Autor Thema: Gute Lehrereigenschaften, etc.  (Gelesen 5575 mal)

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Gute Lehrereigenschaften, etc.
« am: 18. Oktober 2012, 14:59:11 »
So, ich leide im Sumpf der Langeweile vor mich hin.

Deshalb werfe ich mal ein ganz neues Thema in die Runde.

Ständig wird über die Lehrer gemeckert, oder über Schulen, oder über Lehrmethoden, etc. fällt mir auch hier bei EO öfter auf ;)

Deshalb würde mich mal interessieren, was ihr an euren Schulen, den Lernmethoden und besonderes an euren Lehrern richtig gut findet?

Ich finde unsere ganze Schule toll, deshalb bin ich frei von jedem Nörgelpotential (in diesem Fall, sonst mache ich da gerne mit *g*) aber was mir besonders aufgefallen ist und was ich bei uns besonders positiv finde, weil man merkt, wie die Kinder sich darauf freuen und wie sie davon zehren ist, dass unsere Klassenlehrerin jeden Freitag, jedem Kind sagt, was es in dieser Woche besonders GUT gemacht hat. Das stelle ich mir besonders für die schwachen Schüler wichtig vor, für die sonst Schule vielleicht nicht so mit Lob behaftet ist.

Und nun ihr, was findet ihr uneingeschränkt gut? 

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11065
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Gute Lehrereigenschaften, etc.
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2012, 15:42:23 »
Wir sind noch nicht lange genug dabei, aber ich nörgel eh eher selten. Und mit vielen Dingen muss man halt auch Leben. Iss halt kein Ponyhof.  8) Franziskas Klassenlehrerin ist sehr sympathisch, ich mag die. Den Referendaren auch. Nur einzig Franziska findet Schule doof.

Ohne


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11168
  • Frei&Wild
Antw:Gute Lehrereigenschaften, etc.
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2012, 15:49:13 »
Ich fand unseren Grundschulhund Penny Lane toll . Leider gibt es an der grossen Schule nun keinen Schulhund mehr
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

dasmuddi

  • Gast
Antw:Gute Lehrereigenschaften, etc.
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2012, 15:57:34 »
die Grundschullehrerin meiner Tochter ist super, ach die ganze Schule ist super

was mir an unserer Lehrerin sehr gut gefällt, sie ist immer" ansprechbar" bei Sorgen und Probleme  und zwar über Email, den pflegt sie wirklich klasse. Sie nimmt die Sorgen die man hat ernst und auch sonst, klasse die Frau. Klar muß sie auch streng sein aber wie Martina schon schrieb, Schule ist kein Ponyhof.

Die Lehrer meines Sohnes auf der Grundschule sind auch klasse, klaar gleiche Schule  ;)

Nee ich hab nichts zu meckern

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Gute Lehrereigenschaften, etc.
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2012, 17:16:37 »
@Janny:
Grundschulhund klingt toll. Wie und wann kamen die Kinder mit ihm in Verbindung?

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11168
  • Frei&Wild
Antw:Gute Lehrereigenschaften, etc.
« Antwort #5 am: 18. Oktober 2012, 17:35:15 »
Fester Bestandteil einer I-Klasse . Aber Len hatte zum Beispiel mit der Klassenlehrerin ( und zugleich Besitzerin ) des Hundes Religionsunterricht und da hat die Lehrerin den Hund auch mitgebracht .

http://www.grundschule-otterndorf.de/das-sind-wir/unsere-schulh%C3%BCndin-penny-lane/
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gute Lehrereigenschaften, etc.
« Antwort #6 am: 18. Oktober 2012, 17:44:21 »
Unsere Schule hat auch einen Schulhund ... Frieda  :D.

Zum einen gibt es die Hunde-Klasse. Das ist die Klasse, die die Lehrerin mit Hund halt als Klassenlehrerin hat. Dann macht die Lehrerin mehrere Projekte in der Schule. Nimmt sich also zum Beispiel mehrmals pro Woche je 2 Kinder für etwas sonderpädagogische Arbeit zur Seite. Es gibt immer mal eine Gassi-Pause, wo Kinder mit Lehrerin und Hund Gassi gehen können. Das wird an einer Anzeige für alle sichtbar markiert. Und es gibt Projektwochen, wo die Kinder den Hundeführerschein machen können .... das finde ich toll!

Ein guter Lehrer ist selbstbewusst, lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen, ist kreativ .... vor allem im Kopf, damit er jedes Kind da abholen kann, wo es steht. Er sollte stets ein offenes Ohr haben, aber sich nicht zum Eltern-Mülleimer degradieren lassen. Er sollte flexibel sein, ohne es allen recht machen zu wollen. Er sollte wissen, was er will und das auch umsetzen, mitteilen und durchsetzen können, er sollte viel gut Laune haben und vor allem "echt" sein, gerne auch mit einer gesunden natürlichen Autorität und wenn sich jemand jetzt dran moniert, dass ich ER schreibe .... gerne hätte ich mehr Männer an den Grundschulen  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11168
  • Frei&Wild
Antw:Gute Lehrereigenschaften, etc.
« Antwort #7 am: 18. Oktober 2012, 17:47:00 »
Die Besitzerin von Penny Lane ist da übrigens total schmerzbefreit . Sie hat ein Baby bekommen und hat das wohl auch desöfteren mit zum Unterrricht .....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Gute Lehrereigenschaften, etc.
« Antwort #8 am: 18. Oktober 2012, 18:14:42 »
Meine Tochter hat bei der letzten Mathearbeit einen totalen Blackout gehabt, hat dann nur noch geheult etc. auch als sie die Arbeit abgegeben hat.

Da sagte der Lehrer: Ach ist doch nicht so schlimm, bei der nächsten Arbeit klappt das wieder, ganz bestimmt.

Da ich immer ganz furchtbare Mathelehrer hatte (gut, war noch nie mein Lieblingsfach  :-[), könnte ich hier glatt nen Kniefall machen. Ich finde das sooooo klasse. Das werde ich ihm beim nächsten Elterngespräch auch sicher sagen, denn ich finde positives Feedback sehr wichtig  :)


liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Gute Lehrereigenschaften, etc.
« Antwort #9 am: 19. Oktober 2012, 07:04:03 »
Ich denke wenn das Umfeld stimmt und die Arbeitsbedingungen, dann kann jeder Lehrer gut sein. Wenn die Mitarbeiter gerne zur Arbeit kommen ist das schon viel wert.  ;) Das würde unter Umständen auch an einigen Schulen den Krankenstand minimieren.

Ein guter Lehrer sollte in der Lage sein jedes Kind dort abzuholen wo es steht,  leider stehen Lehrer auch unter Druck und müssen ihr Pensum schaffen, dann kommt es auch auf die Klassengrößen an, die "Baustellen" die der Lehrer in den Klassen hat, ein gutes Zusammenspiel und miteinander mit den Eltern. Klare Strukturen und Regeln im Umgang mit den Kindern und eine gute Organisation. Vor allem sollte ein guter Lehrer in der Lage sein eben jedes Kind gleich zu behandeln auch wenn er das eine Kind vielleicht nicht mag. Und ja das gibt es ja auch, Lehrer sind ja auch nur Menschen und ich glaube nicht das jemand jedes Kind gleich mag oder nett findet.  ;) geht uns ja auch so.

Wichtig ist aber an erste Stelle das er seinen Job gerne macht aus Überzeugung und Berufung.
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung