Autor Thema: Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"  (Gelesen 9294 mal)

Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 782
    • Mail
Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« am: 07. Juli 2012, 18:50:23 »
Gestern war ich mit unserem Sohn in einem Park auf einem Spielplatz.
Der Spielplatz war recht voll. Unter anderem war dort eine Frau mit einem wirklich sehr dicken Kind. Das Kind hatte ungefähr das Alter meines Sohnes also ca. 3 - 4 Jahre alt. Da der Junge immer in der Nähe meines Sohnes gespielt hat, habe ich natürlich auch auf diesen Jungen geschaut. Mir tat der Junge sehr leid. Er hat sich sehr schwerfällig bewegt und war durchweg ordentlich am schwitzen.

Nun ja, mein Sohn und seine Freunde kamen immer mal an und wollten was essen und trinken. Haben sie natürlich bekommen. Wir hatten Wasser, Äpfel und Sesamstangen dabei. Meine Freundin noch ein paar Butterkekse.

Der andere Junge ist auch dauernd zu seiner Mutter. Da sie neben unserer auf einer anderen Bank saß, haben wir mitbekommen was dieser Junge in der Zeit gegessen hat in der wir da waren - zu trinken gab es Fanta (er hat aus der Literflasche getrunken) und zu essen gab es
1 Schweineöhrchen
kleine Ritter Sport Schokoladen
Prinzenrolle
und kleine Salamis.

Es standen drei Bänke in der Reihe. Wir rechts, sie mit ihrem Sohn in der Mitte und daneben sassen noch zwei Frauen. Als die Frau die Salamis ausgepackt hat und ihr Sohn die zweite aufgemacht hat, da hat eine der Frauen die Mutter angesprochen, ob sie vielleicht noch etwas mit ein bischen weniger Fett oder Zucker bei hättte, das Kind hätte doch wahrlich genug Kalorien bekommen.

Oha, dann ging es da richtig zur Sache. Die Mutter hat sich angegriffen gefühlt und die beiden haben sich dann gestritten wie die Kesselflicker. Ende war, dass die Mutter mit dem dicken Kind gegangen ist.

Von euch würde ich gerne wissen, ob ihr der Mutter auch etwas gesagt hättet.

Ich habe zwar gesehen was ihr Kind gegessen und getrunken hat und habe mir natürlich meine Gedanken dazu gemacht. Mir kam es aber nicht in den Sinn einer Fremden dann etwas dazu zu sagen. Ich finde das sollte ein Arzt, Erzieherinnen oder weiss der Geier wer machen. Ich sehe es nicht als meine Aufgabe an andere Mütter zu erziehen, auch wenn mir das Kind sehr leid tat.

Wie ist es bei euch?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39861
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #1 am: 07. Juli 2012, 18:56:53 »
Nein, hätte ich nicht - und vorallem nicht vor den Augen & Ohren des Kindes. Das finde ich nicht einmal unangenehm für die Mutter, sondern vorallem für den Jungen und ein 3 - 4jähriges Kind wird solche Dinge sehr genau verstehen.

So hart wie es klingen mag ... es geht uns einfach nichts an.
Und wer heute das gesehen hat was meine Mädchen unterwegs bekamen, die hätten auch nur den Kopf geschüttelt. Wir haben den Ausflug mit einer Minitüte Gummibärchen begonnen im Bus, haben uns dann nach dem Marktbummel (eingekauft: Erdbeeren, Wassermelone, Himbeeren & Gurke, aber das sieht ja niemand tief unten im Kinderwagen 8)) ein Eis gegönnt, sind zum Spielplatz für einige Stunden (ohne Proviant, außer Erdbeeren und ungesüßten Tee) um anschließend bei McDonalds Chicken Nuggets & Pommes zu essen. Auf dem Heimweg kamen wir noch auf der Dorfkirmes vorbei und die Große hat von der Nachbarin eine Zuckerwatte geschenkt bekommen.

Und da ich heute lange auf dem Spielplatz war und viele Kinder aus verschiedenen Gegenden gesehen habe:
Mehr Gedanken mache ich mir über all die Bewegungslegastheniker, die Kinder die nicht mehr in der Lage sind sich richtig zu bewegen, kein gesundes Körpergefühl entwickeln, weil die Eltern sie absolut in ihrer Bewegungsfreiheit, in ihrem Bewegungs- und Entdeckerdrang einschränken.

Aber hier sage ich auch nichts, wobei ich all die Kinder gerne zum Kinderturnen ohne Elternbegleitung schicken würde, damit sie lernen richtig zu klettern u.ä.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #2 am: 07. Juli 2012, 19:01:23 »
Nein, hätte ich nicht...nicht einfach so....und auch nicht zu einer Wildfremden bei einem "Smalltalk".... Nein....dafür gibt es Erzieher, Lehrer und Ärzte. Hier ist auch eine Mutter mit 3 Kindern. Eins sehr dick, 2 schlank (sie selber ist auch schlank)...der Junge ist wirklich sehr, sehr dick...aber ganz ehrlich: Ich würde da nichts sagen...wer weiß, warum er so dick ist und davon ab, geht es mich schlicht und ergreifedn nichts an...ich gehe ja auch nicht in der Pizzaria zu kräftigen ERwachsenen und frag sie, ob sie nicht lieber einen Salat und ein wAsser bestellen wollen als eine Pizza und Wein  s-:) s-:) s-:)
Und das schlimmste an der Sache: Ein Kind, das sicher Bewegung gut gebracuhen kann, ist in dem Fall vom Spielplatz weggegangen und wer weiß≤ ob die Mama es sich in Zukunft evtl. nicht schenkt mit ihm zum Spielplatz oder ins Schwimmbad zu gehen, weil sie Angst vor doofen Kommentaren hat  :-\
Wenn man es schon ansprechen muss, geht es auch sicher "Sensibler" (wenigstens so, dass es keiner mitbekommt und "Freundlich" )
Ach so: und dass der Junge es mitbekommen hat (hört sich für mich so an) finde ich schon traurig


Nihale

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4559
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #3 am: 07. Juli 2012, 19:06:01 »
Nein, hätte ich nicht...nicht einfach so....und auch nicht zu einer Wildfremden bei einem "Smalltalk".... Nein....dafür gibt es Erzieher, Lehrer und Ärzte. Hier ist auch eine Mutter mit 3 Kindern. Eins sehr dick, 2 schlank (sie selber ist auch schlank)...der Junge ist wirklich sehr, sehr dick...aber ganz ehrlich: Ich würde da nichts sagen...wer weiß, warum er so dick ist und davon ab, geht es mich schlicht und ergreifedn nichts an...ich gehe ja auch nicht in der Pizzaria zu kräftigen ERwachsenen und frag sie, ob sie nicht lieber einen Salat und ein wAsser bestellen wollen als eine Pizza und Wein  s-:) s-:) s-:)
Und das schlimmste an der Sache: Ein Kind, das sicher Bewegung gut gebracuhen kann, ist in dem Fall vom Spielplatz weggegangen und wer weiß≤ ob die Mama es sich in Zukunft evtl. nicht schenkt mit ihm zum Spielplatz oder ins Schwimmbad zu gehen, weil sie Angst vor doofen Kommentaren hat  :-\
Wenn man es schon ansprechen muss, geht es auch sicher "Sensibler" (wenigstens so, dass es keiner mitbekommt und "Freundlich" )
Ach so: und dass der Junge es mitbekommen hat (hört sich für mich so an) finde ich schon traurig

das kann ich so 100 prozent unterschreiben!
Lennard * 12.07.2007
Hannah * 30.06.2009
Shari * 28.11.2012

und 3 * im Herzen


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7870
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #4 am: 07. Juli 2012, 19:07:36 »
Nein, hätte ich nicht...nicht einfach so....und auch nicht zu einer Wildfremden bei einem "Smalltalk".... Nein....dafür gibt es Erzieher, Lehrer und Ärzte. Hier ist auch eine Mutter mit 3 Kindern. Eins sehr dick, 2 schlank (sie selber ist auch schlank)...der Junge ist wirklich sehr, sehr dick...aber ganz ehrlich: Ich würde da nichts sagen...wer weiß, warum er so dick ist und davon ab, geht es mich schlicht und ergreifedn nichts an...ich gehe ja auch nicht in der Pizzaria zu kräftigen ERwachsenen und frag sie, ob sie nicht lieber einen Salat und ein wAsser bestellen wollen als eine Pizza und Wein  s-:) s-:) s-:)
Und das schlimmste an der Sache: Ein Kind, das sicher Bewegung gut gebracuhen kann, ist in dem Fall vom Spielplatz weggegangen und wer weiß≤ ob die Mama es sich in Zukunft evtl. nicht schenkt mit ihm zum Spielplatz oder ins Schwimmbad zu gehen, weil sie Angst vor doofen Kommentaren hat  :-\
Wenn man es schon ansprechen muss, geht es auch sicher "Sensibler" (wenigstens so, dass es keiner mitbekommt und "Freundlich" )
Ach so: und dass der Junge es mitbekommen hat (hört sich für mich so an) finde ich schon traurig

das kann ich so 100 prozent unterschreiben!

Ich auch.  s-yes

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #5 am: 07. Juli 2012, 19:10:29 »
Ich sehe das auch so wie Lotte und Christiane!
Ich bin selber nicht grad schlank, und bin auch schon doof von der Seite angequatscht worden, das die Kleine ja auch ziemlich dick ist! (Kannst sie dir im FOto Thread mal angucken) Mein Kind ist bestimmt nicht schmal, aber garantiert auch nicht fett. Und ich finde es immer sehr doof, wenn ich mich rechtfertigen muss, obwohl wir bei der Ernährung definitiv nix falsch machen! Denn unsere Lütte bekommt keine Süssigkeiten von uns, höchstens mal von Oma und Opa, oder Kekse ohne Zucker!
Wenn mir jemand aus unserem Freundeskreis oder der Familie etwas sagen würde, weil er sich Sorgen macht, kein Ding, aber Wildfremde geht es einfach nix an!



Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 782
    • Mail
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #6 am: 07. Juli 2012, 20:16:30 »

Und das schlimmste an der Sache: Ein Kind, das sicher Bewegung gut gebracuhen kann, ist in dem Fall vom Spielplatz weggegangen und wer weiß≤ ob die Mama es sich in Zukunft evtl. nicht schenkt mit ihm zum Spielplatz oder ins Schwimmbad zu gehen, weil sie Angst vor doofen Kommentaren hat  :-\


Das hatte ich mir auch gedacht und mit wurde bei dem Gedanken richtig schlecht.  :'(

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22189
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #7 am: 07. Juli 2012, 20:38:26 »
wer meine Kinde rund mich am Mittwoch aufm Spielplatz gesehen hat wird sich auch sonstwas denken 8)  ;D ;D ;D  s-:)

wir waren in de rStadt unterwegs einkaufen. Da sWetter wurde immer besser (obwohl nciht so gemeldet, daher hatte ich auch nix mitgenommen) also beschloss ich, mit den Kids Picknick aufm Spielplatz zu machen da fast Mittag war (nach Hause hätten wir erst nochmal fahren müssen, wa rmir zu blöd)


Der Sandwichladen wo ich hin wollte um mir ein sandwich und den Kids ne Dose Nudeln zu halen hatte leider zu und dank  Kleiiiinstadt keine Alternative.

Also sind wir zur Pommesbude und haben uns Pommes und Wurst mit zum Spielplatz genommen und dort gegessen (und ausnahmsweise durfte Laura sogar ne FANTA...also auch GANZ böse ;D)

Später am Nachmittag gab es dann Waffeln vom Bäcker und ne Flasche Wasser (der Bäcker ist gleich neben dem Spielplatz, sonst ist da nix)


Also auch NIX Gesundes...ganz und garnicht ;D

Und die Kinder waren hin und weg und total begeistert...Pommes-Picknick aufm Spielplatz mit Limonade...das geht ja kaum noch besser ;D
Ich war der Held des Tages S:D ;D

(und ehrlichgesagt auch ein kleinwenig froh, dass zur Mittagszeit keiner da war, der uns kannte und es gesehen hat 8) ;D)
« Letzte Änderung: 07. Juli 2012, 20:40:10 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #8 am: 07. Juli 2012, 21:45:47 »
Ich unterstehe mich, da etwas zu sagen.

Da mein Mann und ich ja bei weitem nicht die schlanksten sind, fand ich es früher schon nervig, wenn es zu den Kindern (damals noch Babys) hieß: "Der (oder die) ist ja auch gut dabei" Meine Kinder sind seit jeher immer auf der 50. Perzentile vom Gewicht also absolut nix mit moppelig. Halt ganz normal und nicht klapperdürr.
Und unterwegs gibts auch schon mal was Süßes. Da möchte ich dann auch nicht, daß irgendwer meint, das kommentieren zu müssen.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Pünktchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2981
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #9 am: 07. Juli 2012, 22:15:03 »
Mal kurz OT, aber warum rechtfertigt ihr euch hier, wenn eure Kinder ungesund essen?

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14158
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #10 am: 07. Juli 2012, 22:21:07 »
Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich nicht vielleicht auch etwas gesagt hätte.

Natürlich gibt es immer mal Momente oder Tage wo nicht so auf die Ernährung geschaut wird, wo über die Stränge geschlagen werden darf oder wo es Ausnahmen gibt - aber wenn hier offensichtlich einem sehr übergewichtigem Kind auch noch weiterhin massenhaft Kcal zugeführt werden, dann finde ich das mehr als traurig. Und da spielt es für mich auch keine Rolle ob krankhaft oder was auch immer.

Und meine Tochter war früher sehr pummelig und ich habe auch öfter mal dumme Sprüche gedrückt bekommen. Aber so what ... ich wusste ja das es nicht durch ungesundes Essen und Co. kam.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6358
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #11 am: 07. Juli 2012, 22:27:58 »
Es ist eine Sache, eine gute Freundin, Verwandte etc darauf hinzuweisen, dass sie in ihrer Lebensführung irgend etwas verkehrt machen, dann aber aus ehrlicher Sorge.

Bei fremden kommt es immer überheblich, in der Art "ich weiß es besser und du bist dumm". Jeder würde sich da angegriffen fühlen. Gerade bei Sachen wie Ernährung weiß man ja auch den Hintergrund nicht.

Anders würde ich mich z.B. verhalten, wenn ein Kind in der Öffentlichkeit geschlagen oder angebrüllt wird.
Kind 2011
Kind 2014
...

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #12 am: 07. Juli 2012, 22:34:22 »
Ich hätte nichts dazu gesagt, eher mit Blicken gestraft  :P

Muss mich aber auch immer sehr zusammenreißen, dass ich nichts sage. Vor allem, wenn ich sehe, wenn Kinder falsch getragen werden (mit dem Gesicht nach vorn).
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5405
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #13 am: 07. Juli 2012, 22:37:23 »
Ich hätte auch nichts gesagt. Meinen Teil hätte ich mir allerdings bestimmt gedacht.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #14 am: 07. Juli 2012, 22:39:56 »
Wir essen täglich Süßigkeiten! :-)

All die Rechtfertigung zu diesen Themen finde ich immer wahnsinnig albern! :-)
Viele Grüße Pela


Jen❤L❤L

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14085
  • Believe in Yourself ! -54
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #15 am: 07. Juli 2012, 22:51:58 »

Ich würde sowas auch nicht machen.  Ich finde es auch mehr als schlecht sowas in der Gegenwart des Kindes anzusprechen und auch die anderen Kinder haben das ja sicher mitbekommen   :-\  war sicherlich unüberlegt .

Ich versuche meinen Kindern immer zu vermitteln das wir Menschen eben alle unterschiedlich sind, große Leute, kleine Leute, dünne Leute, dicke Leute und das es aber darauf nicht ankommt sondern auf den Charakter und der Art der Personen. Wir haben das Thema oft besprochen ( ich selbst bin auch kräftiger ) und ich freue mich eigentlich immer wenn meine Kinder damit ganz normal umgehen und keine Vorurteile haben.

Was sagt ihr denn zu euren Kinder wenn sie sagen " Guck mal das dicke Kind da " oder "die dicke Frau da "  ??

@Pela:  s-daumenhoch
❤Sie entführen mich in ihre Welt und zeigen mir, was wirklich wichtig ist❤


" Ich bin Dein größter Fan "

Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5405
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #16 am: 07. Juli 2012, 22:55:21 »
Also einfach nur dahingesagtes "die dicke Frau da/das dicke Kind" finde ich jetzt nicht so verwerflich..ist halt nun mal so. oder? normalerweise meint ein kind das ja nicht so böse, wie es sich vielleicht anhört.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #17 am: 07. Juli 2012, 23:01:10 »
Meine Kinder haben noch nie etwas über die Figur anderer gesagt. Wir sind alle ganz schlank und zum Beispiel beide Arzthelferinnen beim Kinderarzt RICHTIG dick. Meine Kinder haben das noch nie kommentiert, dass ist sicher nichts Besonderes, aber ich freue mich trotzdem, dass es für sie unwichtig ist! :-)
Viele Grüße Pela


Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5405
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #18 am: 07. Juli 2012, 23:04:38 »
wenn ich so drüber nachdenke, hat meine tochter das auch noch nicht kommentiert :)

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5957
  • Pärchenmama :-)
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #19 am: 07. Juli 2012, 23:07:59 »
Nein, zu Fremden sage ich nichts. Ja, mir tut das Kind leid aber es ändert sich ja nichts selbst wenn man was sagt  :-\

Ich hab früher regelmäßig eine sehr dicke Mutter (ich bin selbst zu dick, ja, aber ich rede so von geschätzten 150kg) und ihr seeeehr dickes 4-5 Jähriges Mädchen gesehen. Immer in unterschiedlichen Situationen aber ständig sind die mir übern Weg gelaufen. Das Kind wurde immer im Buggy geschoben, hatte immer Süßkram in der einen und ne Nuckelflasche Kakao in der anderen Hand. Ja, mir tat das Kind leid, es wird es nicht leicht haben  :-\

Und bei uns gibts auch Süßkram. Bei mir als Kind war das verboten, dann hab ich ab einem bestimmten Alter heimlich genascht. DAS will ich vermeiden - aber die Mischung machts halt  :)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #20 am: 07. Juli 2012, 23:18:49 »
ich sehe es wie die meisten anderen. ich hätte auch nix gesagt. das geht einen schlicht nix an.
in solchen fällen sind andere stellen (arzt, erzieher...) gefragt.

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10982
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #21 am: 08. Juli 2012, 08:28:43 »
Ich hätte auch nichts gesagt. Vermutlich ist die Mama aber sowieso beratungsresistent, denn der Kinderarzt wird sicher schon etwas gesagt haben.

Ich hatte mal ein Mädchen im Kindergarten, auch ziemlich dick (zwischen 40 und 50 KG), sie verdrückte jeden Morgen ein halbes Fladenbrot mit Nutella! Meine Anleitung (ich war im Anerkennungsjahr) hat recht häufig mit der Mutter gesprochen, aber geändert hat sie erst einmal nichts. Eines Morgens saß L. nehmen mir und war am weinen, weil sie nichts zu essen mit hat. Ich habe ihr die Hälfte meines Schwarzbrotes angeboten, das wollte sie aber nicht. Sie hat dann meine Mandarine gegessen. Mittags habe ich mit der Mutter gesprochen und ihr das gesagt, sie meinte, dass L. sehr wohl etwas mit hatte, nämlich Schwarzbrot mit Käse o.ä. Sie mochte das nur einfach nicht essen (was ja auch kein Wunder ist). Der Kinderarzt hatte sie auf Diät gesetzt. Ich glaube, es dauerte keine Woche, dann hatte das arme Mädel wieder Nutella und Fladenbrot dabei.  :P

Ansonsten essen wir auch oft ungesund. Ich denke, dass es die Mischung macht.
Ohne

Cecalein

  • Gast
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #22 am: 08. Juli 2012, 08:30:28 »
.
« Letzte Änderung: 09. Juli 2012, 20:44:02 von ʏαмι »

Once

  • Gast
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #23 am: 08. Juli 2012, 08:55:08 »
Mal kurz OT, aber warum rechtfertigt ihr euch hier, wenn eure Kinder ungesund essen?
hab ich mich auch gefragt. Es ist allerdings auch ein himmelweiter Unterschied ob die Kinder sportlich grazil sind und Pommes essen oder eben bereits stark übergewichtig. Ich hätte wohl auch nichts gesagt. Auf der anderen Seite würde ich mich schon gerne mit der Mutter zusammen setzen und darüber sprechen, dies aber nicht in Form von Vorwürfen an den Mann bringen. Mir tut so was auch immer schrecklich in der Seele weh. Fettleibige Kinder sind in ihrer Motorik nicht nur benachteiligt sondern idR physiologisch für ihr Leben schwer geprägt. In der Kindheit wird so häufig der Grundstein für eine lebenslange Disposition zur Übergewichtigkeit gelegt. Um mal ganz von den seelischen Gefährdungen abzusehen (Schulmobbing etc.).

Es gibt Menschen die haben einfach kein Bewusstsein für
a) das Übergewicht (sie "sehen" es schlicht nicht) oder
b) die Ernährung (keinerlei Wissen darüber was gesund/ungesund ist) ihrer Kinder.

Und dann gibt es auch noch jene, die ihre Kinder mit Essen ruhig stellen.

Lasst doch einfach "jeden sein Leben leben" finde ich da sehr leicht gesagt. Es ist ja nicht das Leben der Mutter was hier "verlebt" wird, sondern das des Kindes wofür durchaus Verantwortung getragen werden sollte. Ich vertrete überhaupt nicht das Prinzip "lasst doch jeden sein Leben leben" und hoffe inständig, dass sie Mutter bereits durch Kinderärzte, Spielgruppen oä. unter die Arme gegriffen wird, was das Ernährungsbewusstsein betrifft.

Allerdings gebe ich Dir in einem Punkt recht Yami, Kinder deren Mütter unter Schwangerschaftsdiabetis litten, kommen genetisch häufig schon mit einer gewissen Prädisposition zur Übergewichtigkeit auf die Welt. Diese Kinder müssen entsprechend weniger Essen um Fett anzusetzen als andere. Aber auch hier ist das Erlernen der richtigen Ernährungsgewohnheiten nahezu lebensnotwendig. Die Lebensqualität (jetzt und in Zukunft) dieser Kinder hängt davon ab, könnte man fast sagen.

mausebause

  • Gast
Antw:Gestern auf dem Spielpatz - Thema "dickes Kind"
« Antwort #24 am: 08. Juli 2012, 09:42:30 »
Wir essen täglich Süßigkeiten! :-)

All die Rechtfertigung zu diesen Themen finde ich immer wahnsinnig albern! :-)

Das unterschreib ich beides - und "nein" ich hätte ncihts gesagt aus den schon genannten Gründen - mir aber schon auch meinen Teil gedacht, klar.. :-\

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung