Autor Thema: Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.  (Gelesen 3931 mal)

Trouble2011

  • Gast
Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« am: 11. Januar 2015, 14:26:06 »
Ihr Lieben,

wer von euch hat denn den Trip Trap mit dem Newbornset bzw. auch ohne genutzt und mag berichten ob es sich lohnt den Preis zu zahlen, wie lange habt ihr den Stuhl genutzt/nutzt ihn noch?

Oder hab ihr euch bewusst gegen den Stuhl, für ein anderes Modell entschieden?
Wenn ja, warum- was ist es für ein Stuhl geworden?

Gibt ja viele Möglichkeiten, Peg Perego hat die Plastikvariante- ist die auch praktisch oder eher nicht?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #1 am: 11. Januar 2015, 14:35:05 »
Wir hatten kurzzeitig die günstige Ausführung von IKEA (ca ab dem Moment ab dem sie sitzen konnten bzw. eher danach, also der Moment ab dem sie mit am Tisch aßen) und kurz darauf (ca ab dem Moment des richtigen sicheren Sitzens bzw. auch der passenden Höhe auf Knien) haben sie immer ohne Hochstuhl am Tisch gesessen.

Einen bzw. zwei TripTraps haben wir später gebraucht gekauft. Ljiljana nutzt ihren ausschließlich am Schreibtisch, Delia bekommt ihren ebenfalls zusammen mit dem Schreibtisch.

Vorher hatten wir persönlich keinen Bedarf dafür :)


Sally

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2445
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #2 am: 11. Januar 2015, 14:58:47 »
Wir haben einen Geuther Swing und einen Trip Trap. Den Geuther mit Bügel, den Trip Trap ohne.

Absolut überzeigt hat mich der Trip Trap - die Qualität ist super. Geuther Swing geht auch, aber der Trip Trap ist besser. Wir werden in naher Zukunft versuchen einen weiteren Trip Trap gebraucht zu bekommen.

Beim Geuther das Fußteil abzuwischen ist momentan schon schwierig (ok, 5,5 Jahre alt) - der Lack geht da ab und da ist die Oberfläche so rauh. Beim Trip Trap keine Anzeichen und den haben wir vor 3 Jahren gebraucht gekauft.

Unsere sitzen immer mit ihren Stühlen am Tisch und das wird auch noch ein paar Jahre so gehen :)

Achso - die meisten Plastestühle finde ich als Stolperfalle, weil beim aufklappen hinten der Fuß so weit raussteht.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13964
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #3 am: 11. Januar 2015, 15:10:27 »
Wir haben von Anfang für beide einen Trip Trap gehabt. New Born Sets gab es damals noch nicht, wäre für unsere beiden auch völlig unnötig gewesen, da beide sehr früh selbstständig gesessen haben und somit nur den Bügel mit Ledergurt benötigten.

So sehr ich vom Prinzip Trip Trap und seiner Qualität überzeugt bin, würde ich niemals ein in meinen Augen super teures New Born Set kaufen... gebaucht, ja vielleicht. Aber auch da kommt das wirklich auf den Preis an. :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5757
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #4 am: 11. Januar 2015, 15:22:02 »
Wir hatten bei den drei Großen den Herlag Tipp Topp und waren bzw. sind (der Kleinste nutzt ihn ja nach wie vor) sehr zufrieden damit.  :) Er ist ähnlich dem Tripp Trapp, soll jedoch wohl schwerer sein und somit noch umfallsicherer sein, zum anderen hat er eigenen Tisch dabei.

Ich überlege fürs Ungeborene auch den Tripp Trapp inkl. Neugeborenenschale zu holen, stell ich mir eigtl ganz praktisch vor, WENN das Kleinste diese eben annimmt, dann hätte ich beim Essen mal die Hände frei und auch kein Baby vor dem Bauch hängen.  ;)

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2814
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #5 am: 11. Januar 2015, 16:32:56 »
Wir haben zwei TripTraps am Esstisch und auch zwei preiswerte Treppenhochstühle von Roba an den Schreibtischen. Wir haben ein TripTrap Babyset, das haben wir für beide benutzt.

Die TripTraps sind halt einfacht schön stabil, da sitzen wir Erwachsene auch gern drauf. Und ich denke, wir werden die lange nutzen, daher ist der Preis für uns auch gerechtfertig. Und den billigen merkt man das einfach an, dass sie billig sind. Sollten wir noch ein Kind bekommen, bekäme es auch einen TripTrap.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #6 am: 11. Januar 2015, 16:41:48 »
Habe die guenstige Ausfuehrung des Trip Trap von Hauck. Den Benutzen wir gerade zum 2. Mal, er war eigentlich ununterbrochen 3 Jahre in Betrieb, jetzt wurde er wieder zum Babystuhl umgebaut.  Ich wollte erst einmal sehen, ob so ein Treppenhochstuhl was taugt, und haette dann einen teuren genommen, wenn ich nicht zufrieden waere. Aber ich wuesste nicht, was beim Trip Trap (der fast genauso so aussieht und obendrein noch 3X  so teuer ist) besser sein kann. Mich hat auch der Preis von 39 Euro fuer diesen Neugeboreneneinsatz beim Stokke abgeschreckt - dafuer bekommt man fast den ganzen Hauck-Stuhl. Und einen Neugeboreneneinsatz gibt es da auch, den haben wir allerdings nicht genutzt.

Hab den Stuhl auch selbst oft genutzt, zB bei Parties, wenn viele Gaeste da sind. Zur Sicherheit nur von mir selbst, aber zusammengekracht ist er nicht.

Geht statt Neugeborenenset nicht auch eine einfache Schaukelwippe (die man dann - mit entsprechend Abstand zum Rand und Baby gut vergurtet) auf den Tisch stellt zum Essen, oder vielleicht der Bumbo?

Als kleiner Tip vom BWLer  ;) : Wenn es doch ein Stokke werden soll, kaufe einen gebrauchten, der nicht allzu lange in Nutzung war. Die Qualitaet hat dann nicht gelitten, vielleicht hat er noch Herstellergarantie.  Denn man zahlt sonst einfach zu viel fuer die Marke alleine, aber sobald man damit aus dem Shop kommt, faellt der Wiederverkaufswert rapide.
Kind 2011
Kind 2014
...

eudaimonia

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 31
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #7 am: 11. Januar 2015, 16:45:17 »
Wir haben dreimal den Tripp Trapp und sind zufrieden. Auch die Große mit 1,3m sitzt am Tisch noch drauf. Das Newbornset hatten wir nicht, allerdings kam mir in Geschäften die Babyschale immer recht klein vor. Vom Tripp Trapp Designer gibt es jetzt wohl auch ein neueres Modell.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14137
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #8 am: 11. Januar 2015, 16:48:53 »
TripTrap und er ist immer noch am Schreibtisch in Benutzung.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #9 am: 11. Januar 2015, 17:14:37 »
OT Schnukki ist das zufaellig deine Tochter in der O2-Werbung? Kam gerade eben.
Kind 2011
Kind 2014
...

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14137
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #10 am: 11. Januar 2015, 17:31:15 »
@ Mondlaus: Ja  ;)

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5257
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #11 am: 11. Januar 2015, 17:46:00 »
Wir haben auch die Hochstühle von Hauck, die so ähnlich, wie der Tripp Trapp sind. Ronja und Kjell sitzen da immer noch drauf, die wachsen ja mit. Silja sitzt jetzt in dem günstigen von Ikea. wenn sie größer ist, bekommt sie den von Ronja. Für die nächste Zeit ist der von Ikea für uns am praktischsten. der läßt sich auch mal gut mitnehmen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Neugeborenenschale sich lohnt. Entweder ist ein Baby auf einer Decke in der Nähe zufrieden oder es will auf den Arm.







satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14967
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #12 am: 11. Januar 2015, 18:50:29 »
Wir hatten erst einen gefakten  ;Dauch der geuther glaub, hat mich net überzeugt, brettchen ist iwann gebrochen  :-(
Dann gebraucht einen triptrap gekauft( mondlaus - ist hier sehr schwer zu bekommen weil die meist eeeeewig in gebrauch bleiben) und anna sitzt immer noch drauf.
Meine nichte hat einen, meine enkelin hat einen. Alle 100% überzeugt!!! Selbst erwachsene sitzen hier drauf - hält alles!!

Wie kinder früh auf nem normalen stuhl essen können werd ich nie verstehen   :-\ anna ist 8 und ohne was sitzt sie echt tief und kann nicht ordentlich schneiden oder so  ???
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #13 am: 11. Januar 2015, 19:22:34 »
Echt? Schwer zu bekommen?
Also wenn ich die Kleinanzeigen bei eBay öffne wird man damit erschlagen - für den einen habe ich 15€ bezahlt (ok, ohne diesen Bauch ... ähhh wie heißt das? Gurt? Brett? Steg? - aber den brauchte ich ja eh nicht) und für den anderen habe ich 25€ bezahlt (mit diesem Bauchteil, was ich abgebaut habe und auf dem Dachboden liegt). Beide im guten bzw. sehr guten Zustand :)


edit:
Ah, es heißt Bügel ;D

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14967
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #14 am: 11. Januar 2015, 19:26:10 »
" hier" ist ja auch dünn besiedelt  ;D man bekommt vieles nicht so toll bei ebay z.b....schon gar nicht zum abholen....

ich arebite seit 2 jahren im secondhand und wir hatten genau einmal einen triptrap......der rest noname.....
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #15 am: 11. Januar 2015, 19:29:40 »
Ja, das ist dann ... mies! :P

Ok, ich habe den Bonus, dass ich in verschiedenen Regionen abgrasen kann, weil ich immer irgendwo Familie habe, die es dann an der Stelle für mich einsammeln können 8) ;D

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 671
  • erziehung-online
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #16 am: 11. Januar 2015, 19:50:59 »
Stimme für den Stokke. 
Wir haben ihn ab Sitzalter genutzt, mit Bügel
und er ist immer noch (mittlerweile ohne Bügel)
am Esstisch im Einsatz :)



starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #17 am: 11. Januar 2015, 20:11:12 »
Wir haben den stokke  nun 5 jahre in betrieb. Gebraucht gekauft - also hatte er vorher auch das ein oder andere Jahr auf dem buckel. Macht ihm aber überhaupt  nix aus :) bin froh ihn gekauft zu haben!

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #18 am: 11. Januar 2015, 20:14:46 »
ich war schon damals sehr erstaunt, wieso man für einen solchen Stuhl soviel Geld verlangen kann und bin jetzt noch erstaunter, dass es offensichtlich möglich ist, eine simple Babyschale für um die 100 Euro zu verkaufen. Mal ehrlich, die Haltung darin ist nicht besser als in einem Babysafe, aber ein Baysafe muss doch sehr viel mehr bieten können.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #19 am: 11. Januar 2015, 22:23:46 »
Hendrik sitzt immer noch auf seinem (gebraucht gekauften) TrippTrapp. Für Friederike haben wir jetzt einen neuen gekauft, dazu ein Newborn-Set gebraucht. Zuerst fand sie das Newborn-Set nicht so dolle, inzwischen sitzt sie richtig gern drin. Also "sitzen" wir schon richtig als Familie am Tisch, das ist echt schön.  :) Fürs Füttern finde ich es super, Hendrik hatte ich damals in der Wippe, das war Mist (da Wippfunktion nicht abstellbar  S:D).

Als sie noch kleiner war, lag sie auch im Stubenwagen, während wir gegessen haben. Decke auf dem Fußboden nicht, das finde ich in der Küche (bei uns) einfach doof.


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10667
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #20 am: 12. Januar 2015, 08:38:50 »
Lukas hat den Tripp Trapp meiner Nichte (die ist mittlerweile 21), Jakob einen gebrauchten. Bei beiden hatten wir nur den Bügel, da sie erst drin saßen, als sie schon sitzen konnten. Wir hatten zuerst überlegt, Lukis Stuhl zu nehmen, aber da er dort noch gut und gerne drauf sitzt (mit knapp 1,50), haben wir halt einen gebrauchten für Jakob gekauft.

Wir sind super zufrieden damit, und ich denke, dass der Stuhl von Lukas, wenn er ihn nicht mehr braucht, an meine Schwester zurück gehen wird, damit ihre Enkel den irgendwann nutzen können  ;D Meine Nichte hat bis Lukis ihn bekommen hat darauf gesessen, also ist der Stuhl seit gut 20 Jahren in Dauerbenutzung ( :o 8)), das sieht man ihm nicht an. Besonders gut daran finde ich, dass auch die größeren Kinder bequem mit den Füßen abgestützt sitzen und die Beine nicht in der Luft baumeln...



Jen❤L❤L

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14085
  • Believe in Yourself ! -54
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #21 am: 12. Januar 2015, 08:43:39 »

Hier auch ne Stimme für den Tripp Trapp  :) unsere sind bis heute in Benutzung.

Lena 7 Jahre sitzt noch am Esstisch daran und Louis 9 Jahre benutzt ihn als Schreibtischstuhl.

Also auf die Jahre gesehen ist der sein Geld echt wert. Beide Stühle sind auch noch in sehr gutem Zustand.
❤Sie entführen mich in ihre Welt und zeigen mir, was wirklich wichtig ist❤


" Ich bin Dein größter Fan "

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10667
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #22 am: 12. Januar 2015, 08:54:37 »
Achso, hier gehen die selbst gebraucht kaum unter 40-50€ weg... also der echte TrippTrapp.



Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13565
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #23 am: 12. Januar 2015, 10:45:05 »
Ich hab sie alle  S:D ;D ;D

Freya hat einen vo tcm bevor sie hauck genomme hatten- jetzt am schreibtisch.
Ragnas Tipptopp ist in absoluter Dauernutzung und mit Abstand der hier beliebteste Hochstuhl- sie und die Tageskinder streiten sich sehr gerne drum  S:D (Gebraucht gekauft für 10 Euro)
Der original TripTrap steht dekorativ in der Ecke rum-... irgendwie sitzt da kaum einer richtig gerne drauf, warum auch immer.... den haben wir von der ex-nachbarin geschenkt bekommen, nachdem ihre 4 Jungs damit durch waren.
Dann habe ich noch einen Peg Perego Siesta und ich liebe ihn für meine kleinsten Tageskinder! Oder wenn man eines ein Bein gebrochen hat und geschoben werden muss... (hatten wir alles schon ;) )aber er nimmt auch irre viel platz weg und meinereiner stolpert gerne über das gestell... ansonsten megatolles teil, gerade wegen der liegeposition und höhenverstellung
Die günstigen Ikeahochstühle habe ich 2- für Terasse und Garten... und dann hab ich noch 2 faltbare von Geuther.... heissen: "Traveller" die nehm ich aber kaum her. SInd halt Notstühle, sollten wirklich mal alle anderen belegt sein  ;D ;D ;D

supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Hochstuhl TripTrap vs. Peg Perego etc.
« Antwort #24 am: 12. Januar 2015, 12:57:28 »
Hier eine Stimme für den TripTrap!

Wir hatten bei der Großen am Anfang einen Peg Perego, haben ihn dann aber schnell wieder verkauft und einen TripTrap angeschafft (sie sitz am Eßtisch immer noch darauf und ist jetzt sieben ;)). Für den Kleinen gabs dann gleich einen TripTrap. Das coole ist, daß auch wir Erwachsenen ihn benutzen können (z.B. an Geburtstagen wenn die Stühle knapp werden ;D).

LG
Supergirl




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung