Autor Thema: halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?  (Gelesen 10037 mal)

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« am: 11. April 2012, 13:06:43 »
hallo


alsooo emirs tamu hat mich vorhin angerufen, emir hat fieber. 38,3 grad. bahnt sich wohl was an.

bis wir daheim waren, war es auch schon 12 uhr - also arzt zu.
abgesehen davon würde ich auch ungern "nur" wegen fieber zum arzt gehen.

jedenfalls habe ich, bevor ich gegangen bin, im personalamt bescheid gesagt, das ich jetzt gehe, wegen kinderkrank.

habe jetzt ja keine krankmeldung und wenn emir morgen fieberfrei ist, geht er auch wieder zur tamu. ergo kriege ich auch keine.

und nun? wie wird das gehandhabt?

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #1 am: 11. April 2012, 13:16:42 »
Überstunden?

Und was ist, wenn er zwar morgen früh fieberfrei ist, aber dann bei der Tagesmutter wieder Fieber bekommt? Gleiches Spiel wie heute?

Und wegen Krankmeldung muß man dann halt zum Arzt. War bei mir nicht anders, als ich noch eine brauchte.

Gute Besserung an de kleinen Mann!






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40500
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #2 am: 11. April 2012, 13:18:26 »
Interessante Frage - wie macht man das denn, wenn man am Wochenende arbeitet und das Kind krank wird? ???


Sweety

  • Gast
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #3 am: 11. April 2012, 13:20:03 »
Interessante Frage - wie macht man das denn, wenn man am Wochenende arbeitet und das Kind krank wird? ???

Montagmorgens auf Arbeit anrufen und Bescheid sagen?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53103
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #4 am: 11. April 2012, 13:21:01 »
also sollte er morgen noch krank sein, wirst du die krankmeldung für heute rückdatiert bekommen. wenn er aber morgen wieder zur tamu geht, würde ich einen halben tag urlaub nehmen oder es über überstunden abgelten.
wenn man am wochenende arbeiten muss, dann muss man wahrscheinlich wegen kindkrank zur notfallpraxis, oder?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40500
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #5 am: 11. April 2012, 13:22:12 »
Falsch verstanden, Liebe ;)

Soll ja auch Menschen geben, die Samstags und Sonntags arbeiten gehen müssen ;D Nun könnte es ja sein, dass das Kind Samstags erkrankt und man deswegen seine Spätschicht nicht antreten kann. Und dann? Klar anrufen und Bescheid geben, aber eine Kinderkrankmeldung kriegt man da ja schlecht - oder?


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53103
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #6 am: 11. April 2012, 13:24:59 »
also ich würde dann entweder zur notfallpraxis fahren oder man bekommt die krankmeldung bestimmt rückdatiert, wenn man dann montags zum kinderarzt geht. denke ich. aber der arzt in der notfallpraxis stellt die krankmeldung bestimmt aus.

Sweety

  • Gast
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #7 am: 11. April 2012, 13:25:14 »
Notdienst. Da würde ich nichts kennen.

Oder eben einfach mal auf Arbeit anfragen, ob man spontan Urlaub kriegt, egal ob jetzt bezahlt oder unbezahlt.
Auf jeden Fall nicht arbeiten gehen, sondern irgendwie zum Arzt :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40500
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #8 am: 11. April 2012, 13:26:13 »
Darf der Notdienst denn überhaupt krankschreiben?


starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #9 am: 11. April 2012, 13:26:24 »
ich hab 5 minusstunden ;D

hm ja dann würde es wohl der halbe tag urlaub sein. ich hab ja so viele davon  S:D


naja am wochenende ist ja auch kein arzt auf. also vielleicht auch (unbezahlten?) urlaub?

na aber wegen "dem bissi fieber" fahr ich doch nicht in ne notarztpraxis und hol mir weiss gott noch für ansteckendes zeug  :-\

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53103
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #10 am: 11. April 2012, 13:31:52 »
ich weiß es nicht genau, christiane. aber zumindest würde einem doch irgendwas ausgestellt werden, dass man da war und wahrscheinlich wird der normale hausarzt/kinderarzt einen dann rückwirkend krank schreiben. irgendwie so muss es ja funktionieren.

Sweety

  • Gast
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #11 am: 11. April 2012, 13:33:42 »
Darf der Notdienst denn überhaupt krankschreiben?

Weiß ich nicht, aber er darf zumindest attestieren, dass man da war, weil was war und damit kann man dann ja zum KiA marschieren.

Nenn mich naiv, aber in Firmen, die am WE in Betrieb sind, werden die Leute schon nicht vor Überraschung aus allen Wolken fallen, wenn mal sowas passiert ;D

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40500
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #12 am: 11. April 2012, 13:36:24 »
Dann fahre ich also Samstags mit einem fiebernden Kind zum kinderärztlichen Notdienst, hole mir vielleicht noch einen schönen Norovirus oder Rotaviren und sitze dann Montag wieder beim Kinderarzt, damit ich eine rückwirkende so wie eine fortlaufende Krankschreibung bekomme?

Oder ich fahre mit dem fiebernden Kind zum kinderärztlichen Notdienst, hole mir keine weitere Viren und nur die Bescheinigung, dass das Kind krank ist und ich Anspruch auf eine Krankmeldung habe (das rückwirkende Krankschreiben ist im Übrigen reine Kulanz eines Arztes, es besteht kein Anspruch!) und habe Sonntag wieder ein gesundes Kind, muss aber Montag vormittag noch zum Kinderarzt, damit mir der Samstag "gutgeschrieben" wird?

Aaaaaaaahaaaaaaaaaa! Da rate ich meinen Kindern jetzt schon mal nicht am Wochenende zu erkranken die nächsten 16 Jahre 8) ;D


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2898
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #13 am: 11. April 2012, 13:38:19 »
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich fragen würde, ob das einfach ohne krankenschein geht.

Heute bin ich auch zeitig gegangen, weils Fiona stark hustet und ich sie nicht ewig bei der tamu lassen wollte, außerdem war sie ganz warm und etwas knatschig. Da ich aber nur halbtags gehe, arbeite ich die Stunden dann nach.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Sweety

  • Gast
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #14 am: 11. April 2012, 13:39:41 »
Naja je nun... du kannst auch einfach gleich auf Arbeit anrufen und sagen, dass du spontan frei brauchst. DAS wäre wohl meine Problemlösungsstrategie.

Ich verstehe jetzt dein Problem nicht so richtig ???

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40500
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #15 am: 11. April 2012, 13:44:42 »
Ich hab kein Problem, ich brauche gerade keine Krankmeldung ;D
Ich wollte nur das System verstehen, verstehst Du? ;)


Sweety

  • Gast
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #16 am: 11. April 2012, 13:45:17 »
Ach so... ja, das ist hoffnungslos.

Einfach stumpf machen und gar nicht versuchen, das zu verstehen ;D ;D

dasmuddi

  • Gast
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #17 am: 11. April 2012, 13:45:47 »

Aaaaaaaahaaaaaaaaaa! Da rate ich meinen Kindern jetzt schon mal nicht am Wochenende zu erkranken die nächsten 16 Jahre 8) ;D

na 16 Jahre nicht mehr höchstens bis zum 12. Geburtstag kriegste ne Krankmeldung wenn ich das richtig in Erinnerung hab *ggg*

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #18 am: 11. April 2012, 13:54:12 »
Natürlich darf der Notfallarzt krank schreiben, warum sollte er das nicht dürfen  ???
Er ist ja ein ganz normaler Kinderarzt. Ob Krankmeldungen oder Rezepte, er darf alles genau so ausstellen,wie der richtige Arzt.

Hier beim halben Tag:
So einfach ohne Attest geht das natürlich nicht, denn das "kindkrank" bedeutet ja auch für den Arbeitgeber etwas: er muss nicht zahlen, sondern die Krankenkasse!
Man kann also entweder freinehmen oder doch zum Arzt für eine Krankschreibung.

Ich würde auch nicht morgen arbeiten gehen,selbst wenn Fieberfrei,denn ein Kind sollte mindestens 1-2 Tage Fieberfrei sein,bevor es wieder in die Kita kann....


elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1324
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #19 am: 11. April 2012, 13:55:48 »
ich weiss nicht wie es bei kindrn ist aber Erwachsene werden in einer Notfallpraxis krank geschrieben.Habe ich schon durch,Samstags mittag schicht,SS und Krank,ins Kh in die Notfallpraxis (nicht notaufnahme,sondern wir haben auch einen Notfall praxis für Erwachsene im Kh am We oder Feiertags) Schein bekommen und fertsch...denke doch das es bei kindern ähnlich ist,wenn man sagt das man sonst arbeiten gehen müsste...


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40500
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #20 am: 11. April 2012, 13:57:32 »
Das erklaert natuerlich wieso an Wochenenden die Notdienste ueberlaufen ... ;D


starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #21 am: 11. April 2012, 14:34:10 »
@scarlet
da ich in der ausbildung bin, zahlt der arbeitgeber komplett, auch wenn ich/kind krank bin.

ich habe nochmal nachgefragt, so genau wissen die das jetzt nicht  :P aber es würde wohl immer gehen einen gleittag bzw urlaubstag zu nehmen. andererseits könnte es auch sein, das ich den tag "so" kriege, weil ich mich ja auch bis zu 3 tagen krank melden kann, ohne das ich ein attest brauche.

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #22 am: 11. April 2012, 14:36:10 »
Andere Frage:
Wenn ich am WE arbeiten muß, hat ja sowieso kaum eine KiTa auf und somit benötige ich doch sowieso eine Betreuung?

Ich war auch schon am WE (wegen mir) zum Notdienst, weil ich eigentlich Spätdienst gehabt hätte. Habe aber keine Krankmeldung bekommen, angeblich hätte ich nichts. Habe mich dann auf Arbeit gequält. War Karnevalssamstag in Köln.
Bin dann Dienstag während der Arbeitszeit zur HNO: eine fette Luftröhrenentzündung! Natürlich mit Krankschreibung. Der halbe Tag arbeiten zählte dann als kompletter Kranktag.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

TaLiMa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6779
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #23 am: 11. April 2012, 14:51:53 »
wegen dem halben tag, keine ahnung, das geht bei mir auch mal so.

wegen dem wochenende, also unser kinderarzt schreibt auch montags noch eine krankschreibung, wenn das kind zb freitag mittag krank wurde oder rückwirkend für zb dienstag, wenn man erst mittwoch zum arzt geht. aber gesehen haben muss er das kind, einfach so nur eine krankschreibung abholen, das geht (leider  ;D) nicht  ;)
Im Herz. Im Bauch. Im Juli.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14295
Antw:halben tag kinderkrank - ohne krankmeldung?
« Antwort #24 am: 11. April 2012, 15:09:22 »
@ Scarlet: Hmm in Berlin ist das nicht so .. hier gibt es sogar ein Kinderkrankenhaus mit Notfallstation - man bekommt auch eine Bescheinigung ABER Rezepte müssen in Vorkasse gehen (man kann das dann mit dem Kinderarzt und der Krankenkasse verrechnen).

@ Kind krank aus Kita etc: Wenn meine Kita mich anruft und Amy hat Fieber, dann dürfte ich sie am nächsten Tag NICHT hinbringen. Außer meine Ärztin attestiert mir, dass Amy gesund ist und das macht sie nicht. *Normalerweise* fiebert ein Kind ja nicht ohne Grund und dann muss man einfach abwarten (in dem Fall sind das meist 3 Tage) ob etwas ausbricht oder nicht. Ob dieses System sinnvoll ist oder nicht - wenn ich an die 3 Stunden im Wartezimmer denke und daran was ich mir da manchmal dann selbst einfange, dann zweifel ich ein wenig dran - wüsste aber keine bessere Lösung.

@ Scarlet: Habt ihr diese Krankentage ohne Schein? Dann würde ich notfall den in Anspruch nehmen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung