Autor Thema: Hausarzt ja| nein?  (Gelesen 7276 mal)

Törtchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 318
  • erziehung-online
Hausarzt ja| nein?
« am: 11. Juni 2012, 08:43:39 »
Hallo ihr, hab da mal ne frage. Habe seit Samstag Rückenschmerzen und würde jetzt gern zum Hausarzt gehen.
Was macht ihr denn da mit den kleinen? Habe gerade keinen der aufpassen kann, will aber auch nicht das er jetzt deswegen krank wird weil er sich im Wartezimmer angesteckt hat!

Bin grad einfach unschlüssig :(

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #1 am: 11. Juni 2012, 08:47:19 »
Mit Rückenschmerzen wärst du doch bei einem Orthopäden viel besser aufgehoben, oder nicht??
Und da im Wartezimmer kann sich dein Kind auch mit nichts anstecken!
 :)

Gute Beserung!!




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-


Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #2 am: 11. Juni 2012, 08:54:44 »
Hallo,

Kind mitnehmen. Ich schlepp meine Beiden auch immer mit und wir haben uns noch nie etwas (zusätzlich) eingefangen. Bei meinem HA müssen wir dann aber auch nicht ins normale Wartezimmer, wir warten dann direkt in einem Behandlungszimmer oder auf den Stühlen vorne im Empfang.  :)

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3071
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #3 am: 11. Juni 2012, 08:56:08 »
Kannst Du einen Termin ausmachen, an dem jemand anderes nach Deinem Kleinen schauen kann?
Ansonsten: Mitnehmen. Im Supermarkt kann er sich ebenfalls anstecken und beim HA sind auch nicht nur "Seuchen"-Patienten. Ich würde mich halt nicht direkt neben jemandem setzen, der ne Spuckschale oder einen Berg Taschentücher in der Hand hat.

Gute Besserung.  :)

mausebause

  • Gast
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #4 am: 11. Juni 2012, 08:56:21 »
Würde auch eher zum Orthopäden gehen in dem Fall - aber wenn Kind mitmuss, muss Kind halt mit... ;) Man steckt sich ja auch nicht immer gleich an, sobald man bei einem Arzt sitzt..

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #5 am: 11. Juni 2012, 08:58:52 »
...- aber wenn Kind mitmuss, muss Kind halt mit... ;) ...

 s-yes

Kinderarzt-Wartezimmer sind deutlich ansteckender als Erwachsenen-Wartezimmer. Die Hälfte, wenn nicht mehr sind doch meistens ..... Leute mit Rückenschmerzen  ;D

« Letzte Änderung: 11. Juni 2012, 09:00:51 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #6 am: 11. Juni 2012, 09:30:41 »
Mitnehmen, ohne Frage!

Meine Kinder haben mich immer gesund wieder aus den Wartezimmern begleitet, während ich immer krank aus dem Kinderarztwartezimmer rausgehe :P

Er ist ja nun auch schon fast ein Jahr alt, da ist das Immunsystem ja auch schon ein ganz anderes als mit 2 oder 3 Wochen ;)



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #7 am: 11. Juni 2012, 09:38:54 »
Ich würde auch mitnehmen.
Ich glaube ich bin oder war da schon immer zu leichtsinnig, denn das mein Kind sich im Wartezimmer ansteckt war noch nie ein Sorge von mir, das habe ich hier bei EO das erste mal gehört  ;D

mausebause

  • Gast
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #8 am: 11. Juni 2012, 09:40:35 »

Ich glaube ich bin oder war da schon immer zu leichtsinnig, denn das mein Kind sich im Wartezimmer ansteckt war noch nie ein Sorge von mir, das habe ich hier bei EO das erste mal gehört  ;D

So ging es mir auch!  :) Meine Sorge wäre eher, dass die sich z uTode langweilen, denn bei meinem HA sitzt man ewig und die haben kaum Kinderkram da..

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14107
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #9 am: 11. Juni 2012, 09:52:55 »
Mitnehmen! Und zwar zum Orthopäden! Vorher anrufen, Sachverhalt klären, ist ja mehr oder weniger ein Notfall. Bei meinem Orthopäden ist es so... 7:45 Uhr vor der noch geschlossenen Türe stehen, dann mit den anderen schon Wartenden reinschiessen und schnell registrieren, ungefähre Wartezeit mitteilen lassen und dann einfach nochmal gehen - falls nötig! Der Hausarzt kann da nichts machen, ausser einer Überweisung schreiben.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Törtchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 318
  • erziehung-online
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #10 am: 11. Juni 2012, 10:41:25 »
Danke ihr lieben , ich bin sonst eigebtlich nicht so vorsichtig, aber ein krankes Kind kann ich nicht noch gebrauchen zusätzlich :(

War beim Doc und hab erstmal physio verschrieben bekommen und ne Überweisung zum ortho.

Bei uns hier geht Garnix ohne Überweisung beim Facharzt ! Stand mal beim Chirurgen , der mich schonmal behandelt hatte ( inklusive op) mit dem gleich Problem, da haben die mich ernsthaft wieder weggeschickt ich solle mit ueberweisung wiederkommen, obwohl ich ja schon wusste was ich habe!

Naja unser liebes Gesundheitssystem :(


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #11 am: 11. Juni 2012, 10:43:10 »
Dein HA verschreibt dir Physio BEVOR du beim Orthopäden warst!?  ???


deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14107
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #12 am: 11. Juni 2012, 10:46:35 »
Dein HA verschreibt dir Physio BEVOR du beim Orthopäden warst!?  ???

Danke, scarlet, mich hat es auch gerade nach hinten geschlagen und wollte genau das Gleiche schreiben. Finde ich sehr befremdlich, diese Vorgehensweise. Zumal man üblicherweise beim Orthopäden auf einen regulären Termin durchaus mal 4 Wochen warten muss.

Törtchen, versuche einen Termin zu bekommen beim Orthopäden so schnell wie möglich. Schaue mal aufs Rezept wie lange Du Zeit hast, es einzureichen. ICH persönlich würde keine Physio anfangen bevor ich nicht wenigstens eine fachärztliche Meinung hätte!
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #13 am: 11. Juni 2012, 10:52:29 »
Ihr wartet mit Spontanerkrankungen vier oder mehr Wochen auf einen Termin beim Facharzt? ??? Ehrlich, da würde ich mir einen anderen Arzt suchen.

Mein Mann hat momentan Arztrennerei wegen einem Bandscheibenvorfall. Bei unseren Hausarzt geht er immer zur offenen Sprechstunde, geht immer zur Öffnungszeit hin und ist nach maximal 45 Minuten wieder raus inkl. ausführlicher Behandlung.
Freitag rief er mich um 11 Uhr an, dass er zum MRT muss, ob ich ihm einen Termin machen kann - 1,75 Stunden später war er im MRT. Gerade rief er an, dass er nun zum Neurochirugen muss, morgen Nachmittag hat er nun seinen Termin.

Man kann doch nicht wochenlang bei einem akuten Fall warten bis der Facharzt Zeit hat. Wie bitte möchte man das denn regeln mit Arbeit? ???



mausebause

  • Gast
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #14 am: 11. Juni 2012, 10:57:26 »
Christiane hier ist das auch nicht anders, dass das ewig dauert - oder man setzt sich ohne Termin hin - dann aber mehrere Stunden..wenn man überhaupt kommen darf.. :-\

Törtchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 318
  • erziehung-online
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #15 am: 11. Juni 2012, 11:05:17 »
Aus pflegerischer Sicht bin ich der Meinung das Physiotherapeuten wissen was sie tun, bei uns hier wird nicht stur nach Rezept gearbeitet ( falls der ha wirklich was falsches aufgeschrieben haben sollte) die Ausbildung ist sehr komplex, und wenn es nicht so teuer wäre würde ich mir den weg zum Arzt späten und sofort zum
Physiotherapeuten gehen!

Bei uns wird immer erstmal physio verschrieben bevor es ne ueberweisung gibt!

Den Fachärzten ist es hier leider egal ob man arbeiten gegen muss, Schmerzen hat oder ähnliches! Ohne Wartezeit 6 Wochen geht hier fast nix, da müsste man schon in die Notaufnahme ins kh um so schnell in ein z.b. Mrt zu kommen!
Oder man kennt jemandem der jemanden kennt ... Usw ;) da gibt's dann schnell mal Termine!

Ich werde morgen früh mein Glück versuchen und mich bei nem Orthopäden hinsetzen mit Kind und hoffe das ich nicht wieder weggeschickt werde!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #16 am: 11. Juni 2012, 11:11:16 »
Einfach nur heftig :-\

Sorry, dass ich das so sagen muss, aber solche Wartezeiten gehen gar nicht für mich und kenne ich nur bzgl. Vorsorgeuntersuchungen - also das man bitte frühzeitig anruft, damit man in x Wochen einen Termin fest hat. Aber da sowas ja absehbar ist und ich weiß, dass ich alle x Monate hier und da zur Kontrolle sollte ist es ja auch gut händelbar.




mausebause

  • Gast
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #17 am: 11. Juni 2012, 11:15:12 »
Ich hab sogar so lange Vorlauf - ich hatte im März bei einem FA hier angerufen und für September nen Termin bekommen... - klar, bei Beschwerden kommen, aber dann halt warten...und auch wenns was akutes ist, gibts hier selten gleich Termine.. :-\

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14107
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #18 am: 11. Juni 2012, 11:21:53 »
Christiane, nein, bei einer Akuterkrankung setze ich mich ins Wartezimmer bis ich drankomme, wie oben geschrieben! Die vier Wochen Wartezeit sind für die Normalbesuche gedacht gewesen  :) MRT auch im Akutfall kann bis zu 2 Wochen dauern, bei leichten Dingen durchaus aber 4 Wochen. Das ist völlig normal hier.

Törtchen, wenn Du Dich selbst bei dieser Vorgehensweise gut fühlst und Du vielleicht auch noch die Physiopraxis kennst, dann ist es ja in Ordnung. :)
« Letzte Änderung: 11. Juni 2012, 11:23:45 von deep_blue »
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #19 am: 11. Juni 2012, 11:42:25 »
Bei langen Wartezeiten bis zum Facharzttermin kann evtl. auch der Hausarzt Druck machen.

Als ich am 11.9.08 nach monatelangem Schwindel dann doch mal beim Hausarzt vorbei geschaut habe, sollte ich zum Neurologen, die Ärztin hat sogar selber angerufen. Leider war ich abends in der Sprechstunde für Berufstätige und der Neurologe hatte schon zu. Habe dann am nächsten Morgen angerufen und es hieß, ich könne Ende Oktober kommen. Hab dann die Hausärztin angerufen und über den späten Termin informiert.
Nur 1 Stunde später hat sie zurückgerufen und fragte, ob ich in 1 Stunde beim Neurologen sein kann.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3071
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #20 am: 11. Juni 2012, 12:23:25 »

Danke, scarlet, mich hat es auch gerade nach hinten geschlagen und wollte genau das Gleiche schreiben. Finde ich sehr befremdlich, diese Vorgehensweise. Zumal man üblicherweise beim Orthopäden auf einen regulären Termin durchaus mal 4 Wochen warten muss.

Törtchen, versuche einen Termin zu bekommen beim Orthopäden so schnell wie möglich. Schaue mal aufs Rezept wie lange Du Zeit hast, es einzureichen. ICH persönlich würde keine Physio anfangen bevor ich nicht wenigstens eine fachärztliche Meinung hätte!

Na, Ihr traut Euren Hausärzten aber anscheinend nicht viel zu! 
Ein guter Hausarzt sollte die gängigen Tests bzgl. Bandscheibenvorfall u.ä. kennen und dann auch entscheiden können, ob eine dringliche Indikation zur FA-Überweisung besteht oder eben nicht. Rückenschmerzen sind auch nicht immer ein Notfall.
Ich finde das Vorgehen von Törtchens HA absolut in Ordnung.  :)

@ Christiane
Da habt Ihr anscheinend ein wirklich gute Versorgungsabdeckung bei Euch, denn gerade MRT-Termine bekommt man nicht so kurzfristig. Sich selber kümmern/HA kümmern lassen, wie Landei schrieb mal ausgenommen. Da kann man schon was bewirken und wird u.U. mal schnell zwischengeschoben, falls grad jemand ausgefallen ist.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #21 am: 11. Juni 2012, 12:30:42 »
Noch mal kurz zum eigentlichen Thema: Normalerweise frage ich bei der Anmeldung, wie lange es dauert und ob wir noch mal rauskönnen. Normalerweise ist das kein Problem, wenn man lieb fragt, holen sie einen sogar von draußen anstatt im Wartezimmer ab.
Ansonsten können sie sich ja eigentlich nur über Handkontakt so richtig anstecken. Im Zweifelsfall also das Kind im Buggy lassen oder auf den Schoß nehmen und aufpassen, dass er nichts anfasst, was nicht von mir vorher autorisiert wurde.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3071
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #22 am: 11. Juni 2012, 12:42:22 »
Normalerweise ist das kein Problem, wenn man lieb fragt, holen sie einen sogar von draußen anstatt im Wartezimmer ab.
Ansonsten können sie sich ja eigentlich nur über Handkontakt so richtig anstecken. Im Zweifelsfall also das Kind im Buggy lassen oder auf den Schoß nehmen und aufpassen, dass er nichts anfasst, was nicht von mir vorher autorisiert wurde.

@ zuz
So wird es hier auch oft gemacht.  :)

Ansteckung: Erkältungsviren werden i.d.R. nicht durch direkten Kontakt sondern durch Tröpfcheninfektion übertragen (Niesen, Husten). Einen Magen-Darmvirus kannst Du Dir schon einfangen, wenn Du als Mutter die Türklinke beim Arzt runterdrückst und danach Dein Kind anfasst. Wenn Du da auf Nummer sicher gehen willst, darfst Du selbst am besten auch nix anfassen (Toilettentür, Sitzschale im Wartezimmer usw.) oder direkt Sterilium virugard über die Hände schütten. Geht natürlich schwierig.  ;D

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #23 am: 11. Juni 2012, 12:52:03 »
@Hrefna: Mit Türklinken bin ich auch vorsichtig ;)
Schnupfen etc. wird eben normalerweise nicht durch Niesen übertragen, das glauben nur viele. Viel schlimmer ist es, wenn man eben besagte Klinke anfasst und sich danach dann ins Auge langt.
Ich glaube aber nicht, dass Sterillium nötig ist - normales Hände waschen mit Seife reicht aus. Und da bin ich pingelig, das ist das erste, was ich nach nem Arztbesuch tue. Und vorher würde ich meinem Kind auch nicht ins Gesicht langen oder wickeln z.B.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22327
Antw:Hausarzt ja| nein?
« Antwort #24 am: 11. Juni 2012, 13:03:31 »
ich gehe IMMER vom HA sofort zum Physio...ich bin in meinem Leben noch NIE bei einem Orthopäden gewesen (gibts des hier überhaupt?! ???) und das mit Fehlstellung im Rücken und somit schon ettlichen Physio-Erfahrungen :P ;D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung