Umfrage

meine Antwort

abgenommen und gehalten
20 (30.8%)
Jojo...
10 (15.4%)
Jojo und mehr zu- als abgenommen
15 (23.1%)
hab's aufgegeben
6 (9.2%)
bin neugierig und will nur schauen
14 (21.5%)

Stimmen insgesamt: 56

Autor Thema: erfolgreich abgenommen. und gehalten?  (Gelesen 5596 mal)

Sonne1978

  • Gast
erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« am: 05. August 2013, 20:16:16 »
Hey,

mich würde mal interessieren, wie das bei Euch ist. Diejenigen, die schonmal richtig abgenommen haben: habt Ihr Euer Gewicht im Laufe der Jahre (oder Monate) halten können, seid Ihr schon wieder im Kampf gegen die Kilos oder habt Ihr aufgegeben, den "perfekten" Körper haben zu wollen?

Bis zu meiner letzten Schwangerschaft konnte ich mein Gewicht gut halten, bin danach auch gut wieder runtergekommen. Aber nie wieder dahin, wo ich schonmal war. Ich habe zwar keine massiven Gewichtsprobleme, BMI im grünen Bereich, aber irgendwie laust's mich doch, dass bestimmte Hosen im Schrank nur mit der Kneifzange oder gar nicht zugehen... Allerdings nicht so sehr, dass ich den absoluten Drive hätte, den wenigen Kilos zur Hosengröße den Kampf anzusagen.

Und bei Euch?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #1 am: 05. August 2013, 20:31:47 »
2005 - 18 kilo abgenommen
bis zur schwangerschaft mit jared gehalten
seitdem stetig zugenommen und gerade hab ich das höchste gewicht, was ich jemals im leben hatte und bekomm es nicht in den griff  :-[


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10573
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #2 am: 05. August 2013, 20:37:25 »
Ich habe vor ca. 15 Jahren mal richtig viel abgenommen. Ich war immer eher pummelig (so ca. 75 kg auf 1,58) und irgendwann hats mir gereicht. Innerhalb eines Jahres habe ich gut 20 kg abgenommen. Zugegeben auf eher ungesunde Art und Weise, kaum noch was gegessen und das über Monate. Aber selbst als ich wieder mehr gegessen habe, konnte ich mein Gewicht gut halten. Und das sogar einige Jahre lang, bis ich schwanger wurde. Nach der Schwangerschaft habe ich zwar erst mein Gewicht gut im Griff gehabt, aber seit wir ins Saarland gezogen sind, ging es dann immer weiter hoch durch viel Frustessen.

Mittlerweile wiege ich eigentlich so viel wie lange nicht mehr, aber ich habe mich mehr oder weniger damit arrangiert. Ich versuche immer mal wieder, ein paar kg abzunehmen, aber da mein Freund so lecker kocht, ist das nicht so einfach  ;D. Abgenommen habe ich früher eigentlich immer nur, um anderen zu gefallen.. Mein Freund findet mich schön, wie ich bin und mir fällts deshalb schwer, zu verzichten oder etwas für eine schlankere Figur zu tun. Obwohl ich mich selber nicht soooo besonders attraktiv finde mit dieser Figur. Aber ich merke, wie das immer mehr zweitrangig wird und ich nicht mehr so damit hadere. Ich passe schon auf, dass es nicht völlig aus dem Ruder läuft, aber ich bin halt jetzt mal so wie ich bin und ehrlich gesagt ist mir der Genuss wichtiger als schlank zu sein.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2568
  • Yve im Herzen, Fabrice & Elin an der Hand
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #3 am: 05. August 2013, 20:40:41 »
Huhu Sonne,


Ich hatte bedingt durch 3 Schwangerschaften viele Gewichtsschwankungen.

In der ersten Schwangerschaft nahm ich 30kg zu, bis auf 5kg hatte ich fast mein ausgangsgewicht wieder als ich in die 2. Schwangerschaft startete. Tja kurz darauf folgte die 3. Und ich wog in der 41.ssw 111kg.

Tja nach der Geburt wog ich 96kg, ich habe es bis Elin 1 Jahr alt war, bis auf 83kg runter geschafft und nachdem ich abgestillt habe, abgenommen auf 60-62kg und wiege so somit weniger als bei der 1. Schwangerschaft.

Dieses Gewicht halte ich mittlerweile seid weit über 1 1/2 Jahren.

Ich achte schon sehr auf das was ich esse unter der Woche, mittag ist meine letzte Mahlzeit, dafür esse ich ausgiebig zum Frühstück und mittag. Am WE schlemme ich natürlich und schaue nicht so genau.

Für mich ist es der richtige Weg und ich fühle mich so genau richtig.

LG
« Letzte Änderung: 05. August 2013, 20:45:03 von Blondie »






**Tempus fugit - Amor manet**

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22189
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #4 am: 05. August 2013, 20:42:33 »
ähnlich wie bei Netti s-:)

ich hab schonmal 15kg abgenommen, auch einige Zeit gehalten...dann kam Schwangerschaft Nr 2 und danach hat der ELan einfach gefehlt...Mit der letzten Schwangerschaft wurde es noch schlimmer und ich bin zZ auf meinem höchsten Gewicht :-[

Ich krieg die Kurve aber einfach nicht :-X...

mittlerweile ist es zwar wirklich so, dass ich keine Ambitionen mehr habe auf mein Traumgewicht runter zu kommen. Ich bin eben nicht vollschlank und würde ohnehin wieder zunehmen, aber etwas runter müsste ich schon dringend :-\
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #5 am: 05. August 2013, 20:46:34 »
ich geb dir die hand, nachti  :P bei mir kommt dazu, dass meine galle sofort tobt, wenn ich zB kalorien zähle oder ww punkte zähle. ich esse wirklich gesund. null süßigkeiten mehr, fast ausschließlich vollkornbrot, nur ganz selten mal wurst, kein nutella usw. sehr viel obst und gemüse bzw salat. aber ich nehme kein einziges gramm ab.  s-:) ich will ganz sicher in keine größe 38 mehr passen, aber verdammte 15 kilo hätt ich gerne weniger. aktuell passen mir halt auch keine klamotten mehr aus meinem schrank.  s-:)

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #6 am: 05. August 2013, 20:53:47 »
Von Januar 2012 bis Dezember 2012 10kg abgenommen und bis jetzt gehalten (und da lag immerhin ein Auslandsemester dazwischen ;D). Jetzt sollen nochmal ein paar runter, mal schauen :)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6910
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #7 am: 05. August 2013, 20:55:11 »
Also, bei mir hilft Kinderkriegen  ;D S:D

Nein, ehrlich, ich habe vor den Kindern mal bis auf 75 kg zugenommen, hab einfach zu viel und zu oft und zu lecker gegessen und hatte zu wenig Bewegung.

Dann habe ich mit WW fast 10 kg abgenommen, drei oder vier davon kamen langsam wieder drauf.

Startgewicht erste Schwangerschaft: 68 kg, zugenommen auf 80kg.
Nachhause gegangen bin ich nach der Entbindung mit nahezu Startgewicht und habe dann (trotz viel Essen, teilweise eine Tafel Schoki pro Tag) noch ein paar kg abgenommen.

Startgewicht zweite Schwangerschaft: 65kg, zugenommen auf ? hab ich vergessen.
Nachhause gegangen bin ich wieder mit annähernd Startgewicht.

Vor 2 oder 3  Jahren habe ich mal (stress- und kummerbedingt) 8 kg abgenommen.
Das hat sich aber nicht gehalten. Ich bin seitdem immer ca. bei 64/65 kg. Mal etwas mehr, oft auch etwas weniger. Das halte ich, ohne viel dafür zu tun.

Und Kind bekommen ist gerade keine Option  :P

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10982
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #8 am: 05. August 2013, 21:02:49 »
Ich habe immer so ca. 68 KG gewogen bei einer Größe von 1,70 m. Kleidergröße 38/40. Dann habe ich mit dem Rauchen aufgehört und ziemlich viel Schoki gegessen. Das war vor 8 Jahren. Mein Stoffwechsel hat sich völlig verändert (für mich zum negativen). Startgewicht Schwangerschaft von Franziska waren dann 85 KG und am Ende hatte ich 104 KG. Gruselig. Nach der Geburt dann 92 KG die aber schnell nach oben gingen. ich hatte dann ziemlich genau 100 KG als ich am 1.1.2007 mit WW angefangen habe. Da war Zisi 2,5 Monate alt. Am 12.07.2008 bin ich 30 geworden und hatte 72 KG und eine gute Größe 40. Dann habe ich wieder geschludert und bin etwas hochgegangen mit dem Gewicht. Start Schwangerschaft von Leni waren 75 KG (hatte das Gewicht ganz gut gehalten). Wieder 20 KG rauf während der Schwangerschaft. Ich musste wieder abnehmen hinterher. Irgendwie sagte meine Waage nach den Geburten nicht viel weniger als vor den Geburten. Letztes Jahr zur Hochzeit war ich wieder bei 75 KG angekommen. Aber mit Fitnessstudio und viel eisernem Willen. Danach habe ich prompt wieder 10 KG zugenommen. Schwangerschaft Nummer 3 bin ich also mit ca. 85 KG gestartet, habe aber erst einmal etwas abgenommen. Jetzt bin ich bei ca. 86 KG und bin ziemlich diszipliniert. Ich halte keine Diät, aber ich gucke auf das was ich esse. Viel Obst und Gemüse, viel Vollkornprodukte und fast überhaupt keine Schoki. Bisher habe ich darauf auch keinen riesen Heißhunger.

Hier also immer wieder Jojo. Aber jetzt bin ich konsequent, auf Punkte zählen oder ähnlich lustigem habe ich keine Lust mehr. Sport ist momentan auch nicht sooo toll, aber aufs Essen gucke ich und ich werde am Ende dieser Schwangerschaft auf keinen Fall über 90 KG wiegen (das ist mit dem Arzt auch besprochen)  :)
Ohne

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4059
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #9 am: 05. August 2013, 21:33:08 »
ich habe 11kilo bislang abgenommen und halte das gewicht seit februar recht gut :D

allerdings mit disziplin und trennkost wenn ich nen ausrutscher hatte ;)

ich wiege nun 74kilo bei 1,76....(startgewicht bei schwangerschaft 2010 aufgrund hormonbehandlung war 85 kilo ;))
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."


Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #10 am: 05. August 2013, 21:41:11 »
Nach der Schwangerschaft hatte ich 17kg zu viel drauf. Ich hatte frueher nie Probleme mit meinem Gewicht und bin eher duenn. Daher dachte ich das geht schon von alleine wieder runter. Leider nicht.
Habe also meine Ernaehrung und Lebensweise damals komplett umgestellt und bin so wieder zu meinem Ausgangsgewicht zurueckgekommen.

Letztes Jahr habe ich dann waehrend der Chemo durch das Kortison wieder 5kg zugenommen. Aber habe waehrenddessen auch sehr ungesund gegessen, weil mir da von vielen Leiblingsgerichten schlecht wurde.

Bin danach aber wieder auf mein Normalgewicht gekommen.

Also mir hat einfach diese Totalumstellung damals geholfen. Von Diaeten, Pillen und Shakes halte ich daher nichts.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7870
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #11 am: 05. August 2013, 21:50:46 »
Jein  :)

Ich hab noch vor zwei Jahren knapp 85 Kilo gewogen bei 1,68 (vor den Kindern waren es immer zwischen 65 und 70 kg, wo ich langfristig wieder hin will  :)). Ich hab innerhalb eines Jahres gut 10 kg abgenommen durch Ernährungsumstellung und Sport. Das ist super, vor allem weil ich die jetzigen 74 kg seit gut einem Jahr halte. Aber es geht seitdem auch nicht mehr nennenswert was runter. Daher kann ich nicht so wirklich was anklicken.

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8729
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #12 am: 05. August 2013, 22:09:56 »
Mein Höchstgewicht nach der 2. Schwangerschaft war 88 kg (bei 1,72m). Ich hatte dann abgenommen auf 74 kg. Das war vor ca. 1,5 Jahren. Jetzt bin ich wieder bei 79 kg. Ich versuche nun, wieder auf die 74 kg zu kommen, damit hab ich mich ganz wohl gefühlt. Ich hab also immer einen Jojo-Effekt, sobald ich die gesunde Ernährung wieder etwas schleifen lasse und mir auch Abends mal was gönne. Setzt sofort an. Und da ich mich nun aber einfach so unwohl fühle, ist auch die Motivation immer da, wieder abzunehmen.

Anne

  • Gast
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #13 am: 05. August 2013, 22:25:41 »
Das erste Mal richtig viel abgenommen habe ich 2011, allerdings krankheitsbedingt durch meinen Crohn. 12 Kilo in 3 Wochen. Blitzdiät  S:D, aber leider mehr als ungesund.
Von ärztlicher Seite hieß es dann: "das muss alles wieder drauf!".
Da war dann das große Fressen angesagt und das hat dann im Nachhinein erst recht Spuren hinterlassen bei meinen alten Gewohnheiten...

In der Schwangerschaft hab ich dann ca. 15 Kilo nochmal drauf gelegt, also in einem Jahr fast 30 Kilo rauf. Zuvor war ich schon immer leicht übergewichtig, seit Kindertagen und hab mich erst recht unwohl gefühlt, als ich dann die 70er-Marke geknackt hatte.  :-[

Seit diesem Tag habe ich meine Lebens- und Essgewohnheiten komplett umgestellt und bisher 11 Kilo abgenommen und es geht noch immer langsam nach unten. Ohne Diät, ohne Frust, ohne Nahrungsergänzungsmittel. Mit leckerem, gesunden Essen, ein bisschen Sport täglich und dem Wissen, wie abnehmen überhaupt funktioniert.
Das alles ist für mich mittlerweile Alltag geworden, denn auch mein Freund zieht mit (13 Kilo geschafft!) und ich bin mir sicher, dass ich so langfristig mein Gewicht halten kann. Seit April klappt es jedenfalls.

Hexe1977

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 642
  • erziehung-online
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #14 am: 05. August 2013, 22:50:48 »
Ausgangsgewicht vor der Schwangerschaft waren 93 kg, am Ende (morgen vor sieben Jahren) 119,8 kg S:D bei einer Größe von 178 cm...schwere Knochen und so 8)

Nach dem stillen dann von 107 kg auf 96 kg, durch eine Schilddrüsenüberfunktion

Dann ab 2010 im Februar kontinuierlich mit ernährungsumstellung und Sport abgenommen von 96 auf 75.

Dieses Gewicht halte ich nun seit fast drei Jahren, okay es sind nun 77 kg, aber das ist okay denke ich.

Ich mache immernoch gerne Sport und ernähre mich vorwiegend gesund. Allerdings wird es schwerer, da mein Stoffwechsel durch meine autoimmunerkrankung der nicht mehr vorhandenen Schilddrüse es echt manchmal nervig macht. Grundumsatz derzeit bei ca. 1000 kcal am tag :-X

Naja, aber ich bin am Ball bald gesunde Werte zu haben :-[

Aber um deine frage zu beantworten: ja, ich hab es geschaffter halten

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8951
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #15 am: 06. August 2013, 06:42:24 »
Ich habe nicht mehr ganz das Gewicht von vor der ersten Schwangerschaft, aber mir passen zumindest noch alle Sachen von der Zeit. So kann ich irgendwie damit leben  ;)

In der ersten Schwangerschaft habe ich 12 kg zugenommen, die gingen auch sehr schnell nach der Geburt runter. Bei der letzten Schwangerschaft habe ich immer etwas Probleme mit der Schilddrüse gehabt und somit ist das Gewicht erst deutlich später wieder runter gegangen (hängt leider zusammen). Dort waren es 15 kg (Plus 5 kg von den vorherigen Fgs). Für meinen FA waren die 15 kg schon "grenzwertig" . Er achtet sehr stark darauf das die Zunahme nicht so hoch ist. Eben weil das Risiko für Mutter und Kind mit jedem Kilo zunimmt.

Ich passe auf nicht zu viel Zucker und Fette zu essen. Dazu gehe ich einmal die Woche schwimmen und mache daheim noch ein paar Übungen. Eine Ernährungsumstellung bringt schon sehr viel, da braucht es nicht noch eine Diät. Und ab mittags nichts mehr essen würde ich ehrlich gesagt gar nicht durchhalten  :o

« Letzte Änderung: 06. August 2013, 06:57:45 von Pedi »
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

tanni+mo

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 771
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #16 am: 06. August 2013, 10:31:13 »
Mein zweiter Vorname ist Jojo....... :-X

Ich habe in meinen 41 Lebensjahren schon sehr viel abgenommen, mehr als ich insgesamt wiege: dreimal etwa 25 kg, schon öfters 10-15 kg.

Ich nehme eigentlich gut und schnell ab, habe dabei auch schon jede Methode durch: WW, FdH, Shakes oder einfach nur auf die Ernährung achten.

Leider nehme ich das immer wieder zu, ich bin sehr undiszipliniert und ein Stress-Esser.
Zur Zeit habe ich das Höchstgewicht meines Lebens. Ich trage Größe 46 und fühle mich wie ein Walroß.
Täglich nehme ich mir vor, abzunehmen, kriege aber grad die Kurve nicht. Irgendein Fest ist mir immer im Weg.

Zur Ausgangsfrage: nein, ich konnte meine Abnahme noch nie halten.

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #17 am: 06. August 2013, 10:48:49 »
Ich finde halt auch nur auf gesundere Ernaehrung umstellen bringt nix, wenn einem das nicht schmeckt.
Man sollte rumprobieren, sich durch saemtliche neue Gerichte kochen usw. bis man wirklich etwas findet das nicht nur gesund ist, sondern auch lecker schmeckt.

Was man noch bedenken sollte ist wie sehr Fleisch und Milchprodukte Energiefresser sind. Wenn man das weglaesst hat man gleich viel mehr Energie zu verfuegung und macht dann ganz automatisch mehr Sport. Dann macht der Sport auch gleich viel mehr spass und man haelt besser durch.

Glucke1975

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1655
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #18 am: 06. August 2013, 11:01:23 »
...
« Letzte Änderung: 23. Juli 2014, 09:14:30 von brittchen »
Ehem. brittchen :)
Wieder da, aber nur ein ganz kleines bißchen. ;)


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22189
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #19 am: 06. August 2013, 11:20:30 »
Ich finde halt auch nur auf gesundere Ernaehrung umstellen bringt nix, wenn einem das nicht schmeckt.
Man sollte rumprobieren, sich durch saemtliche neue Gerichte kochen usw. bis man wirklich etwas findet das nicht nur gesund ist, sondern auch lecker schmeckt.

hm hm

das ist bei mir genau der Punkt. Es schmeckt mir einfach nicht :-\

Früchte vertrage ich nicht, da wird mir übel von. Nur Gemüse schmeckt mir 1. so GARNICHT, 2. hab ich dann spätestens nach ne Stunde HUNGER.

Fleisch weglassen...nun daran habe ich mich gewöhnt, sodass wir ca 2-3x die Woche kein Fleisch essen. Das ist aber das äußerste der Gefühle (sonst streikt auch mein Mann)


Mein ganz großes Problem sind Heißhungerattaken, Frust, Langeweile...
fettiges Zeugs und auch Süßes.
Ich esse teilweise ohne es zu bemerken, sprich ich lauf ganz autmatisch zum Schrank, nehm mir was und während ich esse denk ich auf einmal *verdammt...du wolltest doch nicht...* :-\

und wenn ich was sehe worauf ich Lust habe, komm ich einfach nicht dran vorebi...schaff eich es doch verfolgen mich Heißhungerattaken auf eben das solange bis ichs mir dann doch genehmige :-X
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16392
  • Endlich zu viert!
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #20 am: 06. August 2013, 11:23:43 »
Ich habe vor 2 Jahren knapp 20 Kilo abgenommen, 10 davon leider wieder zu, bin gerade aber dabei die wieder abzunehmen ;)

Ich merke,dass ich zu viel Esse, wenn ich nicht genug trinke. Heißhunger ist oft verdeckter Durst bzw durch Trinken in den Griff zu bekommen ;)

Ich ernähre mich normal weiter, reduziere Süßes aber vor Allem treibe ich viel Sport...Geht langsamer als mit Ernährungsumstellung, aber dafür effektiver, denn eine Ernährungsumstellung kann ich nicht mein Leben lang durchhalten. Wir essen durchschnittlich gesund, fettarm und wenig Fleisch, aber nicht gezielt "Diätgerecht"

TaLiMa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6776
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #21 am: 06. August 2013, 12:01:03 »
ich kann mein gewicht nach einer abnahme eigentlich ganz gut halten, wenn ich denn will  ;D sobal ich anfange "rumzusauen", sprich 2x am tag warm essen, abends noch ne halbe tüte chips oder schokolade etc.. zwischendurch viel süßer milchkaffee, kuchen.. dann geh ich selbst auch auseinander wie ein hefezopf  ;D

ich war eigentlich noch nie so richtig dick, bis auf kurz nach der schwangerschaft.
mit anfang 20 war ich etwas pummelig und hab dann ziemlich radikal 15 kilo in 3 monaten abgenommen und war wirklich sehr, sehr dünn. in den monaten danach habe ich wieder ein paar kilo zugenommen und das gewicht dann auch jahrelang bis zur schwangerschaft mit leichten ups and downs (1-2 kilo) gehalten.

während der schwangeschaft hab ich fast 20 kilo zugenommen. kurz nach der entbindung waren 12 davon wieder weg, allerdings kamen nach dem abstillen auch wieder ca 5 dazu. so lief ich dann ungefähr 2 jahre recht moppelig durch die gegend bis ich mit einmal einen rappel bekam und erfolgreich 8 kilo abgenommen habe. die letzten paar pfunde habe ich dann im mai/juni (siehe workout-thread  ;D) abgenommen. inzwischen wiege ich so viel wie vor der schwangerschaft, wobei ich gerne noch die eine oder andere speckrolle (mit hilfe von sport) verlieren würde und letztlich dann wohl bei ca 60 kilo wohlfühlgewicht landen werde.

ich bin recht optimistisch dass ich das auch halten werde.

Sonne1978

  • Gast
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #22 am: 06. August 2013, 12:17:00 »
Mit dem Obst und Gemüse ist es bei mir auch so, dass ich es zwar mag / gern esse, aber bei der Wahl zwischen Süßem und Obst/Gemüse fällt die Entscheidung schnell für die erste Möglichkeit. Kuchen, Kekse, Gummibärchen, Nutella-Brötchen etc. In den letzten Wochen habe ich wahnsinnig viel Obst gegessen, weil das bei der Hitze einfach richtig erfrischend ist. Da habe ich gar nicht so die Lust auf Schokolade und sowas. Aaaaaber: mir schmeckt am Abend auch eine kühle Weinschorle... ebenfalls Kalorien, die ich mir sparen könnte.

Insgesamt bin ich definitiv zu sehr Genußmensch mit wenig Selbstdisziplin :P Obwohl das Gewicht im Vergleich zur Körpergröße definitiv in Ordnung ist. Aus meiner Sicht nur etwas optimierungswürdig.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6358
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #23 am: 06. August 2013, 12:24:31 »
Ich würde es nie und nimmer schaffen, erst einmal, das Gewicht abzunehmen, und dann, es zu halten, deshalb Respekt an alle die, die hier richtig abgenommen habe, das ist super :D

Das hat meine Schwägerin auch berichtet, dass sie, wenn sie Durst hat, automatisch zur Cola greifen muss, Wasser schmeckt ihr nicht. Ebenso, wie sie keine Früchte essen kann, wenn sie nicht Teil einer Süßspeise sind. Ich denke, die Weichen dafür werden früh gestellt und das kann man dann auch ganz schwer abtrainineren :-\ Gerade deshalb ist abnehmen so eine unglaubliche Leistung s-daumenhoch

Ich hatte in der Schwangerschaft 20kg zugenommen, die danach ohne etwas zu tun einfach runtergepurzelt sind. Hatte mein ganzes Leben dasselbe Gewicht, immer plus minus 3 kg. Ich denke, bei Gewicht spielt auch -teilweise wenigstens - eine genetische Komponente eine Rolle.
Kind 2011
Kind 2014
...

Glucke1975

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1655
Antw:erfolgreich abgenommen. und gehalten?
« Antwort #24 am: 06. August 2013, 13:13:20 »
Ich denke, bei Gewicht spielt auch -teilweise wenigstens - eine genetische Komponente eine Rolle.

Das ist auch gern meine Ausrede. ;)

Aber mal im Ernst:
mittlerweile haben 4 Spezialisten (Ärzte und Professoren im Umfeld) das zumindest statistisch festgehalten. Und zwar, dass es einen Zusammenhang zwischen den ersten 3-4 Jahren als Kind und dem Erwachsenenalter gibt.

Ist man als Kind in den ersten 3-4 Jahren übergewichtig, speichert der Körper diese Fettzellen sein Leben lang.
Nehme ich dann als Erwachsener ganz normal Essen zu mir, speichert der Körper erst einmal so viel, bis alle Fettzellen gefüllt sind. Und das rapide aus Allem, egal was man isst.

Hat man als Kleinkind kein Übergewicht und somit keine "unnötigen" Fettzellen im Körper gespeichert, nimmt dieser Mensch als Erwachsener auch deutlich schwerer zu.

Lässt man diese 2 Typen z.B. 2 Wochen lang als Erwachsener dasselbe essen, nimmt Typ 1 deutlich schneller und stärker zu als Typ 2.

(Ich hoffe, ich habe das so richtig wiedergegeben.)
Ehem. brittchen :)
Wieder da, aber nur ein ganz kleines bißchen. ;)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung