Autor Thema: Edit: "Alphabet" - Ich war drin und kann ihn unbedingt empfehlen!  (Gelesen 4455 mal)

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Heute Abend gibts hier in der Nähe "Alphabet" im Programmkino.
Hat den jemand schon gesehen und kann mir sagen, ob er sich lohnt?

LG Hasel
« Letzte Änderung: 03. November 2013, 19:12:15 von Haselmaus »

Once

  • Gast
Antw:Hat jemand "Alphabet" gesehen? Lohnt sich der Film?
« Antwort #1 am: 02. November 2013, 18:01:03 »
Laut eines befreundeten Lehrers: ja! Wir möchten ihn auch gerne sehen. Der ist doch vom selben Regisseur der auch 'we feed the world' machte - nicht?


Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Hat jemand "Alphabet" gesehen? Lohnt sich der Film?
« Antwort #2 am: 02. November 2013, 18:06:16 »
Ja, genau! Und Arno Stern kommt vor, den finde ich (aufgrund meiner Sympathie für Unschooling und Freie Schulen) sehr interessant.

Bin grad noch ein bisschen faul und finde keinen, der mit geht. Aber wenns den schon in der Nähe gibt und ich kinderfrei habe, dann sollte ich wohl (nicht nur meinen eigenen Kindern, sondern auch meinen SchülerInnen zuliebe) mal meinen Hintern hoch kriegen.


Sweety

  • Gast
Antw:Hat jemand "Alphabet" gesehen? Lohnt sich der Film?
« Antwort #3 am: 02. November 2013, 18:26:52 »
Hab ich auch noch nicht, würd ich aber sooooooo gerne.

Raff dich auf ;D

Viel Spaß!

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2851
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:Hat jemand "Alphabet" gesehen? Lohnt sich der Film?
« Antwort #4 am: 02. November 2013, 19:15:07 »
Ich will den auch gerne sehen, aber der ist doch erst seit 2 Tagen in den Kinos (Deutschland), bis der auch den Weg in unser Puschenkino findet, dauert das wohl. :-\

Aber erzählt gern, wenn es sich lohnt, fahr ich dafür ja vielleicht auch mal in die Stadt, obwohl ich diese großen Kinos nicht mag.  s-:)
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53150
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Hat jemand "Alphabet" gesehen? Lohnt sich der Film?
« Antwort #5 am: 02. November 2013, 19:28:19 »
Der Film interessiert mich auch. Erzähl mal, wie du ihn findest.  :)

Once

  • Gast
Antw:Hat jemand "Alphabet" gesehen? Lohnt sich der Film?
« Antwort #6 am: 02. November 2013, 21:13:33 »
Ich will den auch gerne sehen, aber der ist doch erst seit 2 Tagen in den Kinos (Deutschland), bis der auch den Weg in unser Puschenkino findet, dauert das wohl. :-\

? ne das kann nicht sein - wir sprachen schon am Sonntag darüber...?

edit: ok - mein Bekannter war in Wien auf Hochzeitsreise - dort lief der offenbar schon früher an. Das erklärts  :)
« Letzte Änderung: 02. November 2013, 21:15:48 von Once »

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Hat jemand "Alphabet" gesehen? Lohnt sich der Film?
« Antwort #7 am: 02. November 2013, 21:45:20 »
Ups, und ich dachte, der ist schon etwas älter und deswegen jetzt "nur" noch im Programmkino.

Ich war da, ganz alleine, weil niemand Zeit hatte, und es hat sich definitiv gelohnt!

Ein Film, der mich sehr nachdenklich zurück gelassen hat. Ich sympathisiere ja sowieso sehr mit der Freilerner-Szene. Andre Stern und seine Eltern (die Mutter war früher Lehrerin, ist aber ausgestiegen, der Vater arbeitet im "Malort") waren im Film zu sehen und zu hören.
Die Pisa-Studie und das chinesische Bildungssystem (sehr stark konkurrenz- und prüfungsorientiert) waren Thema, ebenso wie das Managersystem in deutschen Firmen und der spanische Hochschulabsolvent mit Trisomie21. Ein sehr interessanter Hirnforscher kam zu Wort.

Nach diesem Film frage ich mich (mal wieder) ob ich überhaupt Lehrerin sein kann bzw. ob es in unserem Schulsystem eine Möglichkeit gibt, Kindern so zu begegnen, dass sie ihre natürliche Kreativität und Begabung nicht zugunsten von Leistungsdruck und Anpassung und Gleichmacherei verlieren.


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10865
Antw:Edit: "Alphabet" - Ich war drin und kann ihn unbedingt empfehlen!
« Antwort #8 am: 06. November 2013, 23:52:09 »
Wir waren heute auch in dem Film und ich fand ihn sehr nachdenkenswert. Interessante Lebensgeschichten und einfach ganz viele spannende Erkenntnisse über unser Bildungssystem. Unbedingt empfehlenswert!!
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

Once

  • Gast
Antw:Edit: "Alphabet" - Ich war drin und kann ihn unbedingt empfehlen!
« Antwort #9 am: 07. November 2013, 09:35:50 »
Haselmaus. Freut mich.

Unterm Strich will der Film einfach deutlich machen, wie sehr unsere Kinder bereits dieser leistungs- und gewinnorientierten Gesellschaft zum Opfer fallen in dem wir sie möglichst früh darauf konditionieren leistungsorientierte Charaktere zu werden - quasi ganz im Sinne des (späteren) Bruttosozialproduktes.

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2899
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Edit: "Alphabet" - Ich war drin und kann ihn unbedingt empfehlen!
« Antwort #10 am: 07. November 2013, 10:12:56 »
Wir haben uns den am Dienstag angeschaut. Und mir war er etwas zu schwarz-weiß. Und mir hat der Mittelweg gefehlt, zwischen unschooling und großen Druck in der Schule.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Edit: "Alphabet" - Ich war drin und kann ihn unbedingt empfehlen!
« Antwort #11 am: 07. November 2013, 18:08:56 »
Ich glaube, es gibt schon einen Mittelweg. Aber der ist teuer, weil er meiner Meinung nach nur mit sehr gutem Personalschlüssel und ohne ohne "Aussortieren" funktioniert. Alle individuell in einer optimalen Umgebung zu fördern, kostet viel Geld.

Ich arbeite in einer Schule mit sehr gutem Personalschlüssel und ohne interindividuelle Leistungsmessung und -bewertung. Aber trotzdem sehr reglementiert und auf "angepasstes Verhalten" von Kindern ausgerichtet. Um das anders zu machen, bräuchte man noch mehr Personal und müsste die Strukturen von Schule völlig aufbrechen.
Allerdings ist das (für meine besonderen SchülerInnen) auch wieder mit Schwierigkeiten verbunden, sie brauchen ganz feste Strukturen, um überhaupt arbeiten zu können :-/


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung