Autor Thema: Hotel blaues W under (oder Alternativen)  (Gelesen 2175 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« am: 19. Oktober 2016, 16:32:14 »
Hallo, kennt einer oben genanntes Hotel (ich meine hier schon öfter davon gelesen zu haben) und kann was dazu sagen? Ist es für "größere" Kinder (im Sommer 9 und 11) geeignet? Muss nun keine Dauerbespaßung sein, aber ein ausreichend großer Pool und etwas Spiel- Sportmöglichkeit sollte es schon geben... Wie ist denn das Essen und wie schaut es mit Ausflugmöglichkeiten in der Umgebung aus?
Kennt ihr noch ALterntiven (für den Sommer). Nicht zu teuer, mit Schwimmbad und gutem Essen (Halbpension oder HP plus) . Kinderbetreuung für Größere nehmen wir gerne, aber kein Muss..... Eher dann schon mit tollen Besichtigungsmöglichkeiten in der Gegend oder netten Ausflugszielen.


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2016, 16:46:27 »
Wie ist denn euer Budget?
Wie weit wollt ihr fahren?

Es gibt eine ganz tolle Bioferienhausanlage in der Flensburger Förde.
Von dort aus kann man ganz viel unternehmen. Tolle Schwimmbäder und das Meer in direkter Umgebung usw.
Aber halt Selbstverpflegung.

Habe gerade das Bild vom Hotel gesehen und dachte für mich: Oh nein danke was für ein Bunker. Da kann das drum herum noch so toll sein. Da würden mich keine 10 Pferde hinbekommen.  :-X Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Jeder der sich dort wohl fühlt hat sicher einen wundervollen Urlaub. :)

Aber für den Preis was ein Familienzimmer mit Frühstück dort kostet mache ich woanders tolleren Urlaub für.;)


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2016, 17:17:40 »
Von außen fand ich es auch nicht so ansprechend.... aber der REst schon.... wir waren schon mal in einem Hotel, bei dem man von außen den Charme der 60er erkannt hat  :P s-:) Ein richtiger Betonklotz ...und von innen bzw. von den Leistungen her (Schwimmbad, Essen, Wellnessangebote, Betreuung) war es wirklich super und alles toll renoviert . Von daher täuscht die Außenoptik da wirklich oft..... Und über das blaue Wunder hatte ich hier um Forum nun schon öfter was gelesen und es mir daher mal angeschaut. Bin da aber durchaus flexibel

Budget kann ich schlecht sagen. Aber ich hatte mich jetzt mal bei um die 1000 Euro für eine Woche HP eingependelt. Fahrtzeit um die 4-5 Stunden. Ich denke da ist dein Tip deutlich drüber, ich schau aber mal.....
Da wir eher im Herbst ins Warme fliegen, soll das im Sommer eher ein "Zwischenstop" werden und daher nicht zu teuer  ;D Ich finde die Sommerferien sonst zu lang, wenn man nur daheim ist. Wenn ich nichts passendes finde, bin ich da aber auch bereit in ein Haus mit Selbstversorgung zu gehen. Ich denke dann aber eher Richtung Texel oder Butjadingen , weil es von uns aus einfach viel dichter liegt und ich lange Autofahrten abgrundtief hasse  ;D Mit Halbpension finde ich allerdings durchaus netter zur Erholung.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2016, 17:24:26 »


Aber für den Preis was ein Familienzimmer mit Frühstück dort kostet mache ich woanders tolleren Urlaub für.;)
Echt? Ich habe nun mal für uns für den Sommer berechnet und käme auf um die 1000 Euro , ein Woche inkl HP. Das finde ich schon extrem günstig oder täusche ich mich da? Im Sommer waren wir an der holländischen Nordsee und haben für ein Haus in einem kleinen Park (mit SChwimmbad, aber sonst nicht viel)  in Strandnähe schon 800 Euro bezahlt ohne Essen..... Klar, wir hatten auch schon Ferienwohnungen und -häuser für weniger Geld , aber da war dann eben auch nichts dabei. Kein Schwimmbad, kein Essen ....... Ein Vergleichbares Angebot in einem Hotel an der Nordsee kostet gut das doppelte  :o Aber vielleicht muss ich auch nur mal intensiver schauen.... Wie gesagt, bevor ich mich in einem Hotel ärgere, nehm ich auch lieber ein Haus/ Wohnung.... Allerdings finde ich bekocht werden deutlich entspannter  S:D

Ich wollte kommende Woche aber eh mal zu meiner Schwester ins Reisebüro gehen und schon mal schauen, was es für den Herbst bisher gibt (ist ja noch sehr früh  ;D) vielleicht hat die ja auch eine ganz andere Idee.
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2016, 17:33:21 von lotte81 »


Emma2006

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4968
  • Meine Laufmaus
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2016, 17:37:12 »
WIr waren letztes Jahr in Schloss dankern, sind selbstverpflegungshäuser, aber das drum herum ist optimal, riesen Außenspielfläsche, hallenbad, Freibad, Ponyreiten, Indoorspielplatz alles inklusive. Und in der gegend gibt es auch einiges zu erkunden.

Butjadingen waren wir vor 3 Jahren in Tossens in einer Ferienwohnung.



Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2016, 17:54:02 »
@Lotte: Ich glaube das liegt aber daran das wir einfach anders Urlaub machen. Nächsten Sommer fliegen wir nach Mallorca und haben dort eine riesen Finca mit meiner Mama, ihrem Mann und meiner Schwester zusammen. Also 8 Personen auf ekelhaften 365qm.  s-:) Da sind wir dann auch deutlich drüber... Aber sonst haben wir immer so 2500 € inkl. allem an Budget für Sommerurlaub...und wir waren auf Korsika, Frankreich, Italien usw. Aber halt mit dem Auto und Selbstverpfleger.
Im Herbst reist mein Mann immer mit den Mädels, ich fahr noch mit Fred zwischendurch 1 Woche weg und mein Mann ist noch auf Angeltour und ich auf Mädelstour.
Quasi haben wir immer so alle 6-8 Wochen ein wenig Urlaub im Jahr.  s-:)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2016, 19:34:06 »
@Wolkenspringerin: Stimmt... mit Selbstversorgung spart man natürlich noch Mal bzw. mit kompletter Selbstorganisation. Ich habe da auch gar kein Problem, finde aber Verpflegung auch immer mal reizvoll zwischendrin, weil man sich um nichts kümmern muss (und einkaufen ist für mich ja absolut verhasste Hausarbeit...schlimmer als alles andere  ;D) ....  Alle paar Wochen mal ein paar Tage wegfahren ist auch verlockend..... scheitert aber am Mann, der generell nicht soooo scharf auf Urlaub ist.


Tossens waren wir schon oft. Bauernhof, Ferienwohnung, Centerpark..... Wenn sich nichts vergleichbares findet, wird es wohl entweder die Ecke oder eben Ecke Texel werden ...Ferienwohnung/ Haus mit PArkanschluss zur Selbstversorung.
 Stimmt Schloss DAnkern hab ich hier auch schon öfter gelesen..... Schau ich auch mal.

« Letzte Änderung: 19. Oktober 2016, 19:35:37 von lotte81 »



chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7587
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #8 am: 20. Oktober 2016, 04:42:33 »
So, wir lieben ja das Hotel und waren dieses Jahr 5x dort ;D.Klar sieht es von außen nicht so toll aus, aber das merkt man drinnen überhaupt nicht  ;). Unsere Maus ist ja im Durchschnitt so alt wie Deine beiden und wir mussten uns manchmal danach richten, was sie alles machen möchte, sprich außer sonntags wird jede Menge für die Kids geboten ( Spiele, Basteln, Sport,schwimmen....). In der Umgebung gibt es auch einiges zu erleben  (Rodelbahn, Pferde, Talsperre, .....).Das schafft man gar nicht alles in einer Woche. Wenn du noch mehr Infos haben willst, dann melde dich einfach  :-*

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14130
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #9 am: 20. Oktober 2016, 09:18:42 »
Wir waren noch nicht dort .. aber Freunde von uns und sie fanden es auch gut.
So wie Chipgirl schreibt.

Ich persönlich fand Linstow ganz schön - waren mit Freunden dort.
Wäre Familotel eine Option? Ist teurer, aber ich denke das Geld wert.

Wenn der Weg nicht so weit wäre, würden wir immer wieder nach Österreich fahren. Da gibt es auch viele tolle Familienhotels.

Wobei ich sagen muss 1000 Euro für 4 Personen für 1 Woche ist schon ein Schnäppchen!!!
Da würde ich das wahrscheinlich einfach mal testen.


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14963
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #10 am: 20. Oktober 2016, 09:30:10 »
Mein kind will und muss und soll im urlaub in keine betreuung von daher reicht es uns wenn es einfach was gibt wo allen spass macht - wasser und geschäfte zum beispiel  ;D

Mit so " grossen" kindern würde es mir im traum nicht einfallen freiwillig in eine anlage zu gehen wo sich zig familien mit kleinen kindern tummeln,da bekäme ich anfälle,da bin ich echt raus.
Mir reichen die kids in der familie und beim job da brauch ich im urlaub nicht an jeder ecke wutanfälle und rumrennede , kreischende zwerge  S:D S:D

Ich würde mir was nicht park/anlage/ familienmässiges suchen und entspanenn. Man kann ja frühstück auf die kinder abwälzen und abends essen gehen lol
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7587
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #11 am: 20. Oktober 2016, 09:59:48 »
@satti: es zwingt dich ja keiner dort hi zu gehen, aber dann zu sagen, das es dort nur kreischende Kleinkinder gibt, stimmt nun mal nicht .Gerade in den Ferien sind auch viele größere Kinder und auch die "Animation" (sofern man das möchte) ist dann auf größere Kinder abgestimmt......

Und ganz ehrlich, meinem Kind gefällt das dort und ich kann dann auch mal Sauna/Wellness machen ( was einem Kind nicht gefällt), von daher sind alle beschäftigt

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #12 am: 20. Oktober 2016, 11:29:20 »
Die Frage ist ja auch genau, wo es eben auch Angebote für Große gibt. Natürlich macht es keinen Sinn , wenn wir in ein Hotel mit nur Kleinkindern fahren. Daher meine Frage nach Erfahrungen. Wobei ich Animation eigentlich nicht auf Kleinkinder eingestellt kenne bisher.... Kleinkinder kann man ja selten einem WIldfremden in die Hand drücken und weggehen. Daher kenne ich Animation grundsätzlich eher für Kinder ab Vorschulalter.

Meine Kinder "sollen" und "müssen" auch in keine Betreuung im Urlaub. Wenn es aber ansprechende und altersgemäße Angebote gibt, nehmen sie diese sehr gerne an zwischendrin, wenn wir was "langweiliges" machen, wie lesen oder so.....

Ich kenne ja alle Arten an Urlaub. Selbstversorgen ist nun auch kein Problem.  Essen gehen in Restaurants im kompletten Urlaub finde ich aber z.b. total nervig und bleibe dann lieber im Haus und koche selber. Und ja, natürlich ist ein Frühstück vorbereiten nichts Wildes und durchaus leistbar. Macht man ja täglich... dann esse ich eh nur Müsli mit Joghurt...also durchaus ein überschaubarer Aufwand. Aber mal eine Woche Frühstücksbuffet hat eben auch seinen Reiz....

Mein Idealurlaub ist im Hotel mit Halbpension (so dass man sich um nichts kümmern muss), über Tag im Allgemeinen reichlich Ausflüge und Besichtigungen und zwischendrin oder auch abends gerne mal Angebote für die Kinder in Form von Animation ........ und in der Zeit könnte ich z.B. einfach nur lesen, Wellness oder einfach nur rumsitzen und Kaffeetrinken oder spazieren gehen..... oder sonst was machen.

Und während wir in Ruhe Frühstücken oder zu Abend essen, können die Kinder mit anderen Kindern rumrennen und spielen, wenn sie fertig sind (was nicht heißt, dass sie das beim Essengehen immer machen. Die sind auch in der Lage mit ins Restaurant zu gehen und da 2 Stunden zu sitzen...Aber hier geht es ja um Urlaub und darum, dass ALLE gleichermaßen Spaß haben im Idealfall). Schön ist, dass wir alle im Urlaub gerne viel anschauen und Ausflüge machen und es insofern gut passt. Aber dann gibt es eben auch Dinge, die Kinder gerne machen und die ich ihnen dann, wenn möglich, auch gerne anbieten möchte.
Das ist der Idealfall.... Alles andere nehme ich auch gerne, um mal rauszukommen  ;) aber finde es so einfach am entspanntesten für alle.

Aber darüber lässt sich schlecht diskutieren. Der Idealurlaub kann ja für den einen nur aus wandern und radfahren bestehen und für den nächsten aus Strand und Shopping (für mich beides so wenig attraktiv, dass ich lieber daheim bleiben würde)...... Ich glaube unsere Besichtigungstouren würden manchen auch eher langweilen und ich finde z.B. Erwachsenenanimation wenig erbaulich...sei es nun  "Musicals" oder irgendwelche Quizspiele und mache da höchstens mit, um den Kindern einen Gefallen zu tun, halte mich aber sonst sehr, sehr weit weg von so was  ;D ;D ;D

@Schnukki: Familhotels finde ich leider im oft echt zu teuer. Zumal unser "Jahresurlaub" eigentlich im Herbst stattfindet und das im Sommer nur ein Kleiner Zwischenstop sein soll  ;D In einem waren wir mal, das wäre auch eine Alternative, aber von der Gegend her nicht sooooo abwechslungsreich.......Meine Eltern wollten schon mehrfach mit uns in ein anderes Familhotel in Österreich, aber bei plus / minus 3000 Euro für 10 Tage mit noch Eigenanreise bin ich dann doch "raus" .... Allerdings habe ich mir natürlich bisher nicht alle Angebote angeschaut, sondern nur spezielle, die meine ELtern schon kannten und in welche sie dann auch noch mal gezielt wollten. Österreich wäre grundsätzlich auch eine schöne Alternative, waren wir noch nie und ich war nur einmal als Kind dort..... Aber mit Minimum 8 Stunden Anfahrt doch deutlich zu weit mit dem Auto (für mich).

Aber stimmt schon, das Angebot ist für 4 Personen echt gut, wenn ich es richtig verstanden habe und der Preis stimmt...dafür könnte man es einfach mal testen.

Flußkreuzfahrt ist noch was, mit dem ich liebäugele (zu meph schiel....) und die anderen Ideen schaue ich mir auch mal an. Ist ja noch ein wenig Zeit......

Eigentlich bin ich nur erschlagen von den vielen Angeboten und kann mich schlecht orientieren  ;D Daher ist Reisebüro sicher eine gute Sache .... und wenn sich gar nichts findet, wird es wieder ein Landal-Park und trotzdem toll  ;) Dafür fliegen wir dann ja im Herbst ins Warme inkl Hotel.


Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5257
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #13 am: 20. Oktober 2016, 11:44:32 »
Wir waren gerade im Centerpark Bostalsee mit Halbpension. Es war für uns auch ein "Zwischendurchurlaub". Und es hat für uns super gepaßt. Die Mahlzeiten kann man nach Belieben dazubuchen. Man muß nicht jeden Tag dort essen.
Und in der Umgebung gibt es einiges anzusehen.







lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #14 am: 20. Oktober 2016, 12:04:52 »
Center Park ist auch eine gute Idee.... ich kenne mit Hotelanschluss bisher nur den an der Nordsee, aber das war eigentlich auch gut ....... Wobei Center Park in den SOmmerferien preislich spannend ist  S:D S:D S:D Ich "musste" letztes Jahr in einem, weil unsere Bauernhofunterkunft so doof war und war dicke vierstellig dabei für 5 Tage..... 1800 Euro für eine Woche ohne Essen hat man da schnell zusammen  :o :o :o Daher landen wir eher immer in Landal-Parks......


sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4691
    • Mail
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #15 am: 20. Oktober 2016, 12:15:38 »
Schau mal das Hotel lugsteinhof im Erzgebirge. Von außen -   Naja - innen, echt super und preiswert, mit hp, Schwimmbad, Sauna, kinderaction wenn man will...

Wir waren mal im Herbst da, da war es echt schön. Im Sommer stelle ich mir das aber auch toll vor.
Jetzt gerade sitze ich in einem Landal in Österreich und wir zahlen 1000 Euro für 2. Wochen ohne Verpflegung, aber mit Schwimmbad und Sauna usw. Allerdings ist hier fast Saisonende. Es sind viele Kinder da, aber das stört überhaupt nicht. Gross genug um sich aus dem Weg zu gehen... ;D

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #16 am: 20. Oktober 2016, 12:23:12 »
Ich schaue es mir mal an, danke  :)
Kinder stören mich auch nicht  ;D ;D ;D Also klar, wenn da nun dauerschreiende Babies oder hysterische Kleinkinder dabei wären, gut...das fände ich nun auch unprickelnd zu gewissen Zeiten...hab ich aber bisher nicht erlebt.... Bisher fand ich Kinder im Urlaub (also andere Kinder, meine muss ich ja eh mitnehmen) immer recht entspannt und habe (noch) nicht erlebt, dass da extrem viel Geplärre war oder sich Kinder bockend auf den Boden geworfen haben.... und wenn wäre ich halt froh, dass es nicht meine sind  ;D ;D ;D
Das Kinder (also nahezu alle) mal motzen, meckern oder je nach Alter schreien, weinen oder trotzen, kommt natürlich vor...Aber ich habe wie gesagt bisher keinen urlaub in Erinnerung, in dem mich das so unangenehm aufgefallen wäre, dass ich es überhaupt in Erinnerung hätte... und unsere Urlaube waren bisher zum Großteil schon so, dass viele andere Kinder um uns rum waren.... Sei es Center oder Landalpark, Bauernhof, Ferienhäuser, Hotels..... Selbst bei Städtereisen sind oft viele Familien in den Hotels (zumal in Paris, weil wir da Disneyland-nah waren...da waren nur Familien und man hat aber nichts mitbekommen von den anderen...vermutlich waren die abends alle todmüde)


pebbles

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3029
    • Hier gehts zum perfekten Familienurlaub!
    • Mail
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #17 am: 20. Oktober 2016, 12:40:30 »
Ich wüsste jetzt zwar nicht was ich eine Woche lang in Eibenstock machen sollte, aber das Hotel ist gut. Auch wenn es von außen  noch eine "DDR-Schönheit" ist.
Auch gut und günstig ist das TUI best FAMILY Waldhotel Bächlein in Mittwitz. Da habe ich schon viele zufrieden Kunden gehabt.

Wer grad Flugreisen für nächsten Sommer bis Ende Oktober plan:. Ab dem 24.10. gibt es über TUI 1-2-Fly wieder die Aktion KinderFestpreis 149,- für jedes Kind bis 11 Jahre (bei Pauschalreisen).
S. 05/2007
L. 08/2009

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #18 am: 20. Oktober 2016, 12:48:06 »
Super, danke für den tip. Wollte eh ab nächster Woche Herbstferien 2017 buchen  :thumbsup:

Klar, es sollte schon auch irgendwas (ausser wandern) drumherum geben ohne stundenlange Anfahrt....


Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14130
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #19 am: 20. Oktober 2016, 12:59:44 »
@ Lotte: Ja - Familotel ist leider nicht gerade preiswert. Aber - wir waren z.B. im Rookhus in Brandenburg (da ist ja NULL LOS *g*) .. es war so liebevoll gemacht. Von der Flaschenpost beim Frühstück mit Wetter und Infos für den Tag … Babybett am Tisch … Betreuung für die Kleinen - aber eben auch schon für die Großen - ohne das sie dann die nervigen Kleinen am Bein kleben haben. Direkt am See. Mittlerweile auch mit Schwimmbad. Wir fanden es damals toll.

Wir fanden Kinderanimation im Alter von 5-7 TOLL!!! A. hat immer schnell Freunde gefunden und die haben tolle Sachen mit den Kindern gemacht. Wir lagen dann in der Zeit am Erwachsenenpool .. ohne plärrende Kleinkinder!
Abends waren wir im Themenrestaurant .. auch hier keine nervigen kleinen Kinder! Diese waren meist schon viel früher mit den Eltern im entsprechenden Bereich essen .. wo die Kinder dann nämlich auch spielen konnten. Was ich toll finde.
Man muss eben nur entsprechende Hotels aussuchen - die wissen dann schon wie sie das managen ;)

Aber wir sind auch sehr locker was das angeht. A. durfte sich - sie ist jetzt 9 Jahre alt - komplett frei auf der Aida bewegen. Wie viele andere Kinder auch. Der Kidsclub auf dem neuen Schiff ist nämlich leider bescheiden .. aber Kinder finden da ihren Weg.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #20 am: 20. Oktober 2016, 14:14:12 »
1000 Euro pro Woche ein Schnäppchen....okaaay :o
 ;D
dafür waren wir 2 Wochen in Südfrankreich und der Cote d Azur in einem Haus in nem Ferienclub mit 2 Schwimmbädern, Kinderanimation und gleich am Strand :P
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26923
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #21 am: 20. Oktober 2016, 14:46:03 »
@nachti: aber ihr wart doch ohne Essen! Bei 4 Personen find ich 1000 Euro fuer 7 Tage echt günstig!



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #22 am: 20. Oktober 2016, 14:57:20 »
äh ja...aber 2Wochen unter 1000Euro.
Essen hat bei weitem keine 1000Euto gekostet auf 2 Wochen....auch mit diversen Restaurants nicht :P
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7587
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #23 am: 20. Oktober 2016, 14:58:43 »
Ich finde den Preis auch okay, es ist ja HP, Schwimmbad so oft wie man will, .......etc. dabei

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Hotel blaues W under (oder Alternativen)
« Antwort #24 am: 20. Oktober 2016, 16:43:16 »
Mit anderen Hotels in Deutschland/ Niederlande/ Österreich verglichen ist es auf jeden Fall ein eher günstiges Angebot und ich denke in der Relation muss man es auch sehen. Zumal bei Hotels inkl. Schwimmbad und Angebote für Kinder/ Wellnessangebote/ Sauna.

Meine Eltern wollen,wie gesagt, seit Jahren mit uns in ein Familhotel in Österreich, da würden wir für eine Woche locker das doppelte zahlen (also eher 2,5 fache. Allerdings dann Vollpension, die ich aber gar nicht will  s-:)). Und das ist noch nicht das teuerste Angebot in dem "Leistungsspektrum".... Da bin ich dann komplett raus.Für den Preis fliege ich lieber  ;D Anfahrt muss man ja auch noch rechnen.

Vor 2 Jahren waren wir allerdings auch für 890 Euro/ Woche im Hotel. Also noch mal günstiger.. Erwachsene HP plus (also inkl Getränke) und Kinder Vollpension und den ganzen Tag Wasser/ Schorle. Schwimmbad war auch dabei.... Aber halt sonst nichts für "Große" an Animation, meine ich und der Ort ist auch eher unspannend für eine Woche  s-:).....wäre aber auch ggf. eine Alternative um mal eine Woche zu entspannen. War von außen auch echt hässlich, muss ich gestehen, aber Schwimmbad etc waren toll  und das Essen super, unser Zimmer recht frisch renoviert.....und ich muss mir das ja nicht von außen anschauen  ;D

@Nachtvogel: Ihr landet dann ja bei 500 Euro Miete/ Woche. Wenn ich dann noch nur 10 Euro Essen pro Person und Tag rechne bis du (oder wären wir...sind ja eine Person weniger) auch bei um die 800 Euro/ Woche ohne Frühstück (würde man dann noch jeden Tag frühstücken gehen, ist man auch bei 1000...macht man natürlich nicht, weil zu aufwendig. Insofern bleibt das Frühstück überschaubar). Und im Hotel muss man ja schon noch berechnen, dass da jeden Tag Putzfrauen rumwirbeln und man sich um nichts kümmern muss. Ob man das WILL, ist natürlich eine andere Frage..... Hotelurlaub muss man ja auch wollen. Ich kenne genug Leute, die legen da nicht mal ansatzweise Wert drauf und für die wäre ein Urlaub im Hotel mehr Strafe, als alles andere.

Andererseits findet man in der Preiskategorie 70 Euro/ Nacht doch auch eher wenig in Parks mit Schwimmbad/ Animation hier in der "Gegend"(wobei ich damit nun nicht meine Wohngegend meine,sondern Nordsee/ Deutschland oder Niederlande z.b.) ..... Ich schaue wirklich immer und vergleiche und unter 700 Euro/ Woche wird es in Meernähe sehr dünn im Juli und August (wenn ich schon alles selber machen muss, weil Selbstversorger, will ich wenigstens ans Meer). Klar, Wohnung oder Haus von privat ist günstiger, da bekommt man was für 70 Euro / Nacht. Keine Frage, aber eben nicht zu vergleichen und auch in der REgel ohne Angebote..... Da hatten wir auch schon mal was für knapp 50 Euro/ Nacht ....Wie es nun in Italien/ Spanien/ Frankreich im Vergleich aussieht, weiss ich nicht, auch wenn ich wirklich gerne wieder mal nach Italien würde und mein Mann nach Frankreich, ich bekomme beim Gedanken an die lange Anfahrt schon vorab das Grausen  ;D Von daher habe ich nur den Vergleich zu Nordsee/ Deutschland

Dafür habe ich Angebote für den Herbst von meiner Schwester zugeschickt bekommen zwischen 1800 Euro-2300 Euro / 10 Tage, teils All in, alles min 4* in Griechenland, Spanien (Mallorca, Menorca, Ibiza) etc.... inkl Flug/ Zug zum Flug und Transfer dann natürlich  ;)  ;D
Noch bin ich eh nicht einige, ob wir im Sommer überhaupt wegfahren und wenn ja in welcher Form und wohin.... Vielleicht springe ich ja doch mal über meinen Schatte und wage auch eine weitere Anfahrt.....
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2016, 17:08:41 von lotte81 »


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung