Autor Thema: Freizeitland Geiselwind- Tipps?  (Gelesen 3289 mal)

zwillingstierchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9207
  • Zwillinge sind jeden Tag ein neues Abenteuer!
Freizeitland Geiselwind- Tipps?
« am: 29. Juli 2013, 10:00:58 »
Hallihallo!

Wir fahren moren ins Freizeitland Geiselwind. Ich war da vorher noch nie und möchte aber gerne das Beste aus dem Tag rausholen.

War schon mal jemand von euch dort?

Was lohnt sich wirklich? Was muss man nicht sehen? Praktische Tipps?

Danke schonmal!

LG Patty
« Letzte Änderung: 31. Juli 2013, 08:31:02 von zwillingstierchen »
Erziehung ist im wesentlichen das Mittel, die Ausnahme zu ruinieren zugunsten der Regel.

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Freizeitland Geisewind- Tipps?
« Antwort #1 am: 29. Juli 2013, 10:06:09 »
Hallo,

wie alt sind denn deine Kinder? Ich finde es ist erst wirklich was ab spätes Vorschulalter oder noch später.

Wir waren damals in der 12.Klasse dort  :P ;)

So groß ist der Park ja nicht, das schafft man eigtl immer gut an einem Tag. Evtl vorher schauen, wann die Shows sind (diese Acapulco-Springer fand ich z.B. ganz nett).


zwillingstierchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9207
  • Zwillinge sind jeden Tag ein neues Abenteuer!
Antw:Freizeitland Geisewind- Tipps?
« Antwort #2 am: 29. Juli 2013, 10:53:09 »
Meine Mädels sind sieben Jahre alt und keine Achterbahnfahrer. :P Wir werden also eher Shows und Bähnchen ansteuern schätze ich mal.

Erziehung ist im wesentlichen das Mittel, die Ausnahme zu ruinieren zugunsten der Regel.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10844
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Freizeitland Geisewind- Tipps?
« Antwort #3 am: 29. Juli 2013, 19:26:24 »
Wir haben es für nächste Woche geplant, wenn mein Mann auch Urlaub hat. (Schade, sonst hätten wir uns treffen können).
War schon ewig nimmer in Geiselwind, zuletzt glaube ich mit 9 Jahren oder so. Ich selbst fahr auch nicht so rasantes Zeug, damals gab es da auch schon genug Alternativen. Was aktuell so geboten wird weiß ich nicht, aber meine Eltern waren vor 2-3 Jahren mit unserem Großen dort und haben den Tag als Senioren mit jungem Enkel auch gut verbringen können, ohne Action-Attraktionen.
Wird bestimmt schön für euch. Ich wünsche euch viel Spaß!!!


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

zwillingstierchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9207
  • Zwillinge sind jeden Tag ein neues Abenteuer!
Antw:Freizeitland Geisewind- Tipps?
« Antwort #4 am: 29. Juli 2013, 21:44:56 »
Danke Jewa! ;) Ich erzähl dann, wie es war.
Erziehung ist im wesentlichen das Mittel, die Ausnahme zu ruinieren zugunsten der Regel.

zwillingstierchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9207
  • Zwillinge sind jeden Tag ein neues Abenteuer!
Antw:Freizeitland Geiselwind- Tipps?
« Antwort #5 am: 31. Juli 2013, 08:37:24 »
So, es war toll!  :D

Zu meinem Entsetzen ist Lea zu einem Adrenalinjunkie mutiert gestern. Also mussten alle rasanten Bahnen gefahren werden. Ich wollte Shows sehen und Conny alles andere. Und was soll ich sagen? Uns hat der eine Tag nicht gereicht. Dadurch, dass wir ja alles wollten, haben wir einige Sachen nciht geschafft obwohl wir nie anstehen mussten. Wir hatten gestern so ein Glück, dass wir einige Dinge ein paar Mal hintereinander gefahren sind, weil wir einfach sitzen bleiben konnten ( Achterbahn, Freefall) Der Park ist nicht riesig aber dafür sehr dicht. dadurch sind die Wege nicht so lang. Klar gibt es da nicht so tolle Blumenrabatten wie in anderen Parks und schöne Anlagen zum bestaunen ABER die Wege sind schön kurz und man läuft sich die Füße nicht so platt wie bei den meisten anderen Freizeitparks, die ich kenne.

Shows haben wir nur zwei sehen können. Die Acapulcospringer und die Zirkusshow.
 Beide Shows waren sehr gut. Artistisch sogar Meisterleistungen.

Preislich ist der Park aber doch knapp an teuer. Wenn man den Eintritt betrachtet. Er macht es aber wieder wett mit den günstigen Preisen für Verpflegung und den ganzen Getränkeautomaten etc., die überall stehen und wo man sich mit wenig Geld gut versorgen kann. Rucksack mitschleppen ist überflüssig. Lieber ausreichend Kleingeld einstecken und unbeschwert genießen.
« Letzte Änderung: 31. Juli 2013, 08:39:32 von zwillingstierchen »
Erziehung ist im wesentlichen das Mittel, die Ausnahme zu ruinieren zugunsten der Regel.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung