Autor Thema: Erfahrungen Mrs. Sporty  (Gelesen 6146 mal)

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Erfahrungen Mrs. Sporty
« am: 22. März 2013, 08:20:17 »
Hallo!

Ich würde gerne mit Sport anfangen, aber etwas machen, was alle Problemzonen angeht.

Nun hab ich eine Anzeige von Mrs. Sporty im Nachbarort gelesen. Das hört sich alles toll an, 3 mal die Woche 30 min. Das wär optimal mit Familie und extrem sportelnden Mann.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Studio, dieser Trainingsart?
Oder noch jemand andere Tips, was ich machen kann? Joggen und radfahren is ja eher für Beine/Po. Aber ich will auch Bauch und Arme mit einbeziehen. Und natürlich nicht stundenlang trainieren müssen :-\

Danke, Laurine
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #1 am: 22. März 2013, 12:57:13 »
Also zu Mrs Sporty kann ich nichts sagen, ausser dass ich das fuer Abzocke halte. 3 mal die Woche nur 30 min. ist nicht besonders viel fuer den Preis. Und wie ich gehoert habe wird da wohl ein Plan vorgegeben den man als Zirkeltraining absolviert. Nicht unbedingt mein Ding.

Aber zum Thema Joggen, Bauch und Arme kann ich was sagen. Moechtest du an deinen Problemzonen einfach abnehmen, dann kannst du natuerlich joggen gehen. Denn das geht nur mit Cardio. Man kann nicht einfach nur an bestimmten Zonen abnehmen durch gezielte Uebungen, das ist ein Maerchen. Willst du zusaetzlich die Muskeln straffen und aufbauen, dann sind Uebungen mit Gewichten sinnvoll.

Es kommt auch darauf an, was du fuer ein Typ bist. Hast du die Disziplin allein zu trainieren oder brauchst du jemanden der dich anspornt? Idealerweise kannst du dir dann naemlich dein Geld sparen und in ein paar gute Laufschuhe investieren, ein paar Gewichte dazu und dann zu Hause trainieren. Spart Zeit und Geld.
Man braucht auch gar kein anderes exotisches Zubehoer. Alte Hose, altes T-shirt, ein paar Laufschuhe, fertig. Als Gewichte kann man am Anfang auch mal Wasserflaschen nehmen. Wobei Hanteln ja auch wirklich guenstig sind. Ein paar fuer 8 Euro hab ich neulich gesehen.
« Letzte Änderung: 22. März 2013, 12:58:59 von Katie »


moni

  • Gast
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #2 am: 22. März 2013, 13:08:42 »
ich bin bei kingdom of sports und voll zufrieden.

ich mache verschiedene kurse mit wie rückenfit und bodyfit. sind beide ganzkörper trainingskurse.

ab und an geh ich an die geräte. kurse machen mir aber mehr spaß. wir sind auch schon ne richtige clique da.

zahle 19,90 im monat. kann hingehen wann ich will und die kurse sind inclu

shiri

  • Gast
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #3 am: 22. März 2013, 14:05:31 »
Ich war bei Mrs Sporty und fand es ganz gut.
Es ist ein "Zirkel"training mit 12 oder 14 Stationen, die Hälfte sind Kraftgeräte, die andere Hälfte Stepper, Swingsticks, Laufstationen.
Es läuft Musik die alle soundsoviel Sekunden WEITER sagt und da wechselt man die Station. Insgesamt 3 mal den Parcourt.
Zusätzlich bietet Mrs Sporty noch Kurse und Ernährungsberatung an.

Und effektiv ist es definitiv, ich hatte damals enorm Fettmasse verloren.

Mir gefiel der sehr enge familiäre Bezug nicht und dass es nur recht kleine Räumlichkeiten mit kleinen Umkleiden gab, bei uns noch nichteinmal eine dusche.
Deshalb habe ich gekündigt. Aber das Prinzip find ich heute noch gut.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #4 am: 22. März 2013, 14:18:18 »
3* 30 min walken oder joggen = 0€ ;D  S:D Die bessere und günstigere Alternative und zu jeder Zeit durchführbar.  :-*

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27079
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #5 am: 22. März 2013, 14:27:57 »
Das Mrs. Sporty hier ist mittlerweile ein Café.  ;D

Ich finde den eng gesteckten Rahmen doof. Wenn mir die Übung grad gut tut, es weiter heisst und jemand an der Station hinter Dir ist, dann kannst nicht einfach warten.
Bei uns war es räumlich auch sehr eng - mag ich ja gar nicht.
Und die Öffnungszeiten waren sehr beschränkt.

Für etwas mehr Geld habe ich jetzt Kinderbetreuung, Duschen, Wellnesslandschaft, Schwimmbad und Kurse nach Wunsch mit einer Öffnungszeit von 6 - 24 Uhr.



dasmuddi

  • Gast
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #6 am: 22. März 2013, 14:32:12 »
Völlig überteuert und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt in meinen Augen null

Man kann dort nicht duschen und seine Sachen nicht so unterbringen das sie sicher sind,es gibt keine Schränke nichts

Trainer hmmm neee ich glaub nicht das die Damen eine Ausbildung dafür haben

Ich bin dort fast 2 Jahre gewesen und gebracht es null außer viel Geld verschenkt

Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #7 am: 23. März 2013, 10:29:05 »
mich haben der hohe Preis und die fehlenden Duschen abgeschreckt. Da kann man nicht mal schnell in der Mittagspause hin und anschließend wieder arbeiten gehen.
Ich habe mal ein Jahr lang Kiesertraining gemacht. Das war auch nicht wirklich günstig, aber die Betreuung, Duschen etc. war alles super.
Inzwischen gehe ich relativ regelmäßig walken und mache einen Kurs in Funktionsgymnastik bei der VHS.


Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #8 am: 23. März 2013, 17:58:22 »
Zu Sport und Fitness allgemein ist hier ein interessantes Video:

"Die ganze Wahrheit ueber Fitness"
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1853986/Die-ganze-Wahrheit-ueber-Fitness?setTime=2576.399#/beitrag/video/1853986/Die-ganze-Wahrheit-ueber-Fitness

Alles was man braucht ist ein paar Laufschuhe.
« Letzte Änderung: 23. März 2013, 19:16:15 von Katie »

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #9 am: 23. März 2013, 19:14:43 »
Und so ein Zirkeltraining gibt es bei vielen Ketten auch, z. B kenne ich das von Fitness First.

Da gibt es auch eine Gruppe an Geräten, die mit Ampelschaltung einen Takt vorgeben, wenn man das durcharbeitet, hat man auch ein nettes Zirkeltraining. Für so etwas braucht man Mrs Sporty nicht.

Ich fand die immer arg teuer. Wenn man sieht, was man mit günstigen Fitnessketten auch alles kriegt, da kann ich den Preis nicht ganz verstehen.
Was anderes wäre es, wenn es logistisch einfach super liegt und einem persönlich perfekt reinpasst.

Das beste Studio bringt einem nix, wenn man es nicht gut im Alltag integrieren kann.
Und wenn die Preise nicht transparent sofort erkennbar sind, sondern erstmal ein "persönliches Gespräch" ernötigen, dann macht mir persönlich das immer ganz schön Bauchschmerzen. Sowas mag ich nicht.

Ich glaube aber, dass Mrs S. einigen den Einstieg in den Sport ermöglicht hat, daher will ich nicht zu doll meckern. Ich habe das Glück, in Berlin alle Möglichkeiten zu haben, in anderen Orten ist die Wahl nicht so groß.

Aber momentan liebe ich vor allem Nordic Walking im Park und staune, wie umfassend das als Sport mir guttut und sich gut anfühlt! :D
 

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #10 am: 24. März 2013, 12:31:00 »
Ich war auch dort angemeldet, Spaß hat es gemacht, definitv.

Allerdings habe ich dann wieder angefangen zu arbeiten, leider sind die Öffnungszeiten nicht optimal. Wenn ich Luft gehabt hätte, hatten die Mittagspause von 13-16 Uhr, und abends dann nur bis 19 Uhr auf...  :-\

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #11 am: 24. März 2013, 14:43:14 »
Danke für eure antworten.  Also das schreckt mich eher ab als lust drauf zu bekommen.

Aber ist laufen nicht einfach nur für untenrum?

Katie das mit den hanteln hort sich gut an, aber welche Übungen mach ich dann? Ich möchte auf jeden Fall bauch busen und arme mittrainieren.
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #12 am: 24. März 2013, 19:46:33 »
Laufen ist hauptsaechlich Cardio und Cardio ist ja das was Fett verbrennt. Das wiederum verbrennt man nicht gezielt an bestimmten Stellen sondern am ganzen Koerper. Dabei ist es natuerlich von Koerper zu Koerper verschieden wo man zuerst abnimmt. Aber steuern kann man das leider nicht.

Zu Uebungen kann ich dir Jillian Micheals waermstens empfehlen. Hier ist ein Fitblr, da gibt's ihr eines Programm umsonst: http://thetumblrgym.com/30-dayxzxz
Und ihre anderen DVD's sind alle super, aber wenn du dir eine kaufen willst wuerde ich "No More Trouble Zones" empfehlen. Die mach ich jetzt schon einige Jahre immer wieder.

Und ich wuerde dir allgemein auch raten erst mal eine Weile ueberhaupt was zu machen, bevor du in teure Geraete investierst (der andere Thread). Ich weiss das es oft so ist, dass man Geld ausgeben will und sich davon die Loesung erhofft. Aber statt Geld, sollte man gewillt sein Schweiss zu investieren.
Also ich wuerde an deiner Stelle erst mal schauen ob du den Willen hast mehrmals die Woche hart zu trainieren (ob in einem guten Fitnessstudio oder zu Hause/ bzw. Laufen ist egal). Wenn das einige Monate klappt, dann erst wuerde ich ein Geraet anschaffen.
Wenn du wirklich an die Problemzonen willst, musst du dir im klaren sein, dass das harte Arbeit bedeutet. Man kann sich da keinen Vorteil erkaufen.

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #13 am: 24. März 2013, 20:02:55 »
Hier ist noch POP Pilates: http://www.youtube.com/user/blogilates
Ist auch recht bekannt.

Ihre Videos sind aber meist nur 10 min. Da muss man schon mehrere hintereinander machen um ein vernuenftiges Workout zusammenzukriegen. Aber so fuer den Anfang ist das nicht schlecht, da du das quasi sofort anfangen kannst, weil du mit dem eigenen Koerpergewicht trainierst und dir keine Hanteln anschaffen musst.

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #14 am: 24. März 2013, 20:12:36 »
Jetzt war Katie mit POP Pilates zuerst, hmpf ;D

Ich mach jeden Tag ein paar ihrer Übungen zusätzlich zu Laufband und Crosstrainer im Fitnessstudio. Man kann sich auf der Homepage registrieren, dann gibts das Passwort zum Workout-Calendar, das sind dann 5-6 Videos pro Tag.

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #15 am: 24. März 2013, 20:33:18 »
Von Jillian habe ich auch viel gutes gehört.

Ich empfehle Nordic Walking, zumindest als Ergänzung. Ich habe es schon ewig nicht mehr gemacht und jetzt baue ich das immer mehr in meinen Alltag ein. Und ich merke das Training sofort an Bauch, Rücken und Armen und natürlich den Beinen.


Mrs Sporty ist eine Kette von vielen. Und ich wollte Dich sicher nicht abschrecken, nur das, was sie anbieten, kannst Du bei anderen Ketten auch haben und das günstiger und zeitlich flexibler.
Sie haben keine Duschen, weil sie oft in kleine Räumlichkeiten gehen.
Andere Ketten haben aus Preisgründen keine Duschen, aber wenigstens die Möglichkeit, gegen Münzeinwurf zu duschen.

Wichtig ist, dass Du was findest, was richtig gut in Deinen Alltag passt und was Dich auch motiviert, weiter zu machen. Du kannst auch überall mal Probetraining machen. Es lohnt sich, sich umzugucken.

Ansonsten kann ich unserer Expertin Katie nur zustimmen. Eine gute Cardio-Fitness ist schon fast die ganze Miete zu einer fitten Figur. Und gute Programme finden sich auch wie sie hier zeigt.
 

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #16 am: 25. März 2013, 10:49:31 »
Danke für die Tips, da werd ich mal schauen, was mir gefällt.

Abnehmen möchte ich ja nicht. Hab mein Traumgewicht erreicht, ich möchte nur meine Problemzonen straffen.

Und ich hab mir für heute ganz fest die erste kleine Joggingrunde vorgenommen. Ich bin ja nur so schissig, was alleine laufen im Wald und Feld angeht :-[ Und Straße find ich für Gelenke immer nicht so optimal und man kann neben den ganzen Autos auch nicht so entspannen. Naja mal sehen wo ich hingehe
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #17 am: 25. März 2013, 16:15:15 »
Schau mal auf Jogmap.de da findest du gute Laufstrecken in deiner Naehe.

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #18 am: 25. März 2013, 17:22:01 »
Ne Zeitlang war ich ganz regelmäßig laufen, und obwohl ich direkt an einem riesigen wunderschönen Park (fast Wald) gewohnt habe, bin ich nicht da gelaufen, sondern an einen der vielen Seen gefahren. Um den See zu laufen war total super, es ist "offener" und ich hab mich damit viel sicherer gefühlt, als allein im Park.
Sicher fühlen ist schon wichtig.

 

Jen❤L❤L

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14085
  • Believe in Yourself ! -54
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #19 am: 25. März 2013, 18:37:59 »
Also ich kann Mrs. Sporty schon empfehlen , ich war ein lange Zeit dort. Grad wenn Du eher Muskeln aufbauen willst haben die tolle gelenkschondene Geräte.

Jeder Mrs.Sporty ist etwas anders. Ich kenne einen da gibt es Duschen und einen dazu gibt's keine.

Du kannst auch mehr als 3Mal die Woche gehen. Ich war Anfangs 6 Mal die Woche.

Bei uns wurden auch tolle Powerkurse angeboten für Bauch Beine Po oder mit dem diesem Stab ich weiß grad nicht wie der direkt heißt.

Ich würde mir an deiner Stelle einfach mal einen Termin für ein Probetraining geben lassen das ist ja kostenlos .

Grundsätzlich ist es preislich natürlich etwas teurer aber ich hab viele nette Leute dort kennengelernt , es haben sich auch Laufgruppen gebildet und es war sehr familiär.
❤Sie entführen mich in ihre Welt und zeigen mir, was wirklich wichtig ist❤


" Ich bin Dein größter Fan "

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Erfahrungen Mrs. Sporty
« Antwort #20 am: 26. März 2013, 10:01:34 »
Danke für Eure tollen Tips :-*

Katie: Bei Jogmap werd ich mal schauen. :D

Tja was soll ich sagen, ich hab mir gestern tatsächlich meine Laufschuhe angezogen und bin los. Mit der GPS-Uhr meines Mannes, 1 Stunde bin ich komplett durchgelaufen, zwar langsam, aber es tat wahnsinnig gut :D 6,42 km hab ich geschafft :D Ich war so stolz und danach ging es mir so gut wie lange nicht mehr. Morgen früh geh ich wieder, hab ich mir fest vorgenommen.
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung