Autor Thema: Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege  (Gelesen 4726 mal)

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« am: 08. März 2015, 09:03:02 »
Hallo ihr Lieben,

nächsten Montag ist es soweit, ich lass mir mein erstes Tattoo stechen *aufgeregtbin* es soll was kleines sein. Stelle: Oberhalb vom Fußknöchel.

Jetzt wurschtel ich mich grad durchs Internet, wie man das Tattoo nach dem Stechen pflegt - und bin total verwirrt. Die einen schwören drauf, das Tattoo ständig abgedeckt zu lassen, die anderen lassen viel frische Luft ran, die einen Cremen, die anderen nicht ....

Wie handhabt ihr das? Welche Creme benutzt ihr?

Was mir etwas Sorgen macht: Ich hab eigentlich nur enge Hosen  :-\ also damit meine ich, die Hosenbeine sind alle sehr eng. Das scheuert doch oder?

Danke euch  :-*
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7612
    • Mail
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #1 am: 08. März 2015, 09:14:20 »
Ich würd mir da schon eine Hose die etwas weiter ist anziehen, sonst reibts am schluss
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5422
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #2 am: 08. März 2015, 09:18:46 »
Ich hab ja mehrere und meine ersten auch damals , vor fast 15 Jahren, mit Bepathen behandelt. Kann ich garnicht empfehlen denn das Tattoo ist somit immer "matschig" und klebt an Kleidung etc.
Mein vorletztes habe ich mit H2Ocean Creme behandelt die war toll und es ist super abgeheilt. Hab ich aber beim letzten irgendwie nicht mehr vertragen. Das letzte war das erste was ich glaub ich freu Tage unter der Folie hatte, natürlich gewecshelt u gesäubert. Da hatte ich von allen am wenigsten Schorf und die Heilung war super schnell u angenehm.

Deine engen Hosen kannst du dir abschminken weil die die Wunde sonst immer wieder aufrubbelst.

Noch ein Tip mach das Tattoo nicht zu klein. Kann dir aus Erfahrung sagen das einem zu kleine Tattoos mit den Jahren zu klein werden. HabenUnd ersten drei alle
Vergrößern lassen  ;D
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #3 am: 08. März 2015, 09:31:14 »
Danke euch - okay, dann geh ich nochmal schnell auf Hosensuche  S:D

@Toki
Wie machst du das dann mit der Folie? Und wie säubert man das Tattoo - mit Seife und Wasser, dann abtupfen und luftrocknen lassen?

Ups, siehst du, Bepanthen schmiert irgendwie das halbe Internet drauf  :P dann schau ich mal nach ner anderen Creme...

@Größe Tattoo
 ;D also von der Größe: Es sollen die Buchstaben "A" und "N" werden, so ineinander verschlungen - denke von er Größe 7 - 9 cm?
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #4 am: 08. März 2015, 09:44:42 »
Habe auch unzählige u alle immer gleich gepflegt

-tattoo blieb den ersten tag abgedeckt, dann luft dran gelassen
- hab mit normaler vaseline gecremt oder auch mit der H2O

sauber machen ohne seife!!
einfach mit klarem wasser u trocknen lassen

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5951
  • Pärchenmama :-)
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #5 am: 08. März 2015, 10:55:17 »
Ich würde einfach deinen Tätowierer fragen.  :)

Unserer sagt Folie bleibt 12 Stunden drauf, danach muss sie ab um Luft dran zu lassen und sonst kann es sich wohl leichter entzünden.
Früher hat er Bepanthen empfohlen, die haben aber eine Wirkstoffänderung hinter sich und jetzt passt das wohl nicht mehr so. Du kannst meist vor Ort extra Cremes kaufen - unserer empfiehlt die Pegasus Tattoo Creme.  :)

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #6 am: 08. März 2015, 11:12:30 »
Ah super, danke euch  :D bin schon total aufgeregt .... Dann wart ich mal ab, was der Tätowierer spricht  :D
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #7 am: 08. März 2015, 15:51:56 »
Ich habe fünf Tattoos - alle gleich behandelt , nie Probleme .

Folie auf Tattoos kenne ich GAR NICHT bzw nur ausm Netz . Unser amcht nach dem Stechen Creme rauf und klebt mit Pflasterstreifen Küchenkrepp rüber . das bleibt paar Stunden drauf und dann kommt da nur Luft ran .

Ich hab das nie irgendwie besonders gewaschen etc . Einfach normal geduscht . Nur nicht direkt am allerersten Tag . Aber ab dem zweiten Tag abends problemlos . Ich habs auch immer ganz dünn mit Bepanthen eingecremt . Mein letztes ist jetzt aber auch schon wieder drei Jahre her . Bei den Tattoos an den Beinen hatte ich dann immer kurze Hosen an .
Am nervigsten ist die Abheilungszeit , wenns juuuuckt und man niiiicht kratzen darf
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17181
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #8 am: 08. März 2015, 16:35:15 »
Hier auch: ERst Folie für kurze Zeit (wobei ich nun behaupten würden ur für den ersten Tag...ist aber schon ewig her) dann Bepanthen...keine SOnne, keine Seife.....
Zu der Stelle: Ich habe da eins und würde abraten , wenn ich ehrlich bin. Das ist das einzige meiner Tatoos, was ich sofort entfernen würde, wenn es nicht so teuer wäre. Aus dem einfachen Grund: Die Haut da ist sehr trocken und das Tatoo sieht immer schuppig aus, außer es ist grad frisch eingecremt  :-X OK, ist evtl. bei bunten Farben anders, meins ist aber schwarz.
Außerdem sieht es mit Strumpfhose doof aus.... Also wie heute zu einer Feier Kleid und eine "durchsichtige" Strumpfhose und KEINE Stiefel sieht immer doof aus, weil das Tatto komisch durchschimmert..... Ohne Strumpfhose gehen aber diverse Kleider und Rücke nicht  s-:) Was heißt, ich hab dann immer Stiefel an (oder sagen wir, oft)  s-:)
Alle anderen Körperstellen, die ich tätowiert habe sind dagegen sehr unproblematisch. Keine schuppige Haut und auch von der Kleidung her bisher keine Probleme.
Ansonsten würde ich für den ersten Tag echt eine kurze Hose/ Rock oder eine weitere Hose empfehlen, sonstn reibst du zu sehr dran..... Bei mir waren alle Tatoos aber echt schnell verheilt...Außer das genau an der Stelle  ;D Das hat ein wenig länger gedauert.... ist auch Stellenweise durch die Reibung/ trockene Haut leider "verblasst".....(ich weiß, es liest sich grad echt doof, weil du dich ja schon für die Stelle entschieden hast und es kann natürlich auch sein, dass ich einfach Pech habe, weil meine Haut an den Unterschenkeln einfach recht dünn und trocken ist..... )Auf jeden Fall empfehle ich dir lange und ausdauernd Fettcreme drauf zu machen um zu vermeiden, dass es zu sehr scheuert und austrocknet....
« Letzte Änderung: 08. März 2015, 17:37:42 von lotte81 »


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #9 am: 08. März 2015, 16:52:38 »
Und nimm wirklich nichts zu kleines . Mein Tätowierer sagt immer , wenns zu klein ist , sieht es aus ner bestimmten Entfernung nur aus wie ein Fleck oder wie Dreck - wird halt nicht als Tattoo erkannt .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #10 am: 08. März 2015, 17:22:19 »
Oh ne Lotte  :'( jetzt bin ich total verunsichert  :'( ich wüsste aber überhaupt keine andere Stelle  :-[
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17181
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #11 am: 08. März 2015, 17:37:10 »
tut mir leid  :-[ Aber schau dir einfach deine Haut an!!!! Wenn du keine trockene Haut hast, kann es auch ganz anders sein. Es gibt ja viele Leute mit Tattos an den Unterschenkeln. Ich habe eh Probleme mit trockener Haut, das liegt ja nicht am Tatoo..... Und dann ist es eben acuh noch dunkel, wodurch die "schuppige" optik noch verschärft wird....Ich gehe mal davon aus, dass Tatowierer da in der Regel doch auch ein geschultes Auge haben? Meiner hat es halt damals einfach nicht erwähnt, so dass ich vollkommen ahnungslos war, sonst hätte ich mich dagegen entschieden.
Das mit der Größe ist interessant, Janny...ich hab nämlich schon oft gedacht, ich hätte es einfach winzig klein und dafür dann halt neben den Knöchel machen sollen, weil ich dachte, da sei es nicht so problematisch von der Haut her. Aber dann wäre winzig kleine ja auch doof gewesen  ;D Es ist nun auch nicht so,d ass ich mich damit nun jeden Tag ärgere, ich trage durchaus auch mal keine Stiefel, aber Strumpfhose, aber es sieht halt irgendwie immer komisch aus....wie diese Strumpfhosen mit Tatoo-Optik  ;D
Ich hab noch eins in der Leiste, am Schulterblatt und Steißbein..... die sind alle unkomplizierter, wenn ich ehrlich bin  :-[


Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #12 am: 08. März 2015, 17:51:31 »
@Lotte
Ich danke dir für deine Denkanstöße :-* Besser jetzt nochmal in Ruhe darüber nachdenken, als hinterher das große Gejammer zu haben.

Meine Haut würde ich als normal einschätzen. Jetzt im Winter ist sie natürlich etwas trockener als in den restlichen Jahreszeiten. Sagen wir mal so: Nach dem Duschen muss ich mich ganz selten eincremen, da es meine Haut nicht benötigt. Von daher habe ich vielleicht Glück *beeeeeeeeet*

Interessant ist der Aspekt mit der Strumpfhose, wobei ich gestehen muss, ich habe meinen letzten Rock mit Strumpfhose glaub vor 20 Jahren getragen. Ich bin eher der Hosentyp und im Sommer habe ich meistens 3/4-Hosen an, ganz ganz ganz selten ein Rock - aber da braucht man ja auch keine Strumpfhose  ;D

Ich hatte mir überlegt, falls ich doch mal in die Verlegenheit komme, Strumfphose und Rock anzuziehen, dann könnte ich es vielleicht auch überschminken? Ich würde es übrigens auch nur schwarz machen, nicht farbig ...

Meint ihr, eine Größe von 7 - 9 cm ist zu klein??

Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #13 am: 08. März 2015, 17:55:04 »
Meine ganz ehrliche Meinung , wenn ich jetzt schon drüber nachdenken würde ( vor dem Stechen ) wie ich es bei bestimmten Klamotten verstecken ( überschminken ) kann, würde ich es erst mal lassen . Wozu macht man sich Tattoos , wenn man nicht voll und ganz dazu steht ?

Ne Bekannte von mir hat ziemlich viele Tattoos , mit denen sie immer angibt . Und dann heiratet sie im schulterfreien Kleid und hat sich alle Tattoos überschminken lassen ....... Sorry das find ich ziemlich unnötig und albern .--- NUR MEINE MEINUNG ---
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #14 am: 08. März 2015, 17:58:12 »
Nein nein Jenny - ich will es ja nicht verstecken bzw. komm ich, wie ich schon geschrieben habe, vielleicht alle 20 Jahre in die Verlegenheit, einen Rock mit Strumpfhose zu tragen.

Ich dachte eher vielleicht daran, wenn ich mit 60 mein olles Strickkleid zum Tanztee raushol, dass ich es da dann vielleicht verdecke  ;D

Ich will es schon, dass man es sieht  ;) Im Sommer ja dann sowieso, da lauf ich ja unten ab Knie immer nackig rum, da soll man es ja schön sehen  ;D
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #15 am: 08. März 2015, 18:01:09 »
Mit 60 biste dann so zugetackert , das du dir da keine Sorgen mehr drum machst . Tätowieren macht süchtig ;)
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #16 am: 08. März 2015, 18:40:42 »
 ;D meinste?

Ich hab eher die Befürchtung, dass ich während der Sitzung sterbe  :P bin ja echt wehleidig, wenn ich bedenke, wie schreiend und fluchend ich meine Kinder bekommen hab  S:D

Mein Mann würd sich glaub scheiden lassen  s-:) der is eh überhaupt nicht begeistert, dass ich mich tätowieren lasse. Aber es war schon immer mein Wunsch und jetzt, mit knapp 38 mach ich es endlich  :D
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #17 am: 08. März 2015, 18:51:24 »
Ja mein ich . Ach das ist aushaltbar . Die Haut betäubt sich nach ner Zeit von selber durch das Stechen .

Ich würd mich lieber noch überall tätowieren lassen als nochmal ein Kind da durch zu quetschen :D

Meine Mama hat sich damals nach der Scheidung tätowieren lassen *pfeif* eben weil mein Papa das auch nie toll fand . Auch mit mitte/ende dreissig . Mittlerweile hat sie auch noch mehr ....

Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #18 am: 08. März 2015, 18:58:52 »
Ja die Mamas um die 40 geben nommal richtig Gas  ;D

Ich werde dann berichten, entweder in der Motz- oder in der Freu-Ecke haha

Ich steh mit meinem Tattoowunsch auch auf weiter Flur da - weder mein Mann, noch meine Oma, sogar meine Mutter können es nicht recht verstehen. Oma findet es "hässlich" obwohl sie es ja verständlicherweise noch gar nicht gesehen hat, Mutter sagt nichts dazu (Schwiegermutter wird auch aus allen Wolken fallen  S:D) und mein Mann sagt nur "Musst du wissen, verlang aber bitte nicht, dass ich sag, es ist schön"

 :P
« Letzte Änderung: 08. März 2015, 19:03:37 von Lori+Annika+Nico »
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #19 am: 08. März 2015, 19:00:36 »
Mein Kind kennt mich nur tätowiert . Habs gleich mit 18 machen lassen ( mit Mama zusammen ) und mit 20 bekam ich Lenny :D

Alle anderen , joa die müssen da halt mit leben , nech . Oder sie gucken weg .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #20 am: 08. März 2015, 19:06:15 »
So denke ich auch - ich lass mich ja auch nicht wegen den anderen tätowieren, sondern weil ich es mir wünsche.

Ich hab mir auch fest vorgenommen, dass ich es gar nicht groß herumzeige, es ist halt dann auf einmal da  ;) spätestens jetzt dann in der wärmeren Jahreszeit wird es ja einigen auffallen.

Den Kindern hab ich es noch gar nicht gesagt, bin gespannt, wie die reagieren.
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17181
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #21 am: 08. März 2015, 19:44:37 »
Ach, die Schmerzen sind echt OK..... alles, was nah am Knochen ist, vibriert doof und es fühlt sich heiß an...Aber hinterher hatte ich nie Schmerzen..... Und während des tätowierens bin ich auch nie weggelaufen  ;)
Es gibt hier ja sicher noch mehr mit Tatoos an dr Wade..... und ich gehe mal davon aus, dass die meisten gute Erfahrungen haben...ich hab halt grad an den Waden im Winter immer extrem trockene Haut (im Sommer ists OK)......Aber wenn deine Haut gut ist, wirst du das Problem ja nicht haben. Und ich trag eben an sich gern Rock und das auch mit Strumpfhose..... Ist ja im Grunde auch kein Drama und bisher hat auch noch keiner gesagt dass es komisch aussieht  ;D Aber ich selber finde die Optik halt merkwürdig...... Dabei dachte ich beim stechen noch, dass die Stelle da total unproblematisch ist.....
Von der GRöße her ist meins übirgens so ca. 8-9cm


Mathilda

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 142
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #22 am: 08. März 2015, 20:02:01 »
Hallo,
ich hatte sechs Tage eine feste Folie darüber, mit der ich auch duschen gehen konnte. Kein eincremen, kein Geschmiere und keine Kruste.
LG

Sweety

  • Gast
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #23 am: 10. März 2015, 12:09:04 »
Hallo,
ich hatte sechs Tage eine feste Folie darüber, mit der ich auch duschen gehen konnte. Kein eincremen, kein Geschmiere und keine Kruste.
LG

Same here.

Mein eines Tattoo ist auf dem Steiß (kein Ar*schgeweih! ;) ) und da war das halt auch die beste Lösung, weil Hosen, die am Steiß weit sind... ähem... nun ja ;D ;D ;D

Also 'ne Woche die Folie drauf, dann ab und ganz normal weitergemacht :)

Trouble2011

  • Gast
Antw:Erstes Tattoo - ein paar Fragen zur Pflege
« Antwort #24 am: 10. März 2015, 17:22:57 »
12h Folie, danach Vaseline.
Aber die aus der Apotheke. :)

Und ansonsten bin ich bei Janny- gut überlegen ob man es verstecken möchte oder mal muss und ja- es macht süchtig! ;)

Aber du musst dir keine Sorgen machen, es ist nicht schlimmer als Augenbrauen zupfen. ;)
Und ich bin absolute Jammerqueen!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung