Autor Thema: Fahrrad mit niedriger Sitzhöhe  (Gelesen 4112 mal)

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Fahrrad mit niedriger Sitzhöhe
« am: 26. April 2012, 10:46:44 »
Kennt ihr eine Firma, die Räder mit niedriger Sitzhöhe hat?
Kjell hat jetzt ein Puky 12" mit extra niedrigem Sattel. Er hat zur Zeit eine Sitzhöhe von nur 44cm. Eine Weile kann er das noch fahren, aber er muß ja wie verrückt treten und kommt kaum vorwärts. Ich hätte für ihn gern ein Rad mit etwas größeren Rädern. Bringt 14" schon was oder sollte es doch schon 16" sein? Ronja ist mit 5Jahren auf das Puky 18" umgestiegen, aber bis Kjell da drauf kann, gehen wahrscheinlich noch einige Jahre ins Land, da ist die Sitzhöhe 56cm.
Puky kommt somit nicht in Frage. Welche Firmen haben denn was niedrigeres?








Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:Fahrrad mit niedriger Sitzhöhe
« Antwort #1 am: 26. April 2012, 13:45:14 »
Also Erik ist auch so ein kleiner Kerl mit kurzen Beinchen gewesen. Auf dem 12" Rad hat er sich dumm und dämlich getreten und für das 16" Rad waren die Beine noch zu kurz und es hätte noch ewig gedauert, wie bei euch.

Wir haben ihm dann ein 14" Rad gekauft (sogar hier im Forum). Es war von Bachtenkirch das Feuerwehrfahrrad und es war ne gute Investition. Er ist auch lange damit gefahren. Qualitätsmäßig find ich es sogar dem Puky sehr ähnlich, auch wenn ich vorher von der Marke noch nie was gehört hatte.

Ich würde es wieder kaufen.

LG, Sandra






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".


Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Fahrrad mit niedriger Sitzhöhe
« Antwort #2 am: 26. April 2012, 14:59:35 »
Hab gerade mal nach der Sitzhöhe geschaut, die ist 46,5cm  :)  Das ist vielleicht mit einem anderen Sattel noch ein Stück tiefer zu bekommen.
Fährt sich 14" deutlich besser? Kann mir das nicht so ganz vorstellen. Aber wir werden die Größe wohl nehmen müssen. Hätte schon gern ein 16", aber das wird wohl nichts. Bißchen Zeit haben wir ja noch, ich schaue weiter.
Ich habe diesen Sommer eigentlich vor, viel mit dem Fahrrad zum Kiga zu fahren. Eine Strecke ist 3km, Kjell ist sie heute morgen zum ersten Mal gefahren und er tat mir echt leid, wie doll er treten mußte. Ich hab gemütlich eine Runde getreten und er ganz viele.
Habt ihr das Rad noch?







Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:Fahrrad mit niedriger Sitzhöhe
« Antwort #3 am: 26. April 2012, 15:20:22 »
Also, für Erik war es das Beste was wir machen konnten. Denn wie gesagt, auf dem kleinen Rad hat er sich doof getreten und auf das 16" hätte er laaaaaaaange noch nicht drauf gepasst.

Jetzt ist er 6,5 Jahre und passt gerade so auf das 20" Rad  ;), er ist 1,16 cm und kommt gerade mal mit beiden Fussspitzen auf den Boden.

Ne, das Rad haben wir nicht mehr. Konnten es aber wieder ziemlich gut verkaufen, weil nichts dran war und Bachtenkirch auch ne gute Marke ist.

Ich würd es ihm kaufen  ;)






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Fahrrad mit niedriger Sitzhöhe
« Antwort #4 am: 27. April 2012, 09:17:16 »
Ich hab gestern noch mal nach einem alten Rad im Keller geschaut, das ist 18", ABER es hat einen niedrigen Rahmen. Ich wäre nieeeeeeeee auf die Idee gekommen, dass das bald passen könnte. Ich habe da jetzt einen ganz flachen Sattel drauf gemacht und damit hat es nur eine Sitzhöhe von 48cm  :) Es ist von Pegasus. Kjell hat gestern auch schon damit geübt. Hier in der Straße kann er schon damit fahren. Das Fahren ansich geht super, aber der Rest muß ja auch klappen. Wenn es bergab geht, kann er damit anfahren und anhalten wird auch schon besser. Vielleicht finde ich ja noch einen flacheren Sattel. Hier zählt gerade jeder Millimeter.
Heute morgen war er ganz enttäuscht, dass er mit seinem 12" zum Kiga fahren mußte.

Er wartet nun darauf, dass er ein Stückchen wächst, am besten über Nacht  ;D







Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10881
Antw:Fahrrad mit niedriger Sitzhöhe
« Antwort #5 am: 27. April 2012, 09:54:43 »
Ich kann euch nur raten, geht in ein Fachgeschäft mit viel Auswahl und probiert verschiedene Räder aus! Manchmal kommt es wirklich auch ein paar mm an...

Lukas fährt noch mit einem 18er, Sattel und Lenker sind ganz ausgezogen. Im Geschäft haben sie ihm ein 24er mit kleinem Rahmen gegeben, das passt so gerade, aber ein 20er lohnt sich nicht mehr...  Wir werden jetzt erstmal das alte noch nutzen und uns in Ruhe nach einem Gebrauchten umsehen... Aber kaufen werde ich nur eins, was er ausprobiert hat...



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Fahrrad mit niedriger Sitzhöhe
« Antwort #6 am: 27. April 2012, 10:30:19 »
Da das Rad, was jetzt hier ist fast past, werden wir nun kein anderes mehr kaufen. Aber wenn ich schon mal weiß, welche Räder einen niedrigen Rahmen haben, da kann ich ja vorher schon mal im Laden nachfragen und spare mir viel rumgefahre. Kjell ist schon immer mit seinen kurzen Beinen gestraft. Er ist motorisch so weit, paßt aber immer noch nicht auf die Sachen drauf. Ging schon mit dem Laufrad los, mit 2Jahren war ihm das 10"Puky zu groß.
Wie gesagt, nun suche ich einen gaaaaaanz flachen Sattel  :)







Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Fahrrad mit niedriger Sitzhöhe
« Antwort #7 am: 27. April 2012, 20:50:14 »
Heute Nachmittag hab ich mal den "Fachhandel" in Angriff genommen. Das hätte ich mir auch sparen könnnen  :-(
Beim ersten hab ich angerufen und nachgefragt, ob es eine Möglichkeit, den Sattel noch etwas tiefer zu bekommen. Wäre gar kein Problem, da gäbe es einen Adapter. Ich soll mit Rad und Kind hinkommen. Hab ich gemacht. Leider hab ich mir den Namen des Herren am Telefon nicht gemerkt, sowas gibts angeblich gar nicht. Kjell war ganz traurig. Dann hab ich nach einem anderen Rad gefragt. 14" hatten sie gar nicht und die 16" waren höher, als unser 18"  :-\ Dann sind wir zu einem anderen Laden, da das gleiche Spiel. Nicht ein Rad, was Kjell paßt und größere Räder als 12" hat. Er war total geknickt. Wieder zu Hause hab ich Fahrradläden in HH angerufen (Ich betrete mit Kjell keinen Fahrradladen mehr, wenn nicht sicher ist, dass da ein Rad passen könnte). Entweder führen die nur Puky, das wäre das beste Kinderrad oder sie kennen ihren Bestand nicht und können auch nicht mal nachschauen. Sie KÖNNTEN was im Lager haben, aber in der Ausstellung wäre nur Puky aufgebaut. Gehts noch?? Und dann wundern sie sich, wenn man im Internet kauft.
Jetzt übt er erstmal fleißig mit dem 18"Rad. Wir haben wohl schon den flachesten Sattel. Aber es geht schon immer besser. Das Fahren an sich macht er ganz toll damit, sogar besser als mit dem 12". Aber losfahren und anhalten muß man ja auch. Anhalten klappt zu 90%, aber das losfahren nur wenn es leicht bergab geht.







 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung