Autor Thema: Frage zum Massivholztisch  (Gelesen 979 mal)

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3509
  • erziehung-online
Frage zum Massivholztisch
« am: 11. August 2016, 12:10:04 »
Hallo!

Sagt mal, hier haben doch bestimmt einige von euch Massivholztische, oder? Wir haben gerade folgendes Problem... Wir hatten ja im Januar einen neuen Tisch bestellt, der nun auch letzte Woche endlich geliefert wurde. ;D
Der Tisch ist klasse, sieht toll aus und gefällt uns sehr, nur hab ich das Gefühl er ist echt mega empfindlich?! Ist das normal?
Er soll angelich eingölt sein und das glaub ich auch (die Kartons in denen die Teile eingepackt waren hatten teilweise Ölflecken. Aber das Öl müsste doch dann die Tischfläche schützen, oder?

Wenn ich den Tisch feucht abwische (und ich wringe den Schwamm ganz bewusst stark aus), dann kann ich hinterher ganz genau sehen, wo ich gewischt hab, wenn ich etwas schräg auf den Tisch schaue. Dort ist das Holz dann nämlich heller als das andere. Wir haben schon jetzt nach nur einer Woche zwei leicht sichtbare Randabdrücke drauf, obwohl ich sehr drauf geachtet hab, wenn etwas nass wurde, es immer gleich zu entfernen. Ist das immer so bei einem Massivholztisch, der nur geölt ist? Oder könnte es sein, dass unser Tisch nicht genug geölt ist?

Momentan sehe ich als einzige Chance, den Tisch nicht gleich kaputt zu machen, eine durchsichtige Tischdecke...  :-\ Weil an dem Tisch essen halt auch die Kinder und da kann ja immer mal etwas auskippen. Und wenn das schon bei Wasser so ist, was passiert dann, wenn z.B. Traubensaft auskippt oder Tomatensoße auf dem Tisch landet?  ???

Eigentlich bin ich gar kein Fan von Tischdecken... Aber ich möchte auch nicht jedes Mal beim Essen den Stress haben, dass bloß nichts passieren darf...  :-\




Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10679
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #1 am: 11. August 2016, 12:23:40 »
Eigentlich darf das nicht sein. Wir haben eine massive Küchenarbeitsplatte und da macht es auch nix, wenn mal Wasserstellen nicht sofort weggewischt werden. Was für ein Holz habt ihr denn genommen? Kannt du beim Verkäufer/Hersteller nachfragen?




Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3509
  • erziehung-online
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #2 am: 11. August 2016, 12:37:05 »
@ Honigbluete: Dann bin ich ja schonmal nicht die Einzigste, die denkt, dass das eigentlich so nicht stimmen kann... Unser Tisch ist aus Massiveiche. Ich fürchte an den Hersteller komme ich nicht dran, der Tisch ist über einen Internetshop gekauft. Aber vielleicht kann ich dort mal nachfragen...




satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14978
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #3 am: 11. August 2016, 12:53:27 »
 Wir haben auch geölte eiche, seit ca einem jahr und haben schon ca 5 mal mit gutem leinöl nachgeölt. Abdrücke von heissem ider feuchten haben wir nicht nur in der mitte paar kratzer vom töpfe rumschieben - daher legen wir jetzt in dir mitte einfach auch ein platzset- die benutzen wir auch unmer unter den tellern. Tischdecken sind so hässlich, dann lieber den tisch alle 2 jahre leicht abschleifen.
Wir passen auf aber nicht soooo extrem
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10679
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #4 am: 11. August 2016, 13:10:03 »
Frag erstmal beim Verkäufer nach, und dann würde ich auch gut ölen, Leinöl ist gut geeignet dafür, das nehmen wir auch zum nachölen. Die Arbeitsplatten haben wir seit 2009, bisher erst 1 Mal nachgeschliffen und geölt. Ist aber auch Buche, das ist nochmal härter und robuster.



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #5 am: 11. August 2016, 17:55:37 »
Mein Tisch ist auch massiv und mit Leinöl geölt. Dennoch würden da Flecken bleiben. Ich hab aber eine durchsichtige Decke drauf.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39866
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #6 am: 11. August 2016, 18:02:52 »
Ich kenne es auch nur so, dass ein Holztisch dieser Art zeigt das gelebt wird - und gerade das liebe ich an unserem Tisch und verzichte sogar auf eine Tischdecke.

Mein Mann würde den Tisch gerne mal abschleifen, der Tisch ist uralt und in dritter Generation bei uns. Ich verhindere es bisher immer. Nur geölt wird er regelmäßig.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14978
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #7 am: 11. August 2016, 18:12:26 »
also so Plaste auf dem tisch geht gar nicht,nichtmal draussen im freien :(
zu uns hies es das der tisch mit jedem ölen unempfindlicher wird,daher haben wir das jetzt schon öfter gemacht und da wir meist zu 2 und ab und an zu 3am tsich sitzen (über 2 meter) wird er einmal im jahr gedreht
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #8 am: 11. August 2016, 18:40:27 »
Ich hasse zwar Tischdecken mit Aufdruck, aber durchsichtig finde ich völlig ok.  :)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13581
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #9 am: 11. August 2016, 20:33:50 »
Mein echtholztisch ist nun fast 20 jahre alt, vorbesitzer waren meine eltern... ich liebe die "gebrauchsspuren"- und finde, die sind es erst die einem tisch charakter, geschichte verleihen...
er hat dellen, schnitte, wasserränder, erdbeerflecken... es ist ein wenig wie ein fotoalbum.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2858
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #10 am: 11. August 2016, 20:42:00 »
das ist der Grund, warum ich keinen neuen Echtholztisch wollte  ;D
Wir haben einen antiken Eichentisch. Der war auch nicht teurer als ein neuer, aber der wurde bestimmt schon 200 mal geölt, die Platte hat ohnehin die eine oder andere Delle und er sieht toll aus. Als Eliah 3 war hat er mal ein großes "Bild" mit Kuli gemalt, ich dachte mir "naja, schleifen wir mal ab", aber jetzt ist das Bild einfach weg. Keine Ahung wie das geht, aber alle Flecken verschwinden alle irgendwann.

In der Küche habe ich auch eine Eichenplatte. Die habe ich auch ein paar Mal geölt bis sie so glatt war, dass alles abperlt. Seitdem bleiben keine Flecken.

Mein Rat also: ölen, ölen, ölen und jeden Fleck liebhaben solange er da ist!
Manchmal macht es Sinn, das Holz nach dem ölen ganz fein abzuschleifen. Merkt man, wenn man drüber fährt und sich so feine Faserchen aufgestellt haben.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3509
  • erziehung-online
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #11 am: 17. August 2016, 11:38:41 »
Vielen Dank für eure Antworten!!!!  :)

Ich kann mir vorstellen, dass so ein Tisch irgendwann toll aussieht, wenn man dann sieht, dass er genutzt wird. Aber ich schätze dafür braucht es dann einfach schon ein paar Dellen, Kratzer, Abdrücke... Wenn der Tisch noch so neu aussieht fällt ein Abdruck so sehr auf... s-:) Vielleicht sollte ich mal ein Messer nehmen und mich austoben...  ;D

Spaß beiseite, wir ölt man denn so einen Tisch? Einfach Öl drauf und dann mit einem Küchentuch verteilen? Und ölt der dann ab, also hab ich dann ein paar Tage lang das Problem, dass die Kids Fettflecken auf ihre Klamotten bekomen, wenn sie sich z.B. auf den Tisch drauf lehnen?




Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10679
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #12 am: 17. August 2016, 11:46:59 »
in der Regel ölt man, lässt eine Weile einziehen und wischt überschüssiges Öl dann ab.



satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14978
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #13 am: 17. August 2016, 17:35:35 »
Ich nehm leinöl und reibe mit der struktur mit einem baumwolltuch über den tisch. Nach so ca 30 min reibe ich dann mit baumwolltüchern sooft drüber bis es fast trocken ist.  am liebsten ehe wir wegfahren wenn das nicht geht dann direkt nachdem abendessen am wochenende- weil da das frühstück später stattfindet hihi
Leinöl ist selbstentzündbar - ich wickel die tücher am ende ganz stramm in alufolie dann sind sie recht luftdicht dann passiert nix
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13973
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #14 am: 18. August 2016, 10:15:23 »
Wir haben auch einen Massivholztisch in Benutzung seit 2006. Will heißen, da war das Tochterkind echt noch klein (3 Jahre), der Sohn noch gar nicht auf der Welt. Ich öle ihn boah alle paar Wochen... mehr nicht, klar ist es da mal feucht unter irgendwas, dann wird gewischt und beim nächsten Leinölauftrag konkret die Stelle etwas mehr bearbeitet. Thats it. No way, das da irgendwas an Decke draufkäme... :o Wir haben Platzsets, immer wieder wechselnde ansonsten alles frei und offen. Ich bin der Meinung, wenn du direkt nach dem "Wasserbefall" abwischt, darf da bei einem "offenen" Massivholztisch kein Rückstand bleiben! :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3509
  • erziehung-online
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #15 am: 18. August 2016, 12:33:19 »
Okay, ich werde den Tisch ölen...  :D Bleibt noch eine Frage: Nehmt ihr das ganz normale Leinöl aus dem Supermarkt? Oder gibt es da spezielleres Öl im Baumarkt?




satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14978
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #16 am: 18. August 2016, 12:51:04 »
Wir haben das ra linjola schwedisches rohes leinöl von am*azon
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13973
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #17 am: 18. August 2016, 12:54:21 »
Das große schwedische Möbelhaus bietet auch welches an... ;)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10679
Antw:Frage zum Massivholztisch
« Antwort #18 am: 20. August 2016, 07:51:07 »
Ich hab letztens eins aus dem Baumarkt genommen, das war nicht so gut. Das von IKEA ist deutlich billiger und viel viel besser!



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung