Autor Thema: Eure Ausrüstung für Notfälle  (Gelesen 6504 mal)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27082
Eure Ausrüstung für Notfälle
« am: 28. Juni 2012, 22:55:27 »
So, bisher haben wir das immer ziemlich vernachlässigt, aber so langsam möchte ich mich daran gewöhnen doch was mitzunehmen, da wir vermehrt auch in nicht so dicht bevölkerte Ecken wollen jetzt wo die Kids etwas grösser sind.

Was habt Ihr IMMER dabei? Was bei längeren Ausflügen?

Her mit Euren Tipps!

Danke!



Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #1 am: 28. Juni 2012, 22:59:28 »
Handy, Feuerzeug und Streichhölzer, diese Rettungsdecke, Messer und Trinkflasche und Müsliriegel, Pflaster und Tempos.
Das ist auf Ausflügen immer im Rucksack...



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52872
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #2 am: 28. Juni 2012, 23:02:04 »
Liegt vielleicht daran, dass wir keine so Wald und Wiesenabenteurer sind, aber meine Antwort ist: nix  :P

Wasser haben wir immer und überall mit und vielleicht noch Tempotaschentücher  ;) Mit etwas Glück schlure ich auch mein Handy mit.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #3 am: 28. Juni 2012, 23:03:35 »
Mir geht es ähnlich wie Netti ... ergänze nur noch um Feuchttücher und Windeln, aber die braucht ihr ja nicht mehr. Was ich oft, aber nicht immer bei mir habe sind Arnica-Globuli und Rescue-Tropfen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2867
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #4 am: 28. Juni 2012, 23:08:57 »
Ich find den Kühlibert von Jako-o toll. Letztes Jahr haben wir sogar mal ein Kühlkissen auf dem Spielplatz verschenkt, als ein kleines Mädchen in eine Biene getreten ist.

Wir selbst nehmen eigentlich nix mit...
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #5 am: 28. Juni 2012, 23:34:58 »
IMMER dabei hab ich das 1.Hilfe-Set (so ein kleines fürs Rad), dazu noch eine Extrapackung Pflaster. Außerdem so ein Desinfektionsspray. Hab ich alles schon mehrfach gebraucht, wenn auch GsD immer nur für kleine Blessuren.

Im Sommer hab ich zusätzlich noch Fenistil dabei. Wurde letztens auch benötigt für einen Bienenstich.

Verpflegung/Wasser für die Kinder hab ich dabei, außer wir sind irgendwo direkt eingeladen.

Auf längeren Ausflügen noch Wechselsachen, jedenfalls im Sommer (weil meist irgendwo Wasser im Spiel ist). Im Herbst/Frühling eher noch Regen-/Matschsachen.

Ich geh immer lieber auf Nummer sicher. Ich glaub, im Zweifelsfall könnte ich immer irgendwo ne Nacht biwacken  ;D

Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3418
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #6 am: 29. Juni 2012, 00:07:21 »
Immer dabei: Taschentücher, Pflaster, Wasser/ Schorle und HANDY.

Wir haben aber auch noch keine wirklichen "Outdoor"-Sachen gemacht. ;)


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22327
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #7 am: 29. Juni 2012, 07:31:22 »
nix :P



also wechselkleider, getränke evtl was zu essen? Feuchttücher und Pampers ja eh...aber das wars auch ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Samika

  • Gast
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #8 am: 29. Juni 2012, 08:06:38 »
Außer Trinken und Essen nehme ich selten was mit. Mein Handy hab ich oft dabei, aber da ist selten Geld drauf.
Wenn ich Windeln und Feuchttücher auch noch dabei hab, ist das schon viel. Wechselkleidung vergess ich immer.

Aber vielleicht sind unsere Wanderungen auch nicht "weit genug draußen".

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #9 am: 29. Juni 2012, 08:20:11 »
Taschentücher habe ich sowieso immer dabei.
Dann noch feuchte Waschlappen und seitdem die Kleine 2 mal ins Auto gekübelt hat, auch eine Rolle kleine Müllbeutel.
Dann habe ich noch eine kleine Nagelschere dabei und Pflaster.
Seit ca. 1 Woche auch einen Fenistil Kühl Roll on. Eine kleine Tube Aua-Gel vom dm habe ich auch dabei.
Einen Satz Wechselklamotten müßte ich mal wieder ins Auto packen.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #10 am: 29. Juni 2012, 08:45:52 »
Auf den Berg nehmen wir neben Essen und Trinken ein kleines Erste-Hilfe-Set(eines fürs Fahrrad) und Taschentücher.
Das Handy haben wir sowieso immer dabei.

Das wars eigentlich auch schon ;)

Immer dabei haben wir eigentlich gar nichts.
Und bei längeren das oben genannte.

Wenn wir in den Alpen wandern gehen, also nicht nur hier in der Umgebung (Schwäbische Alb und Schwarzwald), dann nehmen wir immer Regenjacken mit.


deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14107
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #11 am: 29. Juni 2012, 11:25:12 »
Nun, wir sind ja cacher... da hat man vieles dabei, just in case S:D

Basisausstattung ist immer im Rucksack, wird vor jedem Terraincache gesichtet und eventuell aufgefüllt...

Grosses Schweizer Messer
Pflaster in allen Gössen zusätzlich solche Flies-Wundpats und Klebegewebeband
Dreiecktuch
Desinfektionsmittel
Antihistamin (Tropfen und Gel)
Toilettenpapier/Papiertatüs
Feuchttücher
Sonnenschutzmittel

Was kommt bei jedem Terraingang dazu:
mehrere Taschenlampen (mit frischen Akkus sowie Ersatzakkus)
Handy sowie Iphone (mit Kartenmaterial und Gelände- sowie cache Info)
Garmin mit Ersatzbatterien
Getränke für vier genug für einen ganzen Tag (meist mehrere Isogetränke darunter)
Verpflegung (Brot/Hartwürste/Kekse/Cracker/Belohnungssüsses/Obst/Traubenzucker)
Regen- Wetterjacken
Photoapparat
Kappies haben wir immer auf, Sonnenbrillen dabei

Ich denke, wir können nicht als der Maßstab herhalten... :) und ja, mein Mann und ich, wir haben uns schon (bedenklich) verlaufen, das war allerdings zu Zeiten, in denen es Navis noch nicht gab :) und auch unsere Kinder nicht. ;D
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #12 am: 29. Juni 2012, 11:31:25 »
Ach mindestens ein Messer haben wir auch immer dabei....aber das braucht man ja nicht wirklich für den Notfall  ;D

Taschenlampe hat Samuel auch oft eingepackt,aber das ist eher "Spielzeug" als notwendige Ausrüstung (für uns)

maike

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4154
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #13 am: 29. Juni 2012, 11:36:02 »
Immer dabei habe ich:

Feuchttücher
Sagrotantücher
so ein kleines 1.-Hilfe-Set
Tempos
Mültüten (1-2)
eine Flasche Wasser
abgepackte Kekse oder Riegel
meistens noch Wechselklamotten und ein kleines Handtuch
Everything will be okay in the end--if it's not ok, it's not the end!

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #14 am: 29. Juni 2012, 11:42:55 »


Also meistens ist ja mein Auto in der Nähe, da drinne hab ich logischerweise die Erste-Hilfe-Tasche, außerdem Wechselklamotten für die Kinder, Wasser und Windeln.

In der Tasche immer mit dabei hab ich zwei Kühliberts (kaufe allerdings mittlerweile meist günstige bei eBay), die brauchen wir echt oft. Windel, feuchte Tücher, Pflaster in der Geldbörse nebst einem kleinen Desinfektionstuch. In einem Röhrchen abgefüllt ein paar Arnica Globuli und meistens eigentlich noch ne kleine Tube Arnicasalbe. Ach ja, und was zu trinken. Sind alles Sachen, die ich draußen auch durchaus öfter mal brauche.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14107
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #15 am: 29. Juni 2012, 12:46:03 »
Ach mindestens ein Messer haben wir auch immer dabei....aber das braucht man ja nicht wirklich für den Notfall  ;D

Du hast wohl den Film 127hours nicht gesehen  S:D ;D :P

Ich habe ja geschrieben, dass unsere Ausrüstung nicht unbedingt der Maßstab ist. Wir können das Messer gerne auch in die Cacher Ausrüstung geben... wobei ich allerdings schon dabei war und ein Bruch geschient wurde im Wald... und naja, es ist schon praktisch, wenn man dann für die dickeren Äste zum Abschneiden ein Messer dabei hat. :) Die Taschenlampe bleibt für mich Notfallausrüstung, da wir schon häufiger länger als gepplant unterwegs waren (vornehmlich im Winter) und uns die Dämmerung überraschte. Aber gut, auch dies ist sehr spezifisch auf uns zugeschnitten. :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #16 am: 29. Juni 2012, 12:51:22 »


Wo deep_blue es schreibt - Fenistilgel- und tropfen hab ich auch noch meistens dabei.

ѕтιηє

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1784
  • ♥ αυѕ ∂єм вαυcн мιттєη ιηѕ нєяz ♥
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #17 am: 29. Juni 2012, 13:02:19 »
wir haben auch ein 1.Hilfe Fahrradset (aldi  s-:)) das ergänzt durch ein Desinfektionsspray, arnica globulis und eine "erste-hilfe-box" für zähne  s-:)



bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6946
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #18 am: 29. Juni 2012, 13:08:56 »
IMMER dabei habe ich eigentlich meine handtasche und da habe ich meist mein mobiltelefon, foto, schluessel und geld drin!

mit etwas glueck auch taschentuecher, was suesses und pflaster. aber das (leider) nicht immer.

auf grosse touren habe ich dann auch was zu trinken und zu essen dabei, aber fuer norfaelle in der regel nichts...ich verlass mich da auf die anderen oder auf unser glueck, dass wir bisher noch nie probleme hatten!  8)
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

Sylvara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1906
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #19 am: 29. Juni 2012, 19:03:55 »
Ich geh jetzt mal von größeren Ausflügen aus:

- Essen und Trinken in ausreichenden Mengen (Süßes zähle ich dazu)
- Wickelkram
- Erste-Hilfe Set
- ggf. Wechselklamotten
- Spukitücher (wegen stillen)
- je nach Wetterlage: Sonnencreme/Regenzeug

Und mein Mann hat meist noch mehr Kram dabei  :P ;D

JennyBlack

  • Gast
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #20 am: 29. Juni 2012, 21:11:07 »
Meine Notfallausrüstung besteht aus einem Tampon.
Manchmal hab ich sogar Pflaster dabei.

Dieser Kram wie Tempos, Feuchttücher und Handy gehört jetzt für mich eher zum Standard. Oder ich hab die Frage falsch interpretiert.
Gewundert hab ich mich jetzt irgendwo bei Rettungsdecke, Messer und Feuerzeug. Ich wüsste wirklich nichts damit anzufangen. Aber wir wohnen halt auch mitten im Ruhrgebiet und kommen von daher nicht in Verlegenheit irgendwo in der Wildnis verloren zu gehen.  ;D

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27082
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #21 am: 29. Juni 2012, 22:44:44 »
Mmh, also bin ich doch nicht die einzige die nicht immer alles dabei hat.

Mir ging es aber wirklich um Ausflüge ausserhalb der Zivilisation, sprich z.B. Wald, Schlucht. Alles wo halt nicht in 5 Minuten direkt der Krankenwagen da ist, bzw. wo man eben noch weiter muss - auch mit kleineren Wunden un Verletzungen.

Ich hab mir jetzt für Berge und tieferen Wald überlegt:

- Rettungsdecke
- 1. Hilfe-Tasche (haben wir beim Radeln auch dabei)
- Arnica-Globuli und so ein Kühlding (letztens haben wir einen Stein aus dem Bach genommen, aber das ist natürlich auch nicht immer möglich)
- eine Zeckenkarte

- Messer
- Feuerzeug
- Taschenlampe

find ich aber auch gut....

@Deep Blue: Wir cachen auch, bisher aber mehr überschaubarere Tradis, aber ich werd mir das mal merken wenn die Kids grösser sind und wir uns da auf mehr einlassen können ;)



jaceny

  • Gast
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #22 am: 30. Juni 2012, 00:14:35 »
Es kommt darauf an - wo wir hingehen und zu welcher Tageszeit.

Eigentlich wirklich immer dabei :

Handy
Notfallset (Pflaster,kleine Schere,Fenistil,ein Verband,Desinfektionsspray'lein,Pinzette,1 Paar sterile Gummihandschuhe)

Wenn wir z.B in den Wald gehen sicherlich :

Taschenmesser
kl. Taschenlampe
Feuer



Manchmal, je nachdem auch ein Kühl-Pad. Meist wenn wir das Laufrad mitdabei haben  ;)
Alles in einem ist das Notfalltäschlein recht klein,kompakt und das wichtigste für die Erste/Hilfe drin.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #23 am: 30. Juni 2012, 06:31:34 »
Ich bin wirklich erstaunt wieviele immer ein Notfallset bei sich tragen. Das habt ihr immer in der Handtasche oder in der Jackentasche oder im Rucksack oder wie?



kd74

  • Gast
Antw:Eure Ausrüstung für Notfälle
« Antwort #24 am: 30. Juni 2012, 08:48:47 »
ich frage mich das gleiche wie christiane.

und wieso habt ihr immer irgendwas zum essen dabei?

ich hab  für normale ausflüge nix dabei. ich kann froh sein wenn ich ein tempo habe.

ich hatte auch nie wechselkleidung mit. heute eh nicht mehr.

im wald hab ich ein selbst gepacktes notpack mit zeckenkarte, plaster, desinfektionsspray, globulis) dabei.

was ich mir aber noch dringend zulegen möchte ist ein "stichheiler" von cobra.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung