Autor Thema: Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe  (Gelesen 5768 mal)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39820
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« am: 14. April 2014, 17:50:04 »
Oder: Was und wie viel bekommen eure Kinder tatsächlich einfach so zwischendurch?

Ich habe gemerkt, dass ich sehr inkonsequent bin bzgl. "Leg ich mal weg bis zum Geburtstag bzw. Weihnachten" und meine Kinder wirklich sehr viel zwischen durch bekommen, einfach so ohne Anlass, weil ich gerade schenken mag oder es die Situation ergibt.
So haben sie z.B. heute ein neues Playmobil-Set bekommen. Kein großes "Ohhh, ich habe ein Geschenk für euch"-Trara, sondern es einfach mit aufgebaut in der Playmobilwelt und gar nicht extra drauf aufmerksam gemacht.

Genauso kann es (ab und an mal ;D) passieren, dass ich an regnerischen Tagen ein neues Spiel aus dem Schrank zauber und wir stundenlang wieder beschäftigt sind. Beweggründe sind da verschieden. Mal habe ich keine Lust all die bekannten Spiele wieder & wieder zu spielen, mal glaube ich das die Mädchen neuen Input brauchen. Manchmal brauche ich auch gar keine Begründung für mich ;D

Gehen wir einkaufen - und sie gehen selten mit - dann dürfen sie sich eigentlich immer einen Joghurt oder ähnliches aussuchen. Ich sage selten "Nein", immerhin kaufe ich ja auch die Sachen, die ich gerne esse.

Wie schaut es bei euch aus?
Seid ihr eher konsequent oder gebt ihr gerne (und eigentlich auch viel zu viel)? :)

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #1 am: 14. April 2014, 17:55:16 »
Inkonsequent wäre dein Verhalten, wenn es eine allgemein gültige Regelung für so etwas gäbe, das besagt, dass nur bei bestimmte Anlässen den Kindern etwas geschenkt werden darf.
Aber da es sowas nicht gibt, ist deine Haltung dazu einfach nur eine ganz persönliche Sache.

Ich/wir schenke(n) den Kindern Sachen so oft ich (und mein Mann) dazu Lust haben. Sei es, dass es Spielzeug, Kleidung, DVDs, Kinoabende, Kurzurlaube etc. pp. sind.  Alles im Rahmen unserer Möglichkeiten, so wie wir es eben wollen. Mein Mann und ich schenken uns auch spontan Sachen, nur um dem anderen eine Freude zu machen.
Und beim Einkaufen darf jeder sich etwas aussuchen. Das ist doch klar.  :D
« Letzte Änderung: 14. April 2014, 17:57:55 von blume8 »


Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #2 am: 14. April 2014, 18:12:34 »
Aussuchen beim Einkaufen ja, aber in dem Rahmen Joghurt, Packung Kekse o.ä.. Meine Tochter, der alte Raffzahn, bildet sich neuerdings ein, es müsste dann irgendwas Spielzeug-mäßiges geben oder so eine Kinderzeitschrift mit schrottigem Plastikkram dabei. Nur weil es das einmal bei einer langen Autofahrt mal gab. Den Zahn ziehe ich ihr gerne immer wieder, aktuell gibt's dann noch Gemotze, aber das lernt sie auch... :-)
Zwischendurch was Mitbringen ergibt sich oft durch Basare, denn die gebrauchten Sachen, die ich da finde, hebe ich nicht für Geburtstage o.ä. auf. Bücher gibt es auch öfter mal zwischendurch. Ansonsten lege ich manchmal Sachen zurück für Zahnfee oder so und finde die dann zufällig Jahre später irgendwo wieder... da wäre es vermutlich schlauer, sie einfach gleich zu verschenken!  ;D
Rumpelstilzchen 5/2010
Wilde Hilde 1/2008
Künstler 12/2004

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4469
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #3 am: 14. April 2014, 18:31:19 »
Wir sind da so wie du Christiane... Murmelchen bekommt auch so zwischen durch was von uns und auch beim Wochenenkauf darf sie sich was aussuchen...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23153
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #4 am: 14. April 2014, 18:38:43 »
Wir beschenken liebend gerne, auch zwischendurch - unsere Kinder, uns gegenseitig... :)
Wir machen darauf aufmerksam und ob! :D Es wird geheimnisvoll und spannend gestaltet und zelebriert. :D
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Once

  • Gast
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #5 am: 14. April 2014, 18:42:38 »
Kann ich so in aller Gänze natürlich noch nicht klar umreißen. Momentan kaufen wir ihr gerne mal ein neues Pappbuch, da sie ihre hier regelmäßig zerlegt. Oder auch Sandspielzeug und so Kleinkram halt. Größere Geschenke (dazu zähle ich Playmo) würde ich eher auf Geburtstage und Weihnachten verlegen. Rein vom Gefühl.

Keine Ahnung ob ich das dann auch so umsetze. Wahrscheinlich wird es aber auch kein festes Regelwerk geben, an das es sich zu halten gilt.

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #6 am: 14. April 2014, 18:46:27 »
Beim Einkaufen darf er sich eine Sache aussuchen. Ist mir sogar ziemlich egal was. Wenn er eine Zeitung möchte, auch die. Meist sucht er sich Joghurt, Lachs oder Melone aus. Manchmal Süßkram (aber da das hier frei zugänglich und nicht interessant ist, meist nicht).

Zwischendurch gibt es hier auch immer mal wieder ein Buch, sowas wie Kreide, Seifenblasen, Sandspielzeug, eine neue DVD oder Hörspiel.

Und klar, für fiese Regenwochen hole ich auch mal ein neues Spiel oder Spielzeug aus dem Keller.

Auf den Basaren bekommt er immer 2€, die darf er ausgeben, wie er möchte. Natürlich helfe ich ihm dabei etwas, aber runterhandeln kann er schon ganz gut.  ;D Wenn wir selbst verkaufen, sortiert er dann aber auch gerne Sachen aus, die wenig bespielt werden.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1518
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #7 am: 14. April 2014, 19:08:33 »
Viel, oft, gern :) Aaaaber, die Kinder freuen sich doch immer so, ich liebe Spielzeugläden und bei Büchern gibt es hier sowieso kein Halten. Ich denke, ich würde das stoppen, sobald ich merke, dass es selbstverständlich oder eingefordert wird. So lange sehe ich eigentlich keine Probleme und bin gerne weiter inkonsequent  ;D
Beim Einkaufen finde ich es zudem spannend, WAS die Kinder sich da aussuchen. Der Kleine wandert schnurstracks zum Gummibärchenregal, die Große sucht prinzipiell was fürs Wochenend-Familien-Frühstück aus. Von Knack&back-Hörnchen oder Räucherfisch über Eszet-Schnitten bis hin zu Mini-Bratwürstchen war da schon alles dabei ;D Ich gebe zu, dieses Supermarkt-Lebensmittel-Aussuchen zähle ich gar nicht so dazu...
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #8 am: 14. April 2014, 19:09:27 »
Unsere dürfen sich auch mal Kaugummi oder einen besonderen Joghurt (den ich sonst aus Prinzip nicht kaufe) oder mal Gummibärchen beim Einkauf mitnehmen.

Ansonsten schenke ich nur zu einer guten Note, Zahnfee oder als sonstige Belohnung. Auf Basaren nehme ich schonmal was für die Kids mit, aber das kommt auch eher selten vor. Meist kommt das dann auch eher in den "Belohnungsschrank". Alle anderen Dinge müssen sich die Kinder von ihrem Taschengeld kaufen. Ein Playmobilset einfach so würde ich definitiv nicht schenken. Unsere Kinder haben eh so viel Spielzeug, dass ich an den Geburtstagen oder an Weihnachten stark ins Schwitzen käme, wenn ich zwischendrin solche großen Geschenke machen würde, weil mir dann sicher nichts mehr einfallen würde.

nicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1723
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #9 am: 14. April 2014, 19:10:18 »
Hier nimmt das zwischendurch Schenken phasenweise überhand. Vergangene Woche gab es ein neues Malheft von Topmodels und die Eiskönigin DVD. Gestern war hier Flohmarkt und sie hat sich Buch und ein Puzzle ausgesucht.
Im Schrank stehen noch 2 neue Tinkerbell-DVDs welche wir noch nicht hatten und ich warte ungeduldig drauf, dass sie sie endlich entdeckt. Dann ist die Freude nämlich größer als würde ich ihr die in die Hand drücken.

Joghurt, Kekse und dergleichen sehe ich gar nicht als "Geschenk" an. Wie schon von jemanden erwähnt wurde, kaufen wir uns ja auch was uns schmeckt bzw wir mal wieder genießen möchten.

Eine Zeitung hätte sie aber am liebsten bei jedem Einkauf.
Ich schätze so zwei im Monat bekommt sie auch.
Mit diesen kleinen Plastikzeug beschäftigt sie sich aber auch wirklich gut (meistens).
Und diese Rätsel darin machen ihr auch Spaß. Also warum nicht.


Wer allerdings wirklich schon lange nichts mehr bekommen hat, so zwischendurch, ist mein Mann.  :-\ das sollte ich vielleicht mal wieder tun.
... so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein ...
... so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein ...







Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #10 am: 14. April 2014, 19:21:49 »
*
« Letzte Änderung: 09. Juni 2014, 23:11:45 von Tigger2212 »

TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #11 am: 14. April 2014, 19:35:37 »
Ziemlich wie bei euch Christiane  ;D

Einfach mal ne Freude machen wenn ich was tolles sehe und mitnehmen muss  :P oder aber an Schlechtwettertagen was passendes/neues rausholen.
Ebenso gibt es bei uns auch Tage wo wir mal zusammen "shoppen" gehen in die Stadt (ist aber eher selten) und sie dürfen sich eine Kleinigkeit aussuchen. Gehen wir nur in die Stadt OHNE shoppen  ;D ist es Ritual das sie sich was leckeres vom Bäcker aussuchen oder eine Packung Kaugummi...
Beim Einkaufen (sie kommen ebenfalls selten mit) dürfen sie auch einen Joghurt wählen oder auch mal bestimmen womit der Süßigkeitenschrank aufgefüllt wird. Oft genug stehen sie dann aber auch vor Obstsorten die wir nicht Standardmäßig im Obstkorb haben, was mir natürlich genauso lieb ist dann  ;D

Mir ist es einfach wichtig das sie den von uns vorher festgelegten Rahmen begreifen und einhalten (1 Teil oder was für 1€...) und nicht endlos was einpacken/verlangen. Das klappt ganz gut!

Finde das auch okay und normal solange man nicht übertreibt und das ist ja nun auch wieder Definitionsabhängig  ;D

Nicht so häufig, Gott sei Dank, sind Tage wie heute wo ich es verpennt habe ein kleines Ostergeschenk wegzuräumen wo mein Kind aufmal freudestrahlend OLAAAAAF ruft und den kleinen Schneemann in ihrer Hand anhimmelt und ich keine Erklärung habe warum sie den nun bekommt  s-:)

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5301
  • *09/15
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #12 am: 14. April 2014, 19:42:19 »
Bei unserem aktuellem Thema (Kinderzimmer aufräumen) wird es nicht mehr so viel einfach etwas zwischendurch geben

Ich werde jetzt erst einmal die Kinder richtig kennen lernen, herausfinden, wo ihr Herz mehr dran hängen würden.
Sie freuen sie ja immer, wenn es etwas gibt... Aber es juckt sie dann auch nicht, wenn es irgendwann durch Machtlosigkeit zB kaputt geht :/

Und, dank Bilderserie, denke ich, weniger ist mehr. Es werden dann zum teil andere Arten von *Geschenken* sein

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7599
    • Mail
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #13 am: 14. April 2014, 19:50:23 »
Bei uns ist es so dass sie schon auch mal so unterm Jahr Kleinigkeiten kriegen, wobei playmobil oder sowas schon zu grössere sachen gehören würde bei uns, oder auch spiele..sowas gibts bei uns eigentlich zum geburtstag....

Da wir aber eine sehr liebe ältere Nachbarin  haben die mit ihrem Mann immer Kindersachen spielt und übt.. (ich glaub er hatte nen schlaganfall oder ist dement oder so) und die hängt dann aufeinmal wieder ne Tüte mit Kniffel oder so Sachen an die Tür... somit gibts manche Sachen dann auch unterm Jahr...

Beim Einkaufen gibts wenn sie superbrav sind auch mal Sachen wie ein Ü-Ei oder so, meistens aber wollen sie eh nur was zum Trinken (diese Piratendrinks vom lidl zum beispiel) und Sachen wie Zeitschriften usw.. dürfen sie sich hin und wieder auch kaufen allerdings von ihrem eigenen Geld :)

Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 671
  • erziehung-online
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #14 am: 14. April 2014, 19:55:46 »
Hier bekommen die Kinder auch mal etwas zwischendurch, finde ich auch völlig in Ordnung. Beim
einkaufen darf sich die Große auch meistens etwas aussuchen, nen Joghurt, Kaugummi oder ähnliches. Ruhig auch mal ein Buch. Der kleine hat noch kein Verlangen danach ;)

Meine haben beide im Januar Geburtstag von daher bekommen sie auch mal Playmo ein Spiel und Bastelkram zwischendurch ;)

 :)



satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14964
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #15 am: 14. April 2014, 20:15:35 »
anna ist ein verwühntes gör  :P
und leider sieht sie es nicht und nimmt vieles als selbstverständlich  :-X
klar (zum grossteil) mein fehler....
wir arbeiten dran...seit sie geld kennt und rechnen kann und einfach das verständniss kommt mach ich ihr das auch immer öfter klar,auch so sachen wie : ich muss soundso lang arbeiten damit du gitarre stunden bekommen kannst z.b

kleidung und brettspiele bekommt sie immer so und viel (auch oft second hand  ;)) auch hörspiele und dvd´s
von ihrem papa bekommt sie immer was mitgebracht wenn er weg war-aus dem ausland sammelt sie schneekugeln,ansonsten gibts oft diese doofen hefte,schleichtiere,barbie kleidchen,was typisch süßes aus der gegend,..

kino,essen gehen,freizeitpark,zoo,schwimmbad ist immer einfach so
ach ne stimmt net: die jahreskarte für den ep gabs zum geburtstag


@einkaufen
anna geht selten mit und wenn darf sie immer aussuchen was für wurst,joghi,obst,cornis etc...
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #16 am: 14. April 2014, 20:16:48 »
Gebrauchsgegenstände, wie Fahrradhelm, Klamotten, Schuhe und Verbrauchssachen wie Stifte, Malpapier o.ä. wird hier einfach aufgefüllt, bzw. besorgt, wenn es benötigt wird.

Und wenn der Große sich jetzt gerade ne Melone ausgesucht hat und dann höflich fragt, ob er noch einen Joghurt dazu bekommt, sage ich auch nicht nein. Wir möchten ja selbst auch Lebensmittel essen, die wir gerne mögen und uns gut schmecken.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Emma2006

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4968
  • Meine Laufmaus
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #17 am: 14. April 2014, 20:38:34 »
Hier gibt es auch immer mal wieder was zwischendurch. CDs (Aldi sei dank), habe ich hier mittlerweile immer welche im Schrank rumliegen. Oder auch andere Kleinigkeiten mal ein Puzzle, Bücher gibts eh immer zwischendurch.
Mir sind letztens nochmal 2 Sachen in die Hände gefallen, die hätte ich fast vergssen. Naja bei Emma waceln eh wieder grad 2 Zähne. Da hab ich dann schonmal wieder was.  ;)
Am 1. Mai ist hier wieder großer Kinderflohmarkt direkt vo unsrer Haustür. Da hätte ich letztes Jahr Arm werden können.  ;D Da hat Sie Emil dann mal eben ein Playmobil Piratenschiff und EMma eine Carrera-Bahn ausgesucht.  ;D 




scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #18 am: 14. April 2014, 20:45:10 »
Beim Einkaufen benimmt Liam immer Joghurt, dass er aussuchen darf oder gets anders (Krebse oder oft will er dann eine Frucht oder Süßkartoffeln). Das sehe ich aber nicht als Geschenk an.

Bücher gibt es auch häufig, denn die liest er in Massen. Dafür werden seine aber auch weiter gegeben oder verkauft.

Andere Geschenke gibt es so gut wie nie. Spielzeug wird hier eigentlich nur zu Anlässen geschenkt, denn er hat genug und ist damit zufrieden.
Egal ob große kleine Dinge, ich mag keine Zwischendurchgeschenke. Nur sehr selten und dann ist das schon richtig als Geschenk markiert.

Ich bin bei allem der Typ: es gibt, was gebraucht wird...

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10971
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #19 am: 14. April 2014, 20:48:19 »
...
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2014, 07:29:42 von Martina »
Ohne

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #20 am: 14. April 2014, 20:51:35 »
Len bekommt viel zwischendurch . Wirklich viel und auch mal teurere Sachen . Aber dafür bekommt er auch kein Taschengeld.
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #21 am: 14. April 2014, 21:38:25 »
Klar gibts zwischendurch was. Emir hat am 28.12 Geburtstag,  dann gäbe es nur ein mal im jahr was.
Letztes we und dieses war Flohmarkt und er hat beim ersten sich von der spardose geld mitgenommen und sich autos gekauft.  Und gestern gabs ein Fahrrad.  Ist doch doof das ewig aufzubewahren ;)
Einkaufen will er aktuell gar nicht gern und bleibt lieber bei der oma. Sonst sucht er sich getn was aus. Fruchtzwerge oder saft....

Sonne1978

  • Gast
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #22 am: 14. April 2014, 22:26:47 »
Klamotten gibt es, wenn sie welche brauchen. Da das aber in aller Regel meine Mama oder Schwiegermama rechtzeitig erledigt, ist es schon Ewigkeiten her, dass ich für die Mädels einkaufen war ;D Für Oskar kaufe ich öfter.

Beim Wochenend-Einkauf gibt's für jedes Kind einen Joghurt nach Wahl und manchmal noch irgendeine Wunsch-Süßigkeit oder Chips für den obligatorischen Freitags-DVD-Abend.

Spielzeug kriegen sie so gut wie gar nicht zwischendurch. Das Kinderzimmer quillt über. Wir haben soviel... Seit drei Wochen schleiche ich schon um ein Gesellschaftsspiel herum, aber 25 EUR finde ich für "mal ebens so" zuviel Geld.

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, sind aber superselten. Z. B. hat Kira sich sehnlichst Inliner gewünscht. Zufälligerweise habe ich Secondhand welche für ein paar EUR gefunden und mitgenommen. Wären die mir nicht über'n Weg gelaufen, hätte sie sich noch ein paar Monate zum Geburtstag gedulden müssen oder darauf hoffen, dass ihre Cousine welche ausrangiert.

Was ich zwischendrin kaufe, sind Bastel-Sachen oder Bücher :) Und zweimal im Jahr 'ne Zeitschrift. Für offene Wünsche gibt's Taschengeld.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #23 am: 14. April 2014, 22:29:31 »
noch ein kleiner Nachtrag:

Wofür wir allerdings viel Geld raushauen, sind Ausflüge. Schwimmbad, Zoo, Tierpark, Eisdiele, Brunchen / Essen gehen, Museum etc.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26925
Antw:Geschenke, Aufmerksamkeiten und Anlässe
« Antwort #24 am: 14. April 2014, 22:52:43 »
Bei uns gibt es Klamotten und Fahrräder unterm Jahr, wenns gebraucht wird.
Verbrauchsmaterialien wie Stifte, Malbücher, etc. gibt es auch unterm Jahr.

Zeitschriften kaufe ich nie. Die Oma kauft die 1, 2x im Jahr.
Bücher holen wir in der Regel in der Bücherei. Wenn ich mal eins kaufe, dann gibt es das schon oft so unterm Jahr.

Ansonsten kaufe ich unterm Jahr schon auch mal kleinere Spielsachen, wenn es vom Entwicklungsschritt notwendig ist. Playmo und so Zeug jetzt eher nicht, aber gerade sowas wie ein Brettspiel usw. Geburtstag ist einfach auch zu nah an Weihnachten...

Ich halte es jetzt nicht zu extrem, aber die Tendenz ist schon bei "eher zu einem Anlass".

Einkaufen: also bei mir dürfen sie Wurstsorte oder einen Joghurt, ein Obst oder die Brotsorte mitbestimmt. Ansonsten dürfen sie Wünsche nennen und wenn es passt kochen/kaufen wir das dann...



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung