Autor Thema: Vorstellungsgespräch steht an :-)... Hilfe... wie richtig bewerben?  (Gelesen 5549 mal)

Bensmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1185
  • Nix da komplett... Nr. 3 hat sich eingeschlichen
    • Die Welt von Herzchen Ben
    • Mail
Hallo zusammen,

bitte!!! ich benötige dringend ein paar Infos, wie man sich heutzutage richtig bewirbt.

Am liebsten sollte die Bewerbung gestern vorliegen  s-:) ;D Ich möchte so gern den Job wechseln... muss ab morgen wieder ne knappe Stunde Fahrzeit auf mich nehmen und wenn ich seh, wie das draußen schneit, dann wird mir ganz übel...

Mit drei kleinen Kindern wär ein Job in meiner Nähe ideal...

Also, wer kann mir helfen? Schreibt man mit 35 Jahren noch in den Lebenslauf wann und wie man die Schule abgeschlossen hat? Gehört rein, dass man verheirat ist und wann die Kinder geboren sind?
Darf man ein Deckblatt gestalten wie man möchte?

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung... ich hätte so gern diesen Job...

LG Mandy
« Letzte Änderung: 29. Februar 2012, 17:59:03 von Bensmama »





Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #1 am: 15. Februar 2012, 17:13:29 »
WAs für ein Job ist es denn?

Also ich würde die Schule schon erwähnen, allerdings wesentlich mehr ins Detail gehen bei deiner Joberfahrung. Der Abschnitt "Schule" oder Ausbildung sollte auch weiter unten sein. Normalerweise gliedert man den Lebenslauf heutzutage nicht mehr chronologisch, sondern eben nach "Ausbildung"," Berufserfahrung" etc.
Verheiratet und Kinder muss man heutzutage nicht mehr, wird aber oft gemacht. Ich schätze mal, dein Arbeitgeber wird das bei einer 35-Jährigen Frau auch wissen wollen. Ich schreibe es nie rein, ist in meiner Branche auch nicht üblich.

Was meinst du mit Deckblatt? Das Motivationsschreiben?
Kind 2011
Kind 2014
...


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #2 am: 15. Februar 2012, 17:19:52 »
Welche Art Lebenslauf ist denn gefordert?
Handschriftlich? dann sollte er in epischer Form geschrieben sein, Also ein Text der über reine Daten hinaus geht.

Wenn tabellarisch, dann kannst du entweder chronologisch vorgehen, oder du gehst thematisch vor.

Also z.B.

pers. Daten
Name
Geburtstag
usw

Familie
Eltern
Familienstand
Ehepartner
Kinder
usw

schulischer Werdegang
besuchte Schulen+ Abschlüsse

beruflicher Werdegang
Ausbildung, Abschluss, eventuelle Weiterbildungen/Fortbildungen usw....
Arbeitserfahrung

Das Deckblatt solltest du nicht zu sehr gestalten.
Du kannst aber z.B. ein Foto vorne auf das Deckblatt kleben.
Aber da du die Bewerbung ja in eine Mappe steckst (am besten) brauchst du kein Deckblatt, sondern vorne kommt das Anschreiben rein.
Da darf man heute ruhig etwas forsch sein und schreiben wieso man genau der Richtige für den Job ist  S:D

Aber Familie muss schon rein und auch der schulische Werdegang

Bensmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1185
  • Nix da komplett... Nr. 3 hat sich eingeschlichen
    • Die Welt von Herzchen Ben
    • Mail
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #3 am: 15. Februar 2012, 17:22:16 »
Mondlaus, danke für deine Antwort.

Also es geht entweder um die Stelle einer Pflegekraft (Altenpflege) oder um eine Stelle im Verwaltungsbereich. Beide Stellen im gleichen Haus (Pflegeheim)
Verwaltung, da habe ich eine abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau. Im Pflegebereich habe ich keinen abgeschlossenen Beruf... nur eigene Erfahrung im familiären Bereich und durch meinen eigenen behinderten Sohn.

Es war immer mein Traum, im medizinischen oder pflegerischen Bereich zu arbeiten, nur leider habe ich mir damals im jugendlichen Leichtsinn selbst im Weg gestanden... heute ärgert es mich, aber ich habe auf anderen Gebieten Erfahrungen sammeln können.

Mit Deckblatt meinte ich ein Blatt, wo man Foto und Adresse mit Telefonnummer angibt... und dann als zweite den Lebenslauf... ???

LG Mandy





scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #4 am: 15. Februar 2012, 17:23:21 »
Das Foto kommt entweder beim Lebenslauf mit drauf oder auf das Deckblatt.

Adresse und Telefonnummer kommt auf das Anschreiben....

Bensmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1185
  • Nix da komplett... Nr. 3 hat sich eingeschlichen
    • Die Welt von Herzchen Ben
    • Mail
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #5 am: 15. Februar 2012, 17:26:43 »
@scarlet: vielen Dank. Adresse und Telefonnummer direkt oben als Kopf in das Bewerbungsschreiben? Und in die Mappe kommt erst das Bewerbungsschreiben, dann der Lebenslauf und dann Zeugnisse und Zertifikate? In welcher Reihenfolge die Anhänge... aktuellste zuerst?

LG Mandy





Bensmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1185
  • Nix da komplett... Nr. 3 hat sich eingeschlichen
    • Die Welt von Herzchen Ben
    • Mail
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #6 am: 15. Februar 2012, 17:27:43 »
Ach und welche Schriftart und -größe? Darf ich die selbst wählen?





scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #7 am: 15. Februar 2012, 17:31:16 »
Schau dich mal um bei den Mappen, viele haben schon eine feste Einteilung.
Wenn du eine ohne nimmst, dann wie du gesagt hast zuerst Deckblatt (wenn du machst) mit Foto, dann Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse usw....

Die Anhänge würde ich chronologisch ordnen. Ob von neu nach alt oder andersrum ist glaube ich nicht so wichtig, Hauptsache kein Chaos.

Und ja, Adresse usw auf das Anschreiben als Kopf.

Schriftart würde ich Arial oder Times New Roman, Schriftgröße 12 wählen. Das ist so das "klassischste"

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5408
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #8 am: 15. Februar 2012, 17:40:43 »
hmm, gibt man Kinder an? Oder erzählt man von ihnen erst im Bewerbungsgespräch?
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #9 am: 15. Februar 2012, 17:48:40 »
Mappen gibts auch tolle mit zwei Fächern, dann kann man links das Motivationsschreiben und rechts den Lebenslauf und dahinter die Anhänge.

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Ramona

  • Gast
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #10 am: 15. Februar 2012, 18:24:23 »
Ich hatte erst ne Schulung da war das Thema Bewerbung dran.

Man fängt beim Lebenslauf mit persönlichen Daten an und die Berufs- und Schullaufbahn wird bei der letzten Arbeitsstelle begonnen und endet mit der Gundschule.


;-)


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #11 am: 15. Februar 2012, 18:33:14 »
Ich glaube ab einen gewissen Alter sind die Eltern doch auch absolut nebensächlich, oder? Also ich schreibe es heutzutage (und ich bin U25) schon nicht mehr rein...



Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #12 am: 15. Februar 2012, 18:49:44 »
Also Eltern gibt man nicht mehr an. Finde ich auch sinnvoll, was bedeutet schon der Beruf der Eltern für den eigenen Werdegang.

Ich würde dann für die Stelle als Pflegekraft noch einen Absatz "relevante Erfahrungen" zusätzlich zu Berufserfahrung einfügen. Das würde ich dann ganz oben.  Darin kannst du dann schreiben, was du in der Familie für Erfahrungen gemacht hast. Das wäre eine Gliderung:

Relevante Erfahrung
Berufserfahrung
Ausbildung
Besondere Kenntnisse (EDV, Sprachen, irgendwelche Zusatzqualifikationen)

Und in jedem Absatz mit dem neuesten anfagen, das älteste zuletzt

Grundschule gehört gar nicht rein, man fängt mit dem höchsten Sekundärschulabschluss an, z.b. 19xx - Realschulabschluss an der Schule Y, Note 1,0

Also Deckblatt würde ich gar nicht machen - nur ein Motivationsschreiben. Die Adresse gehört m.A. in den Lebenslauf ganz oben zu "Persönliche Daten"

@Christiane, du bist erst unter 25 :o

Kind 2011
Kind 2014
...

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #13 am: 15. Februar 2012, 18:54:19 »
Jep, ich würde auch so machen wie Mondlaus. Deckblatt auf keinen Fall, lenkt nur ab, ohne wesentliche Informationen zu liefern.

Eltern schreib ich auch nicht auf und ich bin noch jünger als Christiane ;D

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #14 am: 15. Februar 2012, 18:56:38 »
Viiiiel älter als redheart bin ich 8)



Ramona

  • Gast
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #15 am: 15. Februar 2012, 18:57:22 »
Gut, dann war i in da Baumschule erst ;)...guad...im verblödetem Bayern ist mir das hier so beigeracht worden...es sollen auch nicht jedes Jahr der Grundschule geschrieben werden sondern....a egal...i weiß ja nix  ;)

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2673
    • Mail
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #16 am: 15. Februar 2012, 19:50:29 »
In deinem speziellen Fall würde ich die Kinder sogar explizit im Motivationsschreiben erwähnen.
Da Du ja keine Ausbildung im Pflegebereich hast, würde ich genau das in den Vordergrund rücken: Drei eigene Kinder, eines davon behindert, Traumberuf Pflege!
Vielleicht noch "Nachdem meine Familienplanung abgeschlossen ist, suche ich neue berufliche Herausforderungen" EIGENTLICH gehören Kinderwunsch etc. da überhaupt nicht rein, aber in diesem Fall erklärt es, warum Du Dich bewirbst und sagt durch die Blume, dass Du nicht morgen wieder schwanger bist.

Ob Dein Vater jetzt Friseur war und wie der Mädchenname deiner Mutter ist, will keiner mehr wissen. Das ist veraltet.

Also: Nach vorne das Anschreiben. Dein Bild kannst Du da oder am Lebenslauf mit einer Büroklammer festmachen. Namen hinten drauf schreiben, falls es abgeht. Schönes Passfoto vom Fotographen nehmen. Du kannst das Foto auch scannen und dann einfügen.
Lebenslauf in umgekehrter chronologischer Reihenfolge. Letzter Punkt ist dein Schulabschluss. 


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Ramona

  • Gast
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #17 am: 15. Februar 2012, 19:55:27 »
Falls es interessiert... die Schule interessiert die meisten schon ob du in eine Förderschule bist oder nicht.... ;-)

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2673
    • Mail
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #18 am: 15. Februar 2012, 20:01:38 »
Was ist denn mit Dir los, Else?  :) Bist Du brummig?

Schulabschluss heißt ja auch Schulabschluss (Hauptschule, Mittlere Reife, Abitur) mit Gesamtnote und (wenns nicht zuuu schlecht ist) auch Kopie des Abschlusszeugnisses.
Nur ob man in der 7. Klasse sitzen geblieben ist und auf welcher Grundschule man war, gehört nicht unbedingt rein. Sowas schreibt man als absoluter Berufsanfänger, wenn man ansonsten zu viel weißes Papier im Lebenslauf übrig hätte.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Bensmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1185
  • Nix da komplett... Nr. 3 hat sich eingeschlichen
    • Die Welt von Herzchen Ben
    • Mail
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #19 am: 15. Februar 2012, 21:01:34 »
Oh Mädels,

vielen Dank. Ihr seid spitze und habt mir echt sehr weiter geholfen  :-* Jetzt brauch ich nur noch die Zeit zum Schreiben  ;)

@Else: hier bei EO biste aber schon ne Oma  ;D ;D ;D Danke für deine Erfahrung.

@Alchemilla: klingt gut, was du schreibst. Gefällt mir  :)

@Mondlaus: auch deine Idee ist gut... die relavante Erfahrung bring ich auch mit rein.

Meint ihr mit Motivationsschreiben das Bewerbungsschreiben? Also wieso weshalb warum ich für den Job geeignet bin usw.? Früher hieß das einfach nur Bewerbungsschreiben  ;)

Also meine Eltern hätte ich nun auch nicht mehr erwähnt... kann mich aber erinnern, dass man das früher mal gemacht hat... warum auch immer  :P

Dann fehlen jetzt nur noch ganz viele EO-Daumen, dass es mit dem Neuanfang in meiner Nähe klappt  :)

LG Mandy





redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #20 am: 15. Februar 2012, 21:03:04 »
Genau das meinen wir ;)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Ramona

  • Gast
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #21 am: 15. Februar 2012, 21:05:18 »
Na dann fang i mit den Daumen mal an

 s-daumendruck von Jordan
 s-daumendruck von Justine
 s-daumendruck von Bianca
 s-daumendruck von Michelle
 s-daumendruck von Frau Heesters
 s-daumendruckvon Jascha
und
 s-daumendruck von mir

Sollt fürs erste reichen ;-)

Bensmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1185
  • Nix da komplett... Nr. 3 hat sich eingeschlichen
    • Die Welt von Herzchen Ben
    • Mail
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #22 am: 15. Februar 2012, 21:08:28 »
DANKESCHÖN...

Huch, hab hier grad ein bisschen was durch einander gebracht... die Nerven...  ;)  ;D

Else ist zwar auch schon ein Urgestein hier, aber es ging ja um redheart und christiane  s-:)





katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #23 am: 16. Februar 2012, 09:18:19 »
meine daumen hast du... ich häng ja nun auch grad in der bewerberei ;-)
deckblatt, lebenslauf und zusammenfassung kenntnisse/fähigkeiten hab ich immer als eins gesehen *lach*
anschreiben außerhalb der mappe (wenn ich eine nutze, was selten ist, die meisten wollen keine mehr) und dann ab dafür...

Vinz,Benedikt+Laura

  • Gast
Antw:Hilfe... wie richtig bewerben?
« Antwort #24 am: 17. Februar 2012, 08:37:27 »
Unsere Daumen hast Du natürlich auch  ;D
Find ich super das Du wechseln willst...kennst ja meine Meinung  ;) Lass mal wieder telefonieren oder besser noch Käffchen ...dann erzählste mir wo Du Dich beworben hast  :)

*drückerz*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung