Autor Thema: Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??  (Gelesen 1550 mal)

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7659
    • Mail
Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« am: 08. Dezember 2016, 05:17:02 »
jaja ich weiss schonwieder eine Schulfrage aber mich interessiert einfach ob das bei euch auch so gehandhabt wird.

Seit unsere Kinder in die Schule gehen.. kommen ständig Zettel mit von wegen 3 Euro für Weihnachtsgeschenk für die Lehrerin... 5 Euro Geschenk für die Lehrerin usw usw....

Letztes Jahr Ende des Schuljahres der 4ten Klasse wurde eingesammelt 15 Euro für Geschenk der Lehrerin plus Kuchen.. mit den 15 Euro war geplant mit der Lehrerin Essen zu gehen, sie einzuladen... dann sollte man noch einen Kuchen mitbringen welchen man dort dann kaufen hätte können.. und mit dem Geld vom Kuchenverkauf sollte dann die Lehrerin mit den Kindern noch in die Eisdiele gehen....was ich ganz schön viel Geld finde vorallem weil man wenn man ins Gasthaus geht ja auch noch fürs Essen zahlt....also dann nochmal ca 50 Euro für Gasthaus...


Ich find es ja schön und gut wenn man mit der Lehrerin zufrieden ist und ihr mal eine Freude machen will... allerdings seh ich es doch auch irgendwie so dass die ja auch nur ihren Job macht.....

Bei der Schule der Grossen ist es sogar so dass die Lehrer keine Geschenke annehmen dürfen wegen Bestechlichkeit usw...

Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13676
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2016, 06:34:29 »
wie setzen sich die 15 euro fürs essen gehen denn zusammen? daraus bin ich jetzt nicht schlau geworden

Klar beteilige ich mich an Klassenkasse und Sammelgeschenken für die Lehrerin. Geschenke zum Geburtstag und Weihnachten besorgt die Elternsprecherin und das überschreitet den "bestechlichsatz" natürlich nicht! Das sind nunmal offizielle Vorgaben. Aber jetzt zum letzten Klassenlehrergeburtstag in ihrer Grundschulzeit haben sich die Kinder von alleine eine Überraschung ausgedacht und klar haben alle Eltern sie dabei unterstützt, ganz ohne Geldeinsammeln. DIe Kids haben ein Frühstücksbuffet untereinander organisiert und fast alle haben kleine selbstgemachte Geschenke oder Speisen mitgebracht.

Und Einsammeln für Klassenaktivitäten meinst du ja nicht? Da ist bei uns bei 2 Kindern immer was.... Theater hier, Exursionsfahrt dort.... und wenn aus der Schule mal nichts kommt, dann von den Vereinen... Dankeblumenstrauss für die Balletttrainerin, Beitrag zum Eisessen von xyz und und und... ja,da stöhn ich natürlich manchmal auf, weil das teils ganz schön ins Geld geht... aber idr sind wir immer mit dabei.




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22332
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2016, 06:55:14 »
Wir machen selbstverständlich immer mit!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10850
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2016, 07:03:44 »
Also wenn ich jetzt mal nur von den letzten 10 Tagen ausgehe:
5 Euro Kino (Großer)
16 Euro Schulfotografen-Fotos (Großer, schon ewig her, kann mich gar nicht an den Termin erinnern)
14,10 Euro Taschenrechner (Mäusi)
und bitte immer schön passend und am besten bis gestern.

Dazu dann noch die Schulspenden, Wichteln in der Schule oder Adventskalender.

Ja also, man braucht phasenweise ganz schön viel "Kleingeld" zu Hause.  ;D
Aber ja, wir sind dabei (auch die Klassenlehrerin und die I-Helferin kriegen vor Weihnachten eine Kleinigkeit) und auch gerne schließlich leisten die meisten doch einen guten bis sehr guten Job und leicht haben sie es bestimmt nicht immer.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52887
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #4 am: 08. Dezember 2016, 07:39:55 »
Wir machen selbstverständlich immer mit!

So ist das hier auch. Und ich hatte schon teilweise 4 Kinder gleichzeitig in der Schule.  :P Da kommt schon bisschen was zusammen. Trotzdem gehört das für mich absolut dazu.

15€ ist allerdings ein wirklich hoher Betrag. Bei uns dreht sich das immer so im Rahmen bis 5€. (Also für Geschenke für die Lehrer oder sowas, Theaterfahrten usw kosten selbstverständlich mehr)

Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1125
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2016, 07:48:08 »
Bei uns sind es jetzt jeweils 2€ für Weihnachtsgeschenke. 15€ fände ich maßlos übertrieben.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6233
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2016, 07:49:27 »
Für die Lehrergeschenke werden hier immer 2 Euro je Kind eingesammelt.

Natürlich beteiligen wir uns da immer.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40196
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #7 am: 08. Dezember 2016, 08:01:06 »
Nun - ich frage mich wofür die 15€ nun waren... ein reines Geburtstags- und/oder Weihnachtsgeschenk ... oder nach der vierten Klasse ein Abschiedsgeschenk nach immerhin vier Jahren liebevolle Begleitung und Betreuung der Kinder?
Mag erst einmal viel klingen 15€, ja - aber je nachdem welche langfristige Anschaffung ggf sogar für das Klassenzimmer und für nachfolgende Kinder angeschafft worden ist dafür, finde ich es wieder nicht viel und sogar eine schöne Geste.

In der Regel werden hier 2 - 3€ eingesammelt, welche dann aber auch immer noch zwischen 2 - 3 Lehrern aufgeteilt werden (hier gibt es ja nicht nur eine Klassenlehrerin pro Klasse, unsere Kleine hat z.B. zwei Klassenlehrerinnen + eine Integrationskraft, unsere Große hat zwei Klassenlehrerinnen) und ja, ich wäre bereit auch etwas mehr zu bezahlen.
In der Klasse unserer Kleinen wurden einmalig 10€ eingesammelt, davon werden dann die Geburtstagsgeschenke, das Weihnachtsgeschenk und das Abschiedsgeschenk nach Klasse 1 bezahlt - für alle Lehrerinnen.

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1528
  • erziehung-online
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #8 am: 08. Dezember 2016, 08:13:08 »
Die gleiche Diskussion hatten wir hier auch gerade. Ich war/bin für die Lehrer/innen kein lukrativer Elternvertreter – ich war immer sehr sparsam beim Geschenkeorganisieren  s-:) (es wurde von meinen Mit-Eltern allerdings auch nie eingefordert). Nur jeweils ein Abschiedsgeschenk zum Abschluss der 2. und 4. Klasse, das dann aber auch immer von den Kindern mitgestaltet wurde ... Jetzt hab ich fast ein schlechtes Gewissen und werde mal meine Vertreterin fragen, wie sie das sieht ...

In den anderen Klassen beteilige ich mich natürlich und zahle klaglos. Aaaaber: 2 € für ein Weihnachtsgeschenk tun mir zwar nicht weh, aber ich find das schon übertrieben. Bei 24-31 Kindern pro Klasse kommen da Summen zusammen, die über eine Kleinigkeit als Dankeschön deutlich hinausgehen. So etwas in der Größenordnung von einer Tüte Plätzchen als Aufmerksamkeit  finde ich nett und völlig ausreichend.

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4241
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #9 am: 08. Dezember 2016, 08:16:33 »
Wir beteiligen uns auch immer.
Aktuell wurden hier 2 Euro für das Weihnachtsgeschenk für die Lehrerin eingesammelt. Vor ein paar Wochen 5 Euro für eine TheaterFahrt.

Ich bin da ehrlich - er bringt einen Zettel mit das Betrag X eingesammelt wird, ich steck das Geld ins Etui und meist ist das bei mir wieder aus dem Sinn.  :P Ich schreibe mir nicht auf wann er wieviel Geld mir in die Schule  genommen hat.





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Samika

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 537
  • Planet F84.5
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #10 am: 08. Dezember 2016, 08:40:05 »
Hmm, an der Schule wurde hier noch nie für Lehrer-Geschenke gesammelt. ??? Das kenne ich nur aus dem Kindergarten.
Mitmachen würden wir sicher, da wir mit den Lehrern/Lehrerinnen, die das betreffen würde, sehr zufrieden sind. Wobei glaube ich bei 5 Euro meine Schmerzgrenze wäre.
Wer glücklich ist, kauft nicht.

Emelie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 572
  • erziehung-online
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #11 am: 08. Dezember 2016, 08:47:48 »
Wir machen generell auch mit. Aber wir haben auch eine Schmerzgrenze. Also 15 Euro wären für uns arg viel.

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5409
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #12 am: 08. Dezember 2016, 08:55:03 »
in der Schule gehöre ich auch zu den einfach-Geldmitgebern. Aber es ist auch im Rahmen.
Bzw wir haben anfang des Jahres eine Klassenkasse in die 5 Euro rein kommt und dann hört man nicht mehr viel. Sind also 100 euro für Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk.

Ausflüge und Bastelgeld (1Euro) oder ähnliches kommt dann schon nochmal dazu.

Aber seitdem der Kakao abgeschafft wurde, brauche ich wesentlich weniger Kleingeld.


Im KiGa war ich aber bockig. Die KiGa Geldsammeleien mache ich natürlich mit. 15 Euro in desem Jahr für Vorschulausflüge davon 5 Euro wie jedes Jahr für Bastelmaterial was angeschafft wird.
Aber die neuen Elternvertreter sind auf die Idee gekommen jetzt 15 Euro von jedem zusätzlich einzusammeln.. und das find ich doof und habe mich auch nicht daran beteiligt. Ich zahle gern meinen Euro pro Geburtstag, was im Jahr ca 3 € sind. Aber wofür ist der Rest? Ich vermute mal, dass es dann bis zum nächsten Jahr in der Kasse bleibt.  ???
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2868
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #13 am: 08. Dezember 2016, 09:12:09 »
Wenn es um Lehrergeschenke geht, werden bei uns meist 1-2€ pro Kind eingesammelt und die Lehrer bekommen einen kleinen Gutschein/Blumen/Süßes. Da beteiligen wir uns immer.
Höhere Beträge für Geschenke würde ich auch hinterfragen und je nachdem worum es geht und wie gern ich die Person habe, eben weniger/gar nichts geben. Aber das kam bis jetzt auch noch nicht vor.

Sonst wird halt mal Geld für ein gemeinsam gekochtes Mittagessen eingesammelt, aber genau der Betrag, den wir auch für den Essenanbieter bezahlt hätten :) Oder ein Jahr sind sie in einen Buchladen gefahren und haben Bücher für die Klasse gekauft, da konnten die Eltern vorher einen Betrag ihrer Wahl spenden. Das fand ich sehr schön und da haben wir auch mehr gegeben.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7966
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #14 am: 08. Dezember 2016, 09:33:14 »
Bei uns liegen Geschenke für Lehrer auch immer so um 2€. Der Klassenlehrer meines Sohnes bekam z.B. zum Abschluss von Klasse 6 ein selbstgestaltetes Fotobuch mit Fotos aus den zwei Jahren.
Die Klassenlehrerin des Jüngsten bekommt meistens was Gebasteltes, z.B. ein Windspiel fürs Fenster, wo jedes Kind ein Element gestaltet.

Ja und klar kommen Beiträge für die Klassenkasse, Kopiergeld, Theaterfahrt etc. dazu. Diese sind unterschiedlich hoch, bei Ausflügen kommt es drauf an, wieviel die Klassenkasse noch hergibt, ob der Förderverein was zuschießt etc. pp. Meist liegen wir da zwischen 5 und 10€.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14233
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #15 am: 08. Dezember 2016, 10:06:54 »
Wir überweisen am Anfang des Schuljahres eine etwas höhere Summe .. im Schnitt 100 Euro für ein Schulhalbjahr - hiervon wird ALLES finanziert was so anfällt - Unternehmungen/ Ausflüge - Eintrittsgelder - kleine Geschenke.
Zur Weihnachtsfeier haben die Lehrer und die Erzieherin einen tollen hochwertigen Adventskalender bekommen und was zum Schnuppern für die Wanne.

Es ist einfach nicht gewünscht, dass die Kinder mit Geld zur Schule gehen!
Bei den Geburtstagen der Lehrer/Erzieher gibt es vorher eine kleine Info per Mail und man darf eine Blume mitgeben - ergibt dann immer einen schönen Blumenstrauß.

Einzig für so Sachen wie Heureka (glaube das musste man extra zahlen) gibt es dann die Ausnahme, dass man Geld so mitgeben soll. Ansonsten ist das nicht gewünscht.

Ich finde - wenn man mit dem Job der Lehrerin zufrieden ist - ist eine kleine Aufmerksamkeit nicht verkehrt. Aber kein Muss! Wir selbst schenken meist noch eine Kleinigkeit zu naschen (Lindbärchen).

Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2571
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #16 am: 08. Dezember 2016, 10:36:10 »
Also gehen wir mal davon es es sind 25 kinder in der klasse a 15 euro. Sind das 375 euro. Das ne menge. Für was sollte das genau gedacht sein? Essen gehen dann doch selbst zahlen?

Ich bin auch eher der einfach Geld mitgeber. Aber klar wundere mich schon teilweise über die Beträge.  15 euro hatten wir hier auch schon allerdings sind die Kinder mit dem Bus in ein Backhaus gefahren konnten vor Ort kekse backen und alles besichtigen. 8 euro haben wir für Theater bezahlt usw.
Lebe das Leben, das du liebst.
Liebe das Leben, das du lebst.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7659
    • Mail
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #17 am: 08. Dezember 2016, 10:36:26 »
Die 15 Euro waren für ein Geschenk für die Lehrerin (Abschiedgeschenk  nach 4ter Klasse, also nach 2 Jahren wobei ich sagen muss ich fand die echt total lieb und herzig ) und für Essen der Lehrerin und damit die Kinder mit der Lehrerin Eisessen gehen


Ich fands einfach zuviel und deshalb haben wir da auch nicht mitgemacht. Zumal man ja dann dort noch essen für uns und die Kinder rechnen hätte müssen und dann noch den Kuchen.. und das wär mir einfach zuviel gewesen...


Ich mein nicht die normalen Anschaffungen die man halt mal so für die Schule braucht.. wie Bücher usw.. wobei das find ich auch immer mehr wird ... letztens hatte die Grosse nen Zettel dabei sie brauche 3 Bücher welche insgesamt auf 55 Euro gekommen wären.. wenn wir sie in der Schule mitbestellt hätten.. hab sie dann selbst gebraucht gekauft für 20 Euro...


« Letzte Änderung: 08. Dezember 2016, 10:39:54 von schwarzesgiftal »
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4729
    • Mail
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #18 am: 08. Dezember 2016, 10:37:26 »
Bei uns wird am Anfang auf dem ersten Elternabend im Halbjahr von jedem 10,- € eingesammelt für die Klassenkasse. Davon wird das meiste bezahlt - jetzt auf dem Gym mußten wir noch gar nix weiter mitgeben. In der GS kamen nochmal hier und da 2-3 Euro für Ausflüge oder Weihnachtsfrühstück oder so dazu. Wenn die Klassenkasse aufgefüllt werden muß, gibt es immer erstmal einen Kuchenbasar (jeder backt einen Kuchen, der wird in den pausen verkauft, das Geld kommt in die Kasse)

Ich find es ok so und mache auch immer mit (hab aber auch nur 1 Kind, da ist es überschaubar  :)) Bei 4en gleichzeitig würd ich wohl auch erstmal schlucken... ???

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40196
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #19 am: 08. Dezember 2016, 10:45:40 »
... letztens hatte die Grosse nen Zettel dabei sie brauche 3 Bücher welche insgesamt auf 55 Euro gekommen wären.. wenn wir sie in der Schule mitbestellt hätten.. hab sie dann selbst gebraucht gekauft für 20 Euro...

Das mache ich z.B. nicht - ok, für unsere Kinder muss ich keine Schulbücher kaufen, aber für mich kaufe ich hin und wieder welche ... und da ist es mir schon passiert, dass ich trotz identischer ISBN Nummer eine andere Auflage hatte beim Gebrauchtkauf. Waren zwar nur kleine Unterschiede, aber an zwei drei vier Stellen richtig nervig (andere Seitenzahl, überarbeitete Statistik, ...).


Die 15 Euro waren für ein Geschenk für die Lehrerin (Abschiedgeschenk  nach 4ter Klasse, also nach 2 Jahren wobei ich sagen muss ich fand die echt total lieb und herzig ) und für Essen der Lehrerin und damit die Kinder mit der Lehrerin Eisessen gehen

Wie weiter oben schon erwähnt - finde ich nicht viel.
Ich habe ja direkt hinterfragt: Tatsächlich Geburtstags- bzw. Weihnachtsgeschenk oder ein Abschiedsgeschenk ...
Es mag viel Klingen (15€) aber bei größeren Anschaffungen ist es nicht viel. Und wenn dann die nächsten Jahre weitere Kinder und die Lehrerin davon profitieren finde ich das richtig toll und langlebig. Besser als Deko-Nippes, Gutscheine und Co.


schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7659
    • Mail
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #20 am: 08. Dezember 2016, 10:50:28 »
Warum sollten die Kinder der nächsten Jahre von einem Geschenk profitieren das für die Lehrerin ist????  In der Klasse waren 27 Kinder da find ich kommt schon viel zusammen. Zudem war das am Ende der 4.ten wonach dann alle Kinder in andere Schulen gehen.. also in dem Sinn keiner mehr danach was davon hätte wenns jetzt zum Beispiel ne Anschaffung fürs Klassenzimmer wäre.

Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13676
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #21 am: 08. Dezember 2016, 10:54:14 »
Giftal, es geht wirklich nur um mein Verständnis
die 15 Euro waren das Abschiedsgeschenk UND Abschiedsessen UND Eisessengehen mit der ganzen Klasse Deiner Großen? Und ihr habt Euch dann gegen das Geben des Betrages entschieden und euch von allen Aktivitäten ausgeklinkt?




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7659
    • Mail
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #22 am: 08. Dezember 2016, 11:00:59 »
Es ging um das Abschiedsgeschenk für die Lehrerin und das Essen der Lehrerin und ja wir haben uns von diesen Aktivitäten ausgeklinkt waren aber nicht die Einzigen der Klasse, das Eisessengehen, ist von dem Geld des Kuchenverkaufs geplant gewesen fand aber nicht statt.
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40196
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #23 am: 08. Dezember 2016, 11:02:16 »
Warum sollten die Kinder der nächsten Jahre von einem Geschenk profitieren das für die Lehrerin ist????  In der Klasse waren 27 Kinder da find ich kommt schon viel zusammen. Zudem war das am Ende der 4.ten wonach dann alle Kinder in andere Schulen gehen.. also in dem Sinn keiner mehr danach was davon hätte wenns jetzt zum Beispiel ne Anschaffung fürs Klassenzimmer wäre.

Meinst du das ernst?
Wenn ja, dann stimmt mich das nun wirklich sehr sehr traurig!

Wieso müssen Dinge nur angeschafft bzw. (mit-)finanziert werden, wenn ein eigener Nutzen dadurch gegeben ist?

Ein Abschiedsgeschenk ist ein Dankeschön - ein Dankeschön und eine Anerkennung. Wieso muss sie nur für eine Einzelperson sein, wieso kann sie nicht für alle sein die noch nachfolgend die Schule bzw. die Klasse besuchen werden?
Weil die eigenen Kinder die Schule verlassen und davon nicht mehr profitieren?

Im Kindergarten (Bonn) gab es von den Vorschulkindern auch immer Abschiedsgeschenke - z.B. eine Bank, alle Kinder hinterließen ihre Handabdrücke, ihren Namen. Jetzt können die Erzieherinnen immer wenn sie in der Sonne im Garten sitzen an die Kinder denken, mal die Beine ausstrecken und den nachfolgenden Kindern beim Spielen zu schauen.
Im Jahr davor wurde für die Motorikecke neues Spielmaterial angeschafft, da die Stadt immer nur im Zeitraum X Gelder dafür frei gibt - aber Materialien interessieren manchmal Zeitraum X nicht ... und so haben all die Kinder später davon profitiert, dass die Eltern der Vorschulkinder diese Anschaffung (mit-)getätigt haben (es kamen noch Gelder vom Förderverein hinzu, ist ja kein günstiger Spaß).


schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7659
    • Mail
Antw:Geldeinsammelei in Schule, macht ihr da mit??
« Antwort #24 am: 08. Dezember 2016, 11:05:55 »
Ja das meine ich in der Tat ernst. weil die Kinder in der Schule wohl kaum was von einem Geschenk haben dass der Lehrerin gehört welche die Schule verlässt... es steht ja auch nirgendwo dass es ein Geschenk für die Schule war sondern ein Geschenk für die Lehrerin.. soweit ich mitbekommen habe war es das Essen was ihr gezahlt wurde und dann noch Gutschein für einen Feinkostladen hier im Ort und noch Blumen Pralinen und sonstiger Schnickschnack.. keine "grosse " Anschaffung für die Schule oder sonstiges in der Art
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung