
Bei meinem Mann kam auch 0% raus. 

Finde ich wie bei meinem Ergebnis auch nicht passend.  ???
Er ist Lehrer und da könnten insbesondere in seiner Schulsparte auch Teile des Unterrichtes in Zukunft durch digitales Lehrmaterial ersetzt werden.
Und zumindest die  multiple choice Klausuren könnten auch elektronisch ausgewertet und beurteilt werden.

Bestimmt nicht unbedingt wünschenswert, aber möglich. Und dann kommt auch nicht 0 % raus.

Ich kann solche schwindeligen Statistiken echt nicht leiden.  :-\




Emelie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 511
  • erziehung-online
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2016, 14:54:07 »
Ich bin Erzieherin und sehr froh, dass 0% rauskam. Hatte schon Angst ;)

Na Gott sei dank.  ;D

bine mit josy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1701
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2016, 15:08:55 »
Lach, den Beruf den ich gelernt hab kann 20% übernommen werden. Auf den Beruf auf den es unbenannt worden ist, nur anderer Name ^^ können 57% übernommen werden.  s-:) s-:) s-:) s-:) s-:)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8941
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #7 am: 31. Oktober 2016, 15:24:07 »
Bei meinem Beruf sind es 44 Prozent :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5936
  • Pärchenmama :-)
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #8 am: 31. Oktober 2016, 15:59:08 »
Ich habe zum Spaß mal geschaut, bei mir sinds 22 Prozent. Wobei meine direkte Tätigkeiten mehr und mehr von Maschinen übernommen werden wird aber es in meiner Berufssparte Tätigkeiten gibt die weiterhin einen Menschen benötigen.

Da ich Beamtin auf Lebenszeit bin mache ich mir wenig Sorgen um meinen Job.  ;D
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2016, 16:02:05 von Muse »

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2814
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #9 am: 31. Oktober 2016, 16:37:19 »
45% könnten übernommen werden.

nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7587
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #10 am: 31. Oktober 2016, 16:45:48 »
Meinen Job gibt es nicht  ;D, ist wahrscheinlich zu speziell......

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #11 am: 31. Oktober 2016, 18:50:56 »
Wie man meinen derzeitegem Beruf nennen würde, weiß ich gar nicht  ;D Als Diplom Pädagogin bin ich angeblich zu 0% ersetzbar.... Halte ich für Quatsch. Es gibt sicher pädagogische Bereiche, da sind Computer fehl am PLatz, aber vieles KÖNNTE man ersetzen. Ob das erwünscht oder sinnvoll ist und für die Klienten, dass , was sie sich vorstellen? Glaube nicht...
Meinen derzeitigen Job könnte ich mir vermutlich 50-50 mit einem Computer teilen. Wenn ich z.b. über unsere Krankmeldungen nachdenke, wäre ein Programm sicher viel effektiver. Betreuungskraft trägt irgendwo ein, dass sie krank ist und wie lange .....die Vertretungskräfte füllen regelmäßig aus, wann genau sie können und demnach wird verteilt.... Und auch andere Bereiche kann ich mir vorstellen, in denen ein Programm besser arbeitet.... Arbeitspläne erstellen z.b., Automatisch Verträge versenden.... Sogar Fortbildungen könnte man ja per Video vornehmen und nicht face to face.
Jetzt sollte ich ruhig sein, sonst schaffe ich mir meine eigene Konkurrenz  S:D S:D


MaViMa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 134
  • erziehung-online
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #12 am: 31. Oktober 2016, 20:09:32 »
0% 8)
Zuckerpüppchen 2007
Knutschibär 2009

http://lb1f.lilypie.com/0cMZp1.png

Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1403
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #13 am: 31. Oktober 2016, 20:43:29 »
Ich bin als Musikpädagogin/-therapeutin zu 0% ersetzbar.
Ich finde, solche Auswertungsmechanismen darf man nie für voll nehmen...

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4142
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
    • Mail
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #14 am: 31. Oktober 2016, 21:09:46 »
Ich bin Rechtsanwaltsfachangestellte und zu 63 % ersetzbar.  :P s-:)





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Natalie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 684
  • Nil omne
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #15 am: 31. Oktober 2016, 22:48:41 »
Ich bin Trainerin für Deutsch als Fremdsprache und zu 0% ersetzbar.  :)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10660
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #16 am: 31. Oktober 2016, 23:54:37 »
Bei mir auch 0% und das ist auch gut so. Ich berate, tröste, ermuntere, schlichte Streit, freue mich mit, begleite etc. Das alles kann kein Roboter, zumindest noch nicht.



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22163
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #17 am: 01. November 2016, 06:52:17 »
was für ein Blödsinn  s-:)

bei mir (Lehrerin) steht 0% und das ist Blödsinn denn einige Teile KÖNNTEN sehr wohl von Maschinen übernommen werden.
(Klausuren schreiben+ und auswerten), Hausaufgaben digital verteilen und auch auswerten, allein das ganze digitale Arbeitmaterial!

Heute wird unser doch schon lange nicht mehr ohne PCs ausgeübt.
« Letzte Änderung: 01. November 2016, 06:56:01 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4231
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #18 am: 01. November 2016, 13:15:45 »
Bei mir kommt 40% raus... ;)


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39814
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #19 am: 01. November 2016, 13:19:19 »
Suche ich nach dem was ich aktuell mache, obwohl sehr gängig, ist es nicht verfügbar - ja dann! Halte ich mich doch direkt einmal für nicht ersetzbar, oder?

Suche ich nach dem was ich gelernt habe bin ich ebenfalls zu 0% ersetzbar.
Suche ich nach dem was ich studiert habe bin ich zu 17% ersetzbar.
Suche ich nach dem was ich aktuell studiere bin ich zu 20% ersetzbar.


BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3153
    • Mail
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #20 am: 03. November 2016, 04:39:47 »
Achja, den Futoromat finde ich lustig.
Eine Äbtissin kann zu 29% automatisiert werden, ein Schäfer zu 38% und ein Robotereinsteller zu 100% (also einer, de die automatische Fertigungsprozesse wartet und überwacht)  ;D.

Ich (Softwarenentwicklerin) kann zu 11% automatisiert werden. Aber da es eine Menge Software braucht, um die Äbtissin und den Schäfer zu automatisieren (vom Robotereinsteller ganz zu schweigen) ist mir um meine berufliche Zukunft nicht wirklich bang.

Grüsse
BiDi
Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30108
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #21 am: 03. November 2016, 13:02:51 »
9% kam bei mir raus.
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #22 am: 04. November 2016, 14:28:53 »
Ich habe heute witziger Weise im Radio was zu genau diesem Thema gehört und ein Professor aus diesem Zukunftforschungsinstitut (ja , so was scheint es zu geben  ;D) wurde interviewt ...witziger Weise ging es genau ums Beispiel: Lehrer..... Interessant, warum die zu 0% ersetzbar sind.... es wird einfach von einer anderen Aufgabe der Lehrer ausgegangen,als diese sie heute haben  s-:) Lehrer wird dabei nicht mehr als Wissensvermittler gesehen, das können PCs erledigen, sondern als Lehrer für soziale Kompetenz, Lernen lernen etc. Jaaaa...... wenn man natürlich die Berufe einfach abändert, macht das diesen Job Futuromat natürlich noch mehr Sinn


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Job-Futuromat. Seid ihr ersetzbar?
« Antwort #23 am: 04. November 2016, 15:04:50 »
Genau so ist es, lotte.
Bei SWR 3 geht es ja schon die ganze Woche um das Thema und manchmal als ich zugehört habe, dachte ich wirklich: Meine Herren, wie kommen die auf den Blödsinn?  s-:)

Ich verstehe auch nicht, was jetzt die Konsequenz dieser Analyseergebnisse sein soll?  ???

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung